Die vielen Steuern in Deutschland !

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Haubold

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
28 März 2007
Beiträge
726
Bewertungen
9
Wie hoch bzw. gering ist denn da nun der wirkliche Regelsatz inkl. Miete die der Staat an uns bezahlt?
Es wird ja immer was von 700 bis 800 Euronen pro Person behauptet.
 
E

ExitUser

Gast
Das kommt drauf an ob du Kaffee trinkst.:biggrin: Ernsthaft. Wer Kaffee trinkt bezahlt noch die Kaffeesteuer, wer nicht Kaffee trinkt bezahlt sie halt nicht.

Sind schon sehr viele versteckte Steuern dabei. Ich musste schlucken, mehr als ein mal, als ich den Beitrag gesehen hatte.
 
D

Debra

Gast
Das kommt drauf an ob du Kaffee trinkst.:biggrin: Ernsthaft. Wer Kaffee trinkt bezahlt noch die Kaffeesteuer, wer nicht Kaffee trinkt bezahlt sie halt nicht.
Zumindest Pulverkaffee ist jetzt gestrichen!
Gibt es noch weitere Steuern auf Lebensmittel oder bezieht sich das nur auf Tabak, Kaffee und Alkohol?
 
E

ExitUser

Gast
Wasserpfennig
Der Wasserpfennig (korrekt: Wasserentnahmeentgelt) bezeichnet das in einigen Bundesländern wie Baden-Württemberg oder Nordrhein-Westfalen erhobene Entgelt für die Entnahme von Grundwasser und Oberflächenwasser. Mit den Einnahmen sollen unter anderem Bauern dafür entschädigt werden, dass sie nur sparsam düngen und so das Grundwasser vor Verunreinigungen schützen.
Das habe ich aber auch noch nicht gehört.

Quelle:Kuriose und versteckte Steuern II

einfach mal nach "versteckte Steuern" googeln.
 

Eierbecher

Elo-User*in
Mitglied seit
18 September 2008
Beiträge
331
Bewertungen
7
Mich wundert seit langem nix mehr.

Hier wird sogar der Regen versteuert.
Kostet mich ca. 100€ pro Jahr.

Obwohl wir an einen privaten Kanal angeschlossen sind.

Da dieser Kanal eine Straße unterquert wird er öffentlich und somit müssen wir löhnen.

Gute Nacht Deutschland
 
D

Debra

Gast
Hier wird sogar der Regen versteuert.
Kostet mich ca. 100€ pro Jahr.
Stimmt. Hab in einem Blog gelesen, dass eine Frau ihr ganzes Grundstück ausmessen musste. :confused:

@biddy
Finde ich nicht gut, dass sie all die schönen Steuern wieder abgeschafft haben, angeblich "Bagatell"-Steuer. Kleinvieh macht auch Mist.

Eigentlich können wir uns nicht so sehr beschweren, find ich. Alkohol ist trotz Steuer bezahlbar, na ja, Zigaretten halbwegs. Aber im Vergleich mit Skandinavien sind wir noch gut dran diesbezüglich.
Wahrscheinlich ist das Absicht, damit die Leute weiterhin Alkohol + Tabak kaufen und es in der Kasse klingelt.
 
D

Debra

Gast
Das NICHT beschweren bezog sich auf Alk/Tabak im Gegensatz zu Skandinavien.

Über unseren sonstigen Steuerdschungel kann ich nur sagen, dass man sich da wundert, wo das ganze Geld bleibt. Eigentlich müsste man die Steuerverschwendung bekämpfen, vielleicht mit Hilfe des Bunds d. Steuerzahler.
Auch die AfA könnte Mio. einsparen. Ich bin für die Abschaffung sämtlicher sog. "Arbeitsvermittler", denn die vermitteln nicht, sondern behindern einen nur. Außerdem braucht man in Zeiten von I-Net - und wenn der Vorschlag von der AfA nicht mehr exklusiv zugeht - keine "Vorschläge" per Post von der AfA. Jedenfalls nicht, wenn man lesen kann...
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten