• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Dringend Hilfe gesucht!!!!

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Frederik26

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
8 Jan 2007
Beiträge
66
Gefällt mir
6
#1
Seit September sind wir eine Bedarfsgemeinschaft meine Freundin und unser SOhn 2 Jahre alt.
Leider bin ich in diese Situtation reingegrutscht (Krankheit) und habe glaube ich jetzt ein riesen Problem:

Wir sind im September umgezogen (eine Strasse weiter), und waren beim örtlichen Stromanbieter. In der neuen Wohnung war der Vormieter bei Yello Strom und wir konnte alles problemlos per Telefon ändern und überschreiben.

So jetzt zum 31.12.2006 haben wir Yello gekündigt, und wollten eigentlich wieder zu den Stadtwerken gehen.

Jetzt unser Problem am 2.Januar standen die Stadtwerke in der Tür, und meinten das wir Yello Strom gekündigt hätten, und Automatisch bei den Stadtwerken in die Grunderversorgung fallen WÜRDEN jedoch nicht wir da wir Schulden hätten!? Es wären aus der letzten Wohnung noch Forderungen offen. Ich habe dem guten Mann mitgeteilt, dass wir im Semptember umgezogen sind und bis zum heutigen Tage keine Abrechnung bekommen haben.....

Der Mann von den Stadtwerken meinte 368€ müssten wir nachzahlen. Wir sind dann sofort zu den Stadtwerken gefahren und wollten das gerne in Raten bezahlen. Doch die Stadtwerke meinten eine Ratenzahlung gibt es nicht.
Wir haben bis morgen 12Uhr Zeit oder die klemmen den Strom ab. ICh habe jetzt alles versucht....Arge gefragt ob die uns 300€ vorstrecken und wir das abbezahlen...den Boss von den Stadtwerken gefragt....nix...was sollen wir jetzt tun. Ich habe auch gelesen das Arge einen Anteil für Nachtspeicher leisten muss, aber das tun die bei uns auch nicht...Naja werden wir wohl morgen im Dunkeln sitzen...
 

Arania

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#2
Hm das sieht echt übel aus, wenn die sich nicht auf Ratenzahlungen einlassen, aber bei einem kleinen Kind und kranken Personen ist Gefahr im Verzug, also würde ich so schnell es geht alle Hebel in Bewegung setzen, damit es nicht so weit kommt.

Die ARGE nochmal ansprechen, das Sozialamt, den Bürgermeister und einen Beratungsschein holen, und zum Anwalt
 

Andi_

Elo-User/in

Mitglied seit
19 Apr 2006
Beiträge
647
Gefällt mir
1
#3
Zunächst müsste man prüfen, ob ihr überhaupt Schulden habt. Diese könnten sich auch aus einer an die Nachmieter gelieferten Leistung ergeben. Fordere also zunächst eine Aufstellung der Kosten an. Widerspreche der Zahlungsaufforderung innerhalb 4 Wochen mit dem Hinweis der Prüfung und inhaltlichen Begründung nach Prüfung.

Dann prüfe und wenn etwas (egal was) nicht stimmt, nimm einen Anwalt :pfeiff:
 
E

ExitUser

Gast
#5
Arania sagte :
Hm das sieht echt übel aus, wenn die sich nicht auf Ratenzahlungen einlassen, aber bei einem kleinen Kind und kranken Personen ist Gefahr im Verzug, also würde ich so schnell es geht alle Hebel in Bewegung setzen, damit es nicht so weit kommt.

Die ARGE nochmal ansprechen, das Sozialamt, den Bürgermeister und einen Beratungsschein holen, und zum Anwalt
er schreibt: "Wir haben bis morgen 12Uhr Zeit"...
wie soll man bis dahin das geregelt bekommen?

Hier wäre sofortige Hilfe nötig...

Gruß aus Ludwigsburg
 

Arania

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#6
Ja was anderes als HEUTE alles in Bewegung zu setzen, also vor 12 Uhr ist mir leider nicht eingefallen, ich wäre heute morgen um 7 Uhr losgerannt und hätte alle Instanzen abgeklappert, ob es was bringt?? :(
 
E

ExitUser

Gast
#7
Frederik26 sagte :
Jetzt unser Problem am 2.Januar standen die Stadtwerke in der Tür,

Wir haben bis morgen 12Uhr Zeit oder die klemmen den Strom ab.
...Naja werden wir wohl morgen im Dunkeln sitzen...
Das fürchte ich auch, da seh ich auf die Schnelle nur eine Möglichkeit... die morgen nicht ins Haus lassen, wenn die kommen!

Wieso habt ihr denn die Abrechnung nicht bekommen?

Was steht für eine Anschrift drauf?

Hattet ihr die neue Anschrift mitgeteilt oder einen Nachsendeantrag?

Es muß doch auch Mahnungen gegeben haben...

wenns an euch liegt seh ich schwarz, haben die einen Fehler gemacht kann man vielleicht noch was retten... aber da bräuchte man genauere Infrmationen!

Gruß aus Ludwigsburg
 

Arania

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#8
die morgen nicht ins Haus lassen, wenn die kommen!
Das hilft aber nur wenn die auch kein anderer ins Haus lässt denn die Versorgung unterbrechen können die wenn sie nur Zugang haben
 
E

ExitUser

Gast
#9
Arania sagte :
die morgen nicht ins Haus lassen, wenn die kommen!
Das hilft aber nur wenn die auch kein anderer ins Haus lässt
Stimmt, aber das läßt sich eher bewerkstelligen als eine einstweilige Anordnung...( mit Leuten im Haus sprechen ist zwar peinlich, aber was hilfts?

Mmit dem Versorger geht ja offensichtlich im Guten nichts.

Oder man muß sich Geld im Freundeskreis/der Familie leihen, aber das würd ich auch nicht gern tun...

Gruß aus Ludwigsburg
 

Frederik26

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
8 Jan 2007
Beiträge
66
Gefällt mir
6
#10
So schreibe jetzt von einem Kumpel da wir keinen Strom mehr haben. Tolle Wurst..Heute sind wir nochmal zur Arge und haben da etwas den Ton angehoben.

Der Sachbearbeiter meinte, dass er uns ein Darlehn einräumt, aber dieses jedoch direkt zu den Stadtwerken weiterleitet.

Er hat dann bei dem Stromversorger angerunfen mit der Bitte,
eine Abrechnung oder Forderungsaufstellung per Fax zu bekommen...
Der Stromversorger lehnte ab, und meinte er könnte den genauen Betrag erfahren und die Bankverbindung.

Dem Argemensch wurde es wohl zu Bunt und drohte dem Stromversorger mit einer Verfügung. Juhu 1,5 Stunden hat es gedauert bis das Fax angekommen ist. Jetzt der absolute Hammer:
Wir sollen in den letzten 3 Monaten der alten Wohnung insgesammt 368€ bezahlen. Heizung und Wasser liefen nicht über Strom und ein Schweißgerät habe ich auch nicht. Das erklärt wohl auch wieso keiner ne Abrechnung bekommen hat...selbst der Mann hat diese ja nur nach Androhung bekommen. Ok die Arge haben alles fertig gemacht und zum Stromversorger ein Fax gesendet, dass die Forderung überwiesen wird.

Um sicher zu gehen hat der Mann von der Arge nochmal bei den Stadtwerken angerufen und gesagt, dass diese es sich nicht erlauben sollten jetzt den Strom abzustellen, da eine kranke Person (ich) und ein Kleinkind im Haus lebt.

Wir sind dann wieder nach Hause gefahren und ..........................es ist DUNKEL die Schweine haben trotzdem geklemmt. Sofort wieder zurück zur Arge und dem total genervten Mann die Situtaion geschildert. Er rief bei dem Versorger an und als Antwort bekam er nur: sobald das Geld auf dem Konto gutgeschrieben ist gibt es wieder Strom :motz: :motz: :motz: aber nur für einen Monat, den Kunden von der Arge würden sie ablehnen da sich das Gesetz geändert hat.

Naja am heutigen Tage bin ich echt bedient. Mein Sohn wollte nicht einpennen, da er es nicht kennt woanders zu schlafen...Morgen werde ich mal Yello oder EON anrufen und mal weitersehen...Ist echt ein Fall für die Presse ...Trotzdem vielen Dank für eure Antworten.....
 

Grobi

Elo-User/in

Mitglied seit
9 Jun 2006
Beiträge
346
Gefällt mir
1
#11
Währe mein Stromversorger so unterwegs hätte ich der Polizei den Fall zugetragen und den Arge-Mitarbeiter als Zeugen rangeholt. Von Deiner Beschreibung her ein unglaublicher Vorfall. Ich hoffe, bei deinem nächsten Versorger hast Du mehr Glück!
 
Mitglied seit
10 Jan 2007
Beiträge
4
Gefällt mir
0
#12
Von Euch HartzIV-Leuten saugen schon so viele an meiner Brust, ich habe kaum noch Staatsknete drin. Diejenigen die für Euch arbeiten müssen, werden auch immer weniger!

Du bist doch noch gar nicht so alt, wenn Ihr erst einen 2-jährigen Sohn habt?
Willst Du nicht versuchen, Deine Familie selbst zu versorgen?

An meiner Brust saugen schon so viele, die es wirklich verdient haben, weil sie jahrelang schufteten. Diese könnten sehr gut leben, wenn der Staat ihnen nur einen Teil des Geldes zurückgeben würde, das sie über die Jahre an Abgaben zahlen mußten.

Was aber hast Du schon für die Gesellschaft, also Deine Mitmenschen getan/ gezahlt?
Bitte geh weg von meiner Brust und mach etwas Platz für die Bedürftigen!

Danke, Eure HartzIVMutter.
 
Mitglied seit
10 Jan 2007
Beiträge
4
Gefällt mir
0
#13
Pardon, ich glaube, ich war etwas zu früh hier, ist ja erst 9.00 Uhr.

Da schlummern die Lieben noch .

:)
 

Arwen

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
20 Aug 2006
Beiträge
1.653
Gefällt mir
1
#14
Guten Morgen, Mama!

Dann nimm auch bitte Rücksicht auf die Schlummernden. Schließ die Tür aber leise :)

*gähn-und-auf-die-Seite-dreh*, Arwen
 

Frederik26

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
8 Jan 2007
Beiträge
66
Gefällt mir
6
#15
@HartzIVMutter:
Ja ich bin erst 26 und habe ganz normal eine Ausbildung gemacht wurde dort übernommen, und habe dort bis zum letzten Jahr gearbeitet und musste wegen Krankheit aufgeben. Leider habe ich einen doppelten Bandscheibenvorfall im Hals, und kann meinen Arm und meinen Kopf nicht mehr bewegen. Da meine Freundin Arbeitslos war, wurde daraus eine Bedarfsgemeinschaft.

Jetzt mache ich Therapien da der Doc meinte, in meinen Alter eine Operation nicht so wirklich toll ist. Aber eins kannst Du mir glauben sobald ich den Arm wieder bewegen kann, gehe ich arbeiten und ich egal was ob Zeitarbeit ist mir egal, den ich bin mit meiner Situtaion bestimmt nicht glücklich.

Klar nutzen viele unser System aus, und da bin ich wohl der gleichen Meinung, aber das Menschen die echt Krank sind oder Hilfebedürftig und auf Hilfe angewiesen sind an den Pranger gestellt werden ist das letzte!!!!
Genau solchen Menschen wünsche ich die selbe Situtation :motz: :kotz:
 
Mitglied seit
10 Jan 2007
Beiträge
4
Gefällt mir
0
#16
Soweit ich informiert bin, sind gerade im jungen Alter Bandscheibenvorfälle besser operabel. Wenn Dir die Jacke aber nicht passen sollte, brauchst Du sie auch nicht anzuziehen.

Wie dem auch sei, ich kenne kaum ein Forum, in dem so extrem gelogen wird wie hier. Diejenigen, die auch moralischen Anspruch auf HartzIV haben, sind meiner Meinung nach in diesem Forum leider eine Minderheit.

Riesig ist hier dagegen die Garde der schamlosen Staatsknetesauger, die gar nicht daran denken, Fähigkeiten zu erwerben, die anderen nützlich sein könnten oder sich dem Stress einer üblichen Arbeit auszusetzen, die nun einmal noch nie in der Menschheitsgeschichte immer Spaß gemacht hat.

Ich als HartzIV-Mutter schaffe es leider kaum noch, Euch alle durchzukriegen. Ich muß schon jeden Tag ganz viel Schulden machen, nur für Eure Verkostung.
 

Frederik26

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
8 Jan 2007
Beiträge
66
Gefällt mir
6
#17
HartzIVMutter sagte :
Soweit ich informiert bin, sind gerade im jungen Alter Bandscheibenvorfälle besser operabel. Wenn Dir die Jacke aber nicht passen sollte, brauchst Du sie auch nicht anzuziehen.
Normal schon nur leider mit einem doppelten im Hals bleibt nur das 3 Wirbel mit Titanschrauben überbrückt werden. Daher erstmal Therapie, und mit Glück wird es wieder gehen. Ausserdem muss man nach solch einen Eingriff zur Reha, und das kann ich nicht mit meinen Gewissen vereinbaren wenn Du dich abschufftest, und ich in der Reha im Wasser plantsche :laber:

Darf ich fragen was Du beruflich machst?
 

Arania

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#19
Oh gähn, was machen solche Leute eigentlich hier, noch dazu so früh? Haben anscheinend auch keinen Job?
 
E

ExitUser

Gast
#20
HartzIVMutter sagte :
Von Euch HartzIV-Leuten saugen schon so viele an meiner Brust, ich habe kaum noch Staatsknete drin. Diejenigen die für Euch arbeiten müssen, werden auch immer weniger!

Du bist doch noch gar nicht so alt, wenn Ihr erst einen 2-jährigen Sohn habt?
Willst Du nicht versuchen, Deine Familie selbst zu versorgen?

An meiner Brust saugen schon so viele, die es wirklich verdient haben, weil sie jahrelang schufteten. Diese könnten sehr gut leben, wenn der Staat ihnen nur einen Teil des Geldes zurückgeben würde, das sie über die Jahre an Abgaben zahlen mußten.

Was aber hast Du schon für die Gesellschaft, also Deine Mitmenschen getan/ gezahlt?
Bitte geh weg von meiner Brust und mach etwas Platz für die Bedürftigen!

Danke, Eure HartzIVMutter.

Wenn eine „Mutter“ (Regierung(en)) ihre Kinder (Bürgerinnen und Bürger) anlügt („die Arbeitslosigkeit wird sich in 2 Jahren halbieren“) und diese neue Kinderkrippe (Arbeitsmarktreform) als „Quantensprung“ (Quant = kleinstes Atomteilchen) hervorhebt, dann weiter nicht nachdenkt und die falschen „Verhütungsmittel“ (Mehr Geld fürs Kapital durch Steuersenkungen, höhere Steuern für die „Kinder“) nimmt, dann trotzdem wieder Schwanger wird (Firmen zahlen zwar weniger Steuern, entlassen aber fleissig Mitarbeiter), ihren Kinder aber an jedem Monatsende sagt , das „wieder ein Kind die Brust verlassen hat“, dabei aber auch verschweigt, das einige eben von dieser „Brust“ verstoßen wurden (Sanktionen, EEJ’s, komplette Streichung der RS). Dann ist das eher ein Zeichen, das es sich dabei um eine schlechte Mutter handelt. Das traurige daran ist, das man sich eben seine „Mutter“ nicht aussuchen (Volksbefragung oder – abstimmung) kann, was für viele besser gewesen wäre.

Und der „Kinderaschutzbund“ (wirklich soziale Parteien) schläft oder ist gar nicht vorhanden.


P. S. Bandscheibenvorfälle werden nur noch operiert, wenn diese akut sind, sonst bekommt man nur Gymnastik oder Spritzen, auch eine tolle Idee dieser „Mutter“.

Nachtrag:

Eine "Mutter" ist fürsorglich und kämpf auch für ihre "Kinder", nicht gegen sie.
 

Zita

Elo-User/in
Mitglied seit
2 Feb 2006
Beiträge
410
Gefällt mir
8
#21
Hallo Urvieh!

Super gesagt! :daumen:

Da anscheinend "unsere" Mutter alle in diesem Forum persönlich kennt, frage ich mich allerdings wie sie zu diesen Aussagen kommt.

Bin gerade aufgestanden! :hug: Ach verflixt, gehöre mit meinem Alter ja zu den Menschen, die vom Staat fordern können, laut Aussage von "meiner" Mutter! Warum suche ich eigentlich um die Lage zu verändern eine Arbeit ? :pfeiff:

Vielleicht weil ich endlich aus dem Kreislauf heraus möchte? Mich endlich mal wieder vernünftig kleiden, vernünftig essen (Diätmöglichkeit) oh ja - mal wieder so richtig die Haare schneiden und frisieren und die Fingernägel machen lassen kann! Mano bin ich ungezogen zu "meiner" Mutter. Wie kann ich mir so etwas wünschen? :uebel:

Meine Wunschliste kann ich noch ergänzen: Ich möchte einfach mal wieder in das Kino gehen, einfach mal an einer Veranstaltung teilnehmen können und einfach mal in einem Cafe sitzen und ein Cappu trinken.

Sicherlich alles Wünsche, die ich mir früher erfüllen konnte. Habe dafür also mit meinem Mann 40 Jahre dafür gearbeitet, dass ich dies alles nicht mehr kann. Her damit!!!!!!!!!! Haben zwei Söhne aufgezogen, deren Ausbildung finanziert. Und "meine" Mutter glaube nicht, dass wir die Ausnahme sind. Im Gegensatz zu uns, geht es sehr vielen NOCH schlechter!

Aber auch junge Menschen, die nicht 40 Jahre gearbeitet haben, benötigen eine Perspektive. Wo ist denn die Arbeit, die du "meine" Mutter so reichhaltig anbietest? Schicke mir bitte die Möglichkeiten. Es würde meinem Sohn (Studiert, IT Branche) helfen, seinen 1 Euro Job aufzugeben und sich selbst zu versorgen!
Also "meine"eine Mutter würde helfen und nicht nur motzen! Erst wenn wir deine Angebote abgelehnt hätten, würde ich denken, dürfte eine Mutter diese Aussagen treffen.

Mutter sei froh, dass du Arbeit hast.
 
E

ExitUser

Gast
#22
Hallo Zita,

ich denke das wollen wir alle (weg von dieser "Mutter"), aber irgendwie scheint diese "Mutter" ihre "Kinder" nicht weglassen zu wollen, sonst würde sie sich mehr um richtige Arbeitsplätze kümmern, statt ihren Kinder immer mehr die "Brust" zu entziehen.

Diese Forentrolle wollen zwar nur provozieren, aber an deren Argumentationen hapert es meist. Was sie eigentlich damit bezwecken wollen, keine Ahnung.

Warten wir mal auf "Mutters" antwort. :twisted: :twisted:
 

Heiko1961

Forumnutzer/in

Mitglied seit
14 Feb 2006
Beiträge
2.041
Gefällt mir
22
#23
Da anscheinend "unsere" Mutter alle in diesem Forum persönlich kennt, frage ich mich allerdings wie sie zu diesen Aussagen kommt.
Das frage ich mich auch. :kinn:
Darf ich fragen was Du beruflich machst?
Ich denke mal die "Mutter" arbeitet bei der Arge. Ich meine, wer um diese Uhrzeit im Forum sein kann.
 

panzafahra

Elo-User/in

Mitglied seit
1 Nov 2006
Beiträge
23
Gefällt mir
0
#24
HartzIVMutter sagte :
Soweit ich informiert bin, sind gerade im jungen Alter Bandscheibenvorfälle besser operabel. Wenn Dir die Jacke aber nicht passen sollte, brauchst Du sie auch nicht anzuziehen.

Wie dem auch sei, ich kenne kaum ein Forum, in dem so extrem gelogen wird wie hier. Diejenigen, die auch moralischen Anspruch auf HartzIV haben, sind meiner Meinung nach in diesem Forum leider eine Minderheit.

Riesig ist hier dagegen die Garde der schamlosen Staatsknetesauger, die gar nicht daran denken, Fähigkeiten zu erwerben, die anderen nützlich sein könnten oder sich dem Stress einer üblichen Arbeit auszusetzen, die nun einmal noch nie in der Menschheitsgeschichte immer Spaß gemacht hat.

Ich als HartzIV-Mutter schaffe es leider kaum noch, Euch alle durchzukriegen. Ich muß schon jeden Tag ganz viel Schulden machen, nur für Eure Verkostung.
sowas kann nur von arge mitarbeitern kommen, die anscheinend zeit genug haben, um im internet zu surfen. und solch sinnloses zeug von sich geben! jetzt wisst ihr alle warum die uns alle solange warten lassen, in den wartebereichen! aber liebe (unzuverlässige)mutter soweit ich weiss, wird dein gehalt auch von den schulden bezahlt!


mfg
 
Mitglied seit
10 Jan 2007
Beiträge
4
Gefällt mir
0
#25
Ja, ja die "ARGE", seufz, eine tolle Erfindung.

Für diejenigen von Euch, denen ich keine Kinderstube beibringen konnte, der wichtigste Lebensinhalt. Da könnt Ihr Eure von den letzten Idioten in diesem Land erarbeiteten Brötchen abholen und Langeweile kommt auch nicht auf, da die Sachbearbeiter ja wunderbar zum Zeitvertreib benutzt werden können.

Wenn es nach mir ginge, gäbe es kein Arbeitsamt und keine ARGE, weil es eine überflüssige millionenverschlingende künstliche Bürokratiegeburt ist.

Arbeitsplätze vermitteln private Anbieter besser und jene, die ALG verdient haben, können sich ihre Hilfe ohne Weiteres bei den Kommunen abholen.
 

Arania

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#26
Hartz 4 M, hier sind Millionen Leute arbeitslos, davon haben viele bereits ebenfalls 20 Jahre und mehr gearbeitet, einige sind schwerbehindert oder chronisch krank, alle haben das "Glück" jetzt in einem Topf zu stecken, weil der Gesetzgeber das so will.

Für all diese Millionen Erwerbslose gibt es gerade mal ein Häufchen Stellen auf die sie sich bewerben können, das gibt der Gesetzgeber sogar zu.

Die Fähigkeiten der ARGE beurteilst Du sogar richtig, wahrscheinlich aus eigener Erfahrung! ;)

So und nun erklär mir mal was der ganze Unsinn soll den Du hier ablässt.

Falls DU für alle diese Millionen Erwerbslose Arbeit hast, her damit
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten