EGV abgelaufen, Sanktion möglich?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Alufo

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
22 Januar 2013
Beiträge
3
Bewertungen
0
Hallo @ all

Leider war ich die letzten 4-5 Monate Krank und
ich bin mir nicht sicher, ob ich so schnell wieder Gesund werde.
Da sich höchstwahrscheinlich was Psychologisches bei mir anbahnt,
deshalb werde ich in geraumer Zeit ein Psychologen aufsuchen.
Zur Zeit schicke ich mehrere AUs vom Allgemeinmediziner per Einwurf zum Amt.

Da nun aber genau in diesen Zeitraum meine EGV abgelaufen ist,
hoffe ich ihr könnt mir mit einigen Fragen weiter helfen.

1. Da meine EGV abgelaufen ist, muss ich auch keinen Pflichten mehr daraus im Nachhinein nachkommen oder ?
Da ich in diesen Zeitraum krank war, konnte ich das ja auch nicht.

2. Da ich ab-sofort keine EGVs mehr unterschreiben möchte,
wird es wahrscheinlich zum Klageweg führen.
Da meine nächste EGV höchstwahrscheinlich genau so sein wird wie die alte, hoffe ich ihr findet dort ein paar Sachen die mir weiter helfen werden.

3. In meinen Terminen, die ich nun über die Monate fast Wöchentlich bekommen habe, steht immer etwas zur WUB.
Da ich aber bis jetzt noch nie einen Attest oder WUB eingereicht habe und auch noch nicht Sanktioniert wurde, hätte ich gerne ein paar Erfahrungsberichte dazu.

In die Versen Postings und Foren steht immer,
das sofort nach ein paar AUs und deren Terminen Sanktioniert wurde.

4.
Ich kenne mich in der jetzigen Rechtsprechung und der Sozialgesetzgebung nicht aus,
daher werde ich wahrscheinlich bald ein Rechtsanwalt benötigen.
Wenn es denn zu einer Sanktion kommen sollte, in welcher Form auch immer.

Ich hoffe hierbei auch auf Unterstützung aus dem Forum, denn gegf. werde ich wahrscheinlich mehrere richtig Formulierte Schriftstücke brauchen.
 

Anhänge

  • EGV Seite1.jpg
    EGV Seite1.jpg
    177,3 KB · Aufrufe: 134
  • EGV Seite2.jpg
    EGV Seite2.jpg
    240,6 KB · Aufrufe: 111
  • EGV Seite3.jpg
    EGV Seite3.jpg
    248,2 KB · Aufrufe: 96
  • EGV Seite4.jpg
    EGV Seite4.jpg
    241,9 KB · Aufrufe: 89
  • EGV Seite5.jpg
    EGV Seite5.jpg
    99,5 KB · Aufrufe: 96

Lilastern

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
21 Mai 2011
Beiträge
7.866
Bewertungen
2.317
https://www.elo-forum.org/alg-ii/101730-sanktion-wegeunfaehigkeitsbescheinigung.html



https://www.elo-forum.org/alg-ii/94260-sanktion-wegen-fehlender-fantasiebescheinigung.html





Also bevor es zu einer Sanktion kommt, musst man dir die Möglichkeit zur Stellungsnahme in Form von einer Anhörung also mündliches Gespräch, aber besser schriftliche Stellungsnahme ermöglichen. JC schickt Anhörungsbogen zu, den solltest du ausfüllen.

Wenn ein Brief mit dem Sanktionbescheid kommt, dann Widerspruch und einen Rechtsanwalt einschalten.


https://www.elo-forum.org/eingliede...darueber-wissen-sollte-update.html#post887512

Wenn dir eine neue EGV ausgehändigt wird, unterschreibst du sie nicht und wartest ab, bis du einen VA zugeschickst bekommst.

Gegen diesen VA machst du dann Widerspruch.
 

Lilastern

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
21 Mai 2011
Beiträge
7.866
Bewertungen
2.317
Du solltest aus diesem Tread 2 Themen machen.

EGV extra, Wegeunfähigkeitsbescheinigung

Alte EGV ist ja abgelaufen, relevant ist die deine Neue.

Die Sache mit der Wegeunfähigkeit, hierfür solltest du deine Einladungen vom Jobcenter zu Meldeterminen hier anonym einstellen.

Hat man dir schon mit einer Sanktion gedroht?

War deine AU durchgehend?

Wenn die eine Wegeunfähigkeitsbescheinigung wollen, dann müssen sie auch die Kosten dafür übernehmen.

Diese Wegeunfähigkeitsbescheinigung ist eine Einzelfallentscheidung, weil ein elo grundsätzlich an jedem Meldetermin AU geschrieben war.

Aber dies ist ja etwas anderes wenn man ein paar Monate am Stück krank ist.

Lese dir die Links hierfür durch.
 

Anna B.

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 Juli 2011
Beiträge
7.798
Bewertungen
5.420
Hallo,

im allgemeinen reicht eine AU - Bescheinigung...in der EGV stand, dass du dich am gleichen Tag noch AU melden mußt und du spätestens nach 3 Tagen die AU-Bescheinigung beim JC einzureichen hast.

Mehr ist aus deiner EGV nicht zu erkennen..da sie nun abgelaufen ist...
und du weiter au bist...
weiterhin brav die AU-Bescheinigungen gegen Nachweis dort einreichen und warten, was kommt...

dann hier einstellen..

mehr fällt mir dazu jetzt auch nicht ein...

Gute Besserung..
und such dir einen Facharzt..ist besser!!
 

Alufo

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
22 Januar 2013
Beiträge
3
Bewertungen
0
Update:

Die neue EGV ist da und soll Unterschrieben werden,
das Amt gibt mir ab jetzt noch eine Woche Zeit, die EGV Prüfen zu lassen und zu Unterschreiben.

Es wurde ein Mündlicher Termin zur Abgabe vereinbart.
 

Anhänge

  • EGV Seite1.jpg
    EGV Seite1.jpg
    202,7 KB · Aufrufe: 113
  • EGV Seite2.jpg
    EGV Seite2.jpg
    269,2 KB · Aufrufe: 98
  • EGV Seite3.jpg
    EGV Seite3.jpg
    271,4 KB · Aufrufe: 106
  • EGV Seite4.jpg
    EGV Seite4.jpg
    266 KB · Aufrufe: 99
  • EGV Seite5.jpg
    EGV Seite5.jpg
    181,9 KB · Aufrufe: 151

Lilastern

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
21 Mai 2011
Beiträge
7.866
Bewertungen
2.317
Wie lange bist du denn noch AU?

Rechtlich darf man nur eine EGV mit erwerbsfähigen Personen abschließen.

Ob du momenten erwerbsfähig bist, müsste erst geprüft werden. Und da müsste dich eigentlich dein SB vom Jobcenter zum Medizinischen Dienst schicken. Damit man von dir ein Gutachten erstellen kann.

Ob du überhaupt dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehst, wenn du krank bist.

Von daher ist es rechtswidrig wenn man mit dir eine EGV abschließt, aber deine Erwerbsfähigkeit in Frage gestellt ist.


Frage: Willst du denn eine Ausbildung machen, weil so etwas hier in der EGV steht?

Vernünftig wäre es schon, wenn du einen Beruf erlernst, womit du dann auch später Chancen auf dem Arbeitsmarkt hat.

Die Frage ist, wenn du weiterhin krank bist, machen doch diese Bewerbungen gar keinen Sinn.
Ob du erwerbsfähig bist, das sollte man hier zuerst prüfen.


An deiner Stelle würde ich diese EGV nicht unterschreiben.

Unterschreibst du nämlich diese EGV jetzt, dann kann man dich sanktionieren, wenn du beispielsweise keine Bewerbungen nachweist.

Deswegen ist es am besten du lässt es auf einen VA ankommen.

Und gegen den machst du Widerspruch.
 

Lilastern

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
21 Mai 2011
Beiträge
7.866
Bewertungen
2.317
Update:

Die neue EGV ist da und soll Unterschrieben werden,
das Amt gibt mir ab jetzt noch eine Woche Zeit, die EGV Prüfen zu lassen und zu Unterschreiben.

Es wurde ein Mündlicher Termin zur Abgabe vereinbart.

Antworten hierfür wurden dir schon genug gegeben. Informiere dich mal selber über die Suchfunktion.
 

Alufo

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
22 Januar 2013
Beiträge
3
Bewertungen
0
Ich denke du willst einen hier auf den Arm nehmen.

Leider ist es mir nicht möglich immer und sofort zu Antworten, da auch ich nicht immer Internet zur Verfügung habe, da ich selbst kein PC besitze. Denn ich muss in ein Internetkaffee.

Ich hoffe du verstehst mich da....

1. Aus diesem Tread 2 Themen machen,
muss nun nicht mehr sein, da die fragen dazu geklärt wurden.

2. Rechtlich darf man nur eine EGV mit erwerbsfähigen Personen abschließen.
-Werde ich noch mit mein Psychologen und weiteren Ärzten besprechen.

3. An deiner Stelle würde ich diese EGV nicht unterschreiben.
-Werde deinen Rat folgen und die VA abwarten.

4. Antworten hierfür wurden dir schon genug gegeben. Informiere dich mal selber über die Suchfunktion.
-Bin ich dabei, deine links haben mir sehr weiter geholfen, ich danke dir.
 

Lilastern

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
21 Mai 2011
Beiträge
7.866
Bewertungen
2.317
Wenn du den VA hast meldest du dich wieder hier.

Aber diese Sache ob du überhaupt erwerbsfähig bist, sollte geprüft werden.

Von dem ist es nämlich dann auch abhängig ob man mit dir überhaupt eine EGV abschließen darf.

Trotzdem alles Gute. War auch nicht so gemeint.
 

alg2hagen88

Elo-User*in
Mitglied seit
10 April 2018
Beiträge
6
Bewertungen
0
Gut zu wissen das eine egv nicht abgeschlossen werden darf wenn man vother erst die erwerbsfähigkeit prüfen muss

Schreibe dem jobcenter das dein Hausarzt die Bescheinigung nicht für den geringen Preis ausstellt und im regelsatz kein geld dafür da ist dann lassen Sie dich damit in ruhe
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten