Die (In)Kompetenz der AfD

Leser in diesem Thema...

wolliohne

1. VIP Nutzergruppe
Startbeitrag
Mitglied seit
19 Aug 2005
Beiträge
14.303
Bewertungen
831



Das Wahlprogramm der Alternative für Deutschland passt fast auf einen Bierdeckel und lässt mehr Fragen offen, als es beantwortet. Vor allem wenn es um Themen abseits des Euros geht, gibt sich die AfD bemerkenswert wortkarg. Für eine Partei, deren „Nomenklatura“ vor allem aus – ansonsten sehr meinungsstarken – marktliberalen Ökonomen besteht, wirkt die zur Schau getragene Zurückhaltung eher ungewöhnlich. Doch dies hat seinen Grund. Sobald man ein wenig unter der Oberfläche gräbt und die AfD mit konkreten Fragen konfrontiert, zerfällt das Bild der vermeintlichen Wirtschaftskompetenz schnell zu Staub. Von Jens Berger.
weiterlesen
 

Trixi2011

1. VIP Nutzergruppe
Mitglied seit
20 Feb 2011
Beiträge
1.174
Bewertungen
362
Ich nenne sowas "thematisierte Partei". Eine Partei, die sich ein Thema auf die Fahne geschrieben hat und wohl auch glaubt, dass es das einzige Thema ist, was überhaupt politisch relevant ist.

Wenn es dann um andere Thematiken geht, dann schauen sie meist blöd aus der Wäsche und haben keinen Plan.

Bei der Piraten Partei ist doch auch voll gegen die Wand gefahren.
 

ZynHH (R.i.P.)

StarVIP Nutzergruppe
Mitglied seit
6 Jul 2011
Beiträge
19.412
Bewertungen
25.302
Bei der Piraten Partei ist doch auch voll gegen die Wand gefahren.
So machen die Medien das mit allen neuen Parteien, die den etablierten Prozente wegnehmen könnten und zu größerer Vielfalt im Bundestag führen könnten.... Nicht dass mir die AfD irgendwie wichtig ware...
 
Mitglied seit
14 Sep 2012
Beiträge
928
Bewertungen
2
Das Interesse an dem Thema "Abschaffung des Euro" (in seiner bisherigen Form) wird wieder schwächer. Ist nur so ein Gefühl, aber es redet kaum jemand mehr darüber. Den Meisten ist es ohnehin egal. Ob die Kohle nach Griechenland oder Zypern wandert oder in Deutschland bleibt -wen juckt das schon? Das Geld ist weg, der Staat hat mir's genommen, und was danach damit passiert, geht mir am Allerwertesten vorbei.
 
Oben Unten