• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Dissertation: Plagiatsvorwurf gegen Guttenberg

Hotti

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
29 Apr 2008
Beiträge
2.183
Gefällt mir
16
Wenn Guttenberg vor die Presse tritt und an die Nation seine Arbeit als Plagiat erklärt, als bewußten Betrug, dann ist es so und nicht wenn es das I-Net behauptet.

Und nur dann ist es glaubhaft.
Ja iss denn scho wieder Woinachten? :icon_twisted:
 

Prickly

Elo-User/in

Mitglied seit
9 Jun 2010
Beiträge
106
Gefällt mir
12
Ihr seid echt klasse. :icon_party:



Vielleicht macht ihr euch einfach mal schlau, welche Kriterien bei einer wissenschaftlichen Arbeit erfüllt sein müssen, einschließlich eidesstattlicher Erklärung der Urheberschaft.

Anschließend könnt ihr die Links lesen, die hier gepostet wurden (vergesst GuttenPlag, deren Such-Wut ist Unsinn).

Danach schaltet ihr euer Hirn ein und versucht mal zu verstehen, worum es bei dem Betrugsvorwurf eigentlich geht.

Das klappt auch ganz ohne Verschwörungstheorien.


Falls danach irgendwann ein sinnvolles Gespräch mit euch möglich ist, klinke ich mich wieder ein.
 

Fairina

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
24 Aug 2007
Beiträge
4.807
Gefällt mir
2.059
Danke Prickly, Pinguin, Sofia. Es gibt doch noch Menschen, die ihren Kopf einsetzen.
 

Martin Behrsing

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
22.307
Gefällt mir
4.160
ich hatte hier aus dem Thread doch schon mal Sachen rausgenommen und zum Thema andere Diskussion getan. Warum wird dort nicht weiter diskutiert, anstatt hier weiter diesen albernen und kindischen Streit (ich habe Recht) zu führen?

Ich dachte eigentlich, dass wir es hier mit erwachsenen Menschen zu tun haben, die auch ab und zu mal etwas mitbekommen. Scheint aber nicht so zu sein.
 

Prickly

Elo-User/in

Mitglied seit
9 Jun 2010
Beiträge
106
Gefällt mir
12
Danke Prickly, Pinguin, Sofia. Es gibt doch noch Menschen, die ihren Kopf einsetzen.

Ich hoffe, es gibt auch noch Menschen, die mich verstanden haben.

Die Indizien sprechen ziemlich eindeutig gegen Herrn Saubermann.
 

druide65

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
24 Feb 2006
Beiträge
4.676
Gefällt mir
287
Wenn Guttenberg vor die Presse tritt und an die Nation seine Arbeit als Plagiat erklärt, als bewußten Betrug, dann ist es so und nicht wenn es das I-Net behauptet.

Und nur dann ist es glaubhaft.
Ah ja.Also erst wenn man sagt man ist schuldig dann ist man es auch?
Nach deiner Sichtweise wäre jeder ja unschuldig der es behauptet auch wenn die Beweise etwas anderes sagen.

Davon abgesehen....wer ist das " I-net"?
 

NSLINUS

Elo-User/in

Mitglied seit
7 Nov 2008
Beiträge
98
Gefällt mir
43
Peinlich peinlich .... da hat doch tatsächlich der Großvater Guttenberg 1971 ein Buch mit dem Titel "Fußnoten" verfasst .... ;-)
AMAZON
 

druide65

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
24 Feb 2006
Beiträge
4.676
Gefällt mir
287
Theota, Beweise dürften nur durch neutrale Gutachter erstellt werden. Nicht durch Verschwörungstheoretikern wie die Nachdenkenseiten und diese Spam-Wikiseite, G.-Hasser, Agitatoren, Einpeitscher, Demagogen, Möchtegernrevoluzzer, Misantrophen, Fundamentalisten, Autonome, Antifaschisten oder durch gek... Professoren. Deren Arbeiten würde ich gerne mal unter die Lupe nehmen, mal sehen wieviel da noch ihr eigen zu nennen ist.
Und die Fachleute gehören auch zu den aufgezählten?
 

FrankyBoy

Forumnutzer/in

Mitglied seit
19 Mrz 2008
Beiträge
5.462
Gefällt mir
693
Die Angelegenheit bekommt nun eine ganz andere Qualität - die Qualität der Litekultur!

Berlin. Trotz immer neuer Plagiatsvorwürfe steht die Union fest zu Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg: Bundeskanzlerin Angela Merkel und CSU-Chef Horst Seehofer wollen den angeschlagenen Minister auch bei einem Verlust des Doktortitels nicht einfach fallen lassen.


Merkel betonte, sie habe Guttenberg nicht als wissenschaftlichen Assistenten oder Doktoranden ins Kabinett geholt. «Mir geht es um die Arbeit als Bundesverteidigungsminister. Die erfüllt er hervorragend, und das ist das, was für mich zählt.»

CSU-Chef Horst Seehofer sicherte Guttenberg die volle Unterstützung seiner Partei zu. «Der Karl-Theodor, der hat die Unterstützung seiner politischen Familie, und zwar uneingeschränkt.» Dies sei keine Solidarität auf Zeit. «Das bleibt auch so.» Auch Arbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) sagte, dass Guttenberg selbst bei einer Aberkennung des Doktortitels noch ein guter Verteidigungsminister wäre. Der Fraktionsvorstand im Bundestag stützte Guttenberg ebenfalls.
Union steht fest zu Guttenberg - AZ-Web.de
Komisch, hätte ein Hartz IV Empfänger (in seinen halbjährlichem Bericht zur Lage der Situation) dermaßen gelogen wie dieser Volksverräter, dann würden die Staatsanwaltschaft, die BLÖD etc. auf ihn einschlagen, bis der Arzt kommt aber bei den Christlichen wird Lug und Trug zur Tugend erklärt - wie asozial ist das denn?
 

rayuell

Elo-User/in

Mitglied seit
1 Mrz 2009
Beiträge
137
Gefällt mir
0
CSU-Chef Horst Seehofer sicherte Guttenberg die volle Unterstützung seiner Partei zu. «Der Karl-Theodor, der hat die Unterstützung seiner politischen Familie, und zwar uneingeschränkt.» Dies sei keine Solidarität auf Zeit. «Das bleibt auch so.» Auch Arbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) sagte, dass Guttenberg selbst bei einer Aberkennung des Doktortitels noch ein guter Verteidigungsminister wäre. Der Fraktionsvorstand im Bundestag stützte Guttenberg ebenfalls.

Zu dieser Verwandschaft passt das ja allemal; sie haben ja alle ähliche Werte, Moral & Gerechtigkeitssinn.
 

mercator

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
29 Mrz 2006
Beiträge
1.231
Gefällt mir
56
Ebenso interessant finde ich es, wenn ihr Berichte verlinkt die eben von den von euch so verhassten "Verlegern" wie Springer und Bertelsmann dann als "Beweise" herhalten sollen für den Wahnsinnsstuss der hier sein Reigen tanzt.

Ganz ganz toll!
Und wirklich glaubwürdig.
Ihr!

Nur mal kurz angemerkt, wegen Glaubwürdigkeit von wem auch immer, natürlich auch meiner:biggrin:
Es ist wie immer: kann man die Fakten nicht bestreiten, dann werden die Quellen angegriffen. Ihr seid beide so armselig.

Außerdem hat inzwischen selbst der Jura Dekan der LMU München, Prof. Peter Landau, den Entzug des Doktorgrades sowie den Rücktritt Guttenbergs gefordert. Glaubst du etwa, der würde sich soweit vor wagen, wenn das alles nur haltlose Behauptungen wären? Ihr leugnet die Tatsachen so lange, bis ihr, blind wie die Maulwürfe, darüber stolpert.
 

Fairina

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
24 Aug 2007
Beiträge
4.807
Gefällt mir
2.059
Prickly, ich habe dich genau verstanden. Beurteilen können wir die Indizien nicht. Wir sind nicht die Fachleute. Fachleute sind die die z. B. die Arbeit korrigiert haben und/oder zuließen. Das sind aber nicht die Leute hier oder anderswo im Net. Ich habs doch am Beispiel "ich bin ..." gezeigt. Wir sollten abwarten, dann selber recherchieren und sich dann ein Urteil bilden.
 

druide65

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
24 Feb 2006
Beiträge
4.676
Gefällt mir
287
Dass diese Lüge des Ministers mit einer nicht ganz unerheblichen Urheberrechtsverletzung einher geht, ist für die Bundesregierung durchaus pikant. Denn sie wird ansonsten nicht müde zu betonen, dass man den Kampf gegen die Verletzung des geistigen Eigentums, insbesondere im Internet, verschärfen und die Position der Urheber und Rechteinhaber stärken müsse. Diese Bundesregierung muss nun aber mit ansehen, auf welch wackeligen Beinen solche Grundhaltungen stehen, wenn ein Mitglied ihres eigenen Kabinetts das Urheberrecht anderer gezielt verletzt. Guttenberg verschärft damit die Legitimationskrise des Urheberrechts
Internet-Law » Das Wissenschaftsplagiat

Da muss man sich fragen ob Justizia bei Politikern anders verfährt als beim Normalbürger.
Da muss man sich auch fragen von welchem Recht dies abgeleitet wird.
 

rayuell

Elo-User/in

Mitglied seit
1 Mrz 2009
Beiträge
137
Gefällt mir
0
Bei den Bezügen, die man als Verteidigungsminister hat, wäre mir der Titel auch wurscht.
Ich verzichte auch auf den verfassungskonformen Regelsatz; das ist mir bei meinem Bezügen zwar nicht wurscht, aber in Gegensatz zur zu Guttenbergs Dorktortitel hätte der mir und Euch laut Urteil zugestanden.

Ich verzichte auch auf "von" und "zu" vor meinen Namen. Darauf verzichte ich allerdings ohne Bedauern. Ich habe nämlich so meine Zweifel, ob adel edel automatisch ist.
 

Titanius

Elo-User/in

Mitglied seit
2 Jan 2011
Beiträge
276
Gefällt mir
77
Hallo.

Hätte mal jemand von den Damen und Herren aus diesem Thread Zeit für die Klärung DIESER Angelegenheit?

Wäre klasse.

Danke im Voraus. :icon_daumen:

Titanius

P.S.: Und sorry für O.T. :icon_smile:
 

Martin Behrsing

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
22.307
Gefällt mir
4.160

rayuell

Elo-User/in

Mitglied seit
1 Mrz 2009
Beiträge
137
Gefällt mir
0
"Größenwahn ist die Kinderkrankheit der Zwerge." (Lec)

Wird ein Ladendieb bessere Umfragenwerte erzielen, wenn er auf Diebesgut großzügig verzichtet?
 

Martin Behrsing

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
22.307
Gefällt mir
4.160
ich glaub nicht. Es geht jetzt nur darum, wie der Abgang elegant gemacht wird, wobei es noch die Unberechnbarkeit von zu Gttenberg gibt. Der Typ ist mittlerweile der Super-Gau für die Union und würde wahrscheinlich den Wahlkampf in BaWü nur stören.
@martin

nö, er hofft wohl, dass jetzt keiner mehr hinguckt

politisch überlebt er das................... :icon_neutral:
 

Martin Behrsing

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
22.307
Gefällt mir
4.160
Guttenberg begründete seine Entscheidung mit den Fehlern, die seine Arbeit offenkundig enthält. Er selbst habe die Promotion über das Wochenende noch einmal gelesen und festgestellt, dass sie fehlerhaft sei.
Da hat er sie am Wochenende zum erstenmal gelesen und festgestellt, dass sie fehlerhaft ist. Blöde Ghostwriter, auf die ist auch kein Verlass mehr. :biggrin:

Guttenberg verzichtet dauerhaft auf Doktortitel | tagesschau.de
 

arbeitslos in holland

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
16 Aug 2010
Beiträge
9.576
Gefällt mir
1.945
abgang ? :icon_kinn:

eilt+++++eilt+++++eilt++++++eilt

Nach den ermüdenden Verhandlungen beim Thema Hartz4 hat Horst Seehoofer einen Schwächeanfall erlitten.

eilt++++++eilt++++++eilt+++++eilt

Horst Seehofer hat überraschend seinen Rücktritt als bayerischer Ministerpräsident erklärt. Sein Nachfolger wird Verteidigungsminister Karl-Theodor von und zu Guttenberg

:icon_party:
 

hemmi

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
16 Jun 2010
Beiträge
2.156
Gefällt mir
52
Diebe -Lügner - Betrüger das ham wa in Börlin.
Meine Tochter Nummer 3 arbeitet zur Zeit an ihrer Abiturarbeit und ich werde das Machwerk vorher genau prüfen bevor sie es einreicht, oder hat sie schon?
Da ist im Moment nur noch Party angesagt, kann also nur heissen sie hat schon!:icon_klatsch::icon_daumen:
 

Titanius

Elo-User/in

Mitglied seit
2 Jan 2011
Beiträge
276
Gefällt mir
77
Polizeibericht

Von und zu G. auf der Flucht auf frischer Tat ertappt, als er mit einem Koffer in Hand,
aus dem Leichenteile seiner zuvor ermordeten Frau heraus schauten, fliehen wollte.

Vor Gericht beteuerte der Mann, dass er kein Mörder sei.

Jedoch gestand er ein, "schlampig gepackt" zu haben, was er in Zukunft vermeiden wolle.


Selbst ausgedacht, daher keine Fußnoten. :biggrin:
 

Martin Behrsing

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
22.307
Gefällt mir
4.160
Guttenberg gibt den Doktor entgültig ab

und hat die Uni Beyreuth aufgefodert, seine Promotion endgültig zurück zu nehmen.

zdf.heute.de
 

Tarps

Elo-User/in
Mitglied seit
26 Apr 2008
Beiträge
726
Gefällt mir
31
Morgen kommt wieder "Neues aus der Anstalt". :smile:
Ich vermute, Urban Priol hat noch viel Arbeit mit Änderungen. :biggrin:
 

mercator

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
29 Mrz 2006
Beiträge
1.231
Gefällt mir
56
Wo bleiben denn unsere beiden Güttenberg-Verteidigerinnen, die standhaft bis zuletzt an das Gute in "Gutti" geglaubt haben und alle Belege als Verschwörungstheorien einiger Spinner abgetan haben?
 

arbeitslos in holland

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
16 Aug 2010
Beiträge
9.576
Gefällt mir
1.945
der kann doch gar nicht seinen titel zurückgeben. bayreuth kann ihn ihm entziehen :icon_neutral::icon_neutral::icon_neutral:

was ist das für eine volksverdummung(und warum beschäftigt report münchen idioten als moderatoren) :icon_party:

und außerdem ist sein betrug noch nicht geahndet [wenn er denn betrogen hat. betrug setzt vorsatz voraus(juristisch sehr schwer zu beweisen)] :icon_party:
 

hemmi

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
16 Jun 2010
Beiträge
2.156
Gefällt mir
52
Wenn er jetzt konsequent ist muß er sich selbst entlassen.
Bei Anderen hat er auch kein Pardon gekannt, und die Maßstäbe die ich an Andere anlege müssen erst recht für mich selbst gelten.
Gell Gutti !
Das sollte es dann wohl von Gottes Gnaden gewesen sein!:icon_razz::icon_razz::icon_lol:
 

Stefan26

Elo-User/in

Mitglied seit
4 Nov 2010
Beiträge
1.236
Gefällt mir
192
Guttenberg: "Nachdem ich diese Doktorarbeit jetzt mal durchgelesen habe, mußte ich feststellen, dass meine Schreiber dort erhebliche Fehler eingebaut haben. Ich distanziere mich davon und bitte alle um Entschuldigung, die ich damit ggf. enttäuscht habe."

*Applaus aller CDU/CSU-Anhänger*

:icon_party:
 

Hexe45

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
26 Nov 2006
Beiträge
1.785
Gefällt mir
526
Echt cool komme grad von der Arbeit und dank Gutti habe ich schon mehrere Tage in Folge gute Laune.

Mittlerweile dürfte nicht mal mehr sofi an Guti glauben :biggrin:

Hm die Von der Lexen hat vielleicht noch ähnlich gute Laune wie ich.

Immerhin haben ihr Gutti und Steffie ja die Schau gestohlen-

jetzt kann sie wieder auf die wahre Adlige und Hüterin konservativer Werte machen.

Gutti hat dafür nicht mehr den nötigen Backround.

War heute auf ein Treffen von Instituten, neben Spot auf Guti gibts auch erste süffisante Stimmen in Richtung Bayreuth.

Wenn jemand was falscht macht, heißt es jetzt-- he du hast dein Examen wohl in Bayreuth gemacht :biggrin:

Glaube nicht das es bei den Unis noch viele Gutti Fans gibt
 

Kaleika

Redaktion

Mitarbeiter
Redaktion
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
20 Aug 2006
Beiträge
4.326
Gefällt mir
365
Ob der scheinbar omnipotente Strahlemann nun hofft, dass mit seiner Verzichtserklärung auf das weitere Tragen des Doktortitels alle weiteren Hinterfragungen seiner Fußnoten aufhören oder wenigstens nicht mehr der Öffentlichkeit zugänglich sein werden?
Bei den Nachdenkseiten wurde so wunderbar die Frage aufgerollt, dass es nicht gerade für eine Demokratie spricht, wenn Minister, die verfassungswidrige Kriege führen, nur wegen solcher privaten Betrügereien in Verlegenheit gebracht werden, sich nur dafür verantworten müssen.
NachDenkSeiten – Die kritische Website » Wetten, dass Guttenberg seinen Doktortitel behalten darf, schreibt NachDenkSeiten-Leser H.K.
 

Hexe45

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
26 Nov 2006
Beiträge
1.785
Gefällt mir
526
@Hexe45: Du nennst den "Gutti"? Da wird einem ja übel. :icon_kotz: :icon_twisted:
Klar vor ner Woche wärs mir auch noch nie über die Lippen gekommen.

Aber jetzt, wo er mir so viel gute Laune bereitet nenn ich ihn gern so:biggrin:
 

rehlo

Elo-User/in

Mitglied seit
14 Apr 2010
Beiträge
104
Gefällt mir
2
Wo bleiben denn unsere beiden Güttenberg-Verteidigerinnen, die standhaft bis zuletzt an das Gute in "Gutti" geglaubt haben und alle Belege als Verschwörungstheorien einiger Spinner abgetan haben?
Gemach, gemach, die Blöd-Zeitung gibt's doch erst morgen früh
wieder, zwecks Meinungsbildung und so.....

Tja, wenn man dem Mainstream folgt, dann muss man sich
nicht wundern, wenn man hier filetiert wird!!!:icon_twisted:

Gut's Nächtle rehlo
 
E

ExitUser

Gast
Möge dieser Lügenbaron am Konfetti ersticken

Ist hier jemanden eigentlich auch aufgefallen, dass der K.Th. öffentlich von "seinen" 1300 Fußnoten gesprochen hat (allein diese Anzahl würde übrigens schon für ein Plagiat sprechen), obwohl es nachweislich 155 Fußnoten sind.
 
E

ExitUser

Gast
Ist hier jemanden eigentlich auch aufgefallen, dass der K.Th. öffentlich von "seinen" 1300 Fußnoten gesprochen hat (allein diese Anzahl würde übrigens schon für ein Plagiat sprechen), obwohl es nachweislich 155 Fußnoten sind.
Ich habe nochmal nachgeschaut ... https://docs.google.com/viewer?a=v&...DgtMjUwYy00YjZkLWExZWQtNDY1MDZmMTQ3MGI3&hl=en ... das war Quatsch was ich da erzählt habe, 159 Fußnoten sind es in Teil C ... d.h. es sind doch tatsächlich soviele Fußnoten, plus ca. 70% ohne Fußnoten, macht unterm Strich ein Mueh Eigenleistung - ein wahres Irrsinns summa cum laude

Ich bin schon jetzt gespannt was in Zukunft aus dessen Mund wieder angemessen oder echt sein soll
 

Speedport

Foren-Moderator/in

Mitglied seit
15 Mai 2007
Beiträge
3.338
Gefällt mir
998
wie gibt man einen dr-titel zurück ?
(hat guttenkopierer den kassenzettel noch)

wen will der denn verarschen ?? :icon_neutral:
Das würde mich auch interessieren! Nach der Promotionsordnung kann der Titel nur aberkannt werden (z.B. wegen Betrug).
Jetzt erhebt sich natürlich der Verdacht, daß hier jemand sein eigenes Recht schöpfen will, um Weiterungen zu vermeiden.

Interessant wäre es zu erfahren, ob dieser Schritt von KTG selbst eingeleitet wurde oder ob vielleicht die Uni diesen Ausweg signalisiert hat. Schließlich hat sie sich ja auch nicht mit Ruhm bekleckert und die Beendigung der Affäre ohne genaue Aufklärung würde wohl vielen gefallen.

Der Schuß wird aber nach hinten losgehen, dafür wurde die Spannung einfach zu hochgeschraubt, das Publikum wird keine Ruhe geben.
 

Speedport

Foren-Moderator/in

Mitglied seit
15 Mai 2007
Beiträge
3.338
Gefällt mir
998
Jede Doktorarbeit und jede vergleichbare Publikation lassen sich auch nachträglich ändern. Nicht änderbar ist nur ein Dokument, wo auf jeder Seite die eigene Unterschrift steht; in Echt mit Kuli oder Füllhalter und nicht gedruckt. Nur dann kann man sagen, daß da nichts ohne Wissen des Doktoranten manipulierbar ist. Das gedruckte Wort läßt sich nämlich nicht auf Authentität prüfen, eine geschriebene Unterschrift hingegen schon.

Für mich ist nix bewiesen. Auch dann nicht, wenn der Betreffende irgendwas zugibt.

Daher bin ich mit auch sicher, daß die Mitarbeiter der Uni damals keine Fehler im vorliegenden Fall gemacht haben, weil keine vorhanden waren.
Dass nenne ich doch mal eine klare Aussage.

Beneidenswert, so ein unverrückbares Weltbild. In einem Diskussionsforum ist man damit aber nicht unbedingt gut aufgehoben.
 

theota

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
6 Mrz 2007
Beiträge
1.020
Gefällt mir
164
Theota, Beweise dürften nur durch neutrale Gutachter erstellt werden. Nicht durch Verschwörungstheoretikern wie die Nachdenkenseiten und diese Spam-Wikiseite, G.-Hasser, Agitatoren, Einpeitscher, Demagogen, Möchtegernrevoluzzer, Misantrophen, Fundamentalisten, Autonome, Antifaschisten oder durch gek... Professoren. Deren Arbeiten würde ich gerne mal unter die Lupe nehmen, mal sehen wieviel da noch ihr eigen zu nennen ist.
dann sag mir doch mal einen neutralen Gutachter

die Uni Bayreuth müßte daran interessiert sein, dass es kein Plagiat ist, allein um ihren Rufes willen, korrekt?

wenn ich mich recht entsinne, kam auch von dort eine Meinung...

im Übrigen (mal gucken, wer hier jetzt wieder alles die FAZ als nicht vertrauenswürdig zerreißt :biggrin: )

Auf siebzig Prozent aller Seiten der Doktorarbeit von Karl-Theodor zu Guttenberg finden sich Plagiate. Wer hier am Werk war, wusste, was er tat. Seine Verteidiger ficht das nicht an. Was von ihren Argumenten zu halten ist.
Quelle: FAZ, 21.2.'11, bzw. 22.2.'11

http://www.faz.net/s/Rub117C535CDF414415BB243B181B8B60AE/Doc~EFD4E1E1A128C4A388760CEE978C4A7A1~ATpl~Ecommon~Scontent.html
 

theota

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
6 Mrz 2007
Beiträge
1.020
Gefällt mir
164
... Im übrigen bin ich der Meinung, daß diesem Buch viel zu viel Beachtung geschenkt wird. Die Damen und Herren des Bundestages haben Erfahrung darin die Rechte Anderer mit Füssen zu treten. Da ist das Urheberrecht noch das kleinere Übel.
:icon_kratz: jetzt versteh ich - das ist ein PR-Gag, um die Auflage zu steigern... :icon_daumen: :biggrin: :icon_neutral: :icon_party: :icon_pause:
 

sofia

Elo-User/in

Mitglied seit
21 Nov 2008
Beiträge
874
Gefällt mir
31
So, Guttenberg ist vor die Presse getreten und hat seine Fehler zugegeben.

Ich persönlich warte auf weitere Erklärungen die garantiert folgen werden und auf die öffentlich wirksamen Konsequenzen.

Und davon rede ich die ganze Zeit.

Ob Dr. Titel zurück, oder raus aus der Politik, oder doch weiter in der Politik.

Plagiatsvorwürfe weist er von sich.
Ob bewußt getäuscht werden sollte, oder ob es Schlamperei war, ist damit immer noch nicht erwiesen.

vielleicht erfahren wir das noch.

Diese Affäre ist noch nicht zu Ende.

Ich glaube auch nicht, dass man auf Guttenberg als Politiker verzichtet.

Gysi ist ja auch noch da, obwohl sein Anwaltstreiben in der DDR ein guter Grund wären, ihn nicht weiter mit Volks-lenk-angelegenheiten zu betrauen.

Und das sind nicht die Einzigen.






Achja, ich lese keine Blöd!
 

theota

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
6 Mrz 2007
Beiträge
1.020
Gefällt mir
164
Wenn Guttenberg vor die Presse tritt und an die Nation seine Arbeit als Plagiat erklärt, als bewußten Betrug, dann ist es so und nicht wenn es das I-Net behauptet.

Und nur dann ist es glaubhaft.
und du glaubst, dass er das jemals machen wird? :icon_eek:

ich empfehle allen, sich die erste 1,5 Minuten (nur die, das reicht, versprochen) der heute-show vom vergangen FR anzusehen, Paolo Pinkel hatte den link dazu in post 247 bereits gesetzt, aber hier gerne nochmal:

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/kana.../beitrag/video/1263768/heute-show-vom-1822011

P.S.: es handelt sich um einen Originalausschnitt von Gutti's Presseerklärung im ZDF von FR morgen, er mußte 2 x ansetzen, ich bitte um Beachtung
 

sofia

Elo-User/in

Mitglied seit
21 Nov 2008
Beiträge
874
Gefällt mir
31
Ich gehe nur mal auf diesen einen Satz ein: Die Originalquellen hat man ja nun schon gefunden. Was ist da nun "nicht erwiesen?"

Wenn beim Grand Prix Lena ein Lied trällert, mit dem Text von "Fuchs du hast die Gans gestohlen" und dann noch behauptet, es sei von ihr, wartest du dann auch auf Beweise?

Im übrigen bin ich der Meinung, daß diesem Buch viel zu viel Beachtung geschenkt wird. Die Damen und Herren des Bundestages haben Erfahrung darin die Rechte Anderer mit Füssen zu treten. Da ist das Urheberrecht noch das kleinere Übel.
Es geht lediglich darum, dass die Opposits auf eine Art unterster Qualität und Quantität Totschlag betreiben, die ich lächerlich finde und mich enttäuscht, wie Parteien sich gegenseitig fertig machen, weil das die Art von tratschenden Waschweibern ist.

Das ist meine Kritik.

Viel dummes Gesülze, viel hochgekochter Abschaum, einfach dumm und einer politischen Diskussion nicht würdig.

Genauso würde ich die Regierung kritisieren die mit gleichem Niveau die Demontage ihrer gegnerischen Mitspieler betreibt.

Ich weiß nicht, wie ich euch das erklären soll.

Ich persönlich finde das einfach nur lächerlich und beschämend.

Wir haben es mit studierten Leuten zu tun, die sich zur Wahl gestellt haben und auch gewählt wurden um das Volk und deren GEschicke zu lenken......................und dann schaut man in solch unterirdische Abgründe...................mit solchen Menschen will ich auch in meiner Freizeit nix zu tun haben.

Das jedes Mittel recht ist um die Gegner zu schädigen mag Art von dummen Nachbarn sein, aber nicht Art von Politikern und solchen die über das Volk herrschen sollen oder in unserem Namen mit der Welt korrespondieren.

Was ist das denn?

Im Übrigen mache ich persönlich in meiner Freizeit, wenn es zu politischen oder auch anderen Diskussionen kommt, wo maßlos übertrieben und gelogen wird auch nicht anders..............aus dem einfachen Grunde, weil es einfach nur bescheuert ist.

Sich auf niedrigstem Niveau auslassen, ist echt nicht meine Baustelle.
 

sofia

Elo-User/in

Mitglied seit
21 Nov 2008
Beiträge
874
Gefällt mir
31
und du glaubst, dass er das jemals machen wird? :icon_eek:

ich empfehle allen, sich die erste 1,5 Minuten (nur die, das reicht, versprochen) der heute-show vom vergangen FR anzusehen, Paolo Pinkel hatte den link dazu in post 247 bereits gesetzt, aber hier gerne nochmal:

heute-show - ZDFmediathek - ZDF Mediathek

P.S.: es handelt sich um einen Originalausschnitt von Gutti's Presseerklärung im ZDF von FR morgen, er mußte 2 x ansetzen, ich bitte um Beachtung
Naja, irgendwas wird ja wohl öffentlich wirksam getan werden.
Eine Entscheidung wird fallen.
Und die warte ich ab, und glaube, dass auch passende Erklärungen dazu gegeben werden.

Ich persönlich glaube, dass es heißen wird, (nicht von Gutteberg selbst) dass es kein Plagiat war und dass es zwar Fehler gibt, die unverzeihlich sein mögen, trotzdem nicht als bewußter Betrug gedeutet werden können.

Gutti bleibt weiter in der Politik und gut is.

Das glaube ich.

Dann wird dadrüber Schwamm wachsen wie bei allen Affären, ob mit Rücktritt oder nicht, und fertig.

Wieviel die Opposition davon hat die Lichtgestalt Guttenberg nicht wirksam zerstört zu haben, werden wir ja dann auch sehen.

Seltsam, dass schon wieder in Wahlkampfzeiten immer einer demontiert werden soll.
Am besten das Zugpferd.
Und das ist Gutti.


Da aber z.B. einer wie Gysi nicht so wichtig sind und den anderen Parteien ja auch nicht gefährlich werden, hat man sich über deren Treiben auch nicht lange aufgehalten un dsich auf dieselbe Art ihn angegangen.

Also ich meine damit die Linkspartei allgemein wird halt den anderen nicht so gefährlich weshalb man Gysi nicht so hoch kocht.
 

Speedport

Foren-Moderator/in

Mitglied seit
15 Mai 2007
Beiträge
3.338
Gefällt mir
998
....................................................

Sich auf niedrigstem Niveau auslassen, ist echt nicht meine Baustelle.
Du ziehst also, wenn ich das richtig verstehe, Täuschung und Betrug auf höchstem Niveau vor?

Auch eine Möglichkeit, sich die Realität zurechtzubiegen.
 

druide65

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
24 Feb 2006
Beiträge
4.676
Gefällt mir
287
Wenn man das gedruckte Wort verändern kann,dann bleibt ja immer noch das Orginal A.Meines Wissens werden Doktorarbeiten nicht im bombensicheren Safe aufbewahrt.

Unabhängig davon war die moralische Intrigität von Guttenberg durch Kundus/EADS/Gorch Fock Affäre schon stark angeschlagen.
Mit den Plagiatsvorwürfen(Bleiben wir mal bei dem Wort Vorwürfe) hat er sich und vor allem dem Wissenschaftsstandort Deutschland einen Bärendienst erwiesen.Hier muss ja der Eindruck entstehen das man sich hier Doktortitel nach Lust und Belieben a ´la Konsul Weyer kaufen kann.

So blieb ihm auch gar nichts anderes übrig als die Flucht nach vorn anzutreten.Und das sollte man auch nicht überbewerten.
Das werden ihm seine PR Berater mit Sicherheit schon gebetsmühlenartig gesagt haben.
 

sofia

Elo-User/in

Mitglied seit
21 Nov 2008
Beiträge
874
Gefällt mir
31
ich hatte hier aus dem Thread doch schon mal Sachen rausgenommen und zum Thema andere Diskussion getan. Warum wird dort nicht weiter diskutiert, anstatt hier weiter diesen albernen und kindischen Streit (ich habe Recht) zu führen?

Ich dachte eigentlich, dass wir es hier mit erwachsenen Menschen zu tun haben, die auch ab und zu mal etwas mitbekommen. Scheint aber nicht so zu sein.
Ja, ich dachte auch wir hätten es womöglich mit Erwachsenen zu tun....................!?

Stattdessen finde ich mich im Kindergarten wieder:cool:
 

druide65

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
24 Feb 2006
Beiträge
4.676
Gefällt mir
287
Naja, irgendwas wird ja wohl öffentlich wirksam getan werden.
Eine Entscheidung wird fallen.
Und die warte ich ab, und glaube, dass auch passende Erklärungen dazu gegeben werden.

Ich persönlich glaube, dass es heißen wird, (nicht von Gutteberg selbst) dass es kein Plagiat war und dass es zwar Fehler gibt, die unverzeihlich sein mögen, trotzdem nicht als bewußter Betrug gedeutet werden können.

Gutti bleibt weiter in der Politik und gut is.

Das glaube ich.

Dann wird dadrüber Schwamm wachsen wie bei allen Affären, ob mit Rücktritt oder nicht, und fertig.

Wieviel die Opposition davon hat die Lichtgestalt Guttenberg nicht wirksam zerstört zu haben, werden wir ja dann auch sehen.

Seltsam, dass schon wieder in Wahlkampfzeiten immer einer demontiert werden soll.
Am besten das Zugpferd.
Und das ist Gutti.


Da aber z.B. einer wie Gysi nicht so wichtig sind und den anderen Parteien ja auch nicht gefährlich werden, hat man sich über deren Treiben auch nicht lange aufgehalten un dsich auf dieselbe Art ihn angegangen.

Also ich meine damit die Linkspartei allgemein wird halt den anderen nicht so gefährlich weshalb man Gysi nicht so hoch kocht.
Der "Fall" Gysi wird seit 20 Jahren auf kleiner Flamme gekocht um immer wieder mal die Suppe heiß zu machen und eine Kelle davon zu entnehmen.
Besonders in Wahlkämpfen wird diese Suppe von den Konserativen und Neoliberalen gerne genossen.
 

sofia

Elo-User/in

Mitglied seit
21 Nov 2008
Beiträge
874
Gefällt mir
31
Es ist wie immer: kann man die Fakten nicht bestreiten, dann werden die Quellen angegriffen. Ihr seid beide so armselig.

Außerdem hat inzwischen selbst der Jura Dekan der LMU München, Prof. Peter Landau, den Entzug des Doktorgrades sowie den Rücktritt Guttenbergs gefordert. Glaubst du etwa, der würde sich soweit vor wagen, wenn das alles nur haltlose Behauptungen wären? Ihr leugnet die Tatsachen so lange, bis ihr, blind wie die Maulwürfe, darüber stolpert.
Naja, dass man mich irgendwie nicht so recht versteht(oder will).............was soll ich dazu noch sagen?

Ich verscuhs nochmal..........................es geht um die Glaubwürdigkeit.
G_L_A_U_B_W_Ü_R_D_I_G_K_E_I_T!

Aber, es ist doch schlicht so, dass es im Forum nur so von Linksanhängern wimmelt, und dass man da keine guten Karten hat wenn man eine andere Meinung vertritt ist mir schon klar.

Ich weiß schon längst, dass es vollkommener Unsinn ist mit Euch eingefleischten Waschweibern diskutieren zu wollen und euch diese ARt austreiben zu wollen, das ist wie gegen Windmühlen kämpfen..........aber Spass macht es dennoch euch zu reizen.

Übringes reizen nicht des Reizens wegen sondern der Realität und der Gerechtigkeit sowie der Glaubwürdigkeit wegen............nur damit wir uns richtig verstehen.

Ich bin weder Links noch Rechts noch Rot noch Lila.
Ich setze meine Verstand ein und sehe was getan wird und was erzählt wird.
Ich finde in jeder Partei etwas, dass wenn ich dürfte von jedem ein Stück nehmen würde um eine ganz neue Partei zu basteln.

Seltsam finde ich es aber trotzdem, dass man einerseits das Getue dieser Regeirung und der derzeitigen Politiker in anderen Diskussionen moniert und am liebsten alle rausschmeißen würde, auf der anderen Seite aber auf den Zug der Demontage auf niedrigstem Niveau aufgestiegen wird und munter Dreckwäsche nach Waschweiberart gewaschen wird.

Auch ein Probelm der Glaubwürdigkeit und der Ernsthaftigkeit.

Ich weiß nicht ob das einer von den Schreiern versteht:cool:
 

Speedport

Foren-Moderator/in

Mitglied seit
15 Mai 2007
Beiträge
3.338
Gefällt mir
998
Eigentlich sollte der Bürger daran interessiert sein, daß ein Politiker gute Politik macht.

Daß daraus dann die Politiker schlußfolgern: Wir können machen, was wir wollen, wenn die Bürger nur unsere Politik akzeptieren, ist sicher falsch.

Für persönliches Fehlverhalten müssen sie natürlich, wie jeder andere auch, persönlich zur Rechenschaft gezogen werden. Durch offizielle Strafverfahren und gesellschaftliche Ächtung.

Ich würde z.B. KTG, wenn ich ihm in Zukunft begegnen würde, ganz bewußt mit Herr Dr. von Guttenberg ansprechen und mir dann ausführlich erklären lassen, warum das falsch ist..
Jeden Tag zwanzigmal etwas Salz in die Wunden streuen, zeigt auch Wirkung.
 

Hexe45

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
26 Nov 2006
Beiträge
1.785
Gefällt mir
526
Tja, ja, manchen fällt es eben schwer- ihren geliebten Gutti fallen zu lassen.:biggrin:

Aber dennoch, wer so hohe Ansprüche formuliert muß sich über Spott nicht wundern.

Für mich ist er ein Plagiator, er hat viel Schaden verursacht. Wer so eine Elite hat, braucht keine Ungebildeten mehr.

Sollte wohl ein Vorgriff auf die neue Bildungsrepublik sein:biggrin:

Eigentlich tut mir nur sofi leid, hat so gekämpft um ihren Gutti.

Und jetzt fällt er ihr so einfach in den Rücken, indem er zugibt Blödsinn gemacht zu haben.

Na ja, jetzt kann sie sich ganz ihrer unflätigen Beschimpfung der Forenleser widmen.

Wo hat Gutti eigentlich sein Abi gemacht,**, aber ok das ist jetzt gemein:biggrin:
 

sofia

Elo-User/in

Mitglied seit
21 Nov 2008
Beiträge
874
Gefällt mir
31
Ich will damit sagen, dass man Leute wie mich nicht mit solchen Links zu überzeugen versuchen sollte.

Viele Links sind schlicht zum Abreißen.


Ich persönlich halte den Ball zunächst mal flach und setze meinen Verstand ein.

Da kann schreien wer will, die Wahrheit liegt immer irgendwo dazwischen und that´s it.

Das Geschrei der Gegner prallt an mir ab, weil es niveaulos ist und nihcts als Rufschädigung zum Zwecke hat.
Rufschädigung mit allen Mitteln.
Und dann mal gucken was passiert.............am liebsten zu Wahlzeiten................oberflächlich und doof.

Ja, diese Politik ist schon seltsam.
 

druide65

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
24 Feb 2006
Beiträge
4.676
Gefällt mir
287
Linksanhänger+Waschweiber+Ohne Verstand= austreiben wollen.

Was ist das denn für eine Gleichung?
 

Speedport

Foren-Moderator/in

Mitglied seit
15 Mai 2007
Beiträge
3.338
Gefällt mir
998
Ich will damit sagen, dass man Leute wie mich nicht mit solchen Links zu überzeugen versuchen sollte.

Viele Links sind schlicht zum Abreißen.
Da stimme ich Dir zu.


Ich persönlich halte den Ball zunächst mal flach und setze meinen Verstand ein.

Da kann schreien wer will, die Wahrheit liegt immer irgendwo dazwischen und that´s it.
So sollte man das machen bzw. so ist es.

Das Geschrei der Gegner prallt an mir ab, weil es niveaulos ist und nihcts als Rufschädigung zum Zwecke hat.
Rufschädigung mit allen Mitteln.
Und dann mal gucken was passiert.............am liebsten zu Wahlzeiten................oberflächlich und doof.
Leider nehme ich Dich genau so wahr. Zugegebenermaßen kultivierter in den Formulierungen, aber im Ergebnis das gleiche Verhalten, welches Du Deinen Gegnern vorwirfst, nur mit anderen Vorzeichen.
Nibelungentreue mag ja manche faszinieren, für mich ist sie allerdings nur ein Ausdruck eindimensionaler Wahrnehmungen und Denkweisen.

Ja, diese Politik ist schon seltsam.
Ja, ja ........
 

FrankyBoy

Forumnutzer/in

Mitglied seit
19 Mrz 2008
Beiträge
5.462
Gefällt mir
693
Naja, dass man mich irgendwie nicht so recht versteht(oder will).............was soll ich dazu noch sagen?

Ich verscuhs nochmal..........................es geht um die Glaubwürdigkeit.
G_L_A_U_B_W_Ü_R_D_I_G_K_E_I_T!

Aber, es ist doch schlicht so, dass es im Forum nur so von Linksanhängern wimmelt, und dass man da keine guten Karten hat wenn man eine andere Meinung vertritt ist mir schon klar.

Ich weiß schon längst, dass es vollkommener Unsinn ist mit Euch eingefleischten Waschweibern diskutieren zu wollen und euch diese ARt austreiben zu wollen, das ist wie gegen Windmühlen kämpfen..........aber Spass macht es dennoch euch zu reizen.

Übringes reizen nicht des Reizens wegen sondern der Realität und der Gerechtigkeit sowie der Glaubwürdigkeit wegen............nur damit wir uns richtig verstehen.

Ich bin weder Links noch Rechts noch Rot noch Lila.
Ich setze meine Verstand ein und sehe was getan wird und was erzählt wird.
Ich finde in jeder Partei etwas, dass wenn ich dürfte von jedem ein Stück nehmen würde um eine ganz neue Partei zu basteln.

Seltsam finde ich es aber trotzdem, dass man einerseits das Getue dieser Regeirung und der derzeitigen Politiker in anderen Diskussionen moniert und am liebsten alle rausschmeißen würde, auf der anderen Seite aber auf den Zug der Demontage auf niedrigstem Niveau aufgestiegen wird und munter Dreckwäsche nach Waschweiberart gewaschen wird.

Auch ein Probelm der Glaubwürdigkeit und der Ernsthaftigkeit.

Ich weiß nicht ob das einer von den Schreiern versteht:cool:
Dann glaube ich, dass dein verstand winke winke gemacht hat - selbst die Kanzlerin sieht keine Möglichkeit mehr, zu Lügenberg akademisch zu rehabilitieren aber für dich ist es immer noch nicht klar was gespielt wurde.

Mich reizt nur noch zu erfahren, wer so wortgewandt so viel Stuss schreiben kann.
 

sofia

Elo-User/in

Mitglied seit
21 Nov 2008
Beiträge
874
Gefällt mir
31
Tja, ja, manchen fällt es eben schwer- ihren geliebten Gutti fallen zu lassen.:biggrin:
Der bleibt!

Aber dennoch, wer so hohe Ansprüche formuliert muß sich über Spott nicht wundern.
Hätte er wissen müssen, dass man gräbt bis man findet.


Für mich ist er ein Plagiator, er hat viel Schaden verursacht. Wer so eine Elite hat, braucht keine Ungebildeten mehr.
Die Frage ist, warum hat man denn so eine Elite?
Wenn man deren Art sich aneignet und auf die selbe arbeitet um sich an die Front zu schieben, wird nix besser.
Somit wird auch eine andere Elite nicht besser sein als die vorherige.


Sollte wohl ein Vorgriff auf die neue Bildungsrepublik sein:biggrin:

eigentlich tut mir nur sofi leiht, hat so gekämpft um ihren Gutti.
Sofi hat um die Glaubwürdigkeit und Gerechtigkeit gekämpft und um die Vernunft.
Sofi hatte gehofft es mit ernstzunehmenden Diskutanten zu tun zu haben, die ernstahft daran arbeiten das Land zu einem Besseren zu machen und damit dem sozialen Anspruch gerecht zu werden, den die Diskutanten hier so gerne für sich in Anspruch nehmen.

Sofi ist sehr enttäuscht, dass sie dabei wieder einmal merken mußte, dass sie mitten in einer Horde ähnlich kotzender Hunde ist, die nicht in Frage kommen für eine Verbesserung der sozialen Zustände!



Und jetzt fällt er ihr so einfach in den Rücken, indem er zugibt Blödsinn gemacht zu haben.
Die Wahrheit leigt dazwischen.
Was die Gerüchtenküche kocht ist etwas anderes.

Na ja, jetzt kann sie sich ganz ihrer unflätigen Beschimpfung der Forenleser widmen.
Das ist nicht mein Stil, ich decke lediglich Blödsinn auf.

Wo hat Gutti eigentlich sein Abi gemacht,**, aber ok das ist jetzt gemein:biggrin:
Für mich ist Guttenberg eine gefährliche Gestalt für die Restparteien und da muß sich doch ein Haar in der Suppe finden lassen.

Das ist nicht mein Gutti, aber bitte wenn´s beruhigt.
Weiter oben schrieb ich, die Wahrheit liegt immer irgendwo dazwischen.

Ich beobachte auch das Treiben der Regierung oder anderer Parteien wie sie z.B. die Linke in der Öffentlichkeit versuchen unglaubwürdig zu machen.

Dass öffentlcih erklärt wird, dass der Verfassungschutz ein Auge auf diese Partei hat.


Ist das selbe.

Was Gutti angeht, frage ich mich immer noch, was er wohl bezweckt haben sollte, sich so etwas anzutun, obwohl er schon längst in der Politik etabliert ist und auch sonst gute Karten im Leben hat.

Er hätte wissen müssen, dass man ihn irgendwann besonders im Auge haben wird und auch evtl. sein Leben nach schwarze Flecken auseinander nehmen würde.

aber der Kampf gegen Gutti ging ja schon los, als er gerade mal die Verteidigungsministerrolle antrat, zu einem Zeitpunkt wo er noch nicht mal "zwei Minuten" dabei war wollte man schon Lügen usw. unterstellen in Bezug auf Wehrbelange.

Die Lächerlichkeit dieses Angriffs fand ja auch schnell ein Ende, trotzdem hat man gleich drauflos geprügelt.
 

sofia

Elo-User/in

Mitglied seit
21 Nov 2008
Beiträge
874
Gefällt mir
31
Dann glaube ich, dass dein verstand winke winke gemacht hat - selbst die Kanzlerin sieht keine Möglichkeit mehr, zu Lügenberg akademisch zu rehabilitieren aber für dich ist es immer noch nicht klar was gespielt wurde.

Mich reizt nur noch zu erfahren, wer so wortgewandt so viel Stuss schreiben kann.
Besser wortgewandt und aus eigener Feder, als aus fragwürdigen Links übernommener unkritisch, unbeleuchteter Stuss.:icon_twisted:und Widersprüche in sich selbst.:icon_twisted:

Ich strenge noch meinen eigenen Verstand an und kann noch eins und eins zusammenzählen.

Was´n´los Franky?
Das ist doch noch gar nicht alles zu Ende!?
Guttenberg ist noch da.

Der Ruf wurde beschädigt.............er bleibt trotzdem.
Ob es Plagiat war oder nicht, ist doch noch gar nicht bewiesen.
Fehler sind bewiesen.

Den kann nur Kinderschänderei oder Waffenschieberei aus dem Stuhl werfen.

bin gespannt, nach was noch alles gegraben wird, jetzt wo die Meute Blut geleckt hat.
 

sofia

Elo-User/in

Mitglied seit
21 Nov 2008
Beiträge
874
Gefällt mir
31
Bei aller Liebe.................wieso zerreißt sich hier keiner das Maul über Gysi?

Ohne ablenken zu wollen, aber dem hat man doch auch erst vor Kurzem Einiges "unterstellt"!

Achso ja, Verzeihung, der gehört ja zur eigenen Kloake!:biggrin:

Da ist die Linke bestimmt froh, dass man sich unter Gutti so schön wegducken kann:icon_twisted:

Die Grünen nimmt eh keiner für voll und der REst..............nicht der Rede wert.
 

FrankyBoy

Forumnutzer/in

Mitglied seit
19 Mrz 2008
Beiträge
5.462
Gefällt mir
693
Besser wortgewandt und aus eigener Feder, als aus fragwürdigen Links übernommener unkritisch, unbeleuchteter Stuss.:icon_twisted:und Widersprüche in sich selbst.:icon_twisted:

Ich strenge noch meinen eigenen Verstand an und kann noch eins und eins zusammenzählen.

Was´n´los Franky?
Das ist doch noch gar nicht alles zu Ende!?
Guttenberg ist noch da.

Der Ruf wurde beschädigt.............er bleibt trotzdem.
Ob es Plagiat war oder nicht, ist doch noch gar nicht bewiesen.
Fehler sind bewiesen.

Den kann nur Kinderschänderei oder Waffenschieberei aus dem Stuhl werfen.

bin gespannt, nach was noch alles gegraben wird, jetzt wo die Meute Blut geleckt hat.
Das meine ich ja, zu Lügenberg ist noch da obwohl er längst hätte zurücktreten müssen - schade dass du immer wieder um den Kern meiner Äußerungen herumschreibst.
 

Eka

Elo-User/in

Mitglied seit
9 Dez 2005
Beiträge
1.635
Gefällt mir
20
Bei aller Liebe.... du möchtest für dich Niveau, beachtest dieses aber selber nicht mit deiner Ausdrucksweise.
Es ist nur noch ein reintreten.
 

druide65

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
24 Feb 2006
Beiträge
4.676
Gefällt mir
287
Dann mach doch einen Thread auf über Gysi.
Aber dann ziehe dir Handschuhe an wenn du in der "Kloake" rumwühlst.:cool:
Und schaue unter dem Tisch damit du auch alle siehst die sich wegducken.
 

FrankyBoy

Forumnutzer/in

Mitglied seit
19 Mrz 2008
Beiträge
5.462
Gefällt mir
693
Bei aller Liebe.................wieso zerreißt sich hier keiner das Maul über Gysi?

Ohne ablenken zu wollen, aber dem hat man doch auch erst vor Kurzem Einiges "unterstellt"!

Achso ja, Verzeihung, der gehört ja zur eigenen Kloake!:biggrin:

Da ist die Linke bestimmt froh, dass man sich unter Gutti so schön wegducken kann:icon_twisted:

Die Grünen nimmt eh keiner für voll und der REst..............nicht der Rede wert.
Gregor Gysi hat ja wohl völlig andere Verhältnisse (staatlicher Seits) zu berücksichtigen und der Vergleich hinkt nicht nur sondern verbietet sich aufgrund völlig unterschiedlicher Faktenlagen.

Einen lügenden Verteidigungsminister als Chef von derzeit etwa 250.000 Menschen - General Schneiderhan musste als erstes dran glauben und wer weiß wer sonst noch - nur um die lügen diesen feinen Pinkels zu decken.
 

sofia

Elo-User/in

Mitglied seit
21 Nov 2008
Beiträge
874
Gefällt mir
31
ich glaub nicht. Es geht jetzt nur darum, wie der Abgang elegant gemacht wird, wobei es noch die Unberechnbarkeit von zu Gttenberg gibt. Der Typ ist mittlerweile der Super-Gau für die Union und würde wahrscheinlich den Wahlkampf in BaWü nur stören.
Das gaube ich nicht.
Ich galube, dass die Plagiatvorwürfe öffentlich nicht bestehen bleiben werden.
Allenfalls wird man Fehler, wie eingeräumt, gelten lassen.
Das ist etwas anderes als Plagiatvorwürfe.

Evtl. nimmt man noch die Prüfer unter Beschuss.

Aber das glaube ich auch nicht, denn das Thema muß schnell aus der WElt.

Jetzt muß noch irgendeine Heldentat her und Gutti ist wieder rehabilitiert.
 

sofia

Elo-User/in

Mitglied seit
21 Nov 2008
Beiträge
874
Gefällt mir
31
Guttenberg gibt den Doktor entgültig ab

und hat die Uni Beyreuth aufgefodert, seine Promotion endgültig zurück zu nehmen.

zdf.heute.de
Damit bringte er die Prüfer in die Verantwortung und man wird sehen.

Weder die können sich selbst beschädigen wollen, noch den Guttenberg.
 

druide65

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
24 Feb 2006
Beiträge
4.676
Gefällt mir
287
Die politische Karriere kann man zumindestens als unterbrochen sehen.Bei noch 6 austehenenden Wahlen ist Guttenberg ein No go geworden.

Aber bestimmt wird er wieder auftauchen wenn Gras über die Sache gewachsen ist.
Als Bürgermeister irgendwo in Bayern.Oder als Präsi vom FC Bayern.
 

sofia

Elo-User/in

Mitglied seit
21 Nov 2008
Beiträge
874
Gefällt mir
31
Dann mach doch einen Thread auf über Gysi.
Aber dann ziehe dir Handschuhe an wenn du in der "Kloake" rumwühlst.:cool:
Und schaue unter dem Tisch damit du auch alle siehst die sich wegducken.
Nö!
Ich hab e die Unterstellungen wahrgenommen und weiß wer sich da ins Zeug gelegt hat, um halt auch diese Partei zu schaden.

Im Übrigen habe ich meine Meinung zum Treiben von Gysi auch schon geäußert und habe auch die Gegensicht seines Treibens, aus Fairness, dargestellt.

Alles hat 2 Seiten.

Wahlen sind ja auch schon wieder immer und irgendwie und so ist klar, dass immer mit dem selben Prinzip gearbeitet wird.

Ich zerfleische Niemanden um einer Partei den Rücken zu stärken.

Zu kritisieren gibt es bei allen was.
Einzelne Personen niederzuknüppeln und damit die Moral einer ganzen Partei aufzeigen zu wollen, halte ich für falsch, ist aber gängiger Modus in unserer Parteienlandschaft.
Finde ich persönlich blöd!

Wer hat denn keinen Dreck am Stecken?
 

rehlo

Elo-User/in

Mitglied seit
14 Apr 2010
Beiträge
104
Gefällt mir
2
Hast Du jetzt einen Haufen Waschweiber um Dich versammelt, die
in dein eindimensionales Klagegeschrei mit einstimmen, sofia??:icon_smile:

Oder just some friens für Meinungsmache??

Sofia, es geht doch nicht nur um seine Doktorarbeit....
Gut, er will sie jetzt abgeben (was juristisch nicht möglich ist, aber
müsste ein Jurist doch wissen:icon_kinn:), aber doch nur, weil er sich öffent-
lich vorgeführt sieht und das "summa cum laude" wohl eher eine
politische Kungelei war. Doktorvater in der CSU, gelle?

So, nun zum eigentlichen Anstoß an diesen Blender:

Gasprom-Gerd und der dicke (raffgierige) Fischer, die größten
Bush-Arschkriecher seit Menschengedenken, haben einen
verfassungswidrigen Kriegseinsatz angezettelt, dessen Legitimität
inzwischen 80 % der deutschen Michel bezweifeln.
Und was tut der Herr Kriegsminister:

Jawoll!! Selfpromotion mit Beckmann als Talkshow live aus
Absurdistan!! Stolziert mit seiner Angetrauten wie ein Pfau
durch Kriegsgebiet a la deutsche "Kennedys" auf Stimmenfang.

Sofia § friends, erzählt doch mal den Angehörigen der Gefallenen
Eure doch so fürsorglichen neutralen Gedanken zum angeblichen
"Verteidigungsminister"!:icon_dampf:

Er setzt ein Wehrreförmchen in Gang, anstatt den Kriegseinsatz
zu beenden! Ab und zu sollte der angeblich viel belesene Kriegs-
minister mal richtige Bücher lesen, ich empfehle Peter Scholl Lateur!
Der war nämlich schon Absurdistan-Experte, bevor Blenderchen
das Licht der Welt erblickte!! Dieser Krieg ist und wird nicht zu
gewinnen sein, und wir Deutschen haben mit unser "ruhmreichen"
Vergangenheit dort nichts zu suchen!!

Ein Kriegsminister, der jede Woche nur tote Soldaten produziert,
ist es nicht wert, als "Verteidigungsminister" bezeichnet zu
werden....

Und last but not least, sofia&friends, wie erklärt Ihr Euch das sagen-
hafte Vermögen der "von und zu" Hochwohlgeboren?? Ehrliche
Arbeit, Industrie-Dynastie oder doch nur Schätzchen aus feudalen
Zeiten???:icon_kinn:

Unsere Urgroßväter haben dieses Pack zum Teufel gejagt und
wir führen bald, dank sofia&friends, die palamentarische Monar-
chie hier wieder ein, oder versteh Eure Klagelieder etwa falsch??

Gruß rehlo
 

druide65

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
24 Feb 2006
Beiträge
4.676
Gefällt mir
287
Kommt darauf an wie man "Dreck" definiert.

Wer sich wie Guttenberg(unabhängig von der Plagiat Affäre) nach vorne hin mit Lug und Betrug als Prince Charming gibt und nach hinten den Korrupten Bückling ,hat bestimmt keine sauberen Schuhe.
 
E

ExitUser

Gast
:icon_party:

@Sofia, es ist ja richtig wenn man sagt "Im Krieg stirbt die Wahrheit zu erst", das ist aber noch lange kein Grund den offensichtlichsten Lügenpolitiker als Verteidigungsminister im Amt zu halten.
 
Mitglied seit
14 Mai 2007
Beiträge
2.549
Gefällt mir
427
Es gibt eben immer ein paar geistig verwirrte Dummköpfe die jedem Schmierenkomödianten die Stange bis zum Schluss halten müssen. Das war ja bei Adolf Hitler auch nicht anders.

Diese Dummköpfe sind der Fluch der Menschheit.

Die Familie Guttenberg soll angeblich über ein Vermögen von 600 Millionen € verfügen, Geld ist also nicht sein Motiv.

Seine Aufschneiderei beginnt ja schon bei seinem Lebenslauf:

In der Sozietät Peltzer & Riesenkampff in Frankfurt am Main und in der Kanzlei Mayer, Brown and Platt in New York City absolvierte er während des Studiums mehrwöchige Praktika, die er in seinem Lebenslauf als „berufliche Stationen in Frankfurt und New York“ hervorhebt.

Der endgültige Verzicht auf den Dr.-Titel ist einfach nur noch eine Witzvorstellung.

Die Regierung wird die Auswirkungen ihres ekelerregenden Verhaltens bald zu spüren bekommen.
 
E

ExitUser

Gast
>>Diese Dummköpfe sind der Fluch der Menschheit.<<

Oh ja :icon_sad: das stimmt.

Und sollte die Umfrage wirklich repräsentativ gewesen sein (also in allem eine regelrechte Abbildung der Bevölkerung), die da behauptet dreiviertel der Bevölkerung halten diesem Großaugust immer noch die Stange - was hoffentlich! nicht zu trifft - dann wäre das nur der erschreckende Beweiß dafür, wie tief das Bildungsniveau schon abgesunken wäre.
 

Stefan26

Elo-User/in

Mitglied seit
4 Nov 2010
Beiträge
1.236
Gefällt mir
192
Was hat der heute im Radio gesagt (in den Nachrichten gehört):
"bei insgesamt 1300 Fußnoten und 475 Seiten..." :icon_eek: :eek: :confused:

Eintausenddreihundert Fußnoten, die auf Zitate hindeuten, bei nur 475 Seiten? :eek:

Hat der überhaupt etwas selbst verfasst oder ist das eine Aneinanderreihung von Zitaten? :icon_eek:



Sofi ist sehr enttäuscht, dass sie dabei wieder einmal merken mußte, dass sie mitten in einer Horde ähnlich kotzender Hunde ist, die nicht in Frage kommen für eine Verbesserung der sozialen Zustände!
@sofia: Du kleine Provokateuse.

:icon_pause:
 
E

ExitUser

Gast
>>Diese Dummköpfe sind der Fluch der Menschheit.<<

Oh ja :icon_sad: das stimmt.

Und sollte die Umfrage wirklich repräsentativ gewesen sein (also in allem eine regelrechte Abbildung der Bevölkerung), die da behauptet dreiviertel der Bevölkerung halten diesem Großaugust immer noch die Stange - was hoffentlich! nicht zu trifft - dann wäre das nur der erschreckende Beweiß dafür, wie tief das Bildungsniveau schon abgesunken wäre.
Aha, die Menschen sind ungebildet!
Mit den Wahlen ist es ja noch schlimmer. 92 Prozent der Wähler wählen nicht Die Linke. Unglaublich!!! Wie ungebildet ist eigentlich das Wählervolk? Warum lassen sich die Massen von der Springer Presse so einnullen? Dabei wäre doch alles gut, wenn die Menschen nur ihr Glück wählen würden, nämlich Die Linke. Eigentlich ist doch der Beweis erbracht, dass die Deutschen gar nicht in der Lage sind zu wählen. Also abschaffen - die Wahlen! Und Die Linke an die Regierung delegieren. In der DDR hat es auch funktioniert. Alle Menschen waren gleich. Einige waren sogar noch gleicher.

Mal im Ernst, Cementwut, Frankyboy usw., für Menschen, die so ein wenig in Richtung linkes Gedankengut tendieren, ist es immer wieder schwer zu ertragen und zu verstehen, dass die große Masse der Menschen anders denkt. Einige sollten sich eingestehen, dass es zumeist mehrere Wahrheiten gibt. Ein Linker allerdings hat regelmäßig ein Problem damit.
 

trx123

Elo-User/in

Mitglied seit
23 Mai 2006
Beiträge
93
Gefällt mir
0
Mal im Ernst, Cementwut, Frankyboy usw., für Menschen, die so ein wenig in Richtung linkes Gedankengut tendieren, ist es immer wieder schwer zu ertragen und zu verstehen, dass die große Masse der Menschen anders denkt. Einige sollten sich eingestehen, dass es zumeist mehrere Wahrheiten gibt. Ein Linker allerdings hat regelmäßig ein Problem damit.
Ein Beispiel der großen Masse:
Bei der Bürgerschaftswahl in Hamburg entfielen…
  • … 43,0 Prozent aller möglichen Stimmen auf niemanden.
  • … 26,2 Prozent aller möglichen Stimmen auf die SPD.
  • … 11,9 Prozent aller möglichen Stimmen auf die CDU.
  • … 6,1 Prozent aller möglichen Stimmen auf die Grünen/GAL.
  • … 3,6 Prozent aller möglichen Stimmen auf die FDP.
  • … 3,5 Prozent aller möglichen Stimmen auf die LINKE.
Das größte Lager stellen die Nichtwähler – so groß war dieses Lager in Hamburg noch nie.
ad sinistram: De omnibus dubitandum
 

rehlo

Elo-User/in

Mitglied seit
14 Apr 2010
Beiträge
104
Gefällt mir
2
Versöhnlich stimmt mich, dass die Zahl der Menschen (weltweit)
zu wachsen scheint, die sich nicht mehr alles bieten lassen.

Dies ist für mich ein (weiteres) Indiz dafür, dass füher nicht
Alles besser war!!

Aber wer holt endlich diese verwirrten Schäfchen heim???

>>>>>>>>>>http://facebook.com/ProGuttenberg :icon_neutral:

Guten Appetit rehlo
 

FrankyBoy

Forumnutzer/in

Mitglied seit
19 Mrz 2008
Beiträge
5.462
Gefällt mir
693
Es ist doch aberwitzig was hierzulande abgeht - Sympathien gehen vor Unrecht und der ganze Stuss hat auch noch Namen, dass gibt es nur ein einen Bananenrepublik!

22. Februar 2011 | ha

„Auftritt der Lügiatoren“


KELKHEIM.
Der Generalsekretär der SPD-Hessen, Michael Roth, hat den Wahlkampfauftritt von Bundesverteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg am Montagabend in Kelkheim als „höchst peinliche Inszenierung eines politischen Hochstaplers“ bezeichnet. „Dass sich ausgerechnet die skandalträchtige hessische CDU mit Deutschlands Mogelminister schmückt, ist bezeichnend. Das passt wie die Faust aufs Auge“, sagte Roth am Dienstag in Wiesbaden. „Koch, Bouffier und Guttenberg - das ist doch der Auftritt der Lügiatoren par excellence“
„Auftritt der Lügiatoren“ | Echo Online - Nachrichten aus Südhessen
Für alle die das noch nicht wissen:

Kontroversen [Bearbeiten]

Als Innenminister trug Bouffier die Verantwortung für das Vorgehen der hessischen Polizei während der Entführung von Jakob von Metzler. Metzlers Entführer, Magnus Gäfgen, wurde vom Frankfurter Polizeipräsident Wolfgang Daschner Folter angedroht. Im Vorfeld zum Daschner-Prozess behauptete Daschner, für diese Vorgehensweise aus dem Innenministerium Rückendeckung geholt zu haben.[7] Die Landesregierung behauptete, dies treffe nicht zu, und instruierte die Ministerialbeamten per SMS, entsprechende Berichte nicht zu kommentieren.[8]
Für seine Tätigkeit als Innenminister erhielt Bouffier bereits zweimal einen Big Brother Award in der Kategorie Politik. Die erste „Auszeichnung“ im Jahr 2002 bezog sich auf die den Terroranschlägen vom 11. September 2001 folgenden Änderungen des hessischen Polizeigesetzes und den damit verbundenen erneuten Einsatz der Rasterfahndung.[9] Ursprünglich war diese Art der Fahndung nur im Ausnahmezustand zugelassen. Ein sudanesischer Student aus Gießen reichte beim Landgericht Wiesbaden Klage gegen die Neuregelung ein und bekam Anfang Februar 2002 recht.[10] Das Oberlandesgericht Frankfurt bestätigte diese Entscheidung zwei Wochen später und stoppte damit die Rasterfahndung in Hessen.[11] Mit der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichtes in Karlsruhe im April 2006, nach der eine präventive polizeiliche Rasterfahndung nicht mit dem Grundgesetz vereinbar ist, muss Hessens Sicherheits- und Ordnungsgesetz jedoch neu geprüft werden.[12] [13]
Den am 14. Dezember 2004 durch den Landtag beschlossenen neuen Regelungen des hessischen Polizeirechts verdankt Volker Bouffier seinen zweiten Big Brother Award im Jahr 2005.[14] [15] Hintergründe dieser Negativauszeichnung sind unter anderem gesetzliche Änderungen der Telekommunikationsüberwachung (TKÜ), die den Einsatz von IMSI-Catchern zum Feststellen des Standortes eines Mobiltelefons erlauben. Die damit verbundene präventive Überwachung eventueller Straftäter steht im Kontrast zu Datenschutz und Privatsphäre einer Person. Das Bundesverfassungsgericht hatte wenige Monate zuvor eine ähnliche Regelung in dem Bundesland Niedersachsen für ungültig erklärt. Weiterhin wird die DNA-Analyse von Personen unter 14 Jahren angemahnt, welche in Hessen laut Gesetz bei Kindern, die eine Straftat von erheblicher Bedeutung begangen haben und dies in Zukunft wieder tun könnten, angewendet werden darf.[16] Die beschlossene erweiterte Videoüberwachung ist der dritte Grund der Preisverleihung.[17] Dabei wird die hessische Polizei ermächtigt die Daten kontrollierter Personen zu speichern, für Daten Dritter ist nur die Datenerhebung erlaubt. Da aber eine Videokamera diesen Unterschied nicht kennt, befand die Jury diese Regelung für „legislativen Unfug“, die trotz eines zuvor durchgeführten Rechtsgutachtens umgesetzt wurde.
Am 29. März 2007 forderte der Bündnis 90/Die Grünen-Abgeordnete Tarek Al-Wazir den Rücktritt Bouffiers als Innenminister,[18] weil dieser sich weigerte, Stellung zu den rechtsradikalen Umtrieben der Personenschützer von Michel Friedman zu beziehen.[19] Weil Bouffier im Juli 2009 seinen Parteifreund Hans Langecker ohne vorheriges Auswahlverfahren zum Präsidenten der hessischen Bereitschaftspolizei ernannte, forderte die SPD im März 2010 Bouffiers Rücktritt. Ein Mitbewerber für das Amt hatte zuvor beim Hessischen Verwaltungsgerichtshof gegen das Vorgehen Bouffiers geklagt und Recht bekommen.[20]
Im September 2010 wurde bekannt, dass zwischen 2008 und 2010 Aufträge für insgesamt 21 Millionen Euro, die nach der EU-Vergabeverordnung hätten ausgeschrieben werden müssen und die in die Zuständigkeit des hessischen Innenministeriums fielen, an CDU-nahe Unternehmer „freihändig“ vergeben worden sind.
Volker Bouffier
Kabinett Koch I [Bearbeiten]

Hauptartikel: Kabinett Koch I
Im Wahlkampf um die Landtagswahl 1999 führte die CDU die umstrittene Unterschriftenaktion gegen die Reform des deutschen Staatsbürgerschaftsrechts gegen die damalige rot-grüne Bundesregierung durch. Kritiker warfen Koch deswegen vor, Ausländerfeindlichkeit zu schüren und für den Wahlkampf zu instrumentalisieren.
Am 12. Dezember 2002 warf er ver.di-Chef Frank Bsirske vor, in der Vermögenssteuerdebatte Namen reicher Deutscher genannt zu haben. In Anspielung auf den in der Zeit des Nationalsozialismus eingeführten Judenstern äußerte er, dies sei „eine neue Form von Stern an der Brust“ und „eine schlimme Parallele zu anderen Zeiten“. Koch hat sich später für diesen Vergleich entschuldigt.
Spendenaffäre [Bearbeiten]

Hauptartikel: CDU-Spendenaffäre
Im Zusammenhang mit der Spendenaffäre der Bundes-CDU wurde auch eine Affäre der hessischen CDU bekannt. Unter anderem hatten der ehemalige Innenminister Manfred Kanther und der frühere CDU-Landesschatzmeister Casimir Prinz zu Sayn-Wittgenstein mehrere illegale Parteispenden als angebliches Vermächtnis von verstorbenen Juden verbucht.
Roland Koch erklärte, diese Vorgänge seien ihm nicht bekannt gewesen, und er versprach die „brutalstmögliche Aufklärung“. Auf einer Pressekonferenz am 10. Januar 2000 verschwieg er trotz mehrfacher Nachfrage die Rückdatierung eines Kreditvertrags über 2 Mio. D-Mark, der Geldflüsse in der Parteibuchhaltung rechtfertigen sollte.
Unterstützt durch die CDU und den hessischen Landesverband der FDP verblieb Koch trotz mehrfacher Rücktrittsforderungen im Amt. Der damalige Chef der Staatskanzlei, Franz Josef Jung, trat hingegen zurück, was von Beobachtern als Bauernopfer interpretiert wurde.[9] Die Opposition im hessischen Landtag kritisierte auch insbesondere, dass Kochs Wahlkampf 1998/1999 teilweise durch die schwarzen Kassen finanziert worden war, und versuchte, eine Annullierung der Wahl zu erreichen, was jedoch fehlschlug.[10]
Roland Koch
Is ja ne tolle Truppe rund um zu Lügenberg.
 

Rounddancer

Forumnutzer/in

Mitglied seit
30 Aug 2006
Beiträge
7.151
Gefällt mir
1.531
Eines Tages wird sicher herauskommen, daß der Spion bei Havemann,- und das ist das, worauf sich alle Feinde von Gregor Gysi stützen, eben nicht Gregor Gysi war, sondern eine gewisse, hier oft als "Hosenanzug" benannte, damalige FDJ-Sekretärin für Agitation und Propaganda war, die es so gut wie wenige mit dem Regime der "DDR" konnte, daß sie in der Sowjetunion studieren durfte, etc.

Von Guttenberg ist ganz sicher einigen in der CDU (beispielsweise denen, die auf der Weiterführung der -längst sinnlosen- Wehrpflicht beharrten,- und die ganz stolz waren, wenn sie ihre Einberufung zur nächsten Wehrübung vom Verteidigungsminister persönlich unterschrieben bekamen - zu groß, und beim von Friede Springer und der BILD-Zeitung gesteuerten Volk, zu beliebt geworden.

Dazu kommt: Als Verteidigungsminister ist man auf der Beobachtungsliste der Armeen und militärischen Geheimdienste der Welt (und des eigenen), - und auf der der Waffenlobbyisten.

Da werden sehr leicht die Messer gewetzt, und so mancher "Selbstmord" in einsamer Badewanne, dem Straßengraben im Rotlichtbezirk im nahen Ausland, oder vor einem Zug, etc. geplant, vorbereitet, und, wenn nötig, durchgeführt. Von den ganzen Intrigen ganz zu schweigen. So wie jede Partei, jeder Fernsehsender für jeden Prominenten immer einen Nachruf parat hat und regelmäßig aktualisiert,-

und jeder seriös arbeitende Bondage-Meister einen Notausstieg vorsieht, -
so wird auch jeder, der aufsteigt, in sein Umfeld ein paar Leute bekommen, die ihm den einen oder anderen Gefallen tun, ihn so ganz sachte und unmerklich in ihr Netz einspinnen,- das ihm, wenn nötig, zur Falle gereicht.

Ich weiß noch, als ich in einer sehr kleinen, aber aufstrebenden Partei meine politische Aktivität begann, da war in unserem engsten Kreis plötzlich einer, der uns z.B. massenweise Plakatständer für nur eine Mark (ca. 0,51 EUR) anbot,- und nebenher, ganz leise, auch Titel, Promotionen, etc. anbot,- zu finanzieren über diskrete Modelle ...

Und sowas erlebt m.E. v. Guttenberg gerade.
 

arbeitslos in holland

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
16 Aug 2010
Beiträge
9.576
Gefällt mir
1.945
für mich ist der guttenberg nur ein synonym für den komödienstadl in berlin. da erschlägt es einen von titelträgern :icon_eek:
null ahnung, aber ein doktorentitel. wenn trifft es als nächsten ?
rösler?

der ist doch auch so ein supermann als einwanderer mit doktorentitel. da hat als student wahrscheinlich schon das parteibuch gereicht(das richtige!!) und der rest von dem dreckhaufen dort

von der leyen ? schröder ????

wer hat denn da nicht betrog ääääh fremdschreiben lassen ??

diese betrügerbande die uns 24h, 7tage die woche nach strich und faden verarscht ! :icon_dampf:

wie passt das zusammen mit den hier versammelten arbeitslosen akademikern und hochgebildeten ????

und gerade die, die sich den arsch für ihr diplom wortwörtlich aufgerissen haben, werden von diesem pack verhöhnt........
(und ich habe respekt vor der bildung anderer, wenngleich die bildung nicht die intelligenz ersetzt)

aber zurück zu guttenberg:

an der bw-reform hat sich mancher minister schon verhoben und endgültig ins politische aus geschossen. wer will den rentnern im tarnanzug auch noch erklären, dass sie ihre knochen in aller welt hinhalten sollen, mit völlig ungeeignetem schrott und nebenher keine verjüngung mehr stattfindet.....
wen interessiert es, wenn ein unfall stattfindet auf irgend einem beschissenen bw-schiff. kräht kein hahn danach. und plötzlich gibt es einen sturm im wasserglas. das sich übereifrige rekruten gegenseitig die eier wegschiessen ist ebenfalls kalter kaffee.

gut, die geschmacklosigkeit mit kerner das war schon die eigene verblendung und die eigene dämlichkeit.
und dann regt sich die bevölkerung über die zustände auf der gorch fock auf(da gibt es wirklich befehle, denen man zu folgen hat) :icon_eek:

"wir verteidigen die demokratie aber wir praktizieren sie nicht"
(zitat crimson tide)

1963 hat man einen amerikanischen präsidenten wohl nur deshalb erschossen, weil er seinen generälen oft genug in die eier getreten hat. und hier gibt es das presse-trommelfeuer. :icon_smile:

nachtrag

achja, gysi: wenn der 1990 seinen zulassung als anwalt hätte ruhen lassen, hätte ich 1998 nicht schröder gewählt ! :cool:
 
E

ExitUser

Gast
Ja bei den Lügiatoren hat sich der Flachwurzler "Oberfränkische Wettertanne" ganz sicher wohl gefühlt.
Wie reizend, dass er von dort der Bevölkerung dann auch noch erzählt wen er für die breite Öffentlichkeit hält - mit Ernstgemeinten Eiden scheinst der August wohl nicht so zu haben

und @Patenbrigade, dein wie immer misslungener Versuch vom Thema abzulenken scheint nicht zu fruchten, außer das nur noch einmal dadurch deutlich geworden ist, was du unter Intelligenz verstehst.
 

Hotti

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
29 Apr 2008
Beiträge
2.183
Gefällt mir
16
Es wäre schön wenn endlich jemand von und zu Lügenberg den Titel "Placebo des Jahres" verleihen würde. Aber das Jahr hat ja erst angefangen.
 

Stefan26

Elo-User/in

Mitglied seit
4 Nov 2010
Beiträge
1.236
Gefällt mir
192
Telepolis über den Lügenbaron und die zugehörigen Diskussionen:

http://www.heise.de/tp/r4/artikel/34/34240/1.html sagte :
Wenn beispielsweise die übergroße Mehrheit Stimmung gegen den aufgeflogenen Plagiator Guttenberg macht, können ein paar versprengte Jungunionisten die Diskussion nicht mehr drehen.
:biggrin:
 

FrankyBoy

Forumnutzer/in

Mitglied seit
19 Mrz 2008
Beiträge
5.462
Gefällt mir
693
Neues vom King of plagiarism

Die SPD sieht Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) wegen der Affäre um die Doktorarbeit von Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) in der Verantwortung. „Die Kanzlerin muss sich jetzt fragen, ob ein Lügner im Kabinett bleiben darf“, sagte der Parlamentarische Fraktionsgeschäftsführer der SPD, Thomas Oppermann.
Kanzlerin Merkel stärkt Guttenberg den Rücken
Video abspielen




Mit den Werten der Verfassung und dem Prinzip der Wahrhaftigkeit sei das nicht vereinbar. „Ein Lügner im Kabinett würde die politische Demokratie in Deutschland verändern“, mahnte Oppermann. „Minister Guttenberg hat getäuscht und gelogen.“

Plagiatsdebatte: SPD will keinen "Lügner" - Guttenberg soll gehen - Nachrichten Politik - Deutschland - WELT ONLINE
 

Titanius

Elo-User/in

Mitglied seit
2 Jan 2011
Beiträge
276
Gefällt mir
77
Nicht so voreilig! :icon_evil:

Die anderen DoktorenInnen hatten lediglich noch keine Zeit an einem Wochenende
ihre Dissertationen auf evtl. vergessene Angaben auf Fehler hin zu überprüfen.
:icon_twisted:

Schon gehört? Guttenberg ist der erste Dissertations-Betrugsfall an der Bayreuther Uni

ROFL
 
Oben Unten