Editierzeit Beiträge

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
E

ExitUser

Gast
Hallo,

warum ist die Zeit zum Ändern der Beiträge so lange?
Ich glaube es sind 60 Minuten?

Grundsätzlich ist das gut, da es die Anzahl der Beiträge reduziert.
Allerdings erhöht eine so lange Bearbeitungszeit das "Risiko", dass eventuell wichtige Nachträge nicht gelesen werden.
Innerhalb 1 Std. kann ein Thread enorm wachsen.

Wenn man statt zu editieren einen neuen Beitrag verfassen würde weil man glaubt die Ergänzung wäre wichtig.
Ist das dann ok, oder bekommt man da "Mecker" von den Mods?

Davon ab fände ich eine kürzere Bearbeitungszeit vorteilhafter.
Meine Meinung: 10-15 Minuten sollten eigentlich auch ausreichen.
 

TazD

Super-Moderation
Mitglied seit
12 März 2015
Beiträge
7.917
Bewertungen
20.828
Wenn man statt zu editieren einen neuen Beitrag verfassen würde weil man glaubt die Ergänzung wäre wichtig.
Ist das dann ok, oder bekommt man da "Mecker" von den Mods?
Gibt "Mecker". :biggrin:
Aber nur, wenn dein Nachtragsbeitrag unmittelbar an deinen Beitrag anschließt. Hat zwischenzeitlich ein anderer Nutzer geantwortet und du schreibst einen "Nachtrag" oder einen gänzlich neuen Beitrag, dann ist das völlig legitim, auch wenn die Stunde Editierzeit noch nicht abgelaufen ist.

Wo ich bspw auch nicht eingreife, ist es, wenn die nacheinander geschriebenen Beiträge der Übersichtlichkeit dienen.

Bsp.
Beitrag 1: Anhörung JC zu einer Sanktion
Beitrag 2 (drei Minuten später): Antwortschreiben des Elo
Beitrag 3 ( sieben Minuten später): Sanktionsschreiben JC
Beitrag 4 (wieder kurz danach): Widerspruch Elo

So kann man die einzelnen Schreiben gut auseinanderhalten. Eine Zusammenführung würde unter Umständen für Verwirrung sorgen.

Anders sieht es aus, wenn ein Nutzer mehrere Beitrage verfasst und dabei immer ein Zitat eines anderen Nutzers auftaucht. Das kann man auch zusammenfassen.

Nachtrag: :wink:
Zum Thema Zitieren empfehle ich immer wieder gerne einen Blick in das Tutorial von @Texter50
------- > Klick mich!
 
Zuletzt bearbeitet:
E

ExitUser

Gast
Ok, thx.
Dass man so lange editiert, so lange keiner geantwortt hat ist klar.
Manchmal trudelt während des Editierens auch eine oder mehrere Anwtort/en ein. Z. B. wenn man lange braucht und viel ergänzt.

Habt ihr da also keine gleichlautende Modregeln und jeder Mod handhabt das unterschiedlich?

Weil du sagst du machst das so.

Das wäre ja ein gewisses Risiko, denn wer lässt sich schon gerne löschen ;) .
Zumal man das auch oft nicht mitbekommt.
Dann denkt man man hat schon was wichtiges geantwortet, dabei wurde es gelöscht.
Da kann man dann die Lust verlieren, wenn die eigene Arbeit und Mühe umsonst war.

Ok, kommt vermutlich nicht oft vor, aber kann ja passieren.
Z. B. Mod löscht ganzen Beitrag, statt unliebsames weg zu editieren.
Letzteres macht ja viel mehr Arbeit.
 

TazD

Super-Moderation
Mitglied seit
12 März 2015
Beiträge
7.917
Bewertungen
20.828
Sei dir gewiss, wir Mods sind uns in 99,9% aller Fälle einig und wenn was streitig ist, dann wird das zuerst intern besprochen, um eine einvernehmliche Lösung zu finden.

Der Regelfall ist es außerdem, dass Beiträge zusammengeführt und nicht gelöscht werden.
Löschungen passieren nur bei Verstößen gegen die Forenregeln oder kontinuierlicher Ignoranz der Mod-Hinweise gegenüber.
 
G

Gelöschtes Mitglied 41016

Gast
Wo ich bspw auch nicht eingreife, ist es, wenn die nacheinander geschriebenen Beiträge der Übersichtlichkeit dienen.

Bsp.
Beitrag 1: Anhörung JC zu einer Sanktion
Beitrag 2 (drei Minuten später): Antwortschreiben des Elo
Beitrag 3 ( sieben Minuten später): Sanktionsschreiben JC
Beitrag 4 (wieder kurz danach): Widerspruch Elo

So kann man die einzelnen Schreiben gut auseinanderhalten. Eine Zusammenführung würde unter Umständen für Verwirrung sorgen.
Wobei hier auch der jeweilige TE über die Vergabe der Dateinamen für Übersicht sorgen kann.
Also nicht "Bild 1", "Bild 2", ... "Bild 17", sondern z.B. "Anhörung Seite 1" usw.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten