• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Die Story: Rügen - Armenhaus mit Luxusstrand

Texter50

Teammitglied
Thematiker*in
Mitglied seit
1 Mrz 2012
Beiträge
7.582
Bewertungen
7.560
WDR 21.07.2014 um 22:00

Dauer: 45 Minuten

Die Insel Rügen gilt als Urlaubsparadies - aber nur für die betuchten Mitmenschen. Eigentlich sollte es allen Leuten, die hier leben gut gehen. :biggrin:
Doch hinter den Kulissen brodelt es gewaltig: Die Arbeitslosigkeit ist auf Rekordniveau. Wer Arbeit findet, etwa im Tourismus, schuftet zum Billiglohn. Der Film berichtet über die zunehmende soziale Schieflage im Inselparadies. :biggrin:
 

Anna B.

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
5 Jul 2011
Beiträge
7.807
Bewertungen
5.419
ob man es glaubt oder nicht..

auch auf Sylt ist es so...Einheimische müssen auf's Festland ziehen, weil sie die Mieten nicht mehr aufbringen können...

Abverkauf der "Paradiese" an Reich und Co.
 
E

ExitUser

Gast
ob man es glaubt oder nicht..

auch auf Sylt ist es so...Einheimische müssen auf's Festland ziehen, weil sie die Mieten nicht mehr aufbringen können...
Oder die Säuberungsaktionen in Berlin, wo die JC Räumungsklagen provozieren, indem sie vorgeben, sie würden die KdU direkt an die Vermieter überweisen. Wer seine Miete nicht aus dem Regelsatz zahlen kann, müsse eben nach Brandenburg gehen, meint der Sozialsenator ...
 

gila

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
20 Dez 2008
Beiträge
10.631
Bewertungen
11.425
Und WARUM?
Weil man es ZULÄSST!
:icon_motz:
 

ThisIsTheEnd

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
27 Mai 2008
Beiträge
6.027
Bewertungen
514
Ich schiebe das mal. War nämlich durchaus sehenswert:
die story - Rügen - Armenhaus mit Luxusstrand: Sendung vom 21.07.2014

Für Millionen Feriengäste ist Deutschlands größte Insel das Urlaubsparadies im Osten. Auf den ersten Blick eine boomende Insel, zumal viele Westdeutsche hier investieren und die Immobiliennachfrage an der Küste ständig wächst. Doch die Arbeitslosigkeit ist hier auf Rekordniveau, das Lohnniveau ist das Niedrigste in Deutschland und das Armutsrisiko besonders hoch. [Das interaktive E-Book zu Thema erhalten Sie hier: www.ruegenstory.wdr.de
die story - Rügen - Armenhaus mit Luxusstrand : Sendung vom 21.07.2014 - WDR MEDIATHEK
 

Goldfield

Moderator

Teammitglied
Super-Moderator/in
Mitglied seit
29 Jul 2012
Beiträge
649
Bewertungen
342
Hab es mir gestern angesehen.
Geht uns hier auf/bei Usedom nicht anders, man braucht nur ca.10 KM ausserhalb zu fahren, schon sieht man zerfallene Häuser bzw.Häuser die seit der Wende brach liegen, die Leute ziehen in Scharren weg weil keine Arbeit.
Nun wird bei uns über die geplante Maut diskuttiert, weil diese unfair wäre gegenüber den Saisonarbeiter ( Bedienungen ect.) aus Polen ist, weil Polen ja nur ein Katzensprung weg ist, da die ja nur kurz Deutsche Strassen nutzen würden usw., das zum Thema die einheimischen würden zumindest die Saisonarbeit kriegen.
 

Neudenkender

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
3 Dez 2012
Beiträge
4.375
Bewertungen
4.433
Und WARUM?
Weil man es ZULÄSST!
Nicht nur zulässt. Die haben sich die Zustände hier jahrzehntelang stets mehrheitlich genauso herbeiGEWÄHLT.
Globalisierung, offene Grenzen, Privatisierung, Niedriglöhne, Sozialabbau, Altersarmut usw. ...

Es gab wahrlich genug Warnungen.
Wer nicht hören wollte, muss nun eben fühlen. So kostet denn nun voll aus!
Die gute Nachricht: noch, noch! ist es vergleichsweise toll.

Aber in Berlin z. B. geht auf den Bürgerämtern schon heute kaum noch etwas. Und in ein paar Jahren wirst du Bakschisch zahlen müssen, um überhaupt erst einmal deinen Antrag stellen zu dürfen.

Wie gesagt, alles demokratisch voll legitimiert. Bleibt mir als Demokraten nur zu sagen: viel Spaß noch! Und zieht euch besser ganz, ganz warm an ...
Ihr habt es so gewollt.
 

Texter50

Teammitglied
Thematiker*in
Mitglied seit
1 Mrz 2012
Beiträge
7.582
Bewertungen
7.560
Wiederholung der Sendung auf EinsPlus am Mittwoch, 23. Juli 2014 um 11:00. :biggrin:
 
Oben Unten