Dieter Drabiniok Grünen-Gründer lebt von Hartz IV (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Martin Behrsing

Redaktion
Startbeitrag
Mitglied seit
16 Juni 2005
Beiträge
21.608
Bewertungen
4.246
Vor 25 Jahren war Dieter Drabiniok einer der ersten Grünen im Bundestag. Jetzt ist er arbeitslos und ärgert sich über die Anzugträger im Parlament.
Von FOCUS-Online-Redakteur Harry Luck





Der damals 29-jährige Maurer aus Bottrop war einer der Männer mit den Zottelbärten, die im Bonner Bundestag für Aufsehen sorgten. Als Nachrücker für den wegen seiner Nazi-Vergangenheit zurückgetretenen Werner Vogel zog Drabiniok in den Bundestag ein, nachdem er vorher bei der Listenaufstellung in einer Stichwahl Joseph Beuys aus dem Rennen geworfen hatte. „Das war ein richtiger Schock“, erinnert sich Drabiniok heute an seinen Einzug ins Parlament. „Vor ein paar Wochen hatte ich noch auf der Baustelle Steine gestapelt, und jetzt saß ich im so genannten Hohen Haus. Ein bisschen ging mir schon der ********** auf Grundeis“, sagt er zu FOCUS Online.
Dieter Drabiniok: Grünen-Gründer lebt von Hartz IV - Deutschland - FOCUS Online
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten