• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Durch 16a Förderung keine Vermittlung zu , Integra, möglich ?

Status
Nicht offen für weitere Antworten.
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#1
Hallo, ich bin seit einem Jahr in der 16a Förderung. Nun wollte ich bei meinem letzten Gespräch mit meiner SB eine Vermittlung zu , Integra,. Das ist ein Fachdienst für Behinderte, um sie bei der Vermillung in Arbeit zu unterstützen.
Nun sagte meine SB, wer in der 16a Förderung ist, könne nicht zu , Integra, vermittelt werden. Entweder das Eine oder das Andere, beides geht nicht. Was ist das für Schwachsinn !:icon_neutral:
Vielleicht weiß hier Jemand etwas darüber und kann mir Tips dazu geben, trotz der 16a Förderung zu ,Integra, vermittelt zu werden.
 

Paolo_Pinkel

Super-Moderator/in
Mitglied seit
2 Jul 2008
Beiträge
12.851
Gefällt mir
6.297
#2
Hallo, ich bin seit einem Jahr in der 16a Förderung. Nun wollte ich bei meinem letzten Gespräch mit meiner SB eine Vermittlung zu , Integra,. Das ist ein Fachdienst für Behinderte, um sie bei der Vermillung in Arbeit zu unterstützen.

Ist das sowas wie ein Integrationsfachdienst? Wenn ja möchte ich dir davon abraten. Die sind genau so darauf aus sich durch dich ihren Unterhalt zu verdienen. An Vermittlung wird da nicht viel laufen. Ist wie im Streichelzoo. Die Hilfe die einem dort angeboten wird ist absurd. Das alles kann man sich alles in wenigen Stunden aneignen oder hat man längst schon z.B.: Wie gestaltet man eine Bewerbung usw.

Versprich dir davon nicht zu viel. Auch Integra wird in der Krise keine vernünftigen Jobs aus dem Hut zaubern.

Nun sagte meine SB, wer in der 16a Förderung ist, könne nicht zu , Integra, vermittelt werden. Entweder das Eine oder das Andere, beides geht nicht. Was ist das für Schwachsinn !:icon_neutral:
Vielleicht weiß hier Jemand etwas darüber und kann mir Tips dazu geben, trotz der 16a Förderung zu ,Integra, vermittelt zu werden.
Gruss

Paolo
 
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#3
Stimmt, dass ist ein Integrationsfachdienst. Ist mir schon klar, dass die auch keine Jobs zaubern können. Allerdings möchte schon jede Möglichkeit nutzen, um eventuell doch noch irgendwie aus Hartz IV rauszukommen. Auch wenn die Chancen dafür mehr als schlecht stehen.
Eine Regelung, dass man in der 16a Förderung nicht zu dem Fachdienst darf, habe trotz intensiver Recherchen nicht finden können.
Aber vielleicht können ja noch Einige dazu etwas schreiben.
 

Arania

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#4
Also ich habe mit dem Integrationsfachdienst nur positive Erfahrungen gemacht, Jobs können die nicht zaubern, aber sie bemühen sich sehr und haben die richtigen Kontakte
 

Paolo_Pinkel

Super-Moderator/in
Mitglied seit
2 Jul 2008
Beiträge
12.851
Gefällt mir
6.297
#5
Hi,

wenn du behindert/schwer behindert bist ist diese Alternative IFD natürlich möglich. Ich sehe keinen Grund warum man dir das verweigern sollte?! Immerhin ist diese 16a-Maßnahme auch zeitlich begrenzt.

Es kann also nicht schaden, wenn man paralell, in Vorfeld anfängt den IFD einzuschalten um so ggf. einen Nahtlosen Übergang zu schaffen.

Also ich habe mit dem Integrationsfachdienst nur positive Erfahrungen gemacht, Jobs können die nicht zaubern, aber sie bemühen sich sehr und haben die richtigen Kontakte
Das mag sein, dass das so ist. Jedenfalls ist das leider nicht generell der Fall. Wenn man einen engagierten IFD-Mitarbeiter hat wird der sicherlich was machen. Es gibt aber auch die Erfahrungen, dass die IFD´s massenhaft erwerbslose aufnehmen um sich somit ihre Selbstkosten zu finanzieren.

Wie der IFD bei dir vor Ort arbeitet kannst du nur durch einen Selbstversuch herausfinden. Dazu muss dein SB dir eine Zuweisung erteilen zu dem entsprechenden IFD.

Versuch deinen SB davon zu überzeugen, dass es Sinn macht vor zu sorgen als nach der 16a-Maßnahme wieder bei Null zu beginnen.

Informationen zu dem Thema findest du auch auf der I-Net Seite der BA:
Suche über die Seiten von www.arbeitsagentur.de - www.arbeitsagentur.de

Gruss

Paolo
 

Muzel

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
15 Dez 2008
Beiträge
12.082
Gefällt mir
1.854
#6
Paolo Pinkel! du hast so etwas von recht! Ich war auch beim Integrationsfachdienst. Mehr als Sprüche wussten sie auch nicht, obwohl eine unheimliche Reklame von der Tüchtigkeit gemacht wird.
 
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#7
Vielen Dank, Paolo, damit kann man doch schon argumentieren.
Allerdings möchte ich das eben gleichzeitig zur 16a Förderung laufen lassen. Dass diese zeitlich begrenzt ist, davon ist mir nichts bekannt.

Ich denke, es kommt auch darauf an, was für einen Berater man dort bei Integra zur Seite gestellt bekommt. Es gibt Solche und Solche.

Meine Vermutung ist, Integra will wohl auch so eine Art Vermittlungsgutschein und die Arge drückt sich vor der Zahlung.
 

Arania

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#8
Das ist richtig, die bekommen einen Vermittlungsgutschein
 
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#9
Eigentlich haben Behinderte doch ein Anrecht auf Vermittlung zum IFD, oder sehe ich das falsch ?
 

Arania

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#10
früher war das mal so, ob das heute noch so ist, weiss ich nicht, vielleicht rufst Du einfach mal beim IFD an?
 
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#11
früher war das mal so, ob das heute noch so ist, weiss ich nicht, vielleicht rufst Du einfach mal beim IFD an?

Mit denen habe ich gesprochen. Sie nehmen mich gerne auf, wollen aber den Vermittlungsgutschein.Und den muss erst mal die Arge bezahlen.:icon_party:
Laut SGB IX hat man wohl einen Anspruch darauf,aber bei der Arge hat man ja auf NICHTS Anspruch.
 

Arania

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#12
Ich habe den damals beantragt und auch sofort bekommen, für ein Jahr
 
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#13
Ich habe den damals beantragt und auch sofort bekommen, für ein Jahr
Es geht bei mir ja darum, dass ich in der 16a Förderung bin. Und Beides geht nicht, so die Aussage der SB. Schwachsinn ! Wo soll da ein Zusammenhang bestehen ?
 

Arania

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#14
Ich könnte mir vorstellen das zwei Förderungen gleichzeitig nicht gehen
 
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#15
Ich könnte mir vorstellen das zwei Förderungen gleichzeitig nicht gehen
Die 16a Förderung tritt ja nur in Kraft, wenn man eine Arbeitsstelle bekommt. Ansonsten wird man vom sogenannten 16a Team auch nur verwaltet. Und für 600 Leute, die hier in der Förderung sind, gibt es durchschnittlich 15 Jobs...

Und mit Hilfe von Integra könnte man mit deren Know How und gleichzeitig mit dem 16a Förderscheck gezielt entsprechende Arbeitgeber finden.
 
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#16
:icon_smile: So, nun habe ich manl endlich eine genaue Auskunft bekommen. Natürlich ist eine Vermittlung trotz 16a Förderung zu Integra möglich. Nur das bei einer Arbeitsvermittlung durch Integra der 75% Zuschuss für Arbeitgeber wegfällt. Den gibt es nur bei der 16a Förderung.
Ist auch eine schwachsinnige Regelung, na ja, ist man ja gewohnt...
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten