• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Dringend hilfe gesucht

dreamfighterin

Elo-User/in

  Th.Starter/in   
Mitglied seit
24 Feb 2014
Beiträge
1
Gefällt mir
0
#1
Hallo ihr lieben

ich komme grade von Arge und habe echt ein riesen Problem,
Also ich habe am 28.1 .14 angefangen zu arbeiten auf 450 euro basis das teilte ich der Arge auch sofort mit. im januar habe ich nur 3 tage gearbeitet und habe heute ein lohn von 71 euro überwiesen bekommen. vor ein paar tagen bekam ich ein schreiben von der arge das die mir ab den 1.3 die vollen 450 euro anrechnen und ich somit nur noch 195 euro überwiesen bekomme, und an meine vermieterin wird auch nur noch ein teil überwiesen den rest muss ich selber zahlen. ich bekomme aber mein lohn immer rückwirkend zum 20 eines monats bezahlt . das heisst ich bekomme jetzt am 1.3 195 euro überwiesen und muss der arge am 20 vorlegen was ich verdient habe im februar Nur wie soll ich mit 195 euro alles bezahlen und überleben bis zum 20 denn dann wird dies ja auh erstmal bearbeitet und bis das geld bei mir auf dem konto ist vergehn auch wieder 8-10 tage gibt es da kein recht auf überbrückung oder so
bitte helft mir
 

Barrit

Elo-User/in

Mitglied seit
16 Feb 2014
Beiträge
537
Gefällt mir
209
#3
Hallo und Willkommen,


Arbeitsgeginn am 28.01.2014 - Arbeitszeit: 3h - = 71€ für den Monat 01/14 angewiesen .

Arbeitszeit im Feb. noch offen .. Notierst Du Dir Deine Arbeitszeit ?

Das JC darf nur das anrechnen, was Du auch tatsächlich bekommst und das heisst, dass Du jeden Monat Deinen Verdienst nachweisen musst.

450€ Job heisst, dass Du nicht mehr als 450€ sozialversicherungsfrei arbeiten darfst und ich glaube 50/60h im Monat.
Weil es ein 450€ Job ist darf das JC sich nicht automatisch daran festnageln sondern muss sich an den tatsächlichen Verdienst richten, den Du jeden Monat anhand der Verdienstbescheinigung nachweisen musst.

Also lege Widerspruch gegen den Bescheid ein und nachweislich - d.h., gegen Eingangsbestätigung - abgeben ( eine Kopie machen und diese mit Eingangsstempel vom JC abstempeln lassen ).

Oder gehe persönlich hin und nimm einen Beistand mit - ein Besand kann jeder aus Deinem Freundes- und Bekanntenkreis sein auch aus der Familie.

Er/sie sollte alles mitschreiben, dass kann später im Streitfall von sehr großer Wichtigkeit sein.

Soviel erstmals - es werden sich noch andere melden!
 

SimdeB

Elo-User/in
Mitglied seit
26 Aug 2012
Beiträge
332
Gefällt mir
63
#4
Also ich habe am 28.1 .14 angefangen zu arbeiten auf 450 euro basis das teilte ich der Arge auch sofort mit. im januar habe ich nur 3 tage gearbeitet und habe heute ein lohn von 71 euro überwiesen bekommen. vor ein paar tagen bekam ich ein schreiben von der arge das die mir ab den 1.3 die vollen 450 euro anrechnen und ich somit nur noch 195 euro überwiesen bekomme, und an meine vermieterin wird auch nur noch ein teil überwiesen den rest muss ich selber zahlen.
---> ich kenne das Problem auch.
Ich habe auch eine geringfügige Beschäftigung.
Und verdiene laut Arbeitsvertrag 360 Euro/monatlich.
Komme aber monatlich auch nicht auf die ausgewiesene Summe, aber das Jobcenter nimmt das als Grundlage für die weiteren Leistungen.
Hast du denn im Februar mehr verdient?

Abgerechnet wird bei mir alle 3 Monate und ich bekomme dann erst die Nachzahlung vom Jobcenter.

Kannst du vielleicht deinen Arbeitsvertrag ändern lassen??? Da solltest du mit deinem Arbeitgeber sprechen und ihm deine Situation erklären. Denn einen 450 Euro Vertrag um dann 71 Euro zu verdienen ist nicht akzeptabel. (Wobei der Vertrag nun ab 28.1. erst geschlossen wurde). Den Vertrag hättest du ab 01.02. abschließen sollen, aber mir ist es auch so passiert.

Außerdem musst du für jeden Monat eine Einkommensbescheinigung vom Arbeitgeber ausfüllen lassen und diese mit dem Eingang des Geldes auf deinen Kontoauszug dem Jobcenter einreichen.

Vom Jobcenter könntest du ein Darlehen beantragen.
 
Mitglied seit
6 Okt 2012
Beiträge
2.078
Gefällt mir
422
#5
Außerdem musst du für jeden Monat eine Einkommensbescheinigung vom Arbeitgeber ausfüllen lassen und diese mit dem Eingang des Geldes auf deinen Kontoauszug dem Jobcenter einreichen.
Eigentlich reicht die Gehaltsabrechnung:wink: ich lasse die immer am Empfang kopieren,Stempelnvund an meinen Leistungs-SB weiterleiden.

Und noch was;als Verdienst immer ca. 450€ angeben:biggrin:
 

gelibeh

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
20 Jun 2005
Beiträge
23.595
Gefällt mir
17.046
#6
Ich habe denen auch immer nur meine Verdienstbescheinigung gefaxt.
 

SimdeB

Elo-User/in
Mitglied seit
26 Aug 2012
Beiträge
332
Gefällt mir
63
#7
Ich habe denen auch immer nur meine Verdienstbescheinigung gefaxt.
Darum beneide ich dich.
Ich muss leider jeden Monat eine Einkommensbescheinigung vom Arbeitgeber und den Kontoauszug mit der Überweisung vom AG abgeben!
 
Oben Unten