• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

E-Mail-Nutzer müssen Spam-Ordner kontrollieren

G

Gast1

Gast
  Th.Starter/in  
#1
Monatelang nicht in den Spam-Ordner ihres E-Mail-Postfaches geschaut? Das könnte teuer werden. Warum eine Entscheidung des Bonner Landgerichts unser Mailverhalten ändern könnte.
Ein Urteil für den Müll: E-Mail-Nutzer müssen Spam-Ordner kontrollieren - Medien - Tagesspiegel

Dort steht:

„Bei der Unterhaltung eines geschäftlichen E-Mail-Kontos mit aktiviertem Spamfilter muss der E-Mail-Kontoinhaber seinen Spamordner täglich durchsehen, um versehentlich als Werbung aussortierte E-Mails zurückzuholen“, steht in dem Urteil.
Dann scheint das Urteil für Privatpersonen offensichtlich nicht zu gelten. Wäre ja auch ggf. fatal, falls man als Erwerbsloser ne Email von einem potentiellen Arbeitgeber, insbesondere von ner ZAF, bekommt, die im Spam-Ordner einsortiert wird, und man bekommt das nicht oder erst viel zu spät mit.
 

Hexe45

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
26 Nov 2006
Beiträge
1.785
Gefällt mir
526
#2
Tja, daß ist leider das Problem, wenn Richter der Genaration "Münzfernsprecher" , über die komplexe Pc Welt entscheiden sollen.

Das ist ja nicht mal das bizarrste Urteil.
 

ZynHH

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
6 Jul 2011
Beiträge
13.763
Gefällt mir
7.416
#3
Das sollte doch wohl völlig normal sein für einen ordentlichen Kaufmann. Geschäftliche emails müssen ja auch 7-10 Jahre wie anderer Schriftverkehr aufbewahrt werden.

Emails gehen nicht verloren. :icon_mrgreen:
 

Linker

Elo-User/in

Mitglied seit
8 Aug 2013
Beiträge
137
Gefällt mir
34
#5
Emails gehen nicht verloren. :icon_mrgreen:
Kommt auf die Einstellungen der Mailsoftware an. Wenn Mails zur Offline-Bearbeitung durch eine Mailsoftware vom Server heruntergeladen werden und während des Downloads die Datenübertragung abbricht, sind die Mails futsch, wenn man die Option "Mailkopien auf dem Server belassen" nicht aktiviert hat. Ist mir bei PC-Abstürzen durchaus schon passiert.

Mail ist Müll...
 

ZynHH

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
6 Jul 2011
Beiträge
13.763
Gefällt mir
7.416
#6
Geschäftliche Nutzer treffen oder lassen da treffen, ja schon aus Kaufmännischer Sorgfalt entsprechende Vorkehrungen.... Grins
 
Oben Unten