Dienstaufsichtsbeschwerde bitte um Hilfe (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Purzelchen

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
20 August 2007
Beiträge
68
Bewertungen
0
Hallo,ich hatte heute einen Termin bei meinem SB.Ich sollte das klären wegen der Kinderbetreuung meiner Tochter.Ich hab immer noch kein Betreuungsplatz für sie.Das Schreiben von der Schule wo es drauf steht hab ich ihm auch gegeben.Er wollte mich heute schicken also das ich den EEJ zu machen hab.Dann hab ich gesagt ich mache das nicht ich lass doch nicht mein Kind allein vor der Türe stehen Stunden lang.Sie kann die Tür nich aufschließen das geht zu scher für sie trotz neuem Schloss und allem drum und dran.Aber es geht ja auch nicht darum sondern ums Prinzip.Dann hab ich gesagt das er mir das schriftlich geben soll das er das von mir verlangt.Da hab ich ihm auch den Paragrahpen um die Ohren gehauen das die Betreuung der Kinder gesichert sein muss um arbeiten zu können.Das passte ihm nicht da ruft der doch tatsächlich in der Schule an und fragt ob es nicht doch Betreuungsplätze gibt.Und er fragte die Schulleiterin ob das nicht möglich wäre das mein Kind bis 14Uhr dann wenigstens bleiben könnte weil er das gern so hätte.Ich sags euch der hat sie nicht mehr alle.Dann hab ich zum Schluss noch gesagt zu ihm das mit ner Dienstaufsichtsbeschwerde rechnen darf.Da lacht der Drecksack mich noch aus und die Alte bei dem Büro auch.Und er meinte ja das werden wir dann ja mal sehen.Und was vom Vorgesetzten hab ich auch gesagt und er meinte da komme ich eh nie hin.Was soll ich jetzt machen ich will mir das nicht ewig bieten lassen.Ich darf am 12.12.2007 da schon wieder hin wegen der Schulhortplatzgeschichte.
 

Hartzbeat

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
24 September 2007
Beiträge
671
Bewertungen
3
Hallo purzelchen,
[...]Ich sollte das klären wegen der Kinderbetreuung meiner Tochter.Ich hab immer noch kein Betreuungsplatz für sie.Das Schreiben von der Schule wo es drauf steht hab ich ihm auch gegeben.Er wollte mich heute schicken also das ich den Ein-Euro-Job zu machen hab.
Dagegen hilft meiner Meinung nach, nicht die Dienstaufsichtsbeschwerde, die Du anstrebst, weil der Sachbearbeiter - wenn auch unverhältnismäßig frech - seiner Pflicht, Dir einen Kinderbetreuungsplatz zu besorgen, damit Du Deine Hilfsbedürftigkeit verringerst, nachgekommen ist. Tut mir Leid.

:icon_exclaim: Regel 1, die da lautet, sich nicht auf mündliche Diskussionen einlassen. Alles schriftlich!

TIPP: Setze ein Schreiben an die Dienststellenleitung/Geschäftsführung auf
1. Schreibe über Adresse ein "EILT"
2. Schildere den Fall, dass Du keinen Betreuungsplatz vorweisen kannst.
Beschwere Dich auch in sachlicher Weise über das persönliche Verhalten des SB (auslachen!).
3. Berufe Dich auf den besagten Paragraphen, der eine Kinderbetreuung voraussetzt, um eine Arbeitsgelegenheit überhaupt aufnehmen zu können.
4. Begründe damit, dass Du den Ein-Euro-Job deshalb nicht annehmen kannst.
5. Lege die Bescheinigung der Schule als Kopie bei.
6. Fordere eine schriftliche Entscheidung vom SB und setze eine 7-tägige Frist bis zur Entscheidung (erwarte Ihren dahingehenden rechtsfähigen Bescheid bis spätestens ....... < Datum einsetzen!)

Und er fragte die Schulleiterin ob das nicht möglich wäre das mein Kind bis 14Uhr dann wenigstens bleiben könnte weil er das gern so hätte.
:icon_exclaim: Frage: Was hat ihm die Schulleiterin mitgeteilt?

Falls Du gegen den SB vorzugehen wünschst, müsste schon der Fall von "Befangenheit" vorliegen. Dazu empfehle ich Dir den Thread
https://www.elo-forum.org/sachbearbeiter-wechseln-mit-oder-ohne-angabe-von-gruenden-t14393.html?t=14393&highlight=Fallmanagerwechsel

Ich darf am 12.12.2007 da schon wieder hin wegen der Schulhortplatzgeschichte.
:icon_exclaim: Frage: Hast Du dafür eine Einladung mit Rechtsfolgebelehrung erhalten? Oder wurde Dir der Termin nur mündlich genannt?

Gruß von Hartzbeat
 

Purzelchen

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
20 August 2007
Beiträge
68
Bewertungen
0
Ich habe dem Sb BEREITS VOR 2 MONATEN MITGETEILT DAS ES KEINE BETREUNGSLÄTZE GIBT UND DAS HABE ICH IHM SCHRIFTLICH VORGELEGT.
HEUTE HABE ICH IM WIEDER EINEN NEUES SCHREIBEN DER SCHULE GEGEBEN
ER WEISS GANZ GENAU DAS ES ERST IM SOMMER ERST NEUE PLÄTZE GIBT ER HAT JA MIT DER SCHULLEITUNG GEREDET UND TROZDEM LÄSST ER MICH DA IMMER ANTRETTEN
 

Hartzbeat

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
24 September 2007
Beiträge
671
Bewertungen
3
@ purzelchen, du schreist ja?!:icon_wink:

Ich habe schon verstanden, dass eine gewisse Schikane vorliegt. Daher hatte ich Dir ja geraten, das Schreiben an die Geschäftsführung und nicht an den SB zu richten. Die Geschäftsführung ist dann informiert, dass der SB seine Aufgabe ein bisschen zu sehr überspitzt. Möglicherweise wird der SB zum Chef gebeten und muss sich dort verantworten, was da passiert ist.

Falls Du es dennoch wünschst, eine Dienstaufsichtsbeschwerde zu schreiben, hatte ich Dir den Thread empfohlen, wie man seinen Fallmanager wechseln kann. Falls Du dazu noch Fragen hast, kann ich sie Dir gerne beantworten.

Zu einer Dienstaufsichstbeschwerde, falls Du sie dennoch einreichen möchtest, gibt es im Wesentlichen nur das Schreiben aufzusetzen, dass ich Dir im vorhergehenden Thread vorgeschlagen habe:

Schreibe aber bitte Dienstaufsichtsbeschwerde drüber. Das Schreiben richtest Du entweder an die Geschäftsführung oder - wenn vorhanden - an die Abteilung Konfliktmanagement der ARGE. Mehr ist nicht zu tun - die Argumente bleiben dieselben, nur dass Du dabei in Deiner Schilderung mehr auf das Verhalten des betreffenden Mitarbeiters (Name angeben!) eingehst und Dienstaufsichtsbeschwerde drüber steht.

Hoffe, dass Dir damit ein wenig geholfen werden konnte
und wünsche Dir RECHT viel Erfolg
Hartzbeat
 

Purzelchen

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
20 August 2007
Beiträge
68
Bewertungen
0
:icon_exclaim: Frage: Was hat ihm die Schulleiterin mitgeteilt?
Die Schulleiterin hat ihm auch nur das gesagt was ich ihm schon alles Tausendmal gesagt hab.Ja und meine Angst ist auch das er mir trotzdem einen EEJ anhängt trotz das keine Betreuung vorhanden ist.Ich hab ihm ja gesagt das laut den Paragraphen das gesichert sein muss aber das scheint den wenig zu jucken.Man könne ja die Uhrzeiten aushandeln bis wann ich arbeiten könne.Da meinte ich es geht nur bis 10.30Uhr oder 11.00Uhr.Weil um 11.30Schule aus ist.Jenachdem wo ich hin muss.Dann meinte er wieder na das geht nicht.Der übt da voll die Machtkämpfe aus echt ey.Der war sich gestern so Siegessicher das die Schulleiterin ihm so sofort nen Platz besorgt weil er es so will.Ja und was das betrifft mit der Beschwerde,er weiss es ja das ich das vor hab.Ich hab bedenken das er die Leute da von schon berrichtet hat und mich da als irgendwas abstempelt das ich übertreibe er wäre schließlich nur seiner Aufgabe nachgekommen oder so was.Hab auch bedenken ob das überhaupt was bringen wird.Der wird sich nie ändern mich hat der sowieso auf dem Kieker.
 

Liebe Tweety

Elo-User*in
Mitglied seit
10 November 2007
Beiträge
409
Bewertungen
0
Die Schulleiterin hat ihm auch nur das gesagt was ich ihm schon alles Tausendmal gesagt hab.Ja und meine Angst ist auch das er mir trotzdem einen Ein-Euro-Job anhängt trotz das keine Betreuung vorhanden ist.Ich hab ihm ja gesagt das laut den Paragraphen das gesichert sein muss aber das scheint den wenig zu jucken.Man könne ja die Uhrzeiten aushandeln bis wann ich arbeiten könne.Da meinte ich es geht nur bis 10.30Uhr oder 11.00Uhr.Weil um 11.30Schule aus ist.Jenachdem wo ich hin muss.Dann meinte er wieder na das geht nicht.Der übt da voll die Machtkämpfe aus echt ey.Der war sich gestern so Siegessicher das die Schulleiterin ihm so sofort nen Platz besorgt weil er es so will.Ja und was das betrifft mit der Beschwerde,er weiss es ja das ich das vor hab.Ich hab bedenken das er die Leute da von schon berrichtet hat und mich da als irgendwas abstempelt das ich übertreibe er wäre schließlich nur seiner Aufgabe nachgekommen oder so was.Hab auch bedenken ob das überhaupt was bringen wird.Der wird sich nie ändern mich hat der sowieso auf dem Kieker.
Zieh die Sache durch, denn wenn du dein Kind nicht unterbringen kannst, kannst du nichts dafür, Kannst höchstens anbieten eben nur 4 Stunden zu arbeiten, was durchaus zu machen ist, aber das ist nirgends erwünscht. Die Kehrseite der Medallie wird sowieso sein das ein Kind was plötzlich aus den gewohnten herrausgerissen wird, wird öfter krank und man macht ordentlich Miese dabei.
 

Purzelchen

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
20 August 2007
Beiträge
68
Bewertungen
0
Ich warte auch ab was es nächstes mal ergibt.Weil der mich doch auf jeden Fall noch wo hinschicken wollte zu denen die den EEJ eigentlich vermitteln.Das nennt sich bei uns GFB.Aber soweit ich gehört hab kann man mit denen auch nicht reden.Die wollten ne Bekannte da wo die Kinder noch in den Kindergarten gehen bis 16Uhr schicken.Und der Kindergarten macht um 13Uhr dicht.Das intereesiert die auch nicht wie man das dann regelt.Entweder sie machen das oder wir leiten das an ihren zuständigen Sachbearbeiter und dann können sie mit Sanktionen rechnen wird einem dann dort gesagt.Das die so auf die Kinder drauf ne das kann nicht wahr sein.
 

Purzelchen

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
20 August 2007
Beiträge
68
Bewertungen
0
So ich hatte gerade mit dem Jugendamt telefoniert und da sagte man mir das wenn noch was ist und er mich weiter so unter Druck setzt das die das dann weiter leiten wollen zu seiner Vorgesetzten.Die kennt die wohl mit der ich gesprochen hab.Sie meinte das kann der nicht verlangen denn ich mach mich damit strafbar.Ich könnte höchstens ne Tagesmutter mir geben lassen wenn das Arbeitsamt das bezahlen würde.Aber da muss ich erstmal noch abwarten.Sie meinte halt wenn es nächstes mal immer noch so ist das er mich trotzdem schicken will soll ichs dem Jugendamt melden.Dann geht das ganze an seine Vorgesetzte.Aber nur wenn der das immer noch verlangt.Sie meinte auch das ich ihm sagen soll dann das er mir den Paragraphen nennen soll wo drin steht das ich trotz allen arbeiten geschickt werden darf.Und sie sagte auch das es dann mit Sicherheit weitergeleitet wird von ihr.Denn da versteht sie kein Spaß.Das finde ich doch mal super zumal ich alle Schulbescheinigungen aufgehoben hab.Nicht das der denkt ich hätte es nicht.Und die Sekretärin hat das im Computer alles abgespeichert.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten