• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.
    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc...
    Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.
    (Dieser Hinweiß kann oben rechts, für die Sitzung, ausgeblendet werden)

Dieses Forum

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

rentenzeit

Neu hier...
Mitglied seit
25 Juni 2010
Beiträge
24
Bewertungen
2
Wer kann mir Auskunft geben? Mein Mann (ALG-II) will mit 63 (mit Abschlägen) in Rente nächstes Jahr, ich bleibe noch ALG-II-Empfänger. Er bekommt ca. 515,-Euro Rente(!) - wir und wenn ja, wieviel wird mir vom ALG-II-Geld gekürzt? Was muss von der Rente abgezogen werden für Mietanteil usw.? Gibt es Möglichkeiten, ohne Abschläge zu gehen durch Diabetes II und Herzinfarkt - Attest?
Wie hoch ist z.B. für Renter das Existenzminimum?
 

rentenzeit

Neu hier...
Mitglied seit
25 Juni 2010
Beiträge
24
Bewertungen
2
Bin ich böse? Mein SB hat geläutet;-), gedroht. Amtsarzt, dann Grundsicherung,
wenn die was finden. Muss ich verzweifelt sein?. Unterschreibe auch
die sch. EG nicht mehr. Gehöre auch zu den Ü-Eiern.
Die wollen die Seelen der Menschen brechen. Und ich hoffe endlich,
das sich hier mal endlich der Widerstand wirklich breit macht.
Hoffe, Ihr SB `s lest alles schön mit. Denn auch Ihr werdet mal
älter. Und nicht alle sind verbeamtet. Grüsse und ein gutes Nächtle.
Das ist auch mein Denken... Ich würde sofort mitziehen, wenn sich der Widerstand endlich breit macht und loszieht - von mir aus auch nach Berlin! Allerdings ist mit ALG-II-Geld nicht viel zu machen - und das wissen die, die uns kaputt machen wollen, ganz genau...
Trotzdem, warum gibt es keinen richtigen, erfolgreichen Widerstand?? Angst? Keine Traute?
Ist ja alles nachvollziehbar, aber einer ist keiner und viele sind noch stärker und hörbarer...
 

saida25

Neu hier...
Mitglied seit
1 September 2006
Beiträge
438
Bewertungen
41
Ich glaube, Du solltest Dich beim Grundsicherungsamt erkundigen.
Da Ihr noch zu zweit seit, ist das evtl. noch i.O. Aber alleine,
da hat man schon ganz schön zu knabbern.

Grüsse
 

saida25

Neu hier...
Mitglied seit
1 September 2006
Beiträge
438
Bewertungen
41
Busunternehmer ansprechen und Mitfahrzentralen gibt es auch.
 

saida25

Neu hier...
Mitglied seit
1 September 2006
Beiträge
438
Bewertungen
41
Hallo Rentenzeit,
ich hoffe, es melden sich noch ganz viele zu diesem Thread.
Viele Leute, denen es jetzt noch gut geht ( ich meine Personen,
die ich kenne, deren Männer gut verdienen, ein Haus haben, etc.), meinen Grundsicherung
wäre doch ok. Dann hätte man all die Last nicht, diese dusseligen
Bewerbungsbescheinigungen einzureichen und hätte seine Ruhe.
Aber ich fühle und bin noch nicht zu alt zum Arbeiten!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Und meine Unterlagen den Privaten und Zeitarbeitsfirmen gerade
schon aus Datenschutzgründen und Mitnahmeeffekt zu geben,
möchte ich auch nicht.

Ich persönlich möchte meinen mich nicht verstehenden, und immer
wieder die Worte nicht richtig hörenden Sachbearbeiter in die Tonne
schießen, zumal dieser, so glaube ich, sanktionsgeil ist.

Tut zwar freundlich, wenn Beistand dabei ist, aber fragt (direkt am
Beginn des Gespräches), warum denn ich immer jemanden mitbringe??
 

ela1953

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 März 2008
Beiträge
6.355
Bewertungen
1.490
[QUOTEwarum denn ich immer jemanden mitbringe??][/QUOTE]

so mit ü 50 lässt das Gedächtnis nach und so ist es besser, wenn man jemanden dabei hat, der mir das Besprochene hinterher noch mal sagt
 

rentenzeit

Neu hier...
Mitglied seit
25 Juni 2010
Beiträge
24
Bewertungen
2
Hallo Rentenzeit,
ich hoffe, es melden sich noch ganz viele zu diesem Thread.
Viele Leute, denen es jetzt noch gut geht ( ich meine Personen,
die ich kenne, deren Männer gut verdienen, ein Haus haben, etc.), meinen Grundsicherung
wäre doch ok. Dann hätte man all die Last nicht, diese dusseligen
Bewerbungsbescheinigungen einzureichen und hätte seine Ruhe.
Aber ich fühle und bin noch nicht zu alt zum Arbeiten!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Und meine Unterlagen den Privaten und Zeitarbeitsfirmen gerade
schon aus Datenschutzgründen und Mitnahmeeffekt zu geben,
möchte ich auch nicht.

Ich persönlich möchte meinen mich nicht verstehenden, und immer
wieder die Worte nicht richtig hörenden Sachbearbeiter in die Tonne
schießen, zumal dieser, so glaube ich, sanktionsgeil ist.

Tut zwar freundlich, wenn Beistand dabei ist, aber fragt (direkt am
Beginn des Gespräches), warum denn ich immer jemanden mitbringe??
Danke für Beitrag! Ich bin auch sofort dabei, wenn ich eine seriöse Arbeit bekäme - natürlich Vollzeit mit Vergütung, die mich ordentlich davon leben lässt und nicht auf Monate befristet! Alles andere bringt mich nicht weiter, nicht für Rente, nicht für mehr Geld in der Tasche. Habe einen Nebenjob, war nie ohne Arbeit - obwohl seit 2000 arbeitslos - hatte mir immer was gesucht, leider gab´s nie was "Richtiges". Bin aber nun auch 60 geworden - welcher Chef will mich da wirklich? Außerdem ist man ja da nicht mehr so topfit und hat so seine Problemchen bei manchen Tätigkeiten...
Und trotzdem wird von der ARGE eine Arbeitsgruppe für Ü50-jährige gebildet, deren Vermittler alles in Bewegung setzen, auch die über 60-jährigen in irgendeine Tätigkeit zu bringen, die "sozialversicherungspflichtig" ist. Ein Nebenjob zählt da nicht und auch nicht, dass eine 87-jährige zu pflegen ist! Das Ziel der ARGE ist eindeutig: Statistik verbessern, auch 20-Stunden-Job ist kein ALG-II-Empfänger mehr! Dazu kommt noch, dass man irgendwann die Nase voll hat, und frühzeitiger in Rente geht mit Abschlägen - was man nie wollte!!! Aber damit hat die ARGE auch ein Ziel erreicht!
 

hartzhasser

Elo-User*in
Mitglied seit
4 Juni 2006
Beiträge
649
Bewertungen
28
ab nächsten Monat kann ich mich auch hier bei den ü50 tummeln.:smile:

lg hartzhasser
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten