Dramatischer Anstieg der Wohnungslosigkeit (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
E

ExitUser

Gast
Im vergangenen Jahr waren 284.000 Menschen in Deutschland wohnungslos. Damit stieg die Zahl im Vergleich zu 2010 um 15 Prozent. Das teilt die Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe e.V. (BAGW) mit. Der Verband rechnet bis zum Jahr 2030 mit einem Anstieg von 30 Prozent. Grund sind vor allem zu hohe Mieten, Verarmung und Sanktionierungen von Hartz IV-Beziehern. Viele der Betroffenen kommen bei Verwandten oder Freunden unter, andere führt der Verlust der Wohnung in die Obdachlosigkeit. Auch immer mehr Familien mit Kindern sind von Wohnungsverlusten betroffen.

Quelle: Dramatischer Anstieg der Wohnungslosigkeit
 
L

LMAARGE

Gast
Wer sich nicht wehrt(weil er seine Rechte nicht kennt), lebt verkehrt.
Ein bisschen ist da auch die Verwaltung schuld, weil sie nicht
bedarfsgerecht berät, sondern nur ihre Dummheiten durchzieht,
anstatt den Leuten die Jobs zu verschaffen die auch nachhaltig sind.
Wird alles auf den Bürger abgewälzt und die Arbeitslosigkeit wird
vom JC dann nur noch verwaltet.:icon_cry:
Kollateralschäden werden da dann billigend in Kauf genommen. :icon_motz:
 

Banquo

Redaktion
Mitglied seit
17 Oktober 2008
Beiträge
3.549
Bewertungen
215
@Mauli79: es fällt auf, dass du (und andere) in diesem Forumsteil ab und an Themen erstellen, die eher dem sozialpolitischen Umfeld der SGB II-Gesetzgebung oder seiner gesellschaftlichen Folgen zuzuordnen sind.

Dieser ALG II-Forumsteil ist in erster Linie dafür gedacht, dass sich Leistungsempfänger über ihre Ansprüche informieren können, insbesondere die Gesetz- und Rechtslage kennenlernen und bei persönlichen Problemen hier konkrete Hilfestellungen von den anderen Forumsusern erhalten.

Für die ebenfalls interessanten, aber eher politischen oder allgemeinen Nebenfolgen dieses ganzen Hartz IV-Komplexes empfehle ich andere Forumsteile. Daneben böte sich auch der Politikteil an.

Ich bitte diesen Hinweis künftig bei der Themenerstellung zu beachten und schliesse dieses Thema vorerst hier. Es kann gerne nochmal in einem geeigneteren Forumsteil eröffnet werden.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten