• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.
    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc...
    Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.
    (Dieser Hinweiß kann oben rechts, für die Sitzung, ausgeblendet werden)

EEJobber bei Waldarbeiten - zusätzliche Tätigkeit ?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

kohlhaas

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
31 Okt 2005
Beiträge
218
Bewertungen
0
Es geht um Arbeiten im Harzer Wald ...

Weil in den vergangenen Wochen und Monaten alle
Kräfte auf das Wegschaffen des Wurfholzes
konzentriert werden mussten, „sieht der Wald derzeit
nicht so aus wie gewohnt“, sagt Frostamtsleiter Ulrich
Bosse und bittet bei Wanderern und Spaziergängern
um Verständnis. Viele Aufräumarbeiten, die
normalerweise im Winter erledigt werden, können erst
jetzt ausgeführt werden, zum Beispiel das Schreddern
nicht verwertbarer Äste und Zweige an touristisch
reizvollen Stellen.
Wegen des Sturmholz-Abtransports
mussten zuletzt auch Wege in Mitleidenschaft gezogen
werden, auch dies ist für Wanderer nicht immer
attraktiv. Doch mittlerweile laufen auch die
Wald-Aufräumarbeiten: So sind derzeit einige

sogenannten Ein-Euro-Jobber im Gebiet zwischen
Schmelzteich und Hazfalkenhof bis zum Märchengrund
dabei, den Wald aufzuräumen und nichtverwertbares
Holz zu schreddern.
Außerdem wurden
Windwurf-Flächen mit Buchen und Douglasien
bepflanzt. Demnächst soll die Ravensberg-Aussicht
freigeschnitten werden, und auch in anderen
stadtnahen Bereichen soll noch aufgeräumt werden.
http://www.harzkurier.de/news.php?id=4706

Diese Tätiglkeiten sind doch wohl nicht zusätzlich ?
 

eAlex79

Neu hier...
Mitglied seit
20 Dez 2006
Beiträge
927
Bewertungen
1
Vereniging Natuurmonumenten (Niederländischer gemeinnütziger Verein und Grossgrundbesitzer von nld. Wald) betreibt einen Grosseinsatz zur Hilfeleistung bei den Waldarbeiten. Ich kenne dort einen Manager, ein persönlicher Freund, bin da bestens drüber informiert.

Wollt ihr die Tarife wissen wieviel man dort verdient? In jedem Falle mindestens so das 15 Fache von 1 € Job ;) Wenn ihr wollt such den Tarifvertrag.

Nur so als Hinweis, und evt Argumentationshilfe.

http://www.natuurmonumenten.nl/natmm-internet/home.htm
 

DL aus K

Neu hier...
Mitglied seit
22 Jul 2006
Beiträge
12
Bewertungen
0
AW: Ein-Euro-Jobobber bei Waldarbeiten - zusätzliche Tätigkeit ?

Mittlerweile hat das wohl Schule gemacht, wir sind hier auch 4 "Ein-Euro-Jobber", die im "Gemeindeforst" arbeiten. Unsere Tätigkeit des halben Jahres besteht darin, mehrere hundert Bäume zu schlagen, die als Schnittholz, Feuerholz und Stangen aufzuarbeiten und neue Bäume anzupflanzen. Meiner Meinung nach Arbeiten eines Forstbetriebes. Ablehnen konnte man nicht, da wurde gleich mit Sanktionen gedroht und die Arbeiten wurden als Beräumung und Beseitigung von Totholz deklariert und würden im Sinne der Waldpflege Gemeinnützig sein, also schmettern auch alle Einwände ab.
 

Erntehelfer

Neu hier...
Mitglied seit
20 Feb 2007
Beiträge
551
Bewertungen
2
AW: Ein-Euro-Jobobber bei Waldarbeiten - zusätzliche Tätigkeit ?

Das macht in meinem Landkreis auch ein Träger. Ich hatte das letztes Jahr schon beobachtet und werde es weiter beobachten, bis die Beweislage entsprechend gut ist um dagegen zu intervenieren. Als praktisch erweist sich bei sowas eine Handycam, mit der man Schnittholz/Feuerholz/Stangen/gepflanzte Bäume etc fotografiert.
 

Tinka

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Nov 2007
Beiträge
1.118
Bewertungen
148
Die neuen KZ's...

...flächendeckend im ganzen Land verteilt, als Wieder-Eingliederungs-Kack-Maßnahmen getarnte Zwangsarbeit findet inzwischen überall statt.

Da muss mensch auch gar nicht mehr nach Zuzätzlichkeit fragen, die besteht nämlich nicht mehr und ist auch völlig unwichtig geworden.

Das einzige was vielleicht noch hilft, ist aktiver und passiver WIDERstand, Sabotage, Aufklärung der unwissenden Mitmenschen...

:icon_kotz:
 

sickness

Neu hier...
Mitglied seit
27 Jun 2006
Beiträge
498
Bewertungen
0
AW: Ein-Euro-Jobobber bei Waldarbeiten - zusätzliche Tätigkeit ?

och, dass ist doch noch gar nix. hier bei uns restaurieren sie burgruinen und lassen die leute steine schleppen, mauern, verputzen, zimmern, dachdecken, innenausbau und was-weiss-ich. also, komplettes bauhaupt- und nebengewerbe. dazu haben sie hier nen sportplatz gepflastert und aus die privatforste von einigen hier "gesäubert", sprich brennholz gemacht, ect.pp. und dann sind sie noch hingegangen und haben das holz verkauft. an unglaublichkeiten gewöhnt man sich hier mit der zeit...:icon_pfeiff:
 
E

ExitUser

Gast
AW: Ein-Euro-Jobobber bei Waldarbeiten - zusätzliche Tätigkeit ?

komisch, das da keine Gewerkschaft protestiert?

Oder gibts in diesen Bereichen keine Gewerkschaften?
 

Richardsch

Neu hier...
Mitglied seit
23 Aug 2007
Beiträge
1.462
Bewertungen
0
AW: Ein-Euro-Jobobber bei Waldarbeiten - zusätzliche Tätigkeit ?

och, dass ist doch noch gar nix. hier bei uns restaurieren sie burgruinen und lassen die leute steine schleppen, mauern, verputzen, zimmern, dachdecken, innenausbau und was-weiss-ich. also, komplettes bauhaupt- und nebengewerbe. dazu haben sie hier nen sportplatz gepflastert und aus die privatforste von einigen hier "gesäubert", sprich brennholz gemacht, ect.pp. und dann sind sie noch hingegangen und haben das holz verkauft. an unglaublichkeiten gewöhnt man sich hier mit der zeit...:icon_pfeiff:
Und die Elos sind ja noch so "glücklich", dass sie endlich wieder eine Arbeit haben und sich was dazuverdienen können. Ob Vater Jahn da auch noch sagen würde: "In einem gesunden Körper steckt ein guter Geist"?
 

Bruno1st

Neu hier...
Mitglied seit
21 Dez 2005
Beiträge
3.726
Bewertungen
2
AW: Ein-Euro-Jobobber bei Waldarbeiten - zusätzliche Tätigkeit ?

zufälligerweise gestern in einem anderen Thread gepostet - Folder einer gemeinnützigen GmbH mit 1€J :

http://www.inova-ev.de/projekte/projekte-secondo/secondo-service/service.pdf

Wieso die Handwerkskammer nichts unternimmt oder wie das geregelt ist, wäre schon interessant.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten