Dubioses Schreiben

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Carly

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
29 August 2012
Beiträge
12
Bewertungen
0
Hallo,

habe ein Schreiben von der Firma HIT GmbH enthalten wo ich schon seit Jahren meine Forderung von einem Fitnessstudio abbezahle. Mittlerweile ist diese Hauptforderung wohl beglichen. Jetzt besteht laut Schreiben noch eine Restforderung die durch "andere Kosten" entstanden sind. Die ganze Aufstellung kommt mir sowieso komisch vor. Meiner Meinung nach ist die Forderung beglichen, basta.
Hier die Aufstellung:

Hauptforderung: EUR 264,4
Inkassokosten: EUR 30,00
andere Kosten: EUR 160,00
Zinsen: EUR 72,27
Zahlungen: EUR 450,00

Restforderung: EUR 76,72

Habe gehört dass ich Kosten wie Kontoführungsgebühren, etc. nicht begleichen brauche.
Soll ich einfach nicht reagieren, ich bin mir nicht sicher.

Freundliche Grüsse, Carly
 

Lilastern

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
21 Mai 2011
Beiträge
7.873
Bewertungen
2.316
Kannst du mal mehr Angaben machen, Inkassofirma, Ort der Firma?
 

Carly

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
29 August 2012
Beiträge
12
Bewertungen
0
HIT- Hanseatische Inkasso Treuhand- GmbH, Hamburg
 
H

Huemmel

Gast
HIT- Hanseatische Inkasso Treuhand- GmbH, Hamburg

Inkasso Hamburg und Debitorenmanagement | Hit-Inkasso


Wir sind ein leistungsstarkes Inkassounternehmen und befassen uns mit dem Einzug von Forderungen.

Mit zahlreichen Firmen ganz unterschiedlicher Größe arbeiten wir seit Jahren partnerschaftlich zusammen. Dabei gilt in jedem Fall der kaufmännische Grundsatz, dass Aufwand und Ertrag in bestmöglichem Verhältnis zueinander stehen müssen. Ein großer, zufriedener und treuer Kundenstamm ist der beste Beleg für den Erfolg unserer Arbeit!
 
Mitglied seit
23 November 2011
Beiträge
1.083
Bewertungen
212
Hallo,

habe ein Schreiben von der Firma HIT GmbH enthalten wo ich schon seit Jahren meine Forderung von einem Fitnessstudio abbezahle. Mittlerweile ist diese Hauptforderung wohl beglichen.
sicher bist du dir nicht - hast Du keine Belege?

Jetzt besteht laut Schreiben noch eine Restforderungdie durch "andere Kosten"
die andere Kosten müssen beim Namen benannt werden
- das kannst Du verlangen!

entstanden sind. Die ganze Aufstellung kommt mir sowieso komisch vor. Meiner Meinung nach ist die Forderung beglichen, basta.
Du muss es anhand von Belegen beweisen!
Hier die Aufstellung:

Hauptforderung: EUR 264,4
Inkassokosten: EUR 30,00
andere Kosten: EUR 160,00
Zinsen: EUR 72,27
Zahlungen: EUR 450,00

Restforderung: EUR 76,72

Habe gehört dass ich Kosten wie Kontoführungsgebühren, etc. nicht

Freundliche Grüsse, Carly
Wenn du Belege hast und beweisen kannst, dass du die Schulden restlos ausgeglichen hast, dann schreibe das in einem einzigem Satz zusammengefasst und füge in Kopie die Belege bei - in der Kürze liegt die Würze :biggrin:
 

Carly

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
29 August 2012
Beiträge
12
Bewertungen
0
Ok, aber was sagt mir das jetzt? Lieber still bleiben und zahlen oder diese für mich ungerechtfertigten Nebenkosten einfach zu ignorieren?
Auf jeden Fall schonmal Danke für die schnellen Infos :icon_daumen:
 

Lilastern

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
21 Mai 2011
Beiträge
7.873
Bewertungen
2.316
Ok, aber was sagt mir das jetzt? Lieber still bleiben und zahlen oder diese für mich ungerechtfertigten Nebenkosten einfach zu ignorieren?
Auf jeden Fall schonmal Danke für die schnellen Infos :icon_daumen:
Man solle wissen, sind diese Kosten berechtigt, oder handelt es sich um Abzocke?
 

Carly

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
29 August 2012
Beiträge
12
Bewertungen
0
Ja, nur wie bekomm ich das raus? Anrufen?
 
H

Huemmel

Gast
Ja, nur wie bekomm ich das raus? Anrufen?
das gespräch geht in einem ohr rein ... aus dem anderen wider raus !

am besten stellst du das letzte schreiben hier anonym mal rein, dann kann der ein oder andere mal drüber schauen und eventuell was aufsetzen.

ich denke das ist ne abzocke, wenn der erste betrag anerkannt worden ist und beglichen, dürfte das inkasso nicht nochmal ne rechnung stellen ... das hätte ja dann kein ende mehr :cool:
 

Carly

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
29 August 2012
Beiträge
12
Bewertungen
0
@ Rosenelfe...

Doch ich bin mir sicher, das hat HIT mir ja geschrieben. Die Restforderung besteht nur noch durch die angefallenden sonstigen Kosten.

ach so, der erste Satz über der Aufstellung lautet:

Mit den erbrachten Zahlungen ist die Gesamtschuld noch nicht getilgt. Die noch offenstehende Forderung setzt sich wie folgt zusammen...
s.o.

Und es ist für mich auf jeden Fall ersichtlich dass der Restbetrag sich aus den sonstigen Kosten ergeben muss.
 

Carly

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
29 August 2012
Beiträge
12
Bewertungen
0
das gespräch geht in einem ohr rein ... aus dem anderen wider raus !

am besten stellst du das letzte schreiben hier anonym mal rein, dann kann der ein oder andere mal drüber schauen und eventuell was aufsetzen.

ich denke das ist ne abzocke, wenn der erste betrag anerkannt worden ist und beglichen, dürfte das inkasso nicht nochmal ne rechnung stellen ... das hätte ja dann kein ende mehr :cool:
ja eben :icon_kinn:

Schreiben reinstellen? Hab leider keinen Scanner...
 

Carly

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
29 August 2012
Beiträge
12
Bewertungen
0
Ich versuche es später mal mit dem Handy, gute Idee.

Also die Forderung war berechtigt, war Mitglied in diesem Studio und hab wegen eines Schicksalsschlags dann aufgehört, nicht nur mit dem Sport sondern auch mit dem Zahlen. Deswegen seh ichs ja auch ein. Aber das ist Jahre her und ich habs abbezahlt.

...Jetzt gerade habe ich mich durchgedrungen und bei HIT mal angerufen. Nach meiner Frage was denn die "anderen Kosten" wären, blaffte er nur zurück Titulierung, RA etc....Ich sagte er solle mir bitte eine vernünftige Aufstellung über diese Kosten schicken. Dies bejahte er ruppig und legte dann auf. Bin jetzt mal gespannt...
 

TickTack

Elo-User*in
Mitglied seit
2 August 2012
Beiträge
243
Bewertungen
82
Lass Dir den Titel vorlegen, was darin tituliert ist, das musst Du zahlen, sonst nichts!

Die Frage ist, wurde in der Sache überhaupt etwas tituliert? Gab es einen Vollstreckungsbescheid etc.? Kosten für den Inkassoladen kannst Du schonmal per se zurückweisen. Diese sind nicht erforderlich um dass der Gläubiger seine Forderungen eintreibt.
 

Carly

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
29 August 2012
Beiträge
12
Bewertungen
0
Lass Dir den Titel vorlegen, was darin tituliert ist, das musst Du zahlen, sonst nichts!

Die Frage ist, wurde in der Sache überhaupt etwas tituliert? Gab es einen Vollstreckungsbescheid etc.? Kosten für den Inkassoladen kannst Du schonmal per se zurückweisen. Diese sind nicht erforderlich um dass der Gläubiger seine Forderungen eintreibt.
Wenn es einen gab, dann wirklich nur einen. Bin mir nicht mehr ganz sicher. Warte mal auf das Schreiben.
 

GlobalPlayer

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
15 Oktober 2007
Beiträge
1.171
Bewertungen
19
ich habe vor paar jahren auch mal mit hit zu tun gehabt.
die haben gegen mich eine strafanzeige erstattet, weil ich eine firma angeblich "betrogen" hätte (lastschriftrückläufer).die anzeige wurde nur wegen verjährung eingestellt.
das sind richtige schweine !

danach kam nochmal was von einem rechtsanwalt und danach habe ich nie mehr was von denen gehört.
 

Inkasso

Super-Moderation
Mitglied seit
25 Oktober 2005
Beiträge
3.663
Bewertungen
445
Die Forderung ist tituliert ?
Wieviel ist gem VB tituliert ?
Ratenzahlungsvereinnbarung schriftlich ?

Habe gehört dass ich Kosten wie Kontoführungsgebühren, etc. nicht begleichen brauche.
Wo sind in der Auflistung Kontoführungsgebühren ?

p.s
Telefongespräche mit schlechtbezahlten Inkasso Call Agenten führen zu nichts
 
E

ExitUser

Gast
@ Inkasso = Telefongespräche mit schlechtbezahlten Inkasso Call Agenten führen zu nichts
Auch sonst gilt grundsätzlich die Regel = Nur schriftlich persönlich mit Bestätigung , Fax , Einwurfeinschreiben !

@ Carly , die Frage ist hier sehr wichtig = An wen du die Beiträge überwiesen hast ?

Gab es ein gerichtlichen Beschluß ? Oder hat das Fitnessstudio die Forderung an das Inkassobüro abgetreten ?

Ein Inkassobüro muß sich an die normale Anwaltsgebührenordnung halten !

Kostenrechner gibt es im Internet .

@ Carly = Mittlerweile ist diese Hauptforderung wohl beglichen.
Wenn du das nicht weist , wer dann ? :icon_neutral:

Eine menge Fragen die offen sind um dir helfen zu können ! :icon_pause:
 

Speedport

Elo-User*in
Mitglied seit
15 Mai 2007
Beiträge
3.335
Bewertungen
998
Lass Dir den Titel vorlegen, was darin tituliert ist, das musst Du zahlen, sonst nichts!

Die Frage ist, wurde in der Sache überhaupt etwas tituliert? Gab es einen Vollstreckungsbescheid etc.? Kosten für den Inkassoladen kannst Du schonmal per se zurückweisen. Diese sind nicht erforderlich um dass der Gläubiger seine Forderungen eintreibt.
Das wäre richtig, wenn die Vorgeschichte nicht wäre.

So wie ich das verstehe, stellte die Inkassofirma zu Beginn eine Forderung in den Raum und der TE begann mit Zahlungen für diesen Forderungsbetrag an das Inkassounternehmen. Damit hat er die Forderung anerkannt und wird wohl auch vor Gericht nicht mehr davon wegkommen (meine Einschätzung).

Richtig wäre gewesen die Hauptforderung plus ein paar kleinerer Zusatzposten (Schreibgebühren, evtl. Anfragen Einwohnermeldeamt usw.) direkt an den Gläubiger zu zahlen.
Bei Zahlung an das Inkasso verweigert man dem IU die reinen Inkassokosten mit dem Hinweis, man möge sich doch bitte an den Auftraggeber wenden, der leider seine gesetzliche Kostenminderungspflicht verletzt habe.

Das ist alles nicht geschehen und leider auch nicht nachholbar.

Wenn der ursprüngliche Betrag inzwischen aber abgezahlt ist, und das IU jetzt versucht weitere Forderungen nachzuschieben, sollte man auf den ursprünglichen, (hoffentlich) schriftlich festgehaltenen Forderungsbetrag verweisen. Jede darüber hinausgehende zusätzliche Forderung lehnt man ab.
 

Carly

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
29 August 2012
Beiträge
12
Bewertungen
0
Hallo zusammen,

zunächst einmal Danke für Eure zahlreichen Antworten und Hilfestellungen.
Die Hauptforderung ist definitiv beglichen. So steht es zumindest in dem letzten Schreiben von HIT was ich als Thema eröffnet habe.
Ich warte jetzt noch auf ein Schreiben wo die "anderen Kosten" genau aufgestellt sind.
Hier schonmal das erste Schreiben als Anhang.
 

Anhänge

Mitglied seit
23 November 2011
Beiträge
1.083
Bewertungen
212
Hallo zusammen,

zunächst einmal Danke für Eure zahlreichen Antworten und Hilfestellungen.
Die Hauptforderung ist definitiv beglichen. So steht es zumindest in dem letzten Schreiben von HIT was ich als Thema eröffnet habe.
Ich warte jetzt noch auf ein Schreiben wo die "anderen Kosten" genau aufgestellt sind.
Hier schonmal das erste Schreiben als Anhang.
fordere eine Klarstellung, aus was sich die Forderung mit Titel " sonstige Kosten" zusammensetzt.

die können nicht erwarten, dass du springst und einen Betrag zahlst, von dem du nichtmal weist, wofür du diesen Betrag zahlen sollst - das ist ein rechtswidriges Vorgehen!

Du musst aber auch selbst Quittungen, KTO-Auszüge haben die beweisen, dass Du die Hauptforderung schon restlos agezahlt hast!
Nachweislich einreichen!
 

Inkasso

Super-Moderation
Mitglied seit
25 Oktober 2005
Beiträge
3.663
Bewertungen
445
Ist denn nun tituliert ????


Ein Inkassobüro muß sich an die normale Anwaltsgebührenordnung halten !

IBs sind nur Finanzdienstleister :biggrin:
2 hastige IHK Schnellkurse sind gottseidank nicht mit einem Jura Studium zu vergleichen
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten