• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Die Manipulationen der Arbeitslosenstatistik

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

zebulon

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
1 Aug 2005
Beiträge
2.633
Gefällt mir
60
#1
Guter Artikel dazu aus der Wirtschaftswoche:


Arbeitsmarkt

Die Arbeitslosigkeit in Deutschland ist viel höher als offiziell ausgewiesen

Warum eigentlich lügt die Arbeitslosenstatistik? Eine Analyse von WirtschaftsWoche-Redakteur Rolf Ackermann.

weiterlesen..
 
E

ExitUser

Gast
#2
Hehe, das gefällt mir. Danke für den Beitrag.
Sogar die Kommentare schließen sich der Meinung an und scheinbar gibt es doch schon einige mehr, die Lunte gerochen haben.

Angelehnt an diese Schönung weiß man ja auch, wie andere Bundesstatistiken zu lesen sind.

Schönen Gruß an die Lügenbarone!
 

zebulon

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
1 Aug 2005
Beiträge
2.633
Gefällt mir
60
#3
:biggrin:

Im Nachhinein muss man sagen, dass "unsere Jungs" (und Mädels natürlich) von der CDU und der SPD von der STASI nachdem sie nach dem Mauerfall die Akten sondiert haben, ganz schön was gelernt haben.
 

papier

Elo-User/in
Mitglied seit
27 Okt 2007
Beiträge
283
Gefällt mir
36
#4
Auch so lustig!
Arbeitslosigkeit leicht gestiegen, aber immer noch geringer als im Vorjahr!
Hört sich doch gleich viel positiver an, ja ja :icon_twisted: muss doch betont werden!

papier
 

sogehtsnich

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
23 Mai 2006
Beiträge
2.197
Gefällt mir
52
#5
@zebulon

Nicht nur von der Stasi, auch wie man die Volkswirtschaftspläne getürkt hat!
 
E

ExitUser

Gast
#6
:biggrin:

Im Nachhinein muss man sagen, dass "unsere Jungs" (und Mädels natürlich) von der CDU und der SPD von der STASI nachdem sie nach dem Mauerfall die Akten sondiert haben, ganz schön was gelernt haben.

Hihi, Du meinst, die Stasi-Akten wären als 'Übungsmaterial' gesichert worden? Na, dann weiss ich auch, warum Frau Oberlehrerin Kanzlerin geworden ist.:icon_pfeiff:
 

egjowe

Elo-User/in

Mitglied seit
16 Okt 2005
Beiträge
565
Gefällt mir
7
#7
Anstieg der Zahl der Arbeitssuchenden !!

die zahl der arbeitssuchenden schwankte seit ende 2006 zwischen 5,6 mio. und 5,9 mio..

dez. 2006 - 5,6 mio.
sep. 2007 - 5,9 mio.
dez. 2007 - 5,8 mio.

interessant ist die angabe dieser zahl nach änderung des tabellarischen teils in der statistik
ab januar 2008.

auf diese angabe wurde nämlich verzichtet.

ein zeichen mehr dafür, dass churchill doch recht hatte:
"ich glaube nur der statistik, die ich selbst gefälscht habe."
 

Bruno1st

Elo-User/in

Mitglied seit
21 Dez 2005
Beiträge
3.726
Gefällt mir
2
#8
Angelehnt an diese Schönung weiß man ja auch, wie andere Bundesstatistiken zu lesen sind.
die richtige Lesemethode ist doch schon seit Jahren bekannt :
Man nehme irgendeine Statistik und teile in 2 Hälften - eine Hälfte ist gelogen und die andere stimmt nicht
 

Lienau

Elo-User/in

Mitglied seit
17 Apr 2007
Beiträge
96
Gefällt mir
0
#9
Ich freue mich schon auf due Korrelation: Gewichtszunahme der Gesamtbevölkerung der BRD - Zahl der Erwerbslosen (inkl. aller erwerbsfähigen HIV-Bezieher.

:biggrin: Oder gibt es die Schon?
 

zebulon

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
1 Aug 2005
Beiträge
2.633
Gefällt mir
60
#10
sogehtsnich schrieb:
Nicht nur von der Stasi, auch wie man die Volkswirtschaftspläne getürkt hat!
DAS natürlich auch. :biggrin:
 

Rote Socke

Elo-User/in

Mitglied seit
17 Sep 2005
Beiträge
1.035
Gefällt mir
62
#12
Es wird langweilig.
Das einzig neue an dieser Nachricht wo rüber man sich wundern kann ist die Quelle.
So muß es sein.
Artikel, die von "linken Blättern", Arbeitloseninitiativen stammen werden vom Volk nicht als war gesehen.
Erst wenn Tagesschau, Spiegel und vor Allem BILD nicht mehr anders können als darüber zu berichten wird hoffentlich der Michel aufwachen.
 
E

ExitUser

Gast
#13
Ich habs schon mal in einem anderen Beitrag hier gesagt:

1. Interessieren mich solche Meldungen nicht mehr
2. Traue keiner Statistik die du nicht selbst gefälscht hast
 

zebulon

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
1 Aug 2005
Beiträge
2.633
Gefällt mir
60
#14
Rote Socke schrieb:
Das einzig neue an dieser Nachricht wo rüber man sich wundern kann ist die Quelle.
Deswegen hab' ich's eingestellt. Ich halte es für günstig wenn diese Problematik in den Mainstream einsickert. Am Geldbeutel merken die (noch) Erwerbstätigen, das Warenkorb, Inflationsraten und Wirtschaftsaufschwungsgeklingel Lügen sind, da sollte die Phantasie ausreichen, das Lügenprinzip auf die Erwerbslosenzahlen zu übertragen.
 

Borgi

Elo-User/in

Mitglied seit
9 Apr 2007
Beiträge
1.262
Gefällt mir
2
#15
Dann schauen wir uns doch die Zahlen im Vergleich an:
Jan 06:
Alg I = 1.834.334
Alg II = 5.037.169
Sozialgeld = 1.807.373
Gesamt Leistungsbezieher = 8.678.876

Jan 07:
Alg I = 1.420.453
Alg II = 5.085.077
Sozialgeld = 1.889.414
Gesamt Leistungsbezieher = 8.394.944

Jan 08:
Alg I = 1.090.952
Alg II = 5.106.030
Sozialgeld = 1.921.025
Gesamt Leistungsbezieher = 8.118.007

Die Zahl der Alg I Bezieher ist stetig gesunken (Dank staatlichem Arbeitslosenversicherungsbetrug), aber Hartz IV (Kunden) und Sozialgeld-Empfänger sind gestiegen.
Gesamtübersicht als PDF im Anhang
Ich müsste sturzbesoffen sein, um einen Aufschwung erkennen zu können!
 

Anhänge

zebulon

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
1 Aug 2005
Beiträge
2.633
Gefällt mir
60
#17
Super Borgi! Sogar die eigenen Daten strafen die BA lügen. Vermutlich stützt sich die BA darauf, dass die ALG I-Zahlungen zurückgegangen sind.:biggrin:

Für diejenigen die das langweilig finden, die können ja DAS hier lesen:


ZEIT online, dpa - 31.1.2008 - 15:16 Uhr
Aufschwung am Arbeitsmarkt hält an



Die Zahl der Arbeitslosen ist im Januar deutlich geringer gestiegen als in den Vorjahren. Arbeitsminister Scholz sieht trotz Finanzkrise einen "robusten Aufwärtstrend"
weiterlesen..
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten