• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

eBay-Verkauf = Einkommen?

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

genetic1

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
1 Mai 2008
Beiträge
297
Gefällt mir
0
#1
Hallo,

meine Bekannte hat Kontoauszüge bei der ARGE abgegeben.

Jetzt kam die Nachfrage zu einer Plus-Buchung über wahnsinnige 38,49 EUR...das war ein Verkauf von Schuhen über ebay.

Frage: Wenn ich das jetzt so angebe, wird das dann als Einkommen angerechnet? Bzw. wie muss ich es angeben/deklarieren, dass es nicht als Einkommen angerechnet wird, denn die Schuhe wurden ja einst auch von gespartem Geld gekauft.

Danke für Tipps

Jochen
 

Arania

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#2
AW: ibääh-Verkauf = Einkommen?

Das ist Vermögensumwandlung
 

FrankyBoy

Forumnutzer/in

Mitglied seit
19 Mrz 2008
Beiträge
5.462
Gefällt mir
693
#3
AW: ibääh-Verkauf = Einkommen?

Hallo Jochen, ein Paar Schuhe für 38 Euro sind normale Rechtsgeschäfte, des alltäglichen Lebens, mache dir keinerlei Sorgen...
 

Martin Behrsing

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
22.306
Gefällt mir
4.154
#4
AW: ibääh-Verkauf = Einkommen?

Genauso kannst Du argumentieren. Es war gespartes Geld und für das Geld von Ebay werden wieder neue Schuhe gekauft, die diesmal passen, weil die anderen zu groß waren.
Im übrigen stellt dieser Betrag kein Einkommen dar, da unter 50 Eur/im Jahr.

Ich kann nur hoffen, dass Du nicht noch mehr Verkäufe hast und dies über ebay abgewickelt hast.
 
E

ExitUser

Gast
#5
AW: ibääh-Verkauf = Einkommen?

Geht doch mal auf den Flohmarkt, da kann man das genau sogut verscherbeln.

Das beste aber, man erspart sich den ganzen Stress...
 

genetic1

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
1 Mai 2008
Beiträge
297
Gefällt mir
0
#6
AW: ibääh-Verkauf = Einkommen?

Hallo,

mensch super, für die schnellen Antworten!

Also das war das einzige "eBay-Geschäft"!

...in diesem Sinne, hoffe ich mal das Beste...

Jochen :icon_daumen:
 

genetic1

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
1 Mai 2008
Beiträge
297
Gefällt mir
0
#7
AW: ibääh-Verkauf = Einkommen?

Geht doch mal auf den Flohmarkt, da kann man das genau sogut verscherbeln.

Das beste aber, man erspart sich den ganzen Stress...
...nicht unbedingt genau so gut...und wegen einem Paar Schuhe...Flohmarkt...???

Habe aber schon verstanden, wie Du es gemeint hast...
 

Satriale

Elo-User/in

Mitglied seit
6 Jan 2008
Beiträge
286
Gefällt mir
0
#8
AW: ibääh-Verkauf = Einkommen?

Es gibt auch noch KIJIJI und KAPAZA und MARKTPLATZ... da kann man doch Abholung telefonisch vereinbaren :icon_lol:...ebääh :icon_kotz2: mich persönich insofern an, da ALLES bis ins detail protokolliert wird und Du anschliessend auch noch deren fette Gebühren zahlen darfst...

Dabei sind nichtmal die SHAREHOLDERS mehr von eBay überzeugt, trotz Empfehlung mehrerer Finanzberater auf "hold" bei deren momentanen notierten Kurs an der Börse. Einfacher gesagt: ebääh geht seit etwa 3 Jahren langsam aber sicher den Bach runter. Siehe hier:

OnVista: EBAY INC. (916529,US2786421030) - Aktienanalyse - Snapshot
 
Mitglied seit
5 Nov 2006
Beiträge
1.732
Gefällt mir
108
#9
AW: ibääh-Verkauf = Einkommen?

Hallo,

mensch super, für die schnellen Antworten!

Also das war das einzige "ibääh-Geschäft"!

...in diesem Sinne, hoffe ich mal das Beste...

Jochen :icon_daumen:

Ja, das sollte kein Problem sein. Sie hat die Schuhe ja irgendwann gekauft und dafür damals Geld ausgegeben. Wenn man die nun wieder verkauft weil sie sagen wir mal eine halbe Nummer zu klein sind, drücken oder was weiß ich, hat man ja keinen Gewinn oder Einkommen erzielt sondern einen Vermögenswert der vorher als Sachwert vorhanden war wieder zu Geld gemacht.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten