EG 3 + Zusatzvereinbarung Zulage von xx € (allerdings nur bei einer Firma)

Pirania

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
20 August 2013
Beiträge
10
Bewertungen
0
Hallo Leute, ich arbeite seit 3 Tagen bei einer ZAF

In einer Zusatzvereinbarung wurde geschrieben das ich in der jetzigen Firma einen Zuschlag von xx € bekomme, mit dieser Entlohnung wäre ich zufrieden.

Allerdings meinte ich, ob man es nicht im Vertrag oder in der Zusatzvereinbarung so schreiben kann das dies bei jeder Entleihung ist

Antwort: Dokumente sind Schreibgeschützt, würde so nicht gehen.
Ich soll mir keine Sorgen machen ich bekomme vor jeden Einsatz eine neue Zusatzvereinbarung.

Ich habe noch nichts unterschrieben, bin erst 3 Tage dort.

Wie würdet ihr handeln ? Ich habe mir gedacht, solange arbeiten bis ich neu eingesetzt werde, auf die Zusatzvereinbarung warten. Falls keine kommt, Krankenschein und auf Kündigung hoffen.


Meinungen ? Ich hab keinerlei Erfahrungen mit ZAF :(
 

Seichte Drehung

Elo-User*in
Mitglied seit
22 Oktober 2013
Beiträge
126
Bewertungen
34
Hallo Leute, ich arbeite seit 3 Tagen bei einer ZAF

In einer Zusatzvereinbarung wurde geschrieben das ich in der jetzigen Firma einen Zuschlag von xx € bekomme, mit dieser Entlohnung wäre ich zufrieden.

Allerdings meinte ich, ob man es nicht im Vertrag oder in der Zusatzvereinbarung so schreiben kann das dies bei jeder Entleihung ist

Antwort: Dokumente sind Schreibgeschützt, würde so nicht gehen.
Ich soll mir keine Sorgen machen ich bekomme vor jeden Einsatz eine neue Zusatzvereinbarung.

Ich habe noch nichts unterschrieben, bin erst 3 Tage dort.

Wie würdet ihr handeln ? Ich habe mir gedacht, solange arbeiten bis ich neu eingesetzt werde, auf die Zusatzvereinbarung warten. Falls keine kommt, Krankenschein und auf Kündigung hoffen.


Meinungen ? Ich hab keinerlei Erfahrungen mit ZAF :(
Noch nichts unterschrieben und schon drei Tage gearbeitet?
 

dagobert1

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
26 November 2012
Beiträge
5.680
Bewertungen
4.648
Allerdings meinte ich, ob man es nicht im Vertrag oder in der Zusatzvereinbarung so schreiben kann das dies bei jeder Entleihung ist
Könnte man, machen die ZAF aber nicht. Beim ersten Einsatz wird mit Lockvogelangeboten gearbeitet, damit du den Arbeitsvertrag unterschreibst. Bei weiteren Einsätzen (sofern es diese gibt), bist du an den Arbeitsvertrag gebunden wo nur der Tariflohn drinsteht. Eine Eigenkündigung zieht sofort eine Sperre beim Arbeitsamt nach sich. Da die ZAF das natürlich auch wissen, gibt's dann i.d.R. keine Zulage mehr, das wäre aus deren Sicht nur rausgeschmissenes Geld.
Antwort: Dokumente sind Schreibgeschützt, würde so nicht gehen.
Ich soll mir keine Sorgen machen ich bekomme vor jeden Einsatz eine neue Zusatzvereinbarung.
Gelogen. Das mit dem Schreibschutz ist lächerlich, und auf die Zusatzvereinbarung vor dem nächsten Einsatz wirst du möglicherweise ewig warten.
Ich habe noch nichts unterschrieben, bin erst 3 Tage dort.
Solange nichts unterschrieben ist, wird nicht gearbeitet. Und schon gar nicht bei einer Leihbude!
Himmelherrgottnochmal, wann haben das endlich alle begriffen? Die Zeiten sind vorbei wo man einem Arbeitgeber so vertrauen konnte.
Ausserdem könntest du bei einer Schwarzarbeitskontrolle tierischen Ärger kriegen.
Wie würdet ihr handeln ?
Steht fett gedruckt oben.
Ich hab keinerlei Erfahrungen mit ZAF :(
Ja, das hab ich gemerkt.
 

Pirania

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
20 August 2013
Beiträge
10
Bewertungen
0
danke für eure Antworten.

Ja ich weiss, war mein Fehler, ich wusste nicht, dass wenn man angefangen hat zu arbeiten, dass man den Vertrag akzeptiert.

Allerdings meinte die Dame bei einem "info telefon" das es durch die ZAF eine arglistige Täuschung wäre, und ich somit evtl. die Sperrung durch ein Gespräch mit meinem Sachbearbeiter umgehen könnte.

Andererseits, wenn sie mir keine neue Zusatzvereinbarung schicken, könnte ich ja durch den Stress krank werden, und es würde eine Kündigung der ZAF nach sich ziehen ?

Ich bin jetzt echt verzweifelt :(

Also du würdest dadrauf pochen, das im Vertrag ein Passus eingefügt wird, in dem Steht das ich bei jedem Einsatz eine Aufstockung des Tarifes von xx Euro bekomme ?

Die Dame meinte, dass die Verträge von ihrer Firma auf den PC nicht so einfach zu ändern sind, da müsste ein Jurist ect. drüber gucken..
 

Purzelina

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
26 November 2010
Beiträge
5.694
Bewertungen
2.047
Also du würdest dadrauf pochen, das im Vertrag ein Passus eingefügt wird, in dem Steht das ich bei jedem Einsatz eine Aufstockung des Tarifes von xx Euro bekomme ?
Schreib doch selbst eine Zusatzvereinbarung, Zulage bei jedem Einsatz und dann versuchen, dies von der Firma unterschrieben zu bekommen.
 

Texter50

Super-Moderation
Mitglied seit
1 März 2012
Beiträge
7.398
Bewertungen
7.570
Schreib doch selbst eine Zusatzvereinbarung, Zulage bei jedem Einsatz und dann versuchen, dies von der Firma unterschrieben zu bekommen.
Kann eine Zusatzvereinbarung nicht auch mit Stift auf bestehendes Papier nachgetragen werden? Das umgeht den "Schreibschutz"?
Auf beiden Verträgen, so es sie dann gibt, von beiden Vertragsparteien unterschrieben?
Das mit dem "Schreibschutz" (den man aufheben kann, wenn man will?) sollte man sich merken, scheint viele Dinge im gewünschten Sinn zu vereinfachen! :icon_twisted:
 

Pirania

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
20 August 2013
Beiträge
10
Bewertungen
0
danke für eure Hilfe. Ich weiss nicht genau, vllt kann ich der ZAF ja auch trauen, aber dann müssten sie ja, ohne Bedenken eine selbst angefertigte Zusatzvereinbarung von mir unterschreiben.

Bzw. ich frage sie, ob sie mir eine neue Zusatzvereinbarung schicken können, wo keine Firma gelistet ist
 
Oben Unten