Die Nebenkostennachzahlung 2017, erhalten 2018, wurden bisher nicht vom JC übernommen, welche Möglichkeit habe ich dagegen vorzugehen? (1 Betrachter)

  • Starter*in Gelöschtes Mitglied 66301
  • Datum Start

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

G

Gelöschtes Mitglied 66301

Gast
Hallo Mitstreiter,

meine Schwester bezieht seit Jahren Hartz4. Die KdU ist voll bewilligt. Sie erhielt Sommer 2018 die NK Abrechnung für 2017 mit ca: 260 € Nachzahlung. Nachzahlungen aus vorangegangenen Jahren hat das JC nach formloser Antragstellung immer voll erstattet und die sich daraus erhöhte Mietzahlung anstandslos übernommen.

Letztes Jahr nun das gleiche wie immer. NK Abrechnung lag vor. Nachzahlung 260€. Formlose Antragstellung JC auf Übernahme. Die erhöhte Miete übernimmt wie immer das JC. Aber meine Schwester hat die Nachzahlung nicht erstattet bekommen. Keine Reaktion auch nach Nachfrage nicht vom JC. Meine Schwester hat es aus eigener Tasche gezahlt und aufgegeben. Ich möchte dies aber nicht so hinnehmen und hoffe auf Eure Hilfe.

Habe ich heute fast 1 Jahr später noch die Möglichkeit dagegen vorzugehen? Falls Ja erklärt mir bitte den Ablauf.

Liebe Grüße
devilboy
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
24.507
Bewertungen
16.414
Hallo devilboy und :welcome:


Ich war so frei und hab' den Titel Deines Fadens mal etwas griffiger gestaltet.

Ich möchte dir noch mal in Erinnerung bringen die Forenregel 11, bitte immer eine aussagekräftige Überschrift

Ein ganzer Satz oder eine vollständige Frage ist immer freundlich und soviel Zeit sollte sein - ergänzend verweise ich auch auf die Forenregel #11

Beim Erstellen neuer Themen/Threads ist darauf zu achten, eine aussagekräftige Überschrift zu wählen. Themen mit nichtssagenden, allgemeinen Überschriften, oder wie z.B. Alle Reinschauen!!! oder Hilfeee!!! oder
"KdU - Nebenkostennachzahlung 2017"

sowie Topics mit irreführenden Angaben werden von den Moderatoren i.d.R ohne Ankündigung entfernt!
Unser TechAdmin hat sich die Mühe gemacht und den Editor für die Überschrift auf 150! Zeichen erweitert. Da passt deutlich mehr als ein bis drei Worte rein ...

und auch im Texteingabefeld bei der Überschrift findest du dazu den Hinweis.

Schau bitte in diesen Link, hier hat unser @Admin2 genau erklärt warum eine

aussagekräftige Überschrift so wichtig ist:


Ich wünsche dir weiterhin einen angenehmen Aufenthalt im Forum.

Und nun zu deinem geschilderten Problem, dazu habe ich eine Frage:

Aber meine Schwester hat die Nachzahlung nicht erstattet bekommen. Keine Reaktion auch nach Nachfrage nicht vom JC.
Wie hat deine Schwester die Nebenkostenabrechnung eingereicht, belegbar?

Was ich damit meine hat sie einen Beleg dafür?

Bei dieser Nachzahlung von 260€ wurde ggf. eine Anpassung/Erhöhung der kalten Betriebskosten vorgenommen vom Vermieter?
 
G

Gelöschtes Mitglied 66301

Gast
Hallo Seepferdchen,

nein meine Schwester hat diese nicht belegbar eingereicht. Ich rede da bei ihr gegen eine Wand.

Ja natürlich wurde vom Vermieter durch die Nachzahlung die Miete nach oben angepasst. Laut dem aktuellen Bewilligungsbescheid wird die angepasste, erhöhte Miete vom JC auch voll übernommen. Es gab halt nur keine Reaktion oder gar Nachzahlung der Nebenkosten.
 

vidar

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
27 Januar 2014
Beiträge
2.657
Bewertungen
4.030
Moin @devilboy,

Wurde die Nebenkostenabrechnung nachweislich eingereicht?
Wurde das Nachfrage-Schreiben nachweislich eingereicht?
Gibt es überhaupt ein Schreiben des JC über die Berücksichtigung der Nebenkosten?
Befindet sich die erhöhte Miete weiterhin in Rahmen der städtischen Richtlinie?

Sollte noch kein Jahr vergangen sein könnt ihr ggf. einen Überprüfungsantrag stellen
Überprüfungsantrag nach Fristablauf
Ist die Widerspruchsfrist verstrichen, so kann nach § 40 SGB II i.V. mit § 44 SGB X ein Überprüfungsantrag gestellt werden. Dieser Antrag verpflichtet die Behörde, den VA im Einzelfall umfassend auf Rechtmäßigkeit zu überprüfen. Die Frist für einen Überprüfungsantrag beträgt 1 Jahr ab Bekanntgabe des VA. Der Überprüfungsantrag sollte gut und ausführlich begründet sein. Überprüfungsantrag nach § 40 SGB II i.V. mit § 44 SGB X - Fensterbrief
https://www.elo-forum.org/threads/leitfaden.188238/#post-2240119
.
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
24.507
Bewertungen
16.414
Guten Morgen

Ich rede da bei ihr gegen eine Wand.
Hmmm Geduld das muß ihr klar werden .....................ist eben wichtig

Laut dem aktuellen Bewilligungsbescheid wird die angepasste, erhöhte Miete vom JC auch voll übernommen.
Super da hast du doch schon was und hier schreibst du bitte einen Überprüfungsantrag nach § 44 SGB X
und bitte nicht vergessen, du beziehst dich genau auf diesen Weiterbewilligungsbescheid vom Datum, wichtig!

Diesen Antrag das weißt du ja bitte belegbar versenden!
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
24.507
Bewertungen
16.414
Muss der großartig begründet sein oder reicht es auf den Bewilligungsbescheid zu verweisen ????
Hier solltest du zumindest auf die Nebenkostenabrechnung hinweisen und als Kopie mit dem Vermerk nochmalige
Einreichung der Abrechnung.

Ja natürlich wurde vom Vermieter durch die Nachzahlung die Miete nach oben angepasst. Laut dem aktuellen Bewilligungsbescheid wird die angepasste, erhöhte Miete vom JC auch voll übernommen.
Also muß doch das JC hier entweder die Nebenkostenabrechnung haben oder hat der Vermieter die Mieterhöhung gesondert
schriftlich bekanntgegeben und wurde diese eingereicht?
 
G

Gelöschtes Mitglied 66301

Gast
ja die NK Abrechnung liegt dem JC vor. Sonst würden die ja nicht die neue angepaßte Miete bezahlen. Na ich habe jetzt den Überprüfungsantrag ausformuliert und werde diesen Anfang der Woche nachweislich einreichen.

PS: wie zitiere ich denn einzelne Sätze?
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
24.507
Bewertungen
16.414
PS: wie zitiere ich denn einzelne Sätze?
Das kannst du dir mal in Ruhe hier in diesem Link aus dem Forum ansehen, da ist es Schritt für Schritt erklärt.

 
Oben Unten