• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Dringend, muss heute zur arge + hab eine frage

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

runzpunz

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
7 Jan 2010
Beiträge
62
Gefällt mir
1
#1
ich glaube, das ich aufgrund der psychischen probleme meines sohnes die angelegenheiten bei der arge selber in die hand nehmen muss.

kann ich das überhaupt?
heute muss ich lebensmittelgutscheine beantragen.

wie gehe ich da vor?

gruß

runzpunz
 

Karma

Elo-User/in
Mitglied seit
9 Apr 2008
Beiträge
623
Gefällt mir
63
#2
ich glaube, das ich aufgrund der psychischen probleme meines sohnes die angelegenheiten bei der arge selber in die hand nehmen muss.

kann ich das überhaupt?
heute muss ich lebensmittelgutscheine beantragen.

wie gehe ich da vor?

gruß

runzpunz
Wenn er volljährig ist, brauchst du eine Vollmacht.
Gruß Karma
 

alvis123

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
23 Aug 2009
Beiträge
2.009
Gefällt mir
398
#3
Hi runzpunz..

..ohne mehr Hintergrundwissen können wir Dir nicht wirklich helfen.

Wieso müssen es Lebensmittelgutscheine sein? Reicht sein Regelsatz nicht? Ist Dir klar, dass nicht überall Lebensmittelgutscheine eingelöst werden?

MfG
 

alvis123

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
23 Aug 2009
Beiträge
2.009
Gefällt mir
398
#5
Hi runzpunz..

..hab mal alles durchgelesen und wünsch Dir viel Glück, dass Du mit Deinem Ansinnen bei der ARGE Erfolg hast. Klar ist, dass Du eine Vollmacht vorlegen musst. Dass Du damit dort Erfolg haben wirst, glaube ich weniger.

Du kannst aber auch versuchen (so würde ich es machen), den Rechtsanspruch Deines Sohnes auf die volle Regelleistung durchzusetzen. Dazu müsstest Du beim Amtsgericht einen Beratungsschein holen und zu einem Fachanwalt für Sozialrecht gehen. Das kostet im Höchstfall 10€, die von einigen Rechtsanwälten noch nicht mal erhoben werden.

Es wird zwar einige Wochen dauern, aber ich sehe hier keinen prinzipiellen Grund, weshalb die Sanktionen nicht im Rahmen einer einstweiligen Anordnung vom Sozialgericht aufgehoben werden sollten.

MfG
 

runzpunz

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
7 Jan 2010
Beiträge
62
Gefällt mir
1
#6
der nette teamleiter hat mir heute einen lebensmittelgutschein für meinen sohn in höhe von 45 € ausgehändigt, OHNE Vollmacht.

ich war wohl überzeugend genug, dass er existenziell wichtig ist.

:icon_daumen:

die einstweilige anordnung ist beim SG beantragt. mal sehen wie es weiter geht. :icon_kinn:
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten