DRINGEND, bitte helft

mahawk

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
22 September 2006
Beiträge
251
Bewertungen
20
Guten Tag zusammen,

ein junger, kranker Mann aus der Nachbarschaft hat Probleme mit seiner SB.
Der junge Mann ist seit Jahren krank, wird immer wieder zum ä.D. geschickt und ist dann auch Monate lang als nicht arbeitsfähig eingestuft.
Ausgesteurt bzw. abgeschoben in die Sozialhilfe wurde er bisher nicht (kann er dies eigentlich fordern ?).

Jetzt hatte er am Dienstag einen neuen Termin, ist aber krank, und hat die Krankkmeldung von einem Zeugen einwerfen lassen.
Die SB erkennt aber die Krankmeledung nicht an und will kürzen wenn er keine Bescheinigung vom Arzt vorlegt dass er nicht kommen kann.
Sie will dafür sogar € 5,36 ausgeben.

Wie kann man dagegen angehen ?
Würde mich freuen Ratschläge zu bekommen, vielleicht auch mal einen Link zu einem Urteil wegen so einer Bescheiniung.

Danke schon mal im voraus.
mahawk
 

hope40

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Oktober 2010
Beiträge
1.890
Bewertungen
824
"Sie will dafür sogar € 5,36 ausgeben."

das is schööööön :icon_party:

guckst du, welche kosten ein arzt für ein zusatzattest in rechnung stellen kann

Attest-Kosten

hier...wer muss "was "zahlen

Deutsches Ärzteblatt: Attest ausstellen – wer bezahlt? (26.02.2010)

ich vermute mal, mit den 5.36 E wird dein bekannter nicht weit kommen ..also, wenn der SB die tatsächlichen attestkosten VORAB bezahlt ...

ansonsten :

lies hier im forum unter dem stichwort "fantasiebescheiningung ", "wegeunfähigkeitsbescheinigung "dann wirst du fündig und hast den richtigen rat für die weitere vorgehensweise
 

mahawk

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
22 September 2006
Beiträge
251
Bewertungen
20
Vielen Dank an Euch alle.

Übrigens, kann von Euch einer helfen beim aufsetzen einer
Fachaufsichtsbeschwerde ?

Habe das noch nie gemacht, will ich aber tun, da ich mich nicht
noch einmal so menschenverachtend als Beistand behandeln lassen werde wie das letzte Mal.

Danke im voraus.

mahawk
 

mahawk

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
22 September 2006
Beiträge
251
Bewertungen
20
Und nochmals einen ganz herzlichen Dank an alle.

mahawk
 

Muzel

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
15 Dezember 2008
Beiträge
12.318
Bewertungen
1.901
Ob eine Dienstaufsichtbeschwerde hilft, weiß ich nicht. Er gelten dafür die 3 f (fristlos, formlos, fruchtlos). Ein Eilantrag bei Gericht ist besser.
 
Oben Unten