Dringend! Am Dienstag neue Einladung zur EGV! Was tun?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

kruemelkaefer

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
27 Juni 2011
Beiträge
35
Bewertungen
7
Hallo liebes Forum,

eine EGV und den darauffolgenden VA habe ich ja bereits per Gerichtsbeschluss abgeschmettert. Nun wurde ich wieder eingeladen, zum Dienstag. Klar, die Einladung ist wieder nur eine Lüge und heißt:

Wir möchten mit Ihnen über ihre berufliche Situation sprechen... Okay kennen wir alle. Ist halt nur eine Ausrede für die Einladung zur Unterzeichung der EGV.

Nun muss ich Rat suchen. Wie kann ich dieses mal vorgehen, um die EGV zu umgehen?

Letztes Mal war es der Grund "Forderung auf Heilbehandlung", die ja in einer EGV nichts zu suchen hat und ich daher vor Gericht gewann.

Nun bin ich aber wieder gesund und ich will auch arbeiten (habe sogar einen super Job in Aussicht, das war ein Tortur, erst Einstellungstest, dann vor 5 Personen eine Vorstellungsgespräch)

Die Entscheidung zur Arbeit bekomme ich noch in diesem Monat.

Wie soll ich also vorgehen (als quasi wieder gesunder, trockener Alkoholiker)?
 

rslg

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
9 August 2011
Beiträge
952
Bewertungen
217
Vor allem nicht alleine hingehen, sondern einen Beistand mitnehmen.

Dadurch werden die SBs schon deutlich ruhiger und besonnener, da sie wissen, dass alles was sie sagen mitgehört/mitgeschrieben wird.

EGV zum Prüfen mitnehmen (beide Ausfertigungen) und möglichst hier im Forum einstellen.

Viel Glück:icon_daumen:
 

kruemelkaefer

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
27 Juni 2011
Beiträge
35
Bewertungen
7
Beistand ist schon bestellt.

Gehe da nicht alleine hin. Und ich werde erstmal ruhig sein, bevor ich sage, das ich die EGV nicht unterschreibe.

Erstmal wird die EGV eingesteckt, dann warte ich auf den VA, um zu prüfen ob es Abweichungen zur EGV gibt.

Hoffe ja, dann habe ich praktisch schon gewonnen.

Aber in meinem Falle, kann der Berater verlangen, da ich die Therapie nicht gemacht habe und selbst gesund geworden bin, und mich auch wieder vielfach beworben habe, das ich doch noch die Therapie machen muss?

Bin ja wieder voll einsatzfähig und schrieb es auch mit den Listen meiner Bewerbungsbemühungen.
 
N

Nustel

Gast
Beistand ist schon bestellt.

Gehe da nicht alleine hin. Und ich werde erstmal ruhig sein, bevor ich sage, das ich die EGV nicht unterschreibe.

Erstmal wird die EGV eingesteckt, dann warte ich auf den VA, um zu prüfen ob es Abweichungen zur EGV gibt.

Hoffe ja, dann habe ich praktisch schon gewonnen.

Aber in meinem Falle, kann der Berater verlangen, da ich die Therapie nicht gemacht habe und selbst gesund geworden bin, und mich auch wieder vielfach beworben habe, das ich doch noch die Therapie machen muss?

Bin ja wieder voll einsatzfähig und schrieb es auch mit den Listen meiner Bewerbungsbemühungen.
Solnage Du nichts unterschreibst, Dich auf das berufst was im SGB2 steht, kann Dir keiner was. Das übliche Genudel mußt Du nicht unterschreiben.

Seit wann entscheidet ein kleiner SB ob Du eine Therapie machen mußt oder verlängern musst?
Entscheidet das nicht ein Arzt(ein studierter Mensch und kein daher gelaufener abgestürzter SB, Beruf ungelernt??)

Sei wachsam!
 

kruemelkaefer

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
27 Juni 2011
Beiträge
35
Bewertungen
7
Ja, ich bin eh der Typ Mensch, der erst zuhört und auswertet.

Und ich werde zwischen den Zeilen lesen...

Über den weiteren Verlauf, und ob ich die VA abgewendet habe, berichte ich dann.

Danke für den Tipp!
 
E

ExitUser

Gast
Hallo @kruemelkaefer,

freut mich, dass Du wieder gesund bist.:icon_smile:

Auch toll, dass Du einen Job in Aussicht hast. :icon_daumen:

Wie schon geschrieben, mit Beistand dort hin, die EGV möchtest Du zum Prüfen mitnehmen, eine Woche sollte die Frist mindestens betragen.

Nicht sagen, Du willst nicht unterschreiben, sondern Du möchtest die Inhalte der EGV auf Rechtmäßigkeit von einer fachkundigen Stelle prüfen lassen.

Die EGV kannst Du, so Du möchtest, dann gerne mal hier anonymisiert einstellen.
 

kruemelkaefer

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
27 Juni 2011
Beiträge
35
Bewertungen
7
Ich würde denen so gerne soviel sagen... an den Kopf werfen. Das JC ist nichts anderes wie die STASI, nur im modernen Gewand!

Und sie werden irgendwann alle dafür büßen! Auch die letzten STASI-Attentäter hat man ja aufgespürt und verurteilt...

Diese Sklavenfirma, denen muss endlich mal der Hahn zugedreht werden!

Wir haben alle Grundrechte, doch sie nehmen sie uns alle!

Irgendwann, auch wenn es 50 Jahre dauern wird, werden sie auf der Anklagebank stehen/sitzen, alle vom JC.

Und ich will nicht vorlaut klingen, aber ich möchte gerne eine Partei gründen. Nicht nur aufgrund der Hartz4-Diskussion, sondern weil allgemein in Deutschland ziemlich viele Gesetze nicht mit dem Leben übereinstimmen.

Ich werde kämpfen und gebe nicht auf!

Aber dem SB sage ich meine Meinung, wegen Grundgesetze und STASI. Ich habe eine Meinungsfreiheit!
 
N

Nustel

Gast
Hallo @kruemelkaefer,

freut mich, dass Du wieder gesund bist.:icon_smile:

Auch toll, dass Du einen Job in Aussicht hast. :icon_daumen:

Wie schon geschrieben, mit Beistand dort hin, die EGV möchtest Du zum Prüfen mitnehmen, eine Woche sollte die Frist mindestens betragen.

Nicht sagen, Du willst nicht unterschreiben, sondern Du möchtest die Inhalte der EGV auf Rechtmäßigkeit von einer fachkundigen Stelle prüfen lassen.

Die EGV kannst Du, so Du möchtest, dann gerne mal hier anonymisiert einstellen.
Alles was in einer EGV steht ist Willkür.
Ortsabwesenheit sthet im SGB2
Mitwirkungspflicht ebenso
Warum sollte ein Bedürftiger in aller Welt eine EGV unterschreiben und sich der Willkür eines SB´s hingeben.
Dies kapiere ich nicht warum sich Menschen so manipulieren lassen.
 

kruemelkaefer

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
27 Juni 2011
Beiträge
35
Bewertungen
7
Ich werde diese Partei evtl. gründen. Dazu gibt es ein Konzept, welches über 2 Jahre hin ausgearbeitet wurde und tragbar ist. Darum geht es nicht nur um die Hartz 4 Diskussion, sondern auch um die Mehrwertsteuer, um die Bildung und vor allem und erneuerbare Energiequellen. (Hört sich an -als wäre es Utopie - aber was ist mit Einsteins Formel? Auch ihm wollte niemand glauben... - ihr werdet schon sehen - JC - Staat- Bundespräsident der 200.000 Euro bis Lebensende bekommt(für nichtstun) - LACHNUMMER!)

Vieles vom Staat wird verschwiegen... Und viele von euch wissen zu wenig über die Macht zwischen Staat und Energiequellen...

Wir wollen das Leid aller mildern, es ist Zeit für einen Neuanfang! Chance für alle! Und wer nicht von Nutzen in diesem Volk ist, muss dennoch überleben, weil er auch ein Recht auf das Leben und das Grundgesetz hat!

Die Mehrwertsteuer muss runter, damit wenigstens einige von uns eine Chance haben!

Wichtig ist das man die EGV in der Mappe / Tasche voerst hat, als Beweismittel gegen die VA.

Man kann direkt auch das Unterschreiben der EGV direkt noch im Büro des SB verhindern. Das Mitnehmen der EGV nach Hause hat keinen psychologischen Effekt auf den SB. Also kann man es direkt im Büro klären. Die VA kommt ja dennoch...

Hauptsache man holt sich die EGV in seinen Besitz! Egal wie!
 
E

ExitUser

Gast
Hallo @kruemelkäfer,

ich kann nur anraten, nicht von vornerein die Unterschrift zu verweigern, das wird Dir dann sicher auch nicht gerade günstig vom SG ausgelegt, wenn du gegen den VA angehen möchtest.

Du willst die EGV prüfen lassen und gut ist.
 
N

Nustel

Gast
Ich werde diese Partei evtl. gründen. Dazu gibt es ein Konzept, welches über 2 Jahre hin ausgearbeitet wurde und tragbar ist. Darum geht es nicht nur um die Hartz 4 Diskussion, sondern auch um die Mehrwertsteuer, um die Bildung und vor allem und erneuerbare Energiequellen. (Hört sich an -als wäre es Utopie - aber was ist mit Einsteins Formel? Auch ihm wollte niemand glauben... - ihr werdet schon sehen - JC - Staat- Bundespräsident der 200.000 Euro bis Lebensende bekommt(für nichtstun) - LACHNUMMER!)

Vieles vom Staat wird verschweigt... Und viele von euch wissen zu wenig über die Macht zwischen Staat und Energiequellen...

Wir wollen das Leid aller mildern, es ist Zeit für einen Neuanfang! Chance für alle! Und wer nicht von Nutzen in diesem Volk ist, muss dennoch überleben, weil er auch ein Recht auf das Leben und das Grundgesetz hat!

Die Mehrwertsteuer muss runter, damit wenigstens einige von uns eine Chance haben!

Wichtig ist das man die EGV in der Mappe / Tasche voerst hat, als Beweismittel gegen die VA.

Man kann direkt auch das Unterschreiben der EGV direkt noch im Büro des SB verhindern. Das Mitnehmen der EGV nach Hause hat keinen psychologischen Effekt auf den SB. Also kann man es direkt im Büro klären. Die VA kommt ja dennoch...

Hauptsache man holt sich die EGV in seinen Besitz! Egal wie!
Gründe auch eine Partei, äh Partei,

wer der schnellste Gitarrist wird Wirtschaftsminister.
wer am besten kochen kann wird Biolek
unmd wer am besten Müll schreibt, logo....

Ach wenn die Welt so einfach wäre, gäbe es diesen Planeten nicht und all die uns beobachteten Aliens hätten eine Sorge weniger...

So schön wäre das Alien Dasein ohne uns Menschen.
 

kruemelkaefer

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
27 Juni 2011
Beiträge
35
Bewertungen
7
Klar, so mache ich es auch, wie du es sagst.

Ist auch mein Plan. ABER! Kann ich denen STASI-Methoden vorwerfen, die ins Feuer laufen lassen, wenn ich die EGV schon in der Tasche habe?

Holen die nicht den Sicherheitsdienst und nehmen mir die EGV wieder ab?

Muss ich mich evtl. physisch wehren und evtl. die Polizei rufen?

Kann man eine Behörde angehen? Mit verbalen Attacken, weil man Wut hat? Es gibt ja keinen Beleidungsparagraph. Unserer ist 200 Jahre alt und entgegen des Grundgesetz.
 
N

Nustel

Gast
Klar, so mache ich es auch, wie du es sagst.

Ist auch mein Plan. ABER! Kann ich denen STASI-Methoden vorwerfen, die ins Feuer laufen lassen, wenn ich die EGV schon in der Tasche habe?

Holen die nicht den Sicherheitsdienst und nehmen mir die EGV wieder ab?

Muss ich mich evtl. physisch wehren und evtl. die Polizei rufen?
Würde mich im Keller verstecken, Augen zu und auf klein Mensch machen.
Dann retten dich die Aliens und führen Dich auf den Planeten wo alle Deine Freunde sind. Aaaach wär das schöööön.
 

kruemelkaefer

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
27 Juni 2011
Beiträge
35
Bewertungen
7
Würde mich im Keller verstecken, Augen zu und auf klein Mensch machen.
Dann retten dich die Aliens und führen Dich auf den Planeten wo alle Deine Freunde sind. Aaaach wär das schöööön.


Und danke für die sinnfreie, weiterführende Antwort...

Man kann antworten, ohne Fragen ins Lächerliche zu ziehen. Dafür hast du doch sicher, die Möglichkeit und die Intelligenz. Meine Frage, nimm bitte als Ernst an und vor allem da ich selbst Angst habe...
 
N

Nustel

Gast
Und danke für die sinnfreie, weiterführende Antwort...

Man kann antworten, ohne Fragen ins Lächerliche zu ziehen. Dafür hast du doch sicher, die Möglichkeit und die Intelligenz. Meine Frage, nimm bitte als Ernst an und vor allem da ich selbst Angst habe...
Wenn ich so intelligent wäre, wäre ich nicht hier sondern Bundeskanzler. Vergiß es, habe alles oben beschrieben, meine sinnfreien Antworten stehen zu lesen, und wer mir mit Parteigründen daher kommt, hat ebenfalls ein nicht ohne Sinn gestelltes Statment dargelegt.
Also entweder GUT LESEN oder das wars.
Und jetzt ins Bett.
 

kruemelkaefer

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
27 Juni 2011
Beiträge
35
Bewertungen
7
Hallo, liebes Forum!

Heute habe ich die EGV (natürlich nicht unterschrieben) vom SB erhalten und sie im Anhang eingescannt.

Bitte um Prüfung der beiliegenden EGV.

- ich bin suchtkrank , meine Sucht ist aber gestoppt.
- ich bin erwerbsfähig, solange die Sucht gestoppt ist.
- ich nannte eine individuelle Anzahl an Bewerbungsbemühungen, anstatt eine statische Zahl. (Sie hat dennoch eine Zahl eingesetzt)
- Auf Seite 4 steht: Die EGV wurde mit mir besprochen! Pustekuchen, hatte Beistand dabei.
- Einige Einträge (Textbausteine) stehen schon im SGB, was haben die nochmal in der EGV zu suchen?
- eine Potentialanalyse wurde nicht erstellt. Mir wurde nur mein Lebenslauf vorgelesen (der hat überhaupt nichts in deren Rechner etwas zu suchen - da kümmere ich mich aber separat drum)

Nun habe ich 14 Tage Zeit, bis der VA kommt...

Danke an alle!
 

Anhänge

  • egv_1_neu.jpg
    egv_1_neu.jpg
    115,4 KB · Aufrufe: 77
  • egv_2_neu.jpg
    egv_2_neu.jpg
    163,9 KB · Aufrufe: 80
  • egv_3_neu.jpg
    egv_3_neu.jpg
    127,1 KB · Aufrufe: 69
  • egv_4_neu.jpg
    egv_4_neu.jpg
    58,7 KB · Aufrufe: 62
E

ExitUser

Gast
Hallo @Kruemelkäfer,

im Prinzip ist die EGV harmlos im Gegensatz zu anderen, die man hier schon gelesen hat.

3 Bewerbungen /Monat ist hinnehmbar.

Ansonsten keine Sinnlosmaßnahme oder sonstiges.

Wäre mal mein Statement. :biggrin:
 

kruemelkaefer

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
27 Juni 2011
Beiträge
35
Bewertungen
7
Hallo Ghansafan,

danke für die Info.

Sollte man die EGV generell NICHT unterschreiben?

Bei dieser EGV habe ich sicher nicht viel in der Hand vor dem Sozialgericht oder?

Gruß

Krümelkäfer
 

Paolo_Pinkel

Super-Moderation
Mitglied seit
2 Juli 2008
Beiträge
12.818
Bewertungen
6.321
Gegenfrage: Was willst du denn einem Richter erzählen, wenn du nicht unterschreibst, ev. einen VA bekommst und dann dagegen Klage einreichst?
Es ist grds. egal, warum es zu einem VA kommt. Außerdem tendieren Gerichte vermehrt zu dem BSG-Urteil, wonach der sofortige Erlass des VA in Ordnung ist. Eine Begründung, wie du sie fordert, ist daher völlig überflüssig. Wenn VA vorliegt kann man dagegen Rechtsmittel einlegen.

Etwa, dass du nicht in der Lage bist 3 Bewerbungen zu machen?
Du mimst doch sonst immer den großen Kenner. Dann solltest du auch wissen, dass sich die Anzahl der Bewerbungsbemühungen auf den individuellen Einzelfall abstellen soll. Sonnlosbewerbungen sollen vermieden werden. Das kann auch bereits bei 3 Bewerbungen der Fall sein.

Mehr steht doch da nicht drin, und der ganze andere Rest ist nur die Wiedergabe der eh geltenden Gesetzgebung zu Arbeitslosen.
Dann hättest du unlängst wissen sollen, dass genau das unzulässig ist. Wie war das noch mit den Gesetzesbücher und dem Lesen?:biggrin:

Wenn du mich fragst, unterschreib das Ding bevor es arger für dich kommt. Außerdem sollte man immer vorsichtig sein, wenn man noch keinen Ärger mit seinen SB'ern hatte, nicht die sadistische Ader, die bekanntermaßen in diesen Schreibtischtätern schlummert zu wecken, indem man schon gegen so einen Pipifax alle Gegenwehr einsetzt.
Diese devote Seite kennt man ja garnicht von dir. Sonst bläst du doch immer zu Angriff auf User, die sich nicht wehren. Wie kommt es zu diesem Sinneswandel?
 

kruemelkaefer

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
27 Juni 2011
Beiträge
35
Bewertungen
7
Gegenfrage: Was willst du denn einem Richter erzählen, wenn du nicht unterschreibst, ev. einen VA bekommst und dann dagegen Klage einreichst?

Etwa, dass du nicht in der Lage bist 3 Bewerbungen zu machen?

Ich schreibe bis zu 20 Bewerbungen pro Monat. Natürlich ist es nicht viel. Aber darum geht es doch gar nicht! Es geht um mein Recht! Ich sage: Schreiben Sie "Individuell - je nach Arbeitsmarktmöglichkeit" in die EGV, sie mhhh okay. Und dann lese ich 3 Bewerbungen...

Und sie hat ja angeblich die EGV mit mir besprochen....

Wenn du mich fragst, unterschreib das Ding bevor es arger für dich kommt. Außerdem sollte man immer vorsichtig sein, wenn man noch keinen Ärger mit seinen SB'ern hatte, nicht die sadistische Ader, die bekanntermaßen in diesen Schreibtischtätern schlummert zu wecken, indem man schon gegen so einen Pipifax alle Gegenwehr einsetzt.
Ich habe ja eh schon mal vor ein paar Monaten einen VA über das SG, erfolgreich abgewehrt. Das hat die SB auch gleich in der EDV gesehen.

Das große Problem was ich habe: Ich bin arbeitsfähig. Die Frage bei Suchterkrankung ist immer, wie lange? Vielleicht für immer, vielleicht auch nicht...

Und da sollte schon ein Pasus in die EGV rein, wie: Die EGV ist ungültig zu erklären, falls die Suchterkrankung wieder ausbricht... (und da kann ich noch soviele Therapiestunden und Therapien machen, eine 100% Chance das kein Rückfall mehr entsteht, kann mir niemand geben!)
 
E

ExitUser

Gast
Hallo @Kruemelkaefer,

wenn Du mit den 3 Bewerbungen leben kannst, spricht meiner Ansicht nach,nichts gegen eine Unterschrift.

Ich denke nicht, dass ein Antrag auf aufschiebende Wirkung beim Gericht Erfolg haben wird, dafür ist die EGV zu harmlos.

Ist meine persönliche Meinung.
 

kruemelkaefer

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
27 Juni 2011
Beiträge
35
Bewertungen
7
Hallo liebes Forum,

danke für die Antworten.

Und was mache ich, wenn ich wieder erkranke? Reicht da ein Attest des Arztes aus, um die EGV ungültig oder "aussetzbar" zu machen?

Oder muss dann eine neue EGV geschlossen werden?

(Eine EGV mit dem Ziel - HEILBEHANDLUNG - ist ja ungültig.)

Habe natürlich Angst, das die mich sanktionieren, bis ich graue Haare bekomme.

Danke
 
E

ExitUser

Gast
Hallo @Kruemelkäfer,

bei Deinem letzten VA, kann mich noch entsinnen, waren gesundheitliche Dinge im VA festgelegt.

Ist bei dieser EGV anders, 3 Bewerbungen, nicht mehr.

Solltest Du, was wir nicht hoffen wollen, einen Rückfall erleiden, hast Du die Möglichkeit, die EGV gemäß §59 SGB X zu kündigen, da sich dann die Verhältnisse seid Abschluss der EGV geändert haben.
 

kruemelkaefer

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
27 Juni 2011
Beiträge
35
Bewertungen
7
Hallo Ghansafan,

Danke für die sehr gute Information!

Dann werde ich die EGV "auch wenn ungern" heute unterschreiben und in die Post werfen.

Habt vielen Dank

Gruß euer

Krümelkäfer

*schwupps und weg*
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten