Dringende Frage zum Fahrtkostenzuschuss

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

eisbaer02

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
20 September 2007
Beiträge
7
Bewertungen
0
hallo,

ich werde 6 wochen in einer 95Km entfernten stadt eine schulung/probearbeit machen. die arbeitsstelle ist selbstgesucht und wird in den ersten 2 wochen von einer schulung die der neue AG bezahlt begleitet. dannach soll ich 4 wochen bei ihm probearbeiten.

jetzt die frage

wie läuft das mit den fahrtkosten? die arge will mir "nur" eine pension bezahlen, so dass ich nur am WE nach hause fahre. sie sagt das sei günstiger für sie. ich befürchte aber, dass ich dann in teuren gaststätten essen darf, da in den pensionen keine möglichkeit ist sich etwas zum essen warm zu machen. gibt es da sowas wie spesen? mir persönlich wäre ein pendeln wesentlich lieber.


grüße
michael
 

Martin Behrsing

Redaktion
Mitglied seit
16 Juni 2005
Beiträge
21.610
Bewertungen
4.288
4 Wochen Probearbeit und ohne Bezahlung??? Hallo wach mal auf. So etwas ist doch nichtz ernsthaft seriös, sondern riecht nach Ausbeutung.

Wozu gibt es denn eine Probezeit?
hallo,

ich werde 6 wochen in einer 95Km entfernten stadt eine schulung/probearbeit machen. die arbeitsstelle ist selbstgesucht und wird in den ersten 2 wochen von einer schulung die der neue AG bezahlt begleitet. dannach soll ich 4 wochen bei ihm probearbeiten.

jetzt die frage

wie läuft das mit den fahrtkosten? die arge will mir "nur" eine pension bezahlen, so dass ich nur am WE nach hause fahre. sie sagt das sei günstiger für sie. ich befürchte aber, dass ich dann in teuren gaststätten essen darf, da in den pensionen keine möglichkeit ist sich etwas zum essen warm zu machen. gibt es da sowas wie spesen? mir persönlich wäre ein pendeln wesentlich lieber.


grüße
michael
 

eisbaer02

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
20 September 2007
Beiträge
7
Bewertungen
0
hallo martin,

deine antwort hat leider nichts mit meiner frage zu tun. :icon_evil:
ich fragte nicht nach ausbeute oder nicht, und falls du es nciht gelesen hast ist die arbeitsstelle selbstgesucht. d.h. ich will das machen!!

hat mir jemand eine antwort zu meiner ursprünglichen frage?

grüße
michael
 

Rechtsverdreher

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
14 Mai 2007
Beiträge
2.552
Bewertungen
431
ich werde 6 wochen in einer 95Km entfernten stadt eine schulung/probearbeit machen. die arbeitsstelle ist selbstgesucht und wird in den ersten 2 wochen von einer schulung die der neue AG bezahlt begleitet. dannach soll ich 4 wochen bei ihm probearbeiten.

jetzt die frage

wie läuft das mit den fahrtkosten? die arge will mir "nur" eine pension bezahlen, so dass ich nur am WE nach hause fahre. sie sagt das sei günstiger für sie. ich befürchte aber, dass ich dann in teuren gaststätten essen darf, da in den pensionen keine möglichkeit ist sich etwas zum essen warm zu machen. gibt es da sowas wie spesen? mir persönlich wäre ein pendeln wesentlich lieber.


Dann teile denen das so mit und fertig.
Du hast sicherlich einen Rechtsanspruch auf eine warme Mahlzeit am Tag.

Die Antwort vom Arbeitsamt wird ungefähr so lauten: "Lecken Sie uns am *****, ist uns doch scheissegal ob Sie arbeiten gehen, dann bleiben Sie eben zuhause."
Als nächstes werden sie Dich dann mit einem 1 Euro Job o.ä. schikanieren.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten