• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Drehtüreffektchen am Leipziger Arbeitsmarkt

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Jesaja

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
14 Aug 2008
Beiträge
740
Gefällt mir
8
#1
Leipziger Internet Zeitung :

Kassensturz: Drehtüreffektchen am Leipziger Arbeitsmarkt

Auch in diesem Fall, muss man sagen. Bundesdeutsche Politik neigt immer mehr zum institutionalisierten Dilettantismus. Man schließt Kompromisse, reformiert, weil man einen "Reformstau" ausgemacht hat, greift tief in die Kiste der veralteten Vorschläge – und dann bringt man es in fünf Jahren nicht einmal fertig, das Instrumentarium auf seine Effektivität und Funktionalität hin zu überprüfen, überlässt es lieber den hohen Gerichten, zu entscheiden, ob die Sache Sinn macht.
Kassensturz: Drehtreffektchen am Leipziger Arbeitsmarkt – Leipziger Internet Zeitung :: Mehr Nachrichten. Mehr Leipzig.
 

Erolena

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
7 Nov 2007
Beiträge
5.939
Gefällt mir
1.507
#3
Klebeeffekt ist der dilettantische Ausdruck für das Gegenteil: Wenn Arbeitsplätze sich stabilisieren und langfristig erhalten bleiben. Das aber geschieht nur, wenn nachhaltige Beschäftigung zu einem Qualitätskriterium nicht nur bei der Bewertung eines Arbeitsmarktes wird, sondern auch bei der Vermittlung. Und wenn "der Staat" aufhört, Arbeit im privaten Sektor zu finanzieren und immer mehr Ausnahmeklauseln einzuführen. Das hat seit der letzten, der vorletzten und der vorvorletzten "Reform" des Arbeitsmarktes immer nur dazu geführt, dass sich die Zahl der prekären Arbeitsverhältnisse erhöht hat.
Kassensturz: Drehtreffektchen am Leipziger Arbeitsmarkt – Leipziger Internet Zeitung :: Mehr Nachrichten. Mehr Leipzig.

Sehr richtig. Aber ohne Gegenwehr von den Gewerkschaften und Arbeitslosen nicht zu erreichen. Die Regierung muss dazu gezwungen werden. Sie beabsichtigt das Gegenteil.
 

klaus1233

Elo-User/in

Mitglied seit
21 Mrz 2006
Beiträge
245
Gefällt mir
24
#4
Fünf Jahre nach der "Arbeitsmarktreform", die das Spaß-Kabinett um den geschassten VW-Manager Peter Hartz sich ausgedacht hatte, steht die Reform der Reform ins Haus
Bei dem Kompetenzteam müssen einen die Ergebnisse doch nicht wundern.


Um aber einen Überblick über Folgen und Ursachen zu bekommen, über Geldströme, Schwund und Zuwachs am Arbeitsmarkt, muss man die Rahmenbedingungen evaluieren
Eben, und das möchte niemand so genau wissen, weil man die Konsequenzen nicht möchte, wie z.B ein stärkerer staatlicher Lenkungseingriff.

Die Faulheitsdebatte ist viel bequemer und die Sündenbockfunktion dient auch der Umlenung und Abfuhr von Agressionen zwecks Ablenkung. Die Leute sind selber schuld. Auch ein uraltes Rezept.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten