Diskurs zum richtigen und sinnvollen Einsatz der Zitierfunktion …

Leser in diesem Thema...

Holler2008

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
13 Dezember 2008
Beiträge
2.932
Bewertungen
2.330
Ne, das steht da, wenn du einen kompletten Beitrag zitierst.

Wäre aber ein guter Vorschlag, das mit einem echten Wort zu benennen, z.B. wie Seepferdchen schreibt "Vollzitat".
 

avrschmitz

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
25 Juli 2019
Beiträge
2.325
Bewertungen
5.282
Trotzdem blöd. Ich bin gerade nicht in der Stimmung für so etwas und brauche kompetente HILFE! Echt!
Das ist Standard und nicht nur bei Dir so, dass da Vollquottel steht. Nimm Dir das also nicht zu Herzen. Und wie @Seepferdchen 2010 schon schrieb, warte bis @TazD sich meldet. Kompetentere Hilfe bzgl. erben wirst Du hier nicht bekommen, da er beruflich damit zu tun hat. Allerdings ist jetzt Wochenende und er hat Familie und Kinder. Daher wird er nicht ständig online sein.

Wäre aber ein guter Vorschlag, das mit einem echten Wort zu benennen, z.B. wie Seepferdchen schreibt "Vollzitat".
Finde ich auch.
 

Curt The Cat

Redaktion
Mitglied seit
18 Juni 2005
Beiträge
8.869
Bewertungen
16.718
Und ich finde, jeder, auch Newbies, sollte sich damit befassen, die Zitierfunktion der Fornsoftware richtig zu bedienen …
… und ich kann euch beruhigen, ihr tut nicht dem Team einen Gefallen damit, sondern den Nutzern, die das Forum mit Mobiltelefonen besuchen. Die brauchen dann nicht endlos scrollen und jeden Beitrag zweimal lesen.

Einfach mal für einen Moment den Blick über den eigenen Tellerrand hinaus schweifen lassen … aber was weiß ich schon?


:icon_wink:
 

Birt1959

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
18 Juli 2013
Beiträge
1.981
Bewertungen
6.514
Einfach mal für einen Moment den Blick über den eigenen Tellerrand hinaus schweifen lassen …
Wer kein Smartphone hat, weiß das ja eventuell nicht. Aber ernsthaft - ich finde es auch lästig, ewig lange Zitate zu lesen, um dann festzustellen, dass ein*e TE sich auf den letzten Satz davon bezog.

Aber ich bin ja kein*e Mod und die müssen sich das dann ehrenamtlich reinziehen.
aber was weiß ich schon?
Keine Ahnung - bin ich ein Kater?

 

Curt The Cat

Redaktion
Mitglied seit
18 Juni 2005
Beiträge
8.869
Bewertungen
16.718
Wer kein Smartphone hat, weiß das ja eventuell nicht.
Aber demjenigen ist sicher schon aufgefallen, daß die Dinger in die Tasche passen und die Displays entsprechend groß bzw. klein sind … eins und eins 🙄

Hier ein weiterer Aspekt, schön in Szene gesetzt von @TazD

:icon_wink:
 

Antik 63

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
13 November 2017
Beiträge
1.536
Bewertungen
6.617
Ja ?
Ich bin gerade nicht in der Stimmung für so etwas
Nee ? Ich auch nicht,aber ich antworte trotzdem mal.

und brauche kompetente HILFE!
Ja,dann solltest Du vielleicht auch was dazu beitragen,Oder ? :unsure:

Wahr...


Mir ist das auch einmal passiert 🙈 Guck Hier klick und man soll ja auch nur das Zitieren, was man beantworten möchte(das weiß ich ja auch und mach das ja sonst auch immer :biggrin:).
 

Holler2008

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
13 Dezember 2008
Beiträge
2.932
Bewertungen
2.330
Mir ist das auch einmal passiert 🙈 Guck Hier klick u
Ist das für euch so schlimm, dass wir jetzt, wie alte Kriegsgeschichten, jeden Fall aufzeigen müssen? Das ist garantiert automatisiert und keine Vollzitate zu machen gehört zur Internetkompetenz.

Die Verwirrung kann ich weiter aufgrund der "lustigen" Benennung verstehen. Gerade weil sonst zu Recht auf Sachlichkeit, ordentliche Überschriften, keine bestimmten Links beharrt wird, kann ich den unseriösen "Volquottel" nicht nachvollziehen.
 

bondul

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
25 Mai 2019
Beiträge
1.602
Bewertungen
4.460
Aus dem Link in #2:
Fullquote (wörtlich übersetzt aus dem Englischen: „Vollzitat“) bezeichnet eine Antwort auf eine elektronische Nachricht, die selbst die komplette ursprüngliche Nachricht beinhaltet.

Warum wird dann ein (überflüssiges) Vollzitat nicht einfach als "Vollzitat" oder "Fullquote" gekennzeichnet? Ist doch bestimmt kein Hexenwerk, oder? Und beseitigt Missverständnisse.
 

Helga40

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
30 Dezember 2010
Beiträge
9.996
Bewertungen
10.297
Warum wird dann ein (überflüssiges) Vollzitat nicht einfach als "Vollzitat" oder "Fullquote" gekennzeichnet? Ist doch bestimmt kein Hexenwerk, oder? Und beseitigt Missverständnisse

Weil "Vollquottel" den Falschzitierer offensichtlich mehr zum Nachdenken bringt als die offizielle Bezeichnung, die bestimmt nicht dafür sorgt, dass der Vollzitierer das das nächste Mal unterlässt?
 

xj3Qr1nL7ys

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
26 Januar 2012
Beiträge
1.988
Bewertungen
4.361
Falls ich wirklich mal einen längeren Beitrag komplett zitieren möchte; markiere ich einfach ein Wort davon, lösche das Wort und trage manuell Vollzitat ein.

Ist verständlich, schont den Speicher und funktioniert. Den Begriff vollquottel empfinde ich auch eher als primitiv, wirklich schlimm ist er aber auch nicht.
 

HermineL

Super-Moderation
Mitglied seit
4 September 2017
Beiträge
8.535
Bewertungen
24.062
Weil "Vollquottel" den Falschzitierer offensichtlich mehr zum Nachdenken bringt als die offizielle Bezeichnung, die bestimmt nicht dafür sorgt, dass der Vollzitierer das das nächste Mal unterlässt?
Warum wird dann ein (überflüssiges) Vollzitat nicht einfach als "Vollzitat" oder "Fullquote" gekennzeichnet? Ist doch bestimmt kein Hexenwerk, oder? Und beseitigt Missverständnisse.
Die Verwirrung kann ich weiter aufgrund der "lustigen" Benennung verstehen. Gerade weil sonst zu Recht auf Sachlichkeit, ordentliche Überschriften, keine bestimmten Links beharrt wird, kann ich den unseriösen "Volquottel" nicht nachvollziehen.
Die Bezeichnung "Vollquottel" ist keine Benennung oder Erfindung von uns sondern die gängige Bezeichnung im Netz für Leute die komplette Text zitieren anstatt nur das notwendigste und hat ihren Ursprung im Usenet. Mit "seriös" oder "unseriös" hat dies herzlich wenig zu tun.

Vollquottel fasst die Wörter Vollquote und Trottel zusammen. Als Vollquottel wird jemand bezeichnet, der den gesamten Text des vorhergehenden Artikels zitiert, ohne diesen auf das Notwendigste gekürzt zu haben. Meist setzen Vollquottel ihren eigenen Text vor den zitierten Text, so dass ein TOFU-Posting ensteht.
Quelle
 

avrschmitz

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
25 Juli 2019
Beiträge
2.325
Bewertungen
5.282
Die Bezeichnung "Vollquottel" ist keine Benennung oder Erfindung von uns sondern die gängige Bezeichnung für Vollzitate im Netz und hat ihren Ursprung im Usenet.
Mag ja alles sein und im Grunde ist es Kinderkram, worüber diskutiert wird. Der Begriff ist mir auch nur hier im Forum bekannt. Allerdings halte ich mich auch seltener in anderen Foren auf. Aber jedes mal, wenn ich "Vollquottel" lese, asoziere ich sofort "Volltrottel" damit. Bereits beim ersten Lesen des Begriffs und bekomme es bis heute nicht aus meiner Birne raus.
 

lisa63

Neu hier...
Mitglied seit
28 Dezember 2019
Beiträge
12
Bewertungen
14
Mag ja alles sein und im Grunde ist es Kinderkram, worüber diskutiert wird. Der Begriff ist mir auch nur hier im Forum bekannt. Allerdings halte ich mich auch seltener in anderen Foren auf. Aber jedes mal, wenn ich "Vollquottel" lese, asoziere ich sofort "Volltrottel" damit. Bereits beim ersten Lesen des Begriffs und bekomme es bis heute nicht aus meiner Birne raus.
Genauso geht es mir auch.
Ich kenne den Begriff aus anderen Foren auch nicht und lese immer "Volltrottel":eek:
 

TazD

Super-Moderation
Mitglied seit
12 März 2015
Beiträge
9.312
Bewertungen
25.659
Sofern es sich im Zitat nicht um Fragen handelt, die einfach nur mit Ja oder Nein beantwortet werden können, kann man sich auch ganz grob an folgendem orientieren:

Ist das Zitat wesentlich länger als die eigene Antwort darauf, hat man irgendetwas falsch gemacht.
;)
 
Oben Unten