Dringend 24.02.09 Brauche Hilfe von euch

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Minterrainer

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
21 Februar 2009
Beiträge
9
Bewertungen
0
Hallo liebe Leute
ich bin "neu" im Forum und bitte um Hilfe, wie ich mich verhalten muss:
Ich war Selbständig. Firma Pleite, nix einbezahlt, bin 50Plus. Letzte Woche war ich bei der ARGE. Da meine Wohnung gekündigt, Der Räumungstermin meiner Mietwohnung ist auf den 31.03.2009 festgelegt. Meinen Lebensunterhalt habe ich durch mein Erspartes sichergestellt. Was jetzt zu Ende ist. Ich bin auf Wohnungssuche und werde mich umgehend um neuen Wohnraum bemühen und dem Jobcenter meine neuen Wohnungen mitteilen. Werde an der Eingliederungsvereinbarung vom 24.02.2009 bis 24.03.2009 nicht in Vollzeit Teilnehmen können.

Geht das so einfach? Was genau schreiben? Musterbriefe

zitiere das Schreiben:
Neukunden-Maßnahme als Sofortangebot nach §15a SGBII mit Übernahme der Kosten intensiver Beratung und Fähigskeitsabklärung wie auch erforderliche Fahrkosten. In der Maßnahme finden, besonders statt: Bewerbungstraining und Vermittlung/Wiederholung von allgemeinen Wissen wie auch EDV-Kenntnissen.
Maßnahme dauer vom 24.02.-24.03.2009 in Vollzeit.

Werde am 24.02.2009 erscheinen und was könnt ihr mir fürTipps geben, weil ich eine Wohnung finden muss, zum Wohnungsamt WBS Antrag beantragen, meine jetzige Wohnung Räumen, Umziehen wenn ich so schnell eine Wohnung finde. Führe die Eingliederungsmaßnahme weiter wenn ich eine neue Wohnung und die Räumung meiner Wohnung erledigt habe.

Was ist wenn ich Wohnen bleibe und den Finger hebe :confused:?

JC sagte ich müsse alles parallel erledigen, Wohnungsamt, die neue Wohnung, Eingliederung. Finde das alles ein wenig :icon_neutral:viel.

Der Anordnungsgrund ergibt sich aus der drohenden Wohnungslosigkeit durch die anstehende Räumung der Wohnung des Antragstellers, seiner gänzlichen Mittellosigkeit sowie fehlenden Krankenversicherungsschutzes.Alles was ich hier schreibe ist meine persönliche Meinung.
Danke für eure Hilfe
 

physicus

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
1 März 2008
Beiträge
6.713
Bewertungen
1.086
hi,

Werde an der Eingliederungsvereinbarung vom 24.02.2009 bis 24.03.2009 nicht in Vollzeit Teilnehmen können.
hast du eine EGV unterschrieben?
wenn ja wäre es hilfreich wenn du sie hier anonymisiert einstellen könntest.

Neukunden-Maßnahme als Sofortangebot nach §15a SGBII mit Übernahme der Kosten intensiver Beratung und Fähigskeitsabklärung wie auch erforderliche Fahrkosten. In der Maßnahme finden, besonders statt: Bewerbungstraining und Vermittlung/Wiederholung von allgemeinen Wissen wie auch EDV-Kenntnissen. Maßnahme dauer vom 24.02.-24.03.2009 in Vollzeit.
klingt für mich wie ein profiling, wo festgestellt werden soll was du alles kannst und wo deine stärken/schwächen liegen.

für mich alles noch etwas undurchsichtig, wie gesagt, hast du eine EGV unterschrieben, wenn ja bitte hier einstellen (anonymisiert), das hilft uns sehr weiter bei der erörterung deiner lage.

gruß physicus
 

Minterrainer

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
21 Februar 2009
Beiträge
9
Bewertungen
0
EGV-wurde unterzeichnet leider/Dringend 24.02.09 Brauche Hilfe von euch

Danke für deine/eure Mühe, sende mir doch bitte per PN deine Tel möchte gern mal ein persönliches Gespräch.

Aktuelle Anhänge (529,3 KB)
EVG-wurde Unterzeich

Lohnt sich nicht da am Dienstag hinzugehen, denke das ich ab 24.02.09 einen Minijob habe, deshalb muss alle meine Wohnungsangelegenheit klären.

Danke
 

Anhänge:

wolliohne

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 August 2005
Beiträge
14.328
Bewertungen
829
hier einfach umschauen und du findest reichliche Antworten.

Die EGV direkt unterschreiben hätte ich nicht gemacht.

Besser noch kommst du am 02.03. ab 11.00 uhr zu unserer Beratung nach BN.
 

physicus

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
1 März 2008
Beiträge
6.713
Bewertungen
1.086
hm, also die EGV ist ja nunmal unterschrieben, das heist du musst die beschriebene maßnahme erstmal antreten, sonst wirst du sanktioniert.

wenn du den minijob in der tasche hast, kannst du, wenn dieser versicherungspflichtig ist, gegen die maßnahme ankommen denn versicherungspflichtige arbeit geht vor.

ich würde an deiner stelle morgen zu deinem SB gehen und ihm die sache darlegen, einfach wegbleiben von der maßname wird mit sicherheit in einer sanktion enden, leider.

hast du für deine wohnung eine zwangsräumung bekommen?
wenn nein kannst du 6 monate in dieser bleiben und dir in ruhe eine wohnung suchen, die ARGE muss für diesen zeitraum die KdU weiter tragen.

ausserdem rate ich dir zu dem was wolliohne geschrieben hat:
Besser noch kommst du am 02.03. ab 11.00 uhr zu unserer Beratung nach BN.
für die zukunft bitte merken, niemals eine EGV sofort unterschreiben, immer mit nehmen und dann schaun wir uns den murks an, die sind ALLE fehlerhaft und brauchen so nicht unterschrieben werden.
wir machen dann einen gegenvorschlag damit du nicht sanktioniert wirst, geht aber eben erst bei der nächsten.
wenn du zu deinem SB musst in die ARGE, dann nimm dir bitte einen beistand mit, der kann später zum zeugen werden, falls sich der/die SB/SBin daneben benimmt.
weiteres dazu dann wenn es soweit ist.

mfg physicus
 

Minterrainer

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
21 Februar 2009
Beiträge
9
Bewertungen
0
Abend

Bin :icon_party:Krank irgendwas mit dem Magen, gehe morgen zum Dok, AU, bin dann ja krank wie sieht es dann mit der sanktion:icon_evil: aus? Mein neuer Arbeitgeber sagt ich kann zum 01.März 2009 die Versicherungspflichtige Arbeit :icon_klatsch:anfangen, werde dann die anderen Behördengänge erledigen. Sofortmaßnahme wenn Krank geht nicht, und ab März Arbeit....EGV damit erledigt? Wie gehts weiter....?

Besser noch kommst du am 02.03. ab 10.45 Uhr zu unserer :icon_daumen:Beratung nach BN.

Möchte zu euch kommen, mal eben nach Bonn wie viel Zeit muss ich mitbringen, was kostet es? Bringe den ganzen Papiere mit Gehe jetzt ins Bett. Gute Nacht







 

Juliane05

Elo-User*in
Mitglied seit
15 Oktober 2008
Beiträge
17
Bewertungen
0
oft ist es so, dass die massnahmeträger verständnis dafür haben, dass man auch andere termine hat, gerade bei einer vollzeitmassnahme. ich denke, wenn man dort mit den verantwortlichen, die die massnahme durchführen, redet, dann lassen die einen auch zu den terminen gehen.
ich würde es erst so versuchen. ob die massnahme an sich etwas bringt, sei noch dahin gestellt, aber die massnahmeträger lassen oft mit sich reden, solange die aktenlage stimmt und die mindestanforderungen erfüllt werden.
 

Malermeister

Elo-User*in
Mitglied seit
29 Mai 2007
Beiträge
237
Bewertungen
31
ich denke, wenn man dort mit den verantwortlichen, die die massnahme durchführen, redet, dann lassen die einen auch zu den terminen gehen.
So habe ich auch immer eine Sanktionierung umgangen. Ich habe sogar mal eine ganze Woche auf diese Art 'blau' gemacht. Der Massnahmeträger brauchte nur ein paar Bescheinigungen, wo ich in dieser Zeit war. Also einen Terminzettel vom Arzt, Bestätigung vom Rathaus das ich im Bürgerbüro war, Rechnung von meinem Autoschrauber das er mich abgeschleppt hatte...usw. Die hatten damit kein Problem.

Also gleich bei der Vorstellung in der Masnahme mit dem Leiter sprechen und deine Termine schonmal anmelden!
 

Minterrainer

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
21 Februar 2009
Beiträge
9
Bewertungen
0
[FONT=&quot]Danke für eure Hilfe, mir geht es :icon_kotz:wirklich nicht gut, brauche eine Fristverlängerung bei der ARGE für den weiteren Papierkram im März 2009 (was genau schreiben AU, Bestätigung vom Rathaus das ich im Bürgerbüro war, [/FONT][FONT=&quot]schwerwiegend [FONT=&quot]chronisch krank [/FONT][/FONT][FONT=&quot] usw.), wenn ich evtl. zum März 2009 wieder Arbeit (soll ich am 26/27.02.09 erfahren) habe. Wenn Arbeitsvertrag schriftlich vorliegt welche höhe Bruttoverdienst fragt mich der Arbeitgeber (habt ihr da Erfahrung?, da ich mich selbst um Arbeit bemüht habe EGV ist dann erledigt. Jetzt muss ich eine passende Wohnung suchen 45qm-53qm, 2 Zimmer mit WBS, habe ein Wasserbett 220 x 210, meine alte Räumen, Renovieren, Umziehen, Arbeiten, Schlafen. Sollte einer hier im Forum eine passende Wohnung kennen, einfach:icon_daumen:Posten da ich nicht mehr viel Zeit habe. Danke euch im Voraus.[/FONT]

[FONT=&quot]Zitat von wolliohne[/FONT]
[FONT=&quot]Besser noch kommst du am 02.03. ab 10.45 Uhr zu unserer [/FONT][FONT=&quot]Beratung nach BONN. Wenn ich es schaffe,mein AG mir frei gibt, zu euch kommen. MFG Minterrainer[/FONT]
 

Malermeister

Elo-User*in
Mitglied seit
29 Mai 2007
Beiträge
237
Bewertungen
31
[FONT=&quot][/FONT][FONT=&quot] Sollte einer hier im Forum eine passende Wohnung kennen, einfach:icon_daumen:Posten da ich nicht mehr viel Zeit habe. Danke euch im Voraus.[/FONT]
Ohne jetzt gleich aufdringlich zu wirken zu wollen, aber das liest sich für mich als ob dir noch jemand die Wäsche waschen solle, Einkaufen gehen usw....usw... Wenn du schon den Stress mit der Arge weg hast, dann solltest du die Zeit auch fleißig nutzen :icon_daumen:
 

Minterrainer

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
21 Februar 2009
Beiträge
9
Bewertungen
0
Malermeister danke für deine Anteilnahme...Wir werden leider alle nicht jünger, mehr wie Gas geben kann ich nicht. Wenn ich aber keine passende Wohnung finde.... habe das heute beim Wohnungsamt erfahren das es nicht gehen wird, da gibt es eine Vorlaufzeit von 3 Monaten Mai/Juni 2009, da Räumung zum 31.03.09 ansteht, wird er dann wohl zum April 2009 Zwangsräumen, da ich finanziell auch am Ende bin. Möchte ja Handel, aber ohne Kohle geht es nicht so richtig. Wichtig ist jetzt meine Arbeit, besser wäre ich müsste aus meiner Wohnung nicht raus….aber da sehe ich keine Hoffnung.
 

Malermeister

Elo-User*in
Mitglied seit
29 Mai 2007
Beiträge
237
Bewertungen
31
War auch nicht bös gemeint, bin selber zwar 'erst' 40, aber mit 3 Kindern von denen 2 chronisch krank sind auch etwas gebeutelt.

Wenn Obdachlosigkeit, wie in eurem Fall, droht sind viele Makler auch bereit euch kostenlos eine Wohnung zu vermitteln. So habe ich jedenfalls hier im Rheinland die Erfahrung gemacht. In eurem Fall würde ich mich aber auch mal an die Caritas o.ä. wenden. Wenn ihr keine Kraft habt, finden sich sicher andere, die gerne helfen würden. :icon_daumen: Die ARGE hilft selten. :icon_evil:

Haltet durch! Nicht aufgeben! Spätestens im Sommer kommt auch mal wieder ein schöner Abend am Grill und der ganze Stress und die Sorgen sind vergessen :icon_klatsch:
 

Minterrainer

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
21 Februar 2009
Beiträge
9
Bewertungen
0
Anreise leider heute nicht möglich

Kann ich morgen 03.03.09 zu euch kommen?
Adresse richtig?

In Düsseldorf gibt das nicht, oder?

Buschdorferstr.29 neben Schlecker
53117 Bonn
0228-2495594


MFG
Minterrainer
 

Minterrainer

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
21 Februar 2009
Beiträge
9
Bewertungen
0
[FONT=&quot]So Arbeit habe ich selbst gesucht, ist damit die EGV erledigt? [/FONT]
[FONT=&quot]was soll ich jetzt schreiben für meine Fristverlängerung für den Antrag §60 SGB II abzugeben.[/FONT]
[FONT=&quot]Da ich noch nicht alle Unterlagen zusammen habe….[/FONT][FONT=&quot] was kann ich gegen den Verwaltungsakt unternehmen, wie wehre ich mich wenn doch die Sanktion kommt? Kann mir jemand §§ nennen, die ich in einem Schreiben aufführen kann? Danke im Voraus MFG Minterrainer[/FONT]​
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten