Dubioser Bewilligungsbescheid grrrr ... (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

galigula

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
9 Juli 2008
Beiträge
1.065
Bewertungen
61
Diese Bürokraten haben mir mal wieder den Tag versaut.
Mein ALG II war bis 31.08.09 bewilligt.
Den Weiterbewilligungsantrag habe ich am 12.07.09 abgeschickt.heute kam der Bescheid über die Bewilligung vom 01.03.09 bis 31.08.09,also in dem Zeitraum,der ja schon bewilligt war,anstatt von 01.09.09 bis 28.02.10.
Gekrönt wird das ganze dann noch mit " bitte reichen sie uns noch ihre Kontoauszüge der letzten 3 Monate zur Einsicht ein".
Die Kontoauszüge dürfen sie meines Wissens nicht kopieren,oder?
Das kann doch nicht war sein,da komme ich von einem vollkommen sinnlosen Bewerbungstraining heim und dann auch noch so was im Briefkasten.
 
E

ExitUser

Gast
AW: Dubioser Bewilligungsbescheid grrrrrrrrrrrr........

Diese Bürokraten haben mir mal wieder den Tag versaut.
Mein ALG II war bis 31.08.09 bewilligt.
Den Weiterbewilligungsantrag habe ich am 12.07.09 abgeschickt.heute kam der Bescheid über die Bewilligung vom 01.03.09 bis 31.08.09,also in dem Zeitraum,der ja schon bewilligt war,anstatt von 01.09.09 bis 28.02.10.
Gekrönt wird das ganze dann noch mit " bitte reichen sie uns noch ihre Kontoauszüge der letzten 3 Monate zur Einsicht ein".
Die Kontoauszüge dürfen sie meines Wissens nicht kopieren,oder?
Das kann doch nicht war sein,da komme ich von einem vollkommen sinnlosen Bewerbungstraining heim und dann auch noch so was im Briefkasten.

Hallo und guten Tag,
Ich würde denen ein paar Zeilen dazuschreiben das sie sich in den Daten der Weiterbewilligung vertan haben.Das Ganze aber als Widerspruch bezeichnen. Ebenso würde ich erwähnen das du die Kontoauszüge zur Einsicht vorgelegt hast. Natürlich alles mit Quittung.Bei der Tante oder Onkel die dir das quittieren soll. Bereite dir die Quittung vor und führe darin jeden einzelnen Punkt auf . Ich mache das immer so und gebe kein Schriftstück ohne Eingangsnachweis ab. Bei mir gibt es keine Telefonate, nur Papier. Ich habe gehört die schreiben gerne. Ich auch, ich sehe das als Training meiner Finger gegen Gelenksteife.:icon_knutsch::icon_knutsch::icon_knutsch:
 

galigula

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
9 Juli 2008
Beiträge
1.065
Bewertungen
61
AW: Dubioser Bewilligungsbescheid grrrrrrrrrrrr........

Hallo Dicker Bear,Danke für die Hinweise.
Stimmt,war nur eine Datenverwechslung.
Ich habe es ausnahmsweise telefonisch regeln können,SB war sogar freundlich und sendet mir den korrekten Bescheid sofort zu.
Natürlich hast du Recht,prinzipiell nichts telefonisch,aber in diesem Fall habe ich ja noch die Absicherung,dass ich noch bis 28.07.09 Zeit habe,Einspruch einzulegen,falls noch mal was verutschen sollte.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten