Edmund Stoiber als Tabaklobbyist?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

wolliohne

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
19 August 2005
Beiträge
14.317
Bewertungen
831
Laut Presseinformationen soll er seine Funktion als Vorsitzender der EU-Entbürokratisierungsgruppe genutzt haben, um in Brüssel den Missmut eines bayerischen Schnupftabakherstellers über die aktuell heiß umkämpfte Tabakproduktrichtlinie einzubringen.

Lobbyismus für die Interessen der Tabakindustrie unter dem Deckmäntelchen der Entbürokratisierung? Da könnten auch andere Industrien Laune bekommen, Edmund Stoiber als Sprachrohr für ihre Interessen zu nutzen und sich bei ihm gegen „bürokratische Hürden“ zu
beschweren: Die Energieindustrie gegen Umweltauflagen, die Arbeitgeber gegen zu viele Sozialstandards... das muss verhindert werden!

Wir haben daher an Präsident Barroso geschrieben und ihn aufgefordert, den Sachverhalt aufzuklären und Maßnahmen zu ergreifen, falls Stoiber seinen Auftrag als Entbürokratisierer überschritten haben sollte.
Weitere Informationen: LobbyControl | Edmund Stoiber als Tabaklobbyist? EU-Kommission muss Klarheit schaffen
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten