Dringend Hilfe gesucht, EGV trotz Festanstellung steht Montag an ! (ARGE Rhein-Sieg) (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Moksha

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
25 März 2009
Beiträge
9
Bewertungen
0
Hallo
Zuerst möchte ich Euch ein sattes Kompliment machen.
Das Forum hat mir schon manche Hilfe geboten, aber nun bin ich echt ratlos.

Zur Situation:
(Nicht unbedingt wichtig, aber vielleicht hilfreich die Vorgeschichte zu kennen)

Ich war jahrelang arbeitslos und Hartz IV Bezieher.
In der ganzen Zeit habe ich nicht einen Stellenvorschlag der ARGE bekommen.
Die einzige Maßnahme war ein 1-Euro Job.
Die damalige EGV habe ich in Unwissenheit einfach unterschrieben. Egal, das ist vorbei........ Dachte ich.
-------------------------
Habe dann durch Glück und Zufall ( Eigeninitiative, nix ARGE ) eine Stelle als Fahrer in einer neuen, kleinen Firma gefunden.

Als ich die mündliche Zusage hatte, bin ich ( mit dem Gedanken: Endlich weg von dem Verein ) zur Wohngeldstelle um mich
zu erkundigen ob und in welcher Höhe mir Wohngeld zusteht.
SCHOCK........... Absage, da ich noch Ansprüche bei der ARGE hätte und beantragen müsse.
Habe ich auch gleich erledigt und mich dann erstmal schlau gemacht, was Förderungen usw. angeht.
Dabei stieß ich auf das KOMBI-PLUS Angebot der ARGE Rhein-Sieg.
Mit meinem Arbeitgeber besprochen und er/wir haben es gleich beantragt.
!! Meine Sachbearbeiterin hatte von dieser Möglichkeit noch nie etwas gehört und war ganz erstaunt das es das gibt. !!
Als ich ihr den Flyer, das Infoblatt und die Förderrichtlinien gezeigt habe war sie sehr kooperativ und hat den Antrag gleich unterstützt.
Ging dann auch problemlos durch.

So, jetzt mein eigentliches Problem:

Ich habe einen Teilzeit-Arbeitsvertrag ( Sozialversicherungspflichtig ) bei einer kleinen Transportfirma in Siegburg.
24 Std. Woche an drei Tagen bei flexiblen Arbeitszeiten ( Auftragsabhängig )
Überstunden werden mit Freizeit abgegolten, damit der Monatsverdienst gleich bleibt.
Je nach Auftragslage kann es sein das ich mehr Stunden in der Woche arbeite, dafür dann in anderen Wochen weniger.

Ich bekomme von der ARGE: 299,66 € monatlich.
Das errechnet sich aus dem Gesamtbedarf, Nettoeinkommen, Freibetrag, Einkommensüberhang usw.
Heißt: Ich bekomme lediglich einen Zuschuss für Unterkunft und Heizkosten erstattet.

Jetzt habe ich eine Aufforderung zum Abschluß einer Eingliederungsvereinbarung erhalten.
Dachte erst: Hups........ Ein Fehler........Habe doch 'nen festen Arbeitsvertrag.
Nach einem Telefonat mit meiner Sachbearbeiterin teilte Diese mir mit das ich die EGV abschließen muß.
Andernfalls hätte ich mit " Einschränkungen " zu rechnen.

Meine Fragen hierzu:

- Muss ich wirklich ?
- Wenn ja, worauf muss ich achten?
- Wenn nein, auf welche Rechtsgrundlage kann ich mich berufen?
- Was wollen die denn von mir ? Soll ich 'nen 1-Euro-Job ausüben?
- Kann die ARGE mich zwingen mir einen Vollzeitjob zu suchen, mit dem
Risiko dort evtl. relativ schnell wieder entlassen zu werden
und dann wieder ganz ohne Arbeit da zu stehen?
- Habe ich mit Sanktionen zu rechnen?

Hoffe ich bekomme hier einige Antworten, bin damit echt überfordert.

Danke
 
E

ExitUser

Gast
AW: Dringend Hilfe gesucht, EGV trotz Festanstellung steht Montag an ! (ARGE Rhein-Si

nicht unterschreiben, mitnehmen und hier einstellen.

Möglichst auch einen Beistand zur ARGE mitnehmen, besonders Wichtig.
 

Martin Behrsing

Redaktion
Mitglied seit
16 Juni 2005
Beiträge
21.604
Bewertungen
4.231
AW: Dringend Hilfe gesucht, EGV trotz Festanstellung steht Montag an ! (ARGE Rhein-Si

Nimm dir bitte jemanden mit (bitte nicht alleine gehen) nimm die Eingliederungsvereinbarung mit und sage, dass du diese zuerst rechtlich vom Erwerbslosen Forum Deutschland prüfen lässt. Als Zeitraum benötigst du 2 Wochen. Jetzt weißt du auch, warum jemand mitkommen soll. Dann kommst Du nächsten Montag zu uns in die Beratung und wir verändern die EGV entsprechend

Beratung in Bonn
https://www.elo-forum.org/nrw/31165...rbslosen-forum-deutschland-bonn-umgebung.html
 

wolliohne

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 August 2005
Beiträge
14.321
Bewertungen
831
AW: Dringend Hilfe gesucht, EGV trotz Festanstellung steht Montag an ! (ARGE Rhein-Si

die neuen Gesetzesvorgaben machen es leider möglich.

Sancho hat es bereits richtig gesagt,nichts unterschreiben mitnehmen und um Bedenkzeit bitten.

Unsere Beratungstelle in Buschdorf ist Mo bis 13,00 Uhr besetzt,wenn du möchtest komme gerne vorbei.

Upps.M.
 

Moksha

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
25 März 2009
Beiträge
9
Bewertungen
0
AW: Dringend Hilfe gesucht, EGV trotz Festanstellung steht Montag an ! (ARGE Rhein-Si

Wow, das ging ja schnell :)
Ok, werde mir jemanden mitnehmen. Kann es auch mein Arbeitskollege sein, der am darauf folgenden Tag die Einladung hat. Ich gehe dann bei seinem Termin auch mit.
Oder hat das Nachteile, da wir beide betroffen sind.
Kann ich also da einfach hin, nehme die EGV und gehe mit dem Hinweis der Prüfung wieder raus? Oder soll ich mir lieber schriftlich bestätigen lassen das ich mich ausdrücklich nicht weigere sie zu unterschreiben............?
 
E

ExitUser

Gast
AW: Dringend Hilfe gesucht, EGV trotz Festanstellung steht Montag an ! (ARGE Rhein-Si

Zu deinen Fragen:

- Muss ich wirklich ?
Ja, denn die EGV muss mit jedem "erwerbsfähigen Hilfebedürftigen" abgeschlossen werden. Aber nicht zu jeder Bedingung! Deshalb: Vertrag einstecken!

- Wenn ja, worauf muss ich achten?
Nur darauf, dass die dich nicht zur Unterschrift bewegen! Deshalb solltest du lieber einen Beistand nach § 13 SGB X mitnehmen. Irgend jemand. Wenn man dich die EGV nicht mitnehmen lässt, dann lass sie liegen. Der Beistand kann das bezeugen.

- Was wollen die denn von mir ? Soll ich 'nen 1-Euro-Job ausüben?
Der EEJ wird für dich nicht mehr möglich sein, weil du ja einen Job hast. Vermutlich wollen die aber Bewerbungsbemühungen sehen, damit die Hilfebedürftigkeit beendet wird.

- Kann die ARGE mich zwingen mir einen Vollzeitjob zu suchen, mit dem
Risiko dort evtl. relativ schnell wieder entlassen zu werden
und dann wieder ganz ohne Arbeit da zu stehen?​
Zwingen vielleich nicht. Sie werden es aber probieren. So nach dem Motto: Hauptsache wir sind den erstmal los. Was morgen kommt, interessiert uns nicht.


- Habe ich mit Sanktionen zu rechnen?
Nein. Allein das Mitnehmen eines Vertrages darf nicht sanktioniert werden. Die "Weigerung" kann aber sanktioniert werden. Deshalb sage bitte niemals: "Nein, ich werde niemals eine EGV unterschreiben".
 

Volker

Elo-User*in - temp. eingeschränkt
Mitglied seit
4 Juni 2006
Beiträge
1.673
Bewertungen
40
AW: Dringend Hilfe gesucht, EGV trotz Festanstellung steht Montag an ! (ARGE Rhein-Si

Wow, das ging ja schnell :)
Oder hat das Nachteile, da wir beide betroffen sind.
Nein, im Gegenteil, es fördert doch das sich durchzusetzen.

Volker
 

Moksha

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
25 März 2009
Beiträge
9
Bewertungen
0
AW: Dringend Hilfe gesucht, EGV trotz Festanstellung steht Montag an ! (ARGE Rhein-Si

So, nachdem meine Arbeitgeberin meiner Sachbearbeiterin wohl mächtig auf die Füße getreten ist, ( für sie stellt dieser Unfug ein existentielles Risiko dar, ich bin ihr einziger Fahrer ) kommt nun die geballte Machtdemonstration der ARGE Rhein-Sieg.
Seit 6 Wochen läuft Meine Chefin der Sb schon hinterher um in Erfahrung zu bringen ob sich die Kombilohn Förderung automatisch verlängert oder ob sie neu beantragt werden muss.
Die Voraussetzungen waren ja erfüllt und in der Broschüre steht ganz eindeutig der Satz: " Die Dauer der Förderung beträgt 2 Jahre "
Niemand scheint zuständig zu sein überhaupt eine Auskunft zu geben........
Die Krönung....... Auf die Bitte meiner Chefin sich darum zu kümmern kam die Antwort: " Das mache ich Grundsätzlich nicht im Vorfeld, sonder erst wenn wir hier zusammen sitzen."
Leider ist die gute Frau nur alle paar Tage mit viiiiiieeeeeeeel Glück zu erreichen.
So, nun war meine Chefin endlich zu 'nem Termin und Frau P. legte ihr einen Bewilligungsbescheid vor, der am 30.03.09 endet.
Doppelkrönung.......... Meine Chefin hat diesen Bescheid nie bekommen !!!!!
Frau P. meinte dann nur: " Den müssen Sie haben, ich habe ihn ja auch. Warum haben Sie den Antrag damals nur für ein Jahr gestellt?"
Was nicht stimmt, von einer Dauer war damals nie die Rede.
Doppeldreifachkrönung............... ( lasst Euch das auf der Zunge zergehen )
Frau P.: " Abgesehen davon, die Förderung gibt es nicht mehr, aber wenn sie wollen können sie sie ja neu beantragen. "
An der Stelle ist meiner Chefin dann der Kragen geplatz und sie ist wohl etwas lauter und energischer geworden.

Schätze das Frau P. damals den Fehler begangen hat und den Antrag auf ein Jahr befristet hat.
Die hatte ja keine Ahnung und hat dauern verwechselt das eine VORAUSSETZUNG ein Arbeitsvertrag mit min. einjähriger Laufzeit ist.
Die faselte und tut es noch, immer etwas von einem Jahr.
Ihr zweiter Fehler war, das sie meiner Chefin den Bescheid nicht zugeschickt hat. Das Geld kam ja ohne Probleme.
Nun macht sie nach allen Seiten Druck und hofft das uns die Köpfe zu sehr Qualmen um da weiter nachzuhaken...........

Die Kombilohn Förderung läuft als nun wohl aus und trotz Zusage sich darum zu kümmern und des Versprechens sich am nächsten Tag per e-Mail zu melden kam nichts.

Im Gegenteil, ich hatte einen Vermittlungsvorschlag im Kasten !!!
Mein Kollege hatte eine Rückzahlungsaufforderung in der Post !!!

Ok, soviel dazu.........

Ich habe dann erstmal den Vorsetzten. Herrn D. angerufen und gefragt was der Unsinn soll.
Er hat mir dann klar zu Verstehen gegeben das er voll hinter seiner Mitarbeiterin steht.
Ich muss mich bewerben, sonst hätte ich mit einer Kürzung zu rechnen.

Habe ihn dann gefragt ob das sinnvoll sei, da es für mich ein Risiko bedeutet.
Jetzt habe ich einen festen Vertrag, was erwartet mich in einer neuen Firma ???
Habe gefragt ob er mir garantieren kann das ich dort nicht wieder nach drei Monaten auf der Straße stehe.....
Antwort:
Das sind ungelegt Eier, darüber brauchen wir jetzt nicht zu diskutieren. Die ARGE erfüllt damit nur ihren gesetzlichen Auftrag.

Ich erwiderte daraufhin: " 6 Jahre war ich arbeitslos und habe nicht einen einzigen Vermittlungsvorschlag bekomme. Lediglich einmal einen 1-Euro Job.
Habe mir dann selber eine Anstellung gesucht und jetzt ist es plötzlich unumgänglich das ich woanders arbeiten soll?

Nun ja..............

So, schaut Euch bitte mal das Anschreiben der Bewerbung an............

Kann ich das so lassen oder können die mir dadurch reindrücken das ich damit die Vermittlung verhindert habe.
Der Arbeitgeber sucht zum 30.03.09 !!!
Ich sollte doch in einer Bewerbung nicht lügen, oder ..........:icon_evil:
 

Anhänge

wolliohne

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 August 2005
Beiträge
14.321
Bewertungen
831
AW: Dringend Hilfe gesucht, EGV trotz Festanstellung steht Montag an ! (ARGE Rhein-Si

ist ok,ab damit.
 
E

ExitUser

Gast
AW: Dringend Hilfe gesucht, EGV trotz Festanstellung steht Montag an ! (ARGE Rhein-Si

Ich meine auch, dass man dir damit keinen Strickt drehen kann. Hört sich sehr gut an, sagt aber aus: "Ich hab schon eine Stelle, muss mich bei Ihnen nur bewerben weil die ARGE das so will, kann auch nicht gleich anfangen. Die Qualifikation die sie benötigen bringe ich teilweise mit; ich kann aber problemlos den Rest erlernen."
 

Moksha

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
25 März 2009
Beiträge
9
Bewertungen
0
AW: Dringend Hilfe gesucht, EGV trotz Festanstellung steht Montag an ! (ARGE Rhein-Si

Jep, so soll es auch verstanden werden.*g
 

Moksha

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
25 März 2009
Beiträge
9
Bewertungen
0
AW: Dringend Hilfe gesucht, EGV trotz Festanstellung steht Montag an ! (ARGE Rhein-Si

So..........
Der Termin bei meiner SB ist recht erfolgreich verlaufen. :)
Als sie die EGV ansprach habe ich ihr sofort gesagt das ich sie mitnehmen und prüfen lasse. Sie hat dann ein wenig verdutzt geschaut und meinte das sie die EGV auch als VA schicken kann, woran ihr aber eigentlich nichts läge.
Nach einer weiteren, sachlichen Diskussion über die anderen Themen hat sie mich als " in den ersten Arbeitsmarkt integriert " in den Computer eingetragen und auf die EGV verzichtet.

Hoffe das ich nun erstmal bissel Ruhe habe.

Wollte ich Euch nur mitteilen............

Nochmal vielen Dank :)
 

wolliohne

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 August 2005
Beiträge
14.321
Bewertungen
831
AW: Dringend Hilfe gesucht, EGV trotz Festanstellung steht Montag an ! (ARGE Rhein-Si

ist doch zumindest ein kleiner Erfolg.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten