Diesmal sicher PAV

capuchino

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
30 November 2015
Beiträge
28
Bewertungen
0
Hallo , ich habe wieder ein kleines Problem
und erbitte eure tips.
Auf der Jobbörse ein Angebot einer PAV:
Ich habe es noch nicht schriftlich, deshalb
weiß ich nicht , ob eine RFB drangehängt ist
oder nicht.
Arbeitsorte: Gevelsberg , Nordrhein-Westfalen
Düsseldorf, Herne Westfalen, Nordrhein-Westfalen.
Ich bin von Südhessen und habe kein Auto.
Ist das zumutbar?
Vielen Dank und Grüsse
 

capuchino

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
30 November 2015
Beiträge
28
Bewertungen
0
PS.:
Natürlich warte ich jetzt erst mal ab, was mit der Post so kommt.
Weil ich aber ab morgen bis Montag kein Intenet habe,
habe ich jetzt schon mal geschrieben.
Gruss
Capuchino
 
G

Gast1

Gast
Hi capuchino,

zur ersten Beruhigung:


4) Aus personenbezogenen Gründen ist einer arbeitslosen Person eine Beschäftigung auch nicht zumutbar, wenn die täglichen Pendelzeiten zwischen ihrer Wohnung und der Arbeitsstätte im Vergleich zur Arbeitszeit unverhältnismäßig lang sind. Als unverhältnismäßig lang sind im Regelfall Pendelzeiten von insgesamt mehr als zweieinhalb Stunden bei einer Arbeitszeit von mehr als sechs Stunden und Pendelzeiten von mehr als zwei Stunden bei einer Arbeitszeit von sechs Stunden und weniger anzusehen. Sind in einer Region unter vergleichbaren Beschäftigten längere Pendelzeiten üblich, bilden diese den Maßstab. ...
SGB 3 - Einzelnorm
 
Oben Unten