DIE LINKE-LAG Hartz IV: Aufruf an alle Erwerbslosen

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
D

dr.byrd

Gast
Erwerbslose aller Bundesländer vereinigt euch!

Um die Stimme der Erwerbslosen in der Partei DIE LINKE zu stärken und deutlich hörbar zu machen, ruft die LAG Hartz IV Berlin zur Gründung von ähnlichen LAGs in allen Bundesländern auf.

Ein weiteres Ziel ist die Gründung einer BAG Hartz IV noch vor der Bundestagswahl.

Im Anhang findet ihr die Adressen von bereits existierenden LAGs in

Bayern (LAG Arbeit und Soziales - Hartz IV muss weg),

Baden-Württemberg (LAG Erwerbslose und Geringverdiener),

Berlin (LAG Hartz IV),

Hamburg (LAG Arbeit und Armut)

Rheinland-Pfalz (LAG Soziales und Hartz IV).

Verstärkt diese LAGs durch eure Mitarbeit.

Für andere Bundesländer in denen es noch keine LAG Hartz IV gibt, findet ihr Kontaktadressen von Genossen, die erstmal die Koordination bzw. Anlaufstelle übernommen haben.

Für die Anerkennung einer LAG bedarf es in der Regel 0,5 % der Mitglieder eines Landesverbands. Im Anhang haben wir die notwendigen Zahlen genannt.

Für eine BAG benötigen wir anerkannte LAGs in 8 Bundesländern.

Für Thüringen und Mecklenburg-Vorpommern suchen wir noch Koordinatoren.
 

Anhänge

  • Übersicht Landesverbände.pdf
    34,5 KB · Aufrufe: 867
D

dr.byrd

Gast
Material der LAG Hartz IV Berlin, dass euch bei einer Gründung in eurem Bundesland helfen kann:
 

Anhänge

  • Hartz IV muss weg.pdf
    107,5 KB · Aufrufe: 188
  • Satzung LAG Hartz IV Berlin.pdf
    34,6 KB · Aufrufe: 224
  • Bericht LAG Hartz IV Berlin MV 22.11.08.pdf
    156,6 KB · Aufrufe: 1.388
  • Beitrittserklärung LAG Hartz IV.pdf
    15,6 KB · Aufrufe: 654
E

ExitUser

Gast
Gibt es hier noch weitere Niedersachsen die das auch so sehen ? Ich hoffe ja. Ich wär dabei. :icon_smile:

Um die Stimme der Erwerbslosen in der Partei DIE LINKE zu stärken und deutlich hörbar zu machen, ruft die LAG Hartz IV Berlin zur Gründung von ähnlichen LAGs in allen Bundesländern auf.



Grüße
Zid
 

Zen1oz

Elo-User*in
Mitglied seit
22 August 2008
Beiträge
28
Bewertungen
0
Kämpferische Grüsse aus Bremen:
Hier haben wir zwei sehr aktive LAG's die unterschiedliche Bereiche abdecken
1. LAG Beistand & Beratung (sagt alles > BAG Gründung wir ebenfalls angestrebt um die praktische Tätigkeit zu koordinieren)
sowie die
2. LAG Arbeitsmarktpolitik und prekäre Beschäftigung (die die theoretische Arbeit leistet - also Analyse Bremen, wie und was umgebaut werden kann.)
In beiden bin ich dabei
... werde Deinen Aufruf hier posten.
Mir allerdings ist die praktische alltägliche Aktion als Beistand & Berater wichtiger als Wolkenzumkukuksheim...."die Stimme der Erwerbslosen in der Partei DIE LINKE zu stärken"
ist auch mir sehr wichtig, allerdings ebenso eine fundierte Antwort. Post Harz IV....wie sieht das aus? Im Moment geistern eine Menge Meinungen und Fahrer herum und Parolen sind wohlfeil: Grund-, sicherung, -einkommen 850,- - 950,- Euro) 435,- € der Herr war das Ernst?, 450 € die Sozialverbände usw. etc. dergl. mehr.....
Hartz IV als Zwangsarbeits. und Überwachungsapparat muss weg! Wohl wahr.
Haltet mich über Eure programmatischen Vorstellungen auf dem laufenden.
Beistand & Beratung
 

isabel

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
1.359
Bewertungen
74
Gibt es hier noch weitere Niedersachsen die das auch so sehen ? Ich hoffe ja. Ich wär dabei. :icon_smile:

Um die Stimme der Erwerbslosen in der Partei DIE LINKE zu stärken und deutlich hörbar zu machen, ruft die LAG Hartz IV Berlin zur Gründung von ähnlichen LAGs in allen Bundesländern auf.


Grüße
Zid

Ich bin, selbstverständlich, auch dabei.

LG
Isabell
 
R

Rounddancer

Gast
Übrigens, weil mich das selbst interessierte:

1. Die Mitgliedschaft in der LAG kostet nix extra.
2. Zum Beitritt genügt ein ausgefüllter, unterschriebener Aufnahmeantrag.
3. Auf Wunsch wird man sofort in den Info-Mailverteiler der LAG aufgenommen.
4. Die Fahrtkosten zu den Treffen der LAG können über Reisekosten abgerechnet werden.

So jedenfalls in der LAG Erwerbslose und Geringverdiener Baden-Württemberg
 
D

dr.byrd

Gast
Liebe Mitstreiter,

wie ich inzwischen erfahren habe, sind die Kriterien zur Anerkennung einer LAG in den einzelnen Landesverbänden doch recht verschieden. Bitte iinformiert euch in den jeweiligen Landessatzungen. Unabhängig von einer Anerkennung kann und sollte man die Gründung einer LAG dem Landesvorstand sofort melden.

Denn für die Gründung und Anerkennung einer BAG gilt die Bundessatzung:

§ 7 Innerparteiliche Zusammenschlüsse

(2) Bundesweite Zusammenschlüsse zeigen ihr Wirken dem Parteivorstand an.

Bundesweit ist ein Zusammenschluss dann, wenn er in mindestens acht Landesverbänden entweder mindestens ein Zweihundertstel der Mitglieder repräsentiert oder entsprechend der Landessatzung als landesweiter Zusammenschluss anerkannt wurde. Abweichend davon kann der Bundesausschuss auch Zusammenschlüsse als bundesweit anerkennen, wenn die Voraussetzungen nicht vollständig erfüllt sind.
 
D

dr.byrd

Gast
Hessen hat keine LAG Hartz IV,
aber eine LAG Gesundheit und Soziales,
zu erreichen unter:

DIE LINKE.Hessen
c/o Michael Feuster
Große Seestraße 29
60486 Frankfurt-Main

feuster@linke-giessen.de

Gesundheit und Soziales gibt es in fast allen Bundesländern und auch bereits als BAG. Leider geht dort das Thema Erwerbslosigkeit, Hartz IV und Prekäre Beschäftigung unter. Hier sind die üblichen Sozial-Profis aus Gewerkschaft und ÖD am Werke.

Wir brauchen LAGs, die Basiszusammenschlüsse der Erwerbslosen und Prekär Beschäftigten selbst sind.
 
E

ExitUser

Gast
Das wusste ich nicht, sorry. Ich wollte nur behilflich sein und dachte, das könnte miteinander zu tun haben.
 
D

dr.byrd

Gast
In allen Bundesländern sind auch Nichtmitglieder in den LAGs willkommen.

Informiert euch in der angehängten Länderliste (Posting 1) über die Kontaktmöglichkeiten.

Wer mag kann meinen Aufruf nebst Listen auch in anderen Foren etc. weiterverbreiten.

Das angehängte Berliner Material (Posting 2) kann relativ leicht auf andere Bundesländer umgeschrieben werden.
 
R

Rounddancer

Gast
Das Interesse müßt natürlich Ihr Mitglieder des LV NRW generieren.
Ich hab keine Ahnung, wie stark und aktiv NRW ist.
Natürlich haben es die Berliner da einfacher gehabt,- wenn das so ist bei den Parteigängern dort, wie in der dortigen S/M-Szene, dann sollten sich auch die Berliner Parteigänger fast alle kennen.

Wir im LV Baden-Württemberg haben es ja auch geschafft, eine LAG Erwerbslose und Geringverdiener zu bekommen, und nach der Gründung nun schon das zweite Treffen gehabt, und bald, im Februar, das dritte Treffen zu haben. Und das ganz ohne daß ich da auch nur ansatzweise trommeln mußte.
 
D

dr.byrd

Gast
in NRW besteht leider null Interesse ?

Interessenten aus NRW wenden sich an:

Bernd Nellissen: bnellissen@aol.com

Das ist ein aktiver Genosse aus NRW, der erstmal die Koordination übernommen hat.


@ Rounddancer

Die S/M Scene ist sicher größer in Berlin.
Wir kannten uns vorher noch nicht. Es war ein halbes Jahr Vorarbeit nötig. Wir haben in jeden Bezirk geschaut, ob es dort ein Hartz IV-Grüppchen oder eine Beratung gibt. Mit denen haben wir dann Kontakt aufgenommen.
 
D

dr.byrd

Gast
Hier noch mal die Kontaktadressen:

Baden-Württemberg
LAG Erwerbslose & Geringverdiener
Monika Zalewski
lag.erwerbslose@yahoo.de

Bayern
LAG Arbeit & Soziales - Hartz IV muss weg
Bernd Irmler
bernd.irmler@die-linke-straubing.de

Berlin
LAG Hartz IV
Werner Schulten
LAG-HartzIV@linkstreff.de

Brandenburg
Ralf Engelke
ralfpeterengelke@yahoo.de

Bremen
Werner Schulten
LAG-HartzIV@linkstreff.de

Hamburg
LAG Arbeit & Armut
Ralf Hagelstein
ag-arbeit@die-linke-hh.de

Hessen
Ralf Engelke
ralfpeterengelke@yahoo.de

Mecklenburg-Vorpommern
?

Niedersachsen
Michael Schreck
schreck4u@web.de

NRW
Bernd Nellissen
bnellissen@aol.com

Rheinland-Pfalz
LAG Soziales & Hartz IV
Thomas Thiel
thiel.thomas@gmx.net

Saarland
Gerh. Schmitt-Probst
gschp@versanet.de

Sachsen
Werner Schulten
LAG-HartzIV@linkstreff.de

Sachsen-Anhalt
Werner Schulten
LAG-HartzIV@linkstreff.de

Schleswig-Holstein
Dieter Hetzel
dh-software@t-online.de

Thüringen
?

Für Mecklenburg-Vorpommern und Thüringen werden noch Koordinatoren gesucht.
 

isabel

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
1.359
Bewertungen
74
Die Zustimmung in Niedersachsen ist viel größer, als ich erwartet hatte.

MfG
Isabell
 

Drueckebergerin

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 März 2008
Beiträge
2.218
Bewertungen
68
in NRW besteht leider null Interesse ?

In Remscheid besteht sehr wohl Interesse, leider kann mein persönlicher Vermittler zu DieLi hier nicht schreiben.

Da ich selber an der nächsten MV des Ortsverbandes nicht teilnehmen kann, wird er trotzdem weiter unsere Sache vertreten. Wir haben hier ein sehr gutes Echo.
 
D

darkcloud

Gast
Erstmal danke für die Infos, ich werde mir das mal anschauen.

Nun ein kleiner Vorschlag.
Kann man die Kräfte nicht unter eine Domain sammeln und jede LAG bekommt eine Landessubdomain (Beispiel : bayern.lag-hartz4.info, hessen.lag-hartz4.info usw.)

Hintergrund:
- Gebündelte Informationen auf der Hauptdomain
- Landesspezifische Informationen auf den Subdomainen
- Seriösere Mailkontaktadressen (z.b kontakt-bayern@lag-hartz4.info). Ich halte mache der Kontaktadressen schlicht für unseriös für eine LAG.

Nur so ein Gedanke ...

Ansonsten hab ich nur Lob über, welches ich nicht verschweigen möchte ;)
 
D

dr.byrd

Gast
Ich werde die Idee mal einbringen. Aber m.E. sind organisatorisch noch nicht so weit. Wir wollen und können auch nicht alles in Berlin entscheiden. Ich denke, da kommen wir erst nach Gründung der BAG dazu.

Die privaten E-Mail-Adressen sind erstmal die Adressen von Genossen, die kurzfristig erste Koordinationen machen.

Aber prinzipiell wird es in diese Richtung gehen. Wir haben am Freitag wieder ein Treffen, danach kann man vielleicht schon mehr sagen.
 

Drueckebergerin

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 März 2008
Beiträge
2.218
Bewertungen
68
Mail von Werner
Liebe Genossinnen und Genossen,

nachdem ja bereits unsere Grundsatzerklärung auf dem Landesparteitag vom
Landesvorstand in den Beschluss aufgenommen wurde, hat gestern der
Landesausschuss unseren ursrünglichen Antrag einstimmig beschlossen. den
Text findet ihr in der heute herausgegebenen Pressemitteilung.

Außerdem wurde unsere LAG gestern offiziell als landesweiter
Zusammenschluss anerkannt.


Ich finde, die ersten knapp zwei Monate unserer Arbeit können sich sehen
lassen. Aber es gibt noch viel zu tun!

Mit sozialistischem Gruß

Werner Schulten
Sprecher
 

Volker

Elo-User*in - temp. eingeschränkt
Mitglied seit
4 Juni 2006
Beiträge
1.673
Bewertungen
40
Von der Partei wird auch die Möglichkeit, geboten
verschiedene Mailinglisten einzurichten. Kosten glaube ich wirds
keine geben.

Das sollte genutzt werden, denke ich. Kontaktdaten dafür kann
ich mitteilen, wenn sich eine B/LAG der Partei dafür interessiert.

Volker
 

Zen1oz

Elo-User*in
Mitglied seit
22 August 2008
Beiträge
28
Bewertungen
0
Wie weit sind die Vorbereitungen zur Gründung der BAG gediehen und/oder inwieweit kann geholfen werden?
"Der Bremer Kontakt"
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten