Dringende Hilfe ^^

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
E

ExitUser

Gast
Hallo brauche dringend hilfe und zwar ,möchte ich meinem freund helfen er wohnt zurzeit bei mir und hat leider keinen job kommt aus polen und möchte für immer hier bleiben geht mom zum deutsch kurs wollte fragen kann ich für ihn irgend etwas beantragen also ALG2 oder irgendwas damit er auch was alleine schaffen kann .
Würde mich echt freuen wenn mir jemand helfen kann weiß leider nicht mehr weiter und wahr schon bei einigen und im netz findet man auch informationen und fragen über fragen .
 
M

Mamato

Gast
Zunächst ein Vorschlag:
Falls das geht und du noch editieren kannst, gib deiner Frage bitte einen aussagekräftigen Titel, damit die Leute sehen, worum es geht.
Ansonsten schreibe einen Moderator an und frage, ob er das für dich erledigt

So Allgemeinplätze wie "Hilfe" sind nicht gerne gesehen und auch für dich unvorteilhaft, weil dann nicht so viele rein schauen.

Z. B. "Leistungen für polnischen EU Bürger" oder was in der Art.

Ich kenne mich da leider nicht aus, wüsste aber nicht, warum es Leistungen für EU Bürger geben sollte, die einfach hier her kommen und einen Job suchen. Ich denke so einfach ist das nicht.
Er braucht ja kein Asyl.
 

biddy

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Mai 2007
Beiträge
13.404
Bewertungen
4.585
Newsletter von H. Thomé vom 16.12.2012:
2. Freizügigkeitsbescheinigung für Unionsbürger fällt 2013 weg

Zum nächsten Jahr (nach Unterschrift BuPrä - am Tag nach Veröffentlichung im BGBl.) fällt die proklamatorische Freizügigkeitsbescheinigung für Unionsbürger weg. Der Gesetzgeber hat am 24.Oktober 2012 beschlossen, dass zukünftig auf die Ausstellung der Freizügigkeitsbescheinigung für Unionsbürgerinnen und Unionsbürger zu verzichten ist. Das bedeutet, das Pingpong was zunehmend exzessiv zwischen Jobcenter und freizügigkeitsbescheinigungaustellende Behörde betrieben wird ist damit sowieso hinfällig. Unionsbürger haben ab dem ersten Tag des Aufenthalts, in Verbindung mit einem Antrag, Hilfebedürftigkeit, medizinischer Arbeitsfähigkeit und postalischer Erreichbarkeit einen Anspruch auf SGB II–Leistungen. Dazu Infomaterial hier: [...]
Quelle: Tacheles e.V. / Haralds Ecke

Auch: FH der BA zu § 7 SGB II:
https://www.harald-thome.de/media/files/SGB II DA/FH-7---21.05.2012.pdf
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten