Die Zeitarbeitsfirma lädt mich trotz einer Anti-ZAF-Bewerbung zu einem Vorstellungsgespräch ein. Allerdings habe ich an dem Tag einen Arzttermin. Was kann ich tun?

Leser in diesem Thema...

LoteHana

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
1 Jul 2019
Beiträge
22
Bewertungen
5
Ich habe trotz Anti-ZAF -Bewerbung auf einen VV mit RFB eine Einladung von einer ZAF bekommen, bei dem auch noch nicht einmal die Übernahme der Fahrtkosten ausgeschlossen wird. Der Termin ist in ungefähr 2 Wochen. Zufälligerweise habe ich etwa zur gleichen Zeit einen Facharzttermin. Wie gehe ich da jetzt mit um? Den ZAF -Termin zu verschieben, wird ja wohl kein Problem sein. Wäre es ein Job, den ich würde haben wollen, würde ich da jetzt anrufen und um einen anderen Termin bitten. Da ich aber bei dieser Firma gar nicht arbeiten möchte, möchte ich da auch nicht anrufen. Kann ich denen ein Fax schicken mit der Info, daß der Termin nicht paßt und sie mir einen Alternativtermin schicken sollen? Wie lange kann ich mir damit Zeit lassen? Ich möchte diesen Termin möglichst lange hinauszögern.
 
Vom Fragesteller als beste Lösung gewählt.
Ich würde zwei Tage vor dem Vorstellungsgespräch ein Fax an die ZAF schicken und darauf hinweisen, dass aufgrund des Arzttermins eine Wahrnehmung des Vorstellungsgesprächs nicht möglich ist. Sofern die ausgeschriebene Stelle noch vakant ist, bittest du um Mitteilung eines Alternativtermins.

Die ZAF geht es nichts an, seit wann du deinen Arzttermin schon weißt und wenn du zwei Tage vorher absagst, ist das nach meinem Dafürhalten immer noch rechtzeitig.

Wenn du dann nochmal einen Termin bekommen solltest, achte darauf, dass es auch wirklich um die ausgeschriebene Stelle geht oder ob man dich nur für den Bewerberpool eingeladen hat. Dummerweise kann man das halt erst erkennen, wenn man bei der ZAF sitzt.

Matt45

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
23 Mrz 2016
Beiträge
1.262
Bewertungen
3.029
Da ich aber bei dieser Firma gar nicht arbeiten möchte, möchte ich da auch nicht anrufen. Kann ich denen ein Fax schicken mit der Info, daß der Termin nicht paßt und sie mir einen Alternativtermin schicken sollen?

Entscheidung liegt bei dir. Du kannst ein Fax schicken, du kannst aber auch einen Brief schreiben. Brief dauert in der Regel länger auf dem Postweg als ein Fax.

Zufälligerweise habe ich etwa zur gleichen Zeit einen Facharzttermin. Wie gehe ich da jetzt mit um?

Was ist für dich und für den beruflichen Weg wichtiger?
Ich kenne natürlich den Grund für den Arzttermin nicht. Bist du gesundheitlich eingeschränkt auf dem Arbeitsmarkt und hast daher einen Termin beim Arzt?
 

TazD

Super-Moderation
Mitglied seit
12 Mrz 2015
Beiträge
9.578
Bewertungen
25.409
Ich würde zwei Tage vor dem Vorstellungsgespräch ein Fax an die ZAF schicken und darauf hinweisen, dass aufgrund des Arzttermins eine Wahrnehmung des Vorstellungsgesprächs nicht möglich ist. Sofern die ausgeschriebene Stelle noch vakant ist, bittest du um Mitteilung eines Alternativtermins.

Die ZAF geht es nichts an, seit wann du deinen Arzttermin schon weißt und wenn du zwei Tage vorher absagst, ist das nach meinem Dafürhalten immer noch rechtzeitig.

Wenn du dann nochmal einen Termin bekommen solltest, achte darauf, dass es auch wirklich um die ausgeschriebene Stelle geht oder ob man dich nur für den Bewerberpool eingeladen hat. Dummerweise kann man das halt erst erkennen, wenn man bei der ZAF sitzt.
 
Vom Fragesteller als beste Lösung gewählt.

LoteHana

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
1 Jul 2019
Beiträge
22
Bewertungen
5
Genau so werde ich es machen, wie TazD geschrieben hat. Danke für die Info. An 2 Tage vorher hätte ich nie gedacht. Von dem Arzt kann ich mir dann doch eine Bestätigung ausstellen lassen, falls das Jobcenter nachfragen sollte?

Mir ist schon klar, daß es nur um die Aufnahme in einen Bewerberpool geht, da ich für die ausgeschriebene Stelle gar nicht die verlangten Kenntnisse habe.

Brief dauert länger als Fax, aber wenn man ihn nachweisen will, geht das ganz schön ins Geld. Ich habe schon die Bewerbung als Einschreiben geschickt.

Der Arzttermin ist wichtig, da ich nicht ganz gesund bin. Auf dem Arbeitsmarkt bin ich nicht eingeschränkt, aber dennoch geht meine Gesundheit vor.
 

avrschmitz

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
25 Jul 2019
Beiträge
2.437
Bewertungen
5.447
Von dem Arzt kann ich mir dann doch eine Bestätigung ausstellen lassen, falls das Jobcenter nachfragen sollte?
Das würde ich auf jeden Fall machen und die Bescheinigung gut aufbewahren. Ebenso das Fax mit Faxprotokoll und qualifiziertem Sendebericht. Wenn die ZAF dem JC schreibt, Du wärst nicht zum VG erschienen, kannst Du alles vorlegen.

Brief dauert länger als Fax, aber wenn man ihn nachweisen will,
Mit dem Fax kannst Du aber nachweisen, dass die ZAF das bekommen hat.
 
Oben Unten