Dürfen die das?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Pluton89

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
18 Februar 2013
Beiträge
9
Bewertungen
2
hi leute,
ich war heute beim jobcenter und habe um 11:49uhr eine nummer gezogen. nachdem ich dann eine 3/4 stunde unter höllischen schmerzen gewartet habe, hat mich der aufpasserbimbo einfach nach hause geschickt und meinte ich solle morgen wieder kommen. ich habe ihm natürlich gesagt, dass ich schon solange mit den starken schmerzen da gewartet habe, darauf meinte er die anderen hätten ja auch solange gewartet. tja nur das alle außer mir dran kamen. :icon_cry: es wurden sogar noch 2 außer der reihe vor mir dran genommen. dürfen die mich dann einfach so wegschicken? das ist doch eine riesen schweinerei!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
 

Anna B.

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 Juli 2011
Beiträge
7.798
Bewertungen
5.420
hattest du denn einen Termin?

hast du dir von dem "Aufpasser" bestätigen lassen, dass du gehen darfst und dir den Namen geben lassen?

wie willst du jetzt weiter vorgehen?
Au holen, wegen der Schmerzen?
 

wommi

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
18 Februar 2010
Beiträge
843
Bewertungen
230
Warum Du mit 'höllischen' Schmerzen überhaupt hingegangen bist, das weißt wohl nur Du ! Und das um 11:45, kurz vor Toresschluß ?

Du wärst ielleicht besser erst einmal zum Doc gegangen - oder ?

Was willst denn Du jetzt machen ? Bei wem wegen was beschweren ?
Warst hoffentlich erst einmal zum Arzt !
 

Pluton89

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
18 Februar 2013
Beiträge
9
Bewertungen
2
das jobcenter hatte ja bis 12:30uhr auf. einen termin hatte ich nicht, die gibt es an der stelle nicht, da müssen alle ne nummer ziehen. ich war auch vorher beim arzt, aber die schmerzen sind bei mir ansich normal, ich bin auch arbeitsfähig mit starken schmerzmitteln. ich war heute hin gegangen, um einen harz 4 antrag zu stellen. geplant hatte ich es nicht, aber ich war gerade zufällig in der nähe (ist für mich ein weiter weg) und da es noch früh genug war bin ich hingegangen. der typ sagt sonst auch immer direkt, wenn man wohl nicht mehr dran kommt, oder schon zu spät ist. er hat auch erst um 12uhr den nummernapperat gesperrt. außerdem hatte ich anfangs kaum schmerzen, die sind erst du das ewige sitzen immer schlimmer geworden.
 
Mitglied seit
20 Februar 2011
Beiträge
1.897
Bewertungen
441
Na dann gib doch nicht denen die Schuld, ist halt nun mal so.
Und zu den anderen die "früher" dran kamen obwohl sie später kamen? hatten wahrscheinlich die niedrigere Zahl die dran kam.
Manche Leute die schlau sind , ziehen Nummer und schätzen ab wann sie dran kommen und gehen dann für ne Zeitlang weg/raus um dann wiederzukommen.
Ich könnte das auch nicht stundenlang da dumm rumhocken......

Ansonsten Antrag online runterladen , soweit ausfüllen dann Termin besorgen.
 
S

silka

Gast
ich war heute hin gegangen, um einen harz 4 antrag zu stellen. geplant hatte ich es nicht, aber ich war gerade zufällig in der nähe (ist für mich ein weiter weg) und da es noch früh genug war bin ich hingegangen.
Dann hast du Zeit, dich zu kurieren oder zu erholen.
wenns dir dann einigermaßen geht, kannst du nochmal hin und dich als Hilfebedürftiger melden.
Dein Antrag gilt sowieso ab 1. März.
Nichts passiert!!!!!!!!!!!!!!!!!

Gute Besserung.

Einfach mal ungeplant im Vorbeigehen Hartz 4 beantragen, weil man grad am JC vorbeikommt:icon_twisted:---das hab ich auch noch nie gehört.
Aber schön, wenn man das mal eben so locker macht.
 

Lilastern

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
21 Mai 2011
Beiträge
7.866
Bewertungen
2.317
Das nächste Mal würde ich halt schon früh am Morgen zum Jobcenter gehen, dass man einer von den ersten ist, bevor es aufmacht.

Und nicht erst so kurz vor Schluß. Ist ja wohl klar, dass damit rechnen muss nicht mehr dran zukommen.
 

ela1953

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 März 2008
Beiträge
6.891
Bewertungen
2.284
Wenn ich regulär eine Nummer gezogen hätte, bevor die Ziehung nicht mehr möglich war, hätte ich darauf bestanden, auch dranzukommen.
Da der Automat erst um 12 Uhr gesperrt wurde, hätte er auch noch drankommen müssen.
Ist doch wie hier beim Finanzamt - wer ne Nummer zieht, kommt auch dran.
 
Mitglied seit
20 Februar 2011
Beiträge
1.897
Bewertungen
441
Bestehen kannste soviel wie du willst, nur weil er ne Nummer zieht hat er kein Recht darauf.
Wenn man eine halbe Stunde vorSchluß ne Nummer zieht und es sind noch ein paar vor mir
muss man damit rechnen dass das nix mehr wird.
da hätte ich auch keine Nummer mehr gezogen und wäre heim, den Antrag kann man auch runterladen.
Wenn um 12.30 Schluss ist Schluss da würde ich als Mitarbeiter drauf bestehn.
 

gila

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Dezember 2008
Beiträge
14.110
Bewertungen
21.780
Also ... zu Zeiten als ich das Beamtentum erlernt habe, war es unsere PFLICHT, diejenigen, die an "Toresschluss" noch vor der Tür standen, auch dran zu nehmen!

Ich finde es eine Unverschämtheit, wenn man 45 Minuten vor Schluss da ist und heim geschickt wird.
Ebenso ging es meiner Tochter als behinderte Person, die in der Rechtsantragsstelle des AG München geschlagene 2 Stunden wartete, und dann wurde vor ihrer Nase zugemacht!

Wenn ich um 19.55 bei Edeka noch ne Wurst will, krieg ich die auch.

Ich würde bei der Geschäftsleitung und in Nürnberg anfragen, wie die dazu stehen.
 

gila

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Dezember 2008
Beiträge
14.110
Bewertungen
21.780
Dann ist die Behörde aber in der Pflicht, einen SCHALTERSCHLUSS zu benennen.
Viele haben dann ein Schild, dass 30 Minuten vor Schalterschluss entetrente ist.

Man kann nicht willkürlich die Öffnungszeiten intern begrenzen und die Leute dann wegschicken.
Die Behörde ist für den Bürger da!
 

Anna B.

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 Juli 2011
Beiträge
7.798
Bewertungen
5.420
als ich noch jeden Morgen frühs um 6.00 Uhr zu Arbeit gefahren bin, hatten wir Öffnungszeiten von 8.30 Uhr ...durchgehend bis 18.30 Uhr...

da ich morgens immer einer der 1. war, habe ich um 7.00 Uhr bereits die Tür aufgelassen..für die ganz frühen Kunden...
und das war auch offiziell bei uns Standard....wer da ist, läßt die Tür auf...

ein Kollege war morgens erst meistens um 9.00 Uhr da..der hat dann oft bis 19.00 Uhr dort gesessen und so lange auch die Tür auf gehabt..für alle Kunden, die zu uns wollten....

das klappte 40 Jahre lang hervorragend..

war übrigens auch ein Sozialversicherungsträger...


im übrigen hat meine Schwester mal bei einerm Supermarkt gearbeitet..die hatten bis 20.00 Uhr geöffnet..sie war in der Fleischabteilung...da sie alle um 20.00 Uhr auch gerne Feierabend gehabt hätten, haben sie die Maschine für hackfleisch auch schon mal um 19.30 auseinandergebaut und gereinigt..

bis zu dem Tag, als ein Kunde um 19.55 Uhr noch 250 g Hackfleisch haben wollte...
die Kollegin von ihr hat gesagt: oh, sorry, Maschine schon sauber..jetzt darf ich nichts mehr durchdrehen..

dieser Kunde stinkig wie was, hat abends noch einen Besuch zum Besitzer der vielen Supermarktfilialen gemacht...und was kam dabei heraus? hackfleischmaschinen dürfen frühestens erst ab 20.00 Uhr gereinigt werden..
d.h. die 400 - Kräfte dürfen noch nach 20.00 Uhr weiterarbeiten..bekommen die Zeit aber nicht mehr bezahlt..
 

gila

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Dezember 2008
Beiträge
14.110
Bewertungen
21.780
googelt man mal annahmeschluss öffnung bei jobcenter erhält man lauter Beispiele von Behörden, die ihren ANNAHMESCHLUSS öffentlich bekannt geben, so dass sich jeder einstellen kann.

Diese liegen meist zw. 15 und 30 Minuten vor Ende der Öffnungszeiten.
 

Anna B.

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 Juli 2011
Beiträge
7.798
Bewertungen
5.420
meine Afa hat den Vogel abgeschossen....

ich hatte einen Termin bei denen, nach Aussteuerung, sollte Bewerbunsunterlagen mitbringen..zu der Zeit war ich noch so doof und hab alles getan, was die wollten..

ich hatte irgendein Teil vergessen und die wollten es unbedingt haben...
ich nach Hause gefahren und um 15.45 Uhr war ich wieder dort vor Ort...war kein Kunde anwesend..die Dame, die kurz vorher mit mir gesprochen hatte, stand auf dem Flur...ich sie gesehen, freudig entgegen gelaufen...hier...machen sie noch eben eine Kopie für ihre Unterlagen..

da fing die an zu zetern..so eine kleine Person..so eine hübsche kleine Person..und entwickelte sich in 2 sec. zu einem Vampir..zu einem laut rumschreidenden Vampir..oder doch Zwerg?

naja, auf jeden Fall blökte sie rum, wie blöd das sei, sie müsse zum Zug..sie hätte bald Feierabend und der Zug geht um 16.00 Uhr und den müsse sie unbedingt erreichen...

ich fragte dann nur: wie lange, sagten Sie, ist hier geöffnet....
ein anderer Kunde, der dann dazu gekommen war, grinste und meinte bis punkt!! 16.00 Uhr..
da wurd sie noch wütender...

ich darauf: nun machen sie ihre Kopie und hören sie auf rumzuschreien...sonst kriegen sie ihren Zug gar nicht mehr..

das sind so eigenartige Menschen, die bei Afa und Co. arbeiten...normale Arbeitnehmer sind das nicht...
 
Mitglied seit
20 Februar 2011
Beiträge
1.897
Bewertungen
441
Also ich hatte normale freundliche SB´s 5Stück an der Zahl.Da war nichts auszusetzen dran.
Vielleicht liegts auch daran dass es eher dörflich ist hier und alle relaxt sind/waren.

War einmal inner größeren Stadt dabei beim Kollegen, das war mir echt zuviel, die Hektik das Gewusel, da würde ich es auch an den Nerven bekommen......
 

gila

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Dezember 2008
Beiträge
14.110
Bewertungen
21.780
Das stimmt. Ich sehe die Unterschiede immer, wenn ich in die "Großstadt" muss - viele sehr unentspannte SBs, eigenmächtig, genervt, SOFORT unfreundlich ...

hier auf dem Lande ist das seltener - ich glaub fast das liegt daran,
dass man sich oft "kennt".

(isch weiss wo deine Hause wohnt :icon_lol:)
 

Pluton89

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
18 Februar 2013
Beiträge
9
Bewertungen
2
nachdem jetzt meine andere antwort eben nicht gespeichert wurde, hier die kurzform:
jobcenter lörrach. war heute nochmal da und muss donnerstag nochmal hin. wurde für die beschwerde über gestern an die cheffin verwiesen. sie war ausgesprochen freundlich und hat sich in aller form entschuldigt. sie wird deswegen, mit allen betreffenden ein ernstes gespräch führen. ihr anweisungen sind an u.a. den bimbo: jeder der vor 12uhr eine nummer zieht kommt auch dran. sollte noch jemand später kommen und nicht rechtzeitig drankommen, dann muss sie gefragt werden, ob der jenige noch drankommt. das ist gestern natürlich nicht passier, was ein weiterer
gesprächspunkt sein wird. ich glaube das ist für alle die auch in das selbe jobcenter wie ich müssen, eine gute info
 

gila

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Dezember 2008
Beiträge
14.110
Bewertungen
21.780
Sehr gut. So sollte es sein - es muss für den Bürger Klarheit herrschen. Wie du weiter oben geschrieben hast, ist bis 12.30 geöffnet -
der Nummernautomat rückt bis 12.00 Nummern raus.

Also ist auf diese Weise eine Art "Annahmeschluss" geregelt.
Hierzu sollte es zur besseren Verständlichkeit auch ein HINWEISSCHILD geben, dass um 12.00 Annahmeschluss ist -
Zuspätkommer sollten dennoch die Möglichkeit einer Vorsprache haben um festzustellen, ob ihr Anliegen Dringlichkeit hat und eventuell eine frühere Vorsprache nicht möglich war.
Man sollte schon bemüht sein, LÖSUNGEN zu finden.

Vielleicht gibst du den Tipp mit einem klaren Hinweisschild - dann hast
du mit deiner Aktion auch schon anderen geholfen.
 

freakadelle

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
13 Februar 2013
Beiträge
778
Bewertungen
284
Sehe das auch so wie gila, ohne Klarheit entstehen Missverständnisse. Das gilt eigentlich überall, nicht nur beim JC.

Weiterer Tipp: Das Hinweisschild gleich mehrsprachig machen, so dass im Vorfeld schon präventiv mögliche Missverständnisse ausgeschlossen sind.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten