• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

dringend Hilfe Stromschulden bei ALGII=Darlehn abgelehnt!

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Helga40

Elo-User/in
Mitglied seit
30 Dez 2010
Beiträge
6.447
Gefällt mir
3.837
Nein, ein SG hat noch nicht abgelehnt. Wenn er Glück hat, kommt er an eine Kammer, die die Auffassung "egal, ob selbst verschuldet oder nicht" vertritt. Gibt solche und solche Entscheidungen (man erinnere sich an das LSG NRW, das keinen Bedarf bei einer Mutter von 4 Kindern sah)...

Aber es dürfte zeitlich sehr knapp werden. Sozusagen unmöglich. Selbst mit einer ER am SG.
 

aner2

Elo-User/in
Mitglied seit
7 Jul 2012
Beiträge
454
Gefällt mir
18
Hallo Helga40, weiß ich nicht habe ich gedacht. Und wie du dein Geld verdienst ist deine Sache. Natürlich Helga40, das Leben ist nun mal nicht einfach, zu 6 Personen, mit Hartz4.
Und nur ich verdiene ein bisschen was, das sind 160 Euro wo ich dazu verdiene, aber damit ist uns auch nicht geholfen, glaub mir. Sei mir nicht böse, wenn ich so reagiere, aber ich hab es im Moment nicht einfach. Ob schulden in Zukunft drohen, das sei dahingestellt, mir geht's jetzt um die Gegenwart.
 

aner2

Elo-User/in
Mitglied seit
7 Jul 2012
Beiträge
454
Gefällt mir
18
Selbst mit einer ER am SG, was bedeutet das. Eilantrag oder? kann man das machen.
 

aner2

Elo-User/in
Mitglied seit
7 Jul 2012
Beiträge
454
Gefällt mir
18
Hallo, konnte es noch rechtzeitig abwenden, die Diakonie Übernimmt die gesamten Schulden als Darlehen, und das "Jobcenter" hat sich mit der Abtretung nach langem zögern doch noch einverstanden erklärt, obwohl es ja Unser Geld ist.

Gut das es solch ein Dienst für Hilfebedürftigte und damit "tätige Nächstenliebe" gibt ein Dank an die Diakonie.

Ging gut aus.

gruß aner
 

Charlot

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
5 Mrz 2011
Beiträge
2.937
Gefällt mir
2.946
prima, das es geklappt hat.
Und wie zahlst du das Darlehen an die Diakonie nun ab ?

Und Deinen monatlichen Abschlag musst Du ja weiter zahlen, das ist Dir bewußt, ja ?
 

swavolt

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
6 Jul 2011
Beiträge
9.621
Gefällt mir
8.740
Das JC überweist monatlich einen bestimmten Betrag an die Diakonie. Darlehnsrückzahlung. Das JC wollte ja selbst kein Darlehn bewilligen.
 

aner2

Elo-User/in
Mitglied seit
7 Jul 2012
Beiträge
454
Gefällt mir
18
hallo swavolt, natürlich wollte das Jobcenter mir kein Darlehen bewilligen das stand schon von Anfang an fest. Mein Antrag wurde ja auch abgelehnt. Aber dank der netten Mitarbeiterin der Diakonie und das Verständnis bekam ich Hilfe, und das auch schnell.
Jobcenter wird dir in dieser Situation schwerlich helfen. Ich war aber schon im November mal beim Jobcenter, und der Mitarbeiter dort wollte mir nichts bearbeiten, geschweige den zuhören, er verwies mich nur zum Amtsgericht, und gab mir einen Antrag für das Darlehen. außer dem solle ich doch eine Einstwillige Anordnung machen. Den von ihm gibt's nichts. Und er mache auch heute nichts mehr. Hätte dieser Mitarbeiter vom Jobcenter mir im November geholfen die Paar Sätze zu schreiben für die Abtretung, währe es gar nicht soweit gekommen. Den gestern ging es auf einmal.

Das ist eine Schweinerei was man sich jedes mal von denen gefallen lassen muss.

Kann ich da nicht irgendwie vorgehen.
 

aner2

Elo-User/in
Mitglied seit
7 Jul 2012
Beiträge
454
Gefällt mir
18
hallo Charlot, natürlich muss ich meine Abschläge zahlen, das muss doch jeder oder?

Ich hatte hier doch erklärt warum es dazu gekommen ist.
Miete und Strom hat doch immer Vorrang, aber essen muss man auch oder?
 

aner2

Elo-User/in
Mitglied seit
7 Jul 2012
Beiträge
454
Gefällt mir
18
hallo vanish, ich weis was du meinst, du musst auch meine Sachen lesen, dann kennst du meine Gründe. Ich hab das Problem lösen können indem ich alles erdenkliche versucht habe. Tipp für andere in der selben Situation wie ich, wendet euch an die Diakonie in eure nähe. Die haben immer ein offenes Ohr, zwecks Darlehen für Stromschulden, und d Natürlich auch andere Angelegenheiten.
 

Charlot

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
5 Mrz 2011
Beiträge
2.937
Gefällt mir
2.946
Dann schau jetzt, das es nicht wieder so weit kommt.
Und prima, das es geklappt hat.

das mit der Hilfe und der Diakonie.
Solltest Du mal Lust auf einen EinEuroJob haben, dann hilft Dir die Diakonie bestimmt auch gerne weiter.
 

aner2

Elo-User/in
Mitglied seit
7 Jul 2012
Beiträge
454
Gefällt mir
18
hallo Charlot, das ist ein guter Satz ? Solltest Du mal Lust auf einen EinEuroJob haben, dann hilft Dir die Diakonie bestimmt auch gerne weiter. Und du auch oder?

In solche Jobs vermittelt das Jobcenter und nicht die Diakonie nur so am Rande. Ein Euro Job, konnte ich immer umgehen bis heute. Übrigens ich habe einen Job.

Die Diakonie hat in meine Fall geholfen und ich bin denen Dankbar, das hat das Jobcenter nicht gemacht, und wollte auch nicht. Und es gab auch gar keinen anderen Ausweg für mich und meine Familie. Ich konnte die Sperre dadurch abwenden, und das ist gut so.

Bleib bei dieser Meinung die ist um einiges besser:
Dann schau jetzt, das es nicht wieder so weit kommt.
Und prima, das es geklappt hat.

Dankeschön...... Jede Hilfe wahr Willkommen.
 

Wasnun

Elo-User/in

Mitglied seit
24 Sep 2013
Beiträge
484
Gefällt mir
2
......und in ca. einem Jahr sehen wir uns mit demselben Problem wieder hier....

DIE UNENDLICHE GESCHICHTE !

:icon_kotz2::icon_kotz2::icon_kotz2:
 

sober

Elo-User/in

Mitglied seit
1 Sep 2012
Beiträge
69
Gefällt mir
11
Hallo,

mir fiele noch die Möglichkeit ein, zu einem günstigereren Anbieter zu wechseln, so dies möglich ist mit Schulden beim Aktuellen.
 

Wasnun

Elo-User/in

Mitglied seit
24 Sep 2013
Beiträge
484
Gefällt mir
2
Das geht nicht, sober. Jeder Stromanbieter prüft vor Vertragsabschluss, ob der Kunde irgendwo anders Stromschulden hat oder hatte! Der Drops ist gelutscht!
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten