Durch den Wind

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten. Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln, auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.
Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Angiesheart

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
16 Januar 2009
Beiträge
10
Bewertungen
0
welche Rechte habe ich?

Hallo erstmal,

also bei mir liegt folgendes vor: Ich bin schon seit langem psychisch Krank ( Depressionen, emotional-instabile Persönlichkeitsstörung und eine komplexe Posttraumatische Belastungsstörung). Musste vor etwas über einem Jahr mein Fachabi abbrechen weil die Erkrankung durch einige Erlebnisse(die unter anderen auch in meiner noch Wohnung passiert sind) wieder zum vorschein kam. Dann bin ich erstmal in eine Tagesklinik danach hatte ich nochmal probiert das Jahr zu wiederholen, aber es wollte irgendwie nicht wirklich gehen. Dann bin ich zum Arbeitsamt wegen beruflicher Reha, dass dauerte auch schon ewig. Dort sagte mir dann die Reha-Beraterin, dass sie mich so nicht vermitteln will und ich erstmal Therapie machen soll und eine neue Wohnung finden soll. Ok ich bin dann freiwillig sogar in eine Klinik weil ich ja auch aus dem ganzen mist raus will und hab dort hart an mir gearbeitet.
Wieder draußen fängt mein Fallmanager an zu nerven. Muss da irgendwie im Monatstakt erscheinen und er hält sich nicht an versprechen und zusagen die er gegeben hat und übt enormen druck aus. Zuletzt zwang er mich meine jetzige Wohnung zu kündigen(was ich ja sowieso machen musste aber ich hatte immer Angst das ich dann plötzlich da stehe und nix habe) und nu such ich und such ich und such ich und nix finde ich. War heute bei einer Wohnungsgesellschaft die auch nix haben und die mir auch wieder bestätigt haben das es sehr schwer ist eine angemessene wohnung zu finden. Und dieser Herr Fallmanager meinte noch im November zu mir das ich in 3 bis 4 Wochen eine neue Wohnung habe. Ja ne ist klar:icon_laber: Was mach ich denn wenn sich meine Angst bewahrheitet und ich wirklich zum 1.4. da stehe und nix habe (ist zwar noch ne zeit aber da ich nicht mehr in die nähe dieser wohnung laut der Ärzte darf muss meine Mutter alles regeln)?
Das Andere ist, dass ich ein Attest dadrüber habe das ich halt eine andere Wohnung brauche und mehr Wohnraum aufgrund von Schlafstörung ect. aber da hab ich das Gefühl das er dieses gar nicht beachtet. War heute ja ganz verblüfft als die beim Wohnungsamt das Attest haben wollte und zu mir sagte das sie das für den WBS aufjedenfall anerkennt:icon_eek: . Hab ich nu Anspruch auf mehr oder bleiben die 45 qm?

Ich bin da total durcheinander und hab sowieso das Gefühl das der Fallmanager mir Steine in den Weg legen will aber ich hab da momentan keine Kraft zu. Hab noch eine schwere Traumatherapie vor mir. Ich reiß mir den Hintern auf gut Deutsch auf, hab bald auch eine betreuerin(aber nicht gesetzlich) aber das dauert noch, und der Herr bombadiert mich mit irgendwelchen statisken und das ich ja ach so teuer bin...will ich nicht hören, hab eh schon genug schuldgefühle weil ich vom staat leben muss. Aber will jetzt gut vorbereitet dem gegenüber treten und mich wehren also wäre ich um einige Antworten sehr dankbar.
Haltet ihr es außerdem für ratsam nochmal mit der Rehaberaterin zu sprechen damit sie ihn nochmal kontaktiert, sie hatte mich damals schon darauf vorbereitet das die druck machen könnten???

Schonmal danke:icon_pause::icon_knutsch:

Liebe Grüße
Angie
 

Tinka

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 November 2007
Beiträge
1.121
Bewertungen
148
AW: welche Rechte habe ich?

Haltet ihr es außerdem für ratsam nochmal mit der Rehaberaterin zu sprechen damit sie ihn nochmal kontaktiert, sie hatte mich damals schon darauf vorbereitet das die druck machen könnten???

DAS scheint mir am aller wichtigsten und absolut vorrangig, am besten gleich nächste Woche.

Vielleicht hat die Reha auch einen kompetenten SozialarbeiterIn an der Hand, der dir bei der Wohnungssuche, dem Papierkram usw. hilft und unterstützt.

Alles Gute
 

Angiesheart

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
16 Januar 2009
Beiträge
10
Bewertungen
0
eine Sozialarbeiterin habe ich ja schon, nur muss der LVR noch genehmigen und erst dann kann die handeln...solang hilft mir meine Mutter so gut es geht.:icon_smile: aber werden aufjedenfall die rehaberaterin nochmal ansprechen wenn der weiter so einen druck ausübt...
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten. Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln, auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.
Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten