E.mail Bewerbung

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
P

Public Enemy

Gast
Habe mich auf eine Stelle (Leiharbeit natürlich) bewerben müssen. Habe dann wie immer eine per e-mail abgesendet. Nun steht in meinem Postfach, dass die e-mail nicht ankam. Um sicher zu sein ging eine 2te e-mail raus und habe auf der Homepage der Firma auch noch eine Bewerbung (da steht Initiativbewerbung) gesendet und denen eine Nachricht samt Telfonnr. hinterlassen. Hatte vor ein paar Tagen ein Gespräch mit dem Chef der Arge wegen einer Beschwerde gehabt und ihm auch gleich davon berichtet. Er sagte mir, dass es manchmal vorkommt, dass eine e-mail Adresse nicht ganz stimmt und ich abwarten soll ob sie sich melden. Er notierte (kritzelte) es auch auf ein Papier. Da ich ab Feb. 30% Sanktionen haben werde (natürlich wird Widerspruch etc.eingelegt) trau ich diesem Volk was sonst noch alles zu. Soll ich einfach abwarten? In meiner Vereinbarung sind 5 Bewerbungen monatlich angegeben, ist es dann eigentlich rechtlich, dass ich mich dann auch noch auf ein Jobangebot meiner SB zusätzlich bewerben muss?
 
G

Gelöschtes Mitglied 28343

Gast
Hatte den Fall auch schon, dass die Mail nicht zugestellt wurde. Habe auf dem entsprechenden Ausdruck eine Notiz gemacht.

Manche müssen zu der laut EGV geforderten Anzahl die VV dazu rechnen, manche nicht. Deshalb ist die Frage danach nicht sicher zu beantworten. SB weiss dazu mehr.
 
S

silka

Gast
Soll ich einfach abwarten?
Ja, du wirst wegen der e-mail-Bewerbung erstmal abwarten müssen.
Was sonst könntest du noch tun?
Du kannst doch belegen, daß du dich bemüht hast, die Bewerbung richtig zuzustellen.

In meiner Vereinbarung sind 5 Bewerbungen monatlich angegeben, ist es dann eigentlich rechtlich, dass ich mich dann auch noch auf ein Jobangebot meiner SB zusätzlich bewerben muss?

Bitte unterscheide in *Förderung durch das JC*--1. Abschnitt
und *Eigenbemühungen von P.E.*--2. Abschnitt

Da du nun diese Vereinbarung /EGV unterschrieben, also akzeptiert hast, mußt du dich auch dran halten. Es sit ein Vertrag zustandegekommen.
Das JC *fördert* dich, indem es dir Stellenangebote/VV zuschickt.
Lies in der EGV nach!!
Und selbst mußt du dich monatlich auch 5x bewerben, also selbst Stellenangebote suchen und finden und bewerben.

Lies dir am besten in Ruhe durch, was du da unterschreiben hast.
Vielleicht auch, um weiteren Sanktionen zu entgehen---??
 

Forwarder

Neu hier...
Mitglied seit
24 Januar 2013
Beiträge
3
Bewertungen
1
In meiner Vereinbarung sind 5 Bewerbungen monatlich angegeben, ist es dann eigentlich rechtlich, dass ich mich dann auch noch auf ein Jobangebot meiner SB zusätzlich bewerben muss?

Nicht vergessen: Pro Bewerbung gibt es Kohle ( 5,- euronen bis max 260,-/Jahr ):icon_Info:
 
S

silka

Gast
In meiner Vereinbarung sind 5 Bewerbungen monatlich angegeben, ist es dann eigentlich rechtlich, dass ich mich dann auch noch auf ein Jobangebot meiner SB zusätzlich bewerben muss?

Nicht vergessen: Pro Bewerbung gibt es Kohle ( 5,- euronen bis max 260,-/Jahr ):icon_Info:

Kann man nicht generell sagen---das mit der 5,-Kohle pro Bewerbung.
Es müßte nämlich auch ganz genau in der EGV --vereinbart-- sein.
Also das:
Wieviel es gibt für welche Bewerbung---und wie erfolgt der Nachweis über die Bewerbungen.
Steht dazu nix---gibts auch nix.

Meinst du, eine e-mail-Bewerbung kostet 5,-??

Wer sich 5x mtl. selbst bewerben soll und 5 VV vom JC im Monat bekommt, wieviel würde der deiner Meinung nach pro Jahr bekommen?
 

VoPi35

Elo-User*in
Mitglied seit
20 Januar 2012
Beiträge
167
Bewertungen
58
Meinst du, eine e-mail-Bewerbung kostet 5,-??

Mal nachrechnen.
Internetflat kostet so um die 15,- Euro/Monat.
Bei 5 E-Mail Bewerbungen/Monat macht das 3 Euro pro E-Mail Bewerbung.
Noch nicht eingerechnet sind PC Anschaffung, Scanner Anschaffung und eventuell Anschaffung Software.
Ein Foto brauche ich ja trotzdem, kostet auch noch was.

Internet Flatrate ist leider notwendig, da ich ja nicht nur recherchieren und abschicken muß, sondern dann auch täglich erreichbar sein muß, also täglich E-Mails abrufen muß, falls Antwort vom möglichen neuen AG.

Ja, also ich komme so in etwa auf 5 Euro für ne E-Mail Bewerbung.
Auf was kommst du so?
 
S

silka

Gast
Mal nachrechnen.
Internetflat kostet so um die 15,- Euro/Monat.
Bei 5 E-Mail Bewerbungen/Monat macht das 3 Euro pro E-Mail Bewerbung.
Noch nicht eingerechnet sind PC Anschaffung, Scanner Anschaffung und eventuell Anschaffung Software.
Ein Foto brauche ich ja trotzdem, kostet auch noch was.

Internet Flatrate ist leider notwendig, da ich ja nicht nur recherchieren und abschicken muß, sondern dann auch täglich erreichbar sein muß, also täglich E-Mails abrufen muß, falls Antwort vom möglichen neuen AG.

Ja, also ich komme so in etwa auf 5 Euro für ne E-Mail Bewerbung.
Auf was kommst du so?

Lachhaft.
Aber beantrage das doch---bzw. vereinbare das in deiner EGV.
Ach nee, du unterschreibst ja keine EGV.
Im EGV-VA wird das natürlich nicht drinstehen.

Wie kommst du also an die 5,- für EINE e-mail-Bewerbung?
Wie?? kommst du tatsächlich an die Kohle?

träum weiter.
besser:geh zur VHS rechnen lernen.
Lies mal nach, wer heute noch Bewerbungsfotos verlangt.
Und wem willst du erklären, daß man DAFÜR eine Flatrate braucht?

Wann hast du dich zum letzten mal beworben?? Und wieviel hast du dafür vom JC erstattet bekommen?
 

VoPi35

Elo-User*in
Mitglied seit
20 Januar 2012
Beiträge
167
Bewertungen
58
Lachhaft.
Aber beantrage das doch---bzw. vereinbare das in deiner EGV.
Ach nee, du unterschreibst ja keine EGV.
Im EGV-VA wird das natürlich nicht drinstehen.

Wie kommst du also an die 5,- für EINE e-mail-Bewerbung?
Wie?? kommst du tatsächlich an die Kohle?

träum weiter.
besser:geh zur VHS rechnen lernen.
Lies mal nach, wer heute noch Bewerbungsfotos verlangt.
Und wem willst du erklären, daß man DAFÜR eine Flatrate braucht?

Wann hast du dich zum letzten mal beworben?? Und wieviel hast du dafür vom JC erstattet bekommen?

Nanana, du hast doch die Frage gestellt.
Ich habe nur mal (laut) nachgerechnet und gefragt auf was du so kommst.
Wieviel bewilligst du denn bei einer E-Mail Bewerbung?
 

Forwarder

Neu hier...
Mitglied seit
24 Januar 2013
Beiträge
3
Bewertungen
1
also ich bekomme meine 260,- / jahr. das ist der max. betrag den das amt für bewerbungen springen lässt.

man sollte das mit seiner/m SB im vorfeld abklären und einen antrag (Schriftlich) stellen. rückwirkend ist das immer so ne sache.

im übrigen ist nicht vorgeschrieben wie (i-net oder papier) die bewerbung zu seien hat.
 
S

silka

Gast
Nanana, du hast doch die Frage gestellt.
Ich habe nur mal (laut) nachgerechnet und gefragt auf was du so kommst.
Wieviel bewilligst du denn bei einer E-Mail Bewerbung?
Ich bewillige nicht.Ich bin nicht beim JC.
willste das schriftlich?

Ich bekomme aber nichts erstattet für meine Bewerbungen.
Warum, geht dich nichts an.

Aber eine e-mail-Bewerbung hier mit 5,- KOSTEN anzupreisen, ist eben lachhaft und verträumt.
Warum hast du nicht 10,- drausgeträumt?
 

VoPi35

Elo-User*in
Mitglied seit
20 Januar 2012
Beiträge
167
Bewertungen
58
Ich bewillige nicht.Ich bin nicht beim JC.
willste das schriftlich?

Sorry, ich habe das (offenbar fälschlicherweise) auf Grund einiger Beiträge von dir in Themen wo ich so gelesen habe angenommen.
Tut mir leid.

Ich bekomme aber nichts erstattet für meine Bewerbungen.
Warum, geht dich nichts an.
Habe ich auch nicht nach gefragt.

Aber eine e-mail-Bewerbung hier mit 5,- KOSTEN anzupreisen, ist eben lachhaft und verträumt.
Warum hast du nicht 10,- drausgeträumt?
Lachhaft finde ich es, pauschal zu behaupten, dass eine E-Mail Bewerbung keine 5 Euro kostet, aber nicht auf die Frage einzugehen, auf wie hohen kosten du kommst.
Ebenso ist es Lachhaft zu behaupten, das ich irgendwas anpreise. Wo denn?
Und wieso so gereizt?
 
S

silka

Gast
Sorry, ich habe das (offenbar fälschlicherweise) auf Grund einiger Beiträge von dir in Themen wo ich so gelesen habe angenommen.
Tut mir leid.
Also laß den Exkrementen-Mist. Dann bin ich auch nicht gereizt.
Lies, was ich schreib. Wer erkennt, wie JC ticken, muß nicht dort arbeiten. Der kann sich aber besser wehren oder gleich vorbeugen.
Gehts nicht rein??
Tut mir leid, bei manchen gehts halt nicht.

...aber nicht auf die Frage einzugehen, auf wie hohen kosten du kommst.
Ebenso ist es Lachhaft zu behaupten, das ich irgendwas anpreise. Wo denn?
Und wieso so gereizt?

Ich habe noch nie e-mail-Kosten für Bewerbungen ausgerechnet, weil das lachhaft ist. Und du: hol dir doch deine 5,-
 
S

silka

Gast
also ich bekomme meine 260,- / jahr. das ist der max. betrag den das amt für bewerbungen springen lässt.

man sollte das mit seiner/m SB im vorfeld abklären und einen antrag (Schriftlich) stellen. rückwirkend ist das immer so ne sache.

im übrigen ist nicht vorgeschrieben wie (i-net oder papier) die bewerbung zu seien hat.

Ja, sehr schön für dich.
Genau, man soll es vorher vereinbaren. Du hast es also vereinbart.
Du hast eine EGV unterschrieben, nachdem ihr vereinbart habt (du und dein SB), daß du 5,- pro Stück bekommst.
Und es steht dir sogar frei, wie du dich bewirbst---immer gibts 5,-
(Tolles Geschäft, ich gratuliere;-):icon_klatsch:

Dann liest du hier aber sicher auch ziemlich oft, wie davon abgeraten wird, eine EGV zu unterschreiben, egal, was drinsteht.
Oder? Alles klar?:biggrin:
 

VoPi35

Elo-User*in
Mitglied seit
20 Januar 2012
Beiträge
167
Bewertungen
58
Also laß den Exkrementen-Mist. Dann bin ich auch nicht gereizt.
Lies, was ich schreib. Wer erkennt, wie JC ticken, muß nicht dort arbeiten. Der kann sich aber besser wehren oder gleich vorbeugen.
Gehts nicht rein??
Tut mir leid, bei manchen gehts halt nicht.



Ich habe noch nie e-mail-Kosten für Bewerbungen ausgerechnet, weil das lachhaft ist. Und du: hol dir doch deine 5,-
OK .
Also du bekommst (aus irgentwelchen mir gleichgültigen Gründen) keine Bewerbungskosten erstattet, ich habe zuletzt meine 5 Euro für (auch E-Mail) Bewerbungen bekommen.
Du findest die kosten für E-Mail Bewerbungen lachhaft, ich reiche sie ein.
Ich sehe ein, das ich da was falsch mache. :biggrin:

Ansonsten back to Topic würde ich sagen, ist mir zu albern gerade...
 
P

Public Enemy

Gast
Mit Bewerbungskosten gabs nie Probleme (bisher ha ha). Für e-mail brauch ich kein Geld von denen, ansonsten schriftlich 5€ pro Bewerbung. Hab dabei immer plus gemacht. Die meisten Firmen sind e-mails auch lieber.
Also soll ich abwarten, denn mein e-mail Postfach bestätigt ja, dass die Bewerbung rausging. OK
 
G

Gelöschtes Mitglied 28343

Gast
Also laß den Exkrementen-Mist. Dann bin ich auch nicht gereizt.

Für deine Gereizheit sind andere nicht verantwortlich.

Lies, was ich schreib.

Das sollte doch für beide Seiten gelten.

Wer erkennt, wie JC ticken, muß nicht dort arbeiten.

Wollte VoPi das? Hat er das irgendwo erwähnt?

Der kann sich aber besser wehren oder gleich vorbeugen.

So wie du, wo keine Bewerbungskosten bekommt?

Gehts nicht rein??
Tut mir leid, bei manchen gehts halt nicht.

Nun ja, dazu ist das wohl nichts mehr zu sagen.

Ich habe noch nie e-mail-Kosten für Bewerbungen ausgerechnet, weil das lachhaft ist. Und du: hol dir doch deine 5,-

VoPi hat nur auf dein Post reagiert. Seine Herangehensweise für Mailbewerbung auf Kosten von 5€ zu kommen finde ich interessant.
 
R

Rounddancer

Gast
Habe mich auf eine Stelle (Leiharbeit natürlich) bewerben müssen. Habe dann wie immer eine per e-mail abgesendet. Nun steht in meinem Postfach, dass die e-mail nicht ankam.

Wenn Du Dich auf einen VermittlungsVorschlag des Amtes bewerben mußt, dann findet Du diesen in Deinem offiziellen Profil in der Jobbörse der Bundesagentur. (Gilt für Alg I und für reguläre JobCenter für Alg II (nicht für Optionskommunen)). Den Zugang bekommst Du von Deinem pAp/AV/FM auf formlosen Antrag freigeschaltet, das Paßwort kommt dann per Post aus Nürnberg.

Bei jedem dieser VV dort steht dann ein Status-Feld,- da steht z.B. "zur Bewerbung aufgefordert". Wenn Du dann Deine Bewerbung abgeschickt hast, dann stellste einfach das Statusfeld auf "Beworben", und speicherst es ab. So ist auch beim Amt dokumentiert, daß Du Dich beworben hast und wann. Und wenn dann eine Reaktion auf die Bewerbung kommt (Zwischenbescheid, Zusage, Absage, Einladung), dann stellste das in Deinem Statusfeld ein, und speicherst es wieder ab. Natürlich hebst Du auch die Belege auf, zum Einreichen für die Bewerbungskostenerstattung (die Du natürlich, bevor Du die erste darauf abzurechnende Bewerbung schreibst, gestellt hast, und dann jedes Jahr in Folge erneuerst) und zum Vorzeigen, wenn Du mal wieder beim Amt (beim pAp, FM oder AV) vorreiten mußt.

Ich verlange eh bei allen Emails, die meine Rechner verlassen, generell Empfangsbestätigung vom empfangenden Server. Zudem erbitte ich bei Bewerbungen zusätzlich auch noch im Text eine kurze Eingangsbestätigung.

Um sicher zu sein ging eine 2te e-mail raus und habe auf der Homepage der Firma auch noch eine Bewerbung (da steht Initiativbewerbung) gesendet und denen eine Nachricht samt Telfonnr. hinterlassen.

also wenn alle drei bei denen unter die Räder kommen sollten, hätte ich die Sorge, ob, wenn ich dort arbeiten würde, nicht u.U. auch meine Gehaltsüberweisung und die Zahlung an die Sozialversicherung unter die Räder kommen könnte.

Da ich ab Feb. 30% Sanktionen haben werde (natürlich wird Widerspruch etc.eingelegt) trau ich diesem Volk was sonst noch alles zu. Soll ich einfach abwarten?
Fristgemäß (innert der drei Werktage nach Erhalt des VV) auf die in der Bewerbung geforderte, oder gewünschte Art und Weise bewerben, das dokumentieren,- was willste mehr?

In meiner Vereinbarung sind 5 Bewerbungen monatlich angegeben, ist es dann eigentlich rechtlich, dass ich mich dann auch noch auf ein Jobangebot meiner SB zusätzlich bewerben muss?

Das kann Dein pAp/FM/AV machen "wie der sell aufm Dach!", also das steht in dem freien Ermessen Deines persönlichen Ansprechpartners. Also ich bewerbe mich immer wieder auch auf Stellen beim Arbeitsamt und beim JobCenter, und auch wenn mal wieder ein neuer Bundespräsident gesucht wird, etc.

Auch beworben habe ich mich per Email z.B. als Streamlife-Veranstaltungssprecher für meine Stadt. (streamlife AG) Dazu werde ich am Samstag beim Streamlife-Event in Berlin dabeisein,- wo dann auch Casting und Schulung dazu sein werden.

Zu den Bewerbungskosten: Während die bei Alg I normal ja auf 260 Euro/Jahr begrenzt sind, ist auch das bei Alg II überhaupt nicht generell geregelt, sondern von JobCenter zu JobCenter unterschiedlich. Auch ob und wieviel man pro eingereichter sinnvoller Bewerbung erstattet bekommt, ist unterschiedlich. Manche kriegen pauschal fünf Euro, andere mehr, bei weiteren wird unterschieden zwischen telefonisch, E-Mail, schriftlich, etc. Und manche kriegen nur die nachgewiesenen Sachkosten erstattet. Immer wichtig, wie schon oben beschrieben: Erst den Erstattungantrag stellen, dann die erste drauf abzurechnende Bewerbung schreiben ...

Viel Erfolg!
 

Hansiklein3

Elo-User*in
Mitglied seit
1 November 2012
Beiträge
81
Bewertungen
6
wer hat eigentljch bei e-mail Bewerbungen die Beweispflicht ?

Angenommen man erhält von einer ZAF per e-mail eine Einladung
zum Vorstellungsgespräch.

Gegenüber dem JC erwähnt man, daß man keine Einladung erhalten hat ?
Was könnte dann passieren ?
 
P

Public Enemy

Gast
Danke Dir Rounddancer!!!
Vieleicht sollten pesönliche Streitereien untereinander im Forum gelassen werden, wenns nicht mit der Frage zu tun hat.
 

obi68

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 Oktober 2011
Beiträge
1.516
Bewertungen
1.940
wer hat eigentljch bei e-mail Bewerbungen die Beweispflicht ?

Angenommen man erhält von einer ZAF per e-mail eine Einladung
zum Vorstellungsgespräch.

Gegenüber dem JC erwähnt man, daß man keine Einladung erhalten hat ?
Was könnte dann passieren ?

Es ist schlichtweg niemals möglich, einen Beweis zu erbringen, Post nicht erhalten zu haben. Für elektronische Post gilt imo das selbe.

Ergo liegt die Beweispflicht beim Absender.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten