DIW-Präsident für Mehrwertsteuererhöhung auf 25%

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
E

ExitUser

Gast
DIW-Präsident für Mehrwertsteuererhöhung auf 25 %

Der Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), Klaus Zimmermann, hat sich für eine deutliche Erhöhung der Mehrwertsteuer ausgesprochen. "Beim Schuldenabbau wird der Staat um Steuererhöhungen nicht herumkommen", sagte Zimmermann der "Rheinischen Post" (RP - Donnerstagausgabe). "Ich plädiere dafür, die Mehrwertsteuer ab 2011 um bis zu sechs Prozentpunkte auf 25% anzuheben."

https://kurse.focus.de/DIW-Präsident-für-Mehrwertsteuererhöhung auf 25 %




Überlegt Euch alle sehr gut bei den Wahlen was Ihr wählt!



.
 

Neo1

Elo-User*in
Mitglied seit
27 Dezember 2005
Beiträge
140
Bewertungen
0
Wählen? Wir sollten angesichts solcher Sprüche gleich auf die Straße gehen.

"Wenn man das jetzt schon ankündigt, ziehen die Bürger viele Käufe vor, was in der Krise den Konsum ankurbelt. Im Gegenzug könnten die Lohnnebenkosten weiter gesenkt werden. Das hilft der Wirtschaft und allen Arbeitnehmern."
 

Neo1

Elo-User*in
Mitglied seit
27 Dezember 2005
Beiträge
140
Bewertungen
0
Dann geh schon mal los .... die anderen kommen dann nach

Ja... überall, bloß nicht in Deutschland. Deswegen werden die auch mit dieser Forderung wieder durchkommen.
Alles zum Wohle des Volkes.
 

Woodruff

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
25 Juni 2006
Beiträge
2.993
Bewertungen
2.015
"Experten" fordern Mehrwert- Steuer von 25 Prozent

Düsseldorf. Deutschland sitzt auf einem gigantischen Schuldenberg. Wirtschaftsforscher machen jetzt einen unpopulären Vorschlag: Die Mehrwertsteuer soll um sechs Prozentpunkte auf 25 Prozent steigen.

Der Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), Klaus Zimmermann, hat sich für eine deutliche Erhöhung der Mehrwertsteuer ausgesprochen. «Beim Schuldenabbau wird der Staat um Steuererhöhungen nicht herumkommen», sagte Zimmermann der «Rheinischen Post». «Ich plädiere dafür, die Mehrwertsteuer ab 2011 um bis zu sechs Prozentpunkte auf 25 Prozent anzuheben.»

Dieser Satz sei in Skandinavien bereits üblich, sagte der Ökonom. «Wenn man das jetzt schon ankündigt, ziehen die Bürger viele Käufe vor, was in der Krise den Konsum ankurbelt. Im Gegenzug könnten die Lohnnebenkosten weiter gesenkt werden. Das hilft der Wirtschaft und allen Arbeitnehmern», erklärte Zimmermann. Bundeskanzlerin Angela Merkel hatte eine weitere Erhöhung der Mehrwertsteuer zuletzt ausgeschlossen. (ap)

Experten fordern Mehrwert- Steuer von 25 Prozent - Wirtschaft u. Finanzen - DerWesten
 

Arania

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 September 2005
Beiträge
17.178
Bewertungen
178
Mehrwertsteuer auf 25 Prozent erhöhen

[SIZE=-1]Der Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), Klaus F. Zimmermann, hat sich für eine deutliche Erhöhung der Mehrwertsteuer ausgesprochen. "Beim Schuldenabbau wird der Staat um Steuererhöhungen nicht herumkommen", sagte Zimmermann der heute erscheinenden "Rheinischen Post". "Ich plädiere dafür, die Mehrwertsteuer ab 2011 um bis zu sechs Prozentpunkte auf 25 Prozent anzuheben." Dieser Satz sei in Skandinavien bereits üblich, so der Ökonom.[/SIZE]

Zeitung: DIW-Präsident fordert Erhöhung der Mehrwertsteuer +++ derNewsticker.de +++
 

Mario Nette

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
13 Dezember 2007
Beiträge
12.325
Bewertungen
847
AW: Mehrwertsteuer auf 25 Prozent erhöhen

Fjorde sind in Skandinavien auch üblich.

Mario Nette
 
E

ExitUser

Gast
AW: Mehrwertsteuer auf 25 Prozent erhöhen

In Skandinavien gibt es keine Beitragsbemessungsgrenzen für die Sozialversicherungen. Das Rentenniveau ist hoch. Die Einkommensunterschiede sind gering etc..

Mit 25% könnte man, mit den o. g. Verbesserungen!!!, einverstanden sein.

Ansonsten wird die übliche Umverteilung von unten nach oben weiter betrieben. Dem deutschen Volk geht es ja noch viel zu gut. Da ist noch 'was zu holen.
 
E

ExitUser

Gast
AW: Mehrwertsteuer auf 25 Prozent erhöhen

Was nur weiter zeigt, wie fern die deutschen Ökonomen von jeglichem Funken gesunden Menschenverstandes sind.

Noch einer in diesem Kontext:
Angesichts der Wirtschaftskrise und der Probleme auf dem Arbeitsmarkt hat der Präsident des Instituts für Wirtschaftsforschung Halle (IWH), Ulrich Blum, junge Leute dazu ermuntert, Kinder zu bekommen. In der Krise werde die Erwerbstätigkeit erheblich sinken, sagte der 55-Jährige der „Bild“-Zeitung. „Warum nutzen wir dies nicht familienpolitisch, indem sich junge Paare jetzt den Kinderwunsch erfüllen?“, fragte Blum
Ökonomen-Vorschlag: Jobkrise nutzen, Kinder kriegen - Perspektiven - FOCUS Online

Also nun: Mehrwertsteuer rauf und Kinder kriegen?

Am Besten wir entlassen diesen Sauhaufen an Inkompetenz, dann ist auch schon viel Geld gespart welches dringend für Sinnvolleres benötigt wird. Dürfen die gerne mal Basiserfahrung sammeln, um mitreden zu können.

Emily
 
S

sogehtsnich

Gast
AW: Mehrwertsteuer auf 25 Prozent erhöhen

Wie wäre es denn damit, wenn sich der Staat von solchen nutzlosen, Gülle labernden Instituten entledigt!

Sollen sie doch ihren Mist den Kamelen in der Wüste aufschwatzen!
 
E

ExitUser

Gast
AW: Mehrwertsteuer auf 25 Prozent erhöhen

Also mit den Kamelen wäre ich vorsichtig. Ist doch "DuMistvieh" der größte Mathemtiker der Scheibenwelt.
 

Bienchen

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
9 November 2005
Beiträge
547
Bewertungen
0
Eigentlich steht doch schon alles fest. Nach den Wahlen geht es so richtig voran - nicht für uns - für die Lobby!!!

Jetzt müsste doch auch der letzte Langschläfer gemerkt haben, was auf uns alle zu kommt.
Das Volk ist doof - ich kann es nicht begreifen. Es wäre wohl besser, wenn wir die Franzosen zur Aufklärung holen. In diesem Land rennen die Menschen mit wehenden Fahnen ihrem Untergang entgegen!!!!


Wie blöd ist Deutschland??? - eigentlich keine Frage, brauche mir nur die dummen Sendungen im Fernsehen anzusehen (was ich allerings nicht mache - nur kurzer Zufall)- je blöder, desto erfolgreicher.

Eine Bekannte hat mir erzählt, dass sie auch auf ihrer Arbeitsstelle mitbekommen hat, dass man nichts mehr können, sondern nur gut und sexy aussehen und viel reden muss, egal ob es Sinn hat. Wenn dein "Gegner" am Ende deiner Rede nicht mehr weiß, wovon überhaupt die Rede ist, so hat man es geschafft und jeder denkt wunder, wie schlau du bist.

Und weißt du mal keine Antwort mehr, dann gilt der Satz: Das ist nun mal so!!!! Wer wagt es dann, noch weiter zu fragen?ß:icon_twisted:
Früher gab es das Lied "Du musst ein Schwein sein", was allerdings heute mehr denn je zutrifft. Jedoch trifft ebenfalls zu - Du musst ganz schön blöd sein in diesem Land!!!
 
E

ExitUser

Gast
Bienchen, Du hast absolut recht. Die Blödheit nimmt extrem zu. Dilettanten und -onkelz überall.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten