Die Würde des Menschen ist unantastbar (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Lecarior

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
18 Mai 2011
Beiträge
2.350
Bewertungen
600
Und weiter stellt er seine Unkenntnis zur Schau...


  • nicht nur Art. 1 GG ist unveränderlich, sondern auch Art. 20 GG mit Ausnahme des Abs. 4 (Art. 79 Abs. 3 GG; dieser Schutz kommt natürlich auch Art. 79 Abs. 3 GG selbst zugute).
  • das Verbot eine Änderung des Wesensgehalts gilt nur für Grundrechte, nicht für übriges Verfassungsrecht (Art. 19 Abs. 1 GG).
Seine Ausführungen zu den "Störern" sind so dermaßen daneben, das ist ohne Alkohol kaum zu ertragen...



Gruß,
L.
 

Kaydo

Elo-User*in
Mitglied seit
13 September 2011
Beiträge
285
Bewertungen
7
Hatten wir doch erst kürzlich
https://www.elo-forum.org/alg-ii/90136-wuerde-menschen-unantastbar-brandbrief-video-entschiedenen-buergers.html
Vielleicht kann die Redaktion einen extra Schrein-Thread einrichten, wo die Anhänger ihren Helden anbeten können? Bedarf scheint ja vorhanden zu sein:rolleyes:

Wäre natürlich schrecklich, wenn deine Hilfe mal nicht mehr von Nöten wäre. :biggrin:

"Hilfe bei: Antragstellung, Meldetermin, EGV (Update 2.0), Taugliche Fachliteratur."


 

Kaydo

Elo-User*in
Mitglied seit
13 September 2011
Beiträge
285
Bewertungen
7
Und weiter stellt er seine Unkenntnis zur Schau...


  • nicht nur Art. 1 GG ist unveränderlich, sondern auch Art. 20 GG mit Ausnahme des Abs. 4 (Art. 79 Abs. 3 GG; dieser Schutz kommt natürlich auch Art. 79 Abs. 3 GG selbst zugute).
  • das Verbot eine Änderung des Wesensgehalts gilt nur für Grundrechte, nicht für übriges Verfassungsrecht (Art. 19 Abs. 1 GG).
Seine Ausführungen zu den "Störern" sind so dermaßen daneben, das ist ohne Alkohol kaum zu ertragen...



Gruß,
L.

Hallo

Aber du hast verstanden, um was es ihm geht?

Die elendigen Menschenrechtsverletzungen gehören beendet. Und gerade sogenannte »Jura-Versteher« sind an der misslichen Lage massiv Mitschuld. Scheinen sie doch überhaupt nicht zu begreifen, dass sie als dritte Kraft im Staate als Totalversager dastehen.

Wie blind muss man eigentlich sein, um nicht zu erkennen, dass Hartz4 und Agenda2010 Verbrechen sind.


Mit Grüßen
 

Paolo_Pinkel

Super-Moderation
Mitglied seit
2 Juli 2008
Beiträge
12.837
Bewertungen
6.306
Wäre natürlich schrecklich, wenn deine Hilfe mal nicht mehr von Nöten wäre. :biggrin:

"Hilfe bei: Antragstellung, Meldetermin, EGV (Update 2.0), Taugliche Fachliteratur."


Nur keinen Neid:icon_mued: Ich könnte sehr gut darauf verzichten, LPK's zu wälzen, wenn es einfacher ginge. Wir alle werden sicherlich sehen, was der Messias Boes schaffen wird. Ihm ist Erfolg zu wünschen, gleichwohl die Wahrscheinlichkeit im Promille-Bereich liegen wird (es soll ja Wunder geben). Derweil können sich ja die die Ochsen weiterhin vor den Bors'schen Karren spannen lassen...:icon_party:
 

klartext

Elo-User*in - temp. eingeschränkt
Mitglied seit
24 Juni 2012
Beiträge
20
Bewertungen
0
Und weiter stellt er seine Unkenntnis zur Schau...


  • nicht nur Art. 1 GG ist unveränderlich, sondern auch Art. 20 GG mit Ausnahme des Abs. 4 (Art. 79 Abs. 3 GG; dieser Schutz kommt natürlich auch Art. 79 Abs. 3 GG selbst zugute).
  • das Verbot eine Änderung des Wesensgehalts gilt nur für Grundrechte, nicht für übriges Verfassungsrecht (Art. 19 Abs. 1 GG).
Seine Ausführungen zu den "Störern" sind so dermaßen daneben, das ist ohne Alkohol kaum zu ertragen...



Gruß,
L.
Pass bloß auf, du mieses Drecksschwein!

Wir werden rausbekommen wer du bist, dann frißt du stinkender Scheisshaufen erst deine Eier, dann deinen Schwanz und wir lassen dich ganz langsam ausbluten, du dreckiges korruptes Verbrecher-Behördenschwein, du Mörder und Amtshure!!!!

 

Xaverl

Elo-User*in
Mitglied seit
22 Juni 2012
Beiträge
43
Bewertungen
7
Die elendigen Menschenrechtsverletzungen gehören beendet. Und gerade sogenannte »Jura-Versteher« sind an der misslichen Lage massiv Mitschuld. Scheinen sie doch überhaupt nicht zu begreifen, dass sie als dritte Kraft im Staate als Totalversager dastehen.

Wie blind muss man eigentlich sein, um nicht zu erkennen, dass Hartz4 und Agenda2010 Verbrechen sind.
Nix für ungut, aber von Dritter Gewalt weiß ich nix, von "Vierter" genauso wenig, und von "Zweiter" zu reden, wäre m. E. auch schon anmaßend.

Natürlich sind die nicht blind, sondern begünstigt, auch die Mitläufer, und das würde ich schon bestätigen mögen, dass wir keineswegs ansatzweise unsere Menschenrechtler besser behandeln als die in Russland oder China - eher im Gegenteil: "Im Knast gibts immerhin Strom und Dach überm Kopf und wenn du erschossen wirst, leidest du nicht mehr unter Ignoranz." :biggrin:

Was ich damit sagen wollte: Wo keine unabhängigen Menschenrechtsorganisationen existieren dürfen, wird das wohl auch nix mit Menschenrechten.

Ergänzend: Und natürlich meine ich nicht Amnesty International, wo die halbe CDU und Grüne Mitglied sind, und sich als Menschenrechtsverteidiger brüsten.
 
Oben Unten