Die heile Welt der Weiterbildungsindustrie: (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Lechuck76

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
10 Oktober 2013
Beiträge
116
Bewertungen
37
Das ganze ist vielleicht Offtopic aber leider habe ich kein Unterforum dafür gefunden;)

Wer mal etwas Spaß haben will und zufällig nen Xing Account hat, dem möchte ich doch nahe legen mal die Weiterbildungsträger wie Tertia etc zu durchsuchen.

Man staune was da für qualifizierte Koryphäen unterwegs sind.

Bei den Qualifikationen ist selbst mir der Atem stehen geblieben. Ob es der gelernte Koch ist, der jetzt als Dozent tätig ist oder Leute die scheinbar gar keine Ausbildung haben sondern nur paar Zertifikate machten und sich jetzt Jobcoach nennen.

Besonders lustig fand ich den Typ der ganz dick sein BWL-Studium in der Ausbildung angibt und dann klein dahinter schreibt "ohne Abschluss". Aber immerhin hat er laut Xing ne Steuerlehre und ABI mit 1.8. Mit was man alles auf Erwerbslose losgelassen werden kann und darf ist ja schon fast unheimlich :D

Auch tummel sich da viele ehemalige Arbeitsvermittler der Jobcenter ;)
 

gelibeh

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
23.664
Bewertungen
17.053
Das ist doch auch nicht verwunderlich. Kann man solche Leute doch für kleines Geld einkaufen und den Gewinn maximieren. Gibt doch genügend "Weiterbildungsmaßnahmen" in denen die Elos nur verwahrt werden und dazu braucht man wenig Qualifikationen.
 

Lilannain

Elo-User*in
Mitglied seit
4 Februar 2015
Beiträge
25
Bewertungen
10
Ein Bekannter von mir macht gerade einen Vorbereitungskurs für eine Umschulung zum Mechatroniker. Deutsch hatte er bei einer Polin und in IT-Grundlagen hat er gelernt das seine STRG-Taste eine Strong-Taste ist.....;-) Da da ganze noch im Osten der Republik stattfindet ist es dann auch noch die Schtrong-Taste. ;-)

Jeder kann sich also ausrechnen was dort für (ich nenne sie mal so) Dozenten sitzen.

Bei mir in der Umschulung war es so.. ein Dozent hatte die Umschulung selber erst bestanden vor zwei Jahren. :p
 

Dagegen72

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 Oktober 2010
Beiträge
6.428
Bewertungen
1.021
Ein Artikel aus 2011 im Spiegel

(geht um den ALG II - Bezieher Supermarkt-Maßnahme)


374 Hartz-IV-Empfänger haben hier in den vergangenen zehn Monaten Krämer gespielt, ein schöner Erfolg, gerade für den TÜV Nord. Pro Kursteilnehmer kassiert er zwischen 500 und 800 Euro im Monat vom zuständigen Jobcenter. Damit bringt es das Projekt auf einen Jahresumsatz von mehreren hunderttausend Euro, in echten Scheinen.
Es geht um einen Wirtschaftszweig, der beeindruckende Wachstumsraten verzeichnet, dem Sozialstaat sei Dank. 49 Milliarden Euro haben der Bund und die Kommunen 2010 für Hartz-IV-Empfänger ausgegeben, etwa drei Milliarden Euro mehr als im Jahr zuvor. Doch nur ein Teil des Geldes, 24 Milliarden Euro, ist unmittelbar für die Betroffenen bestimmt.
Der Rest fließt in eine Branche, der es umso besser geht, je mehr Menschen auf staatliche Hilfe angewiesen sind. Rund um die zuständigen Ämter haben sich Fortbildungseinrichtungen, private Arbeitsvermittler, Rechtsanwälte und Wohlfahrtskonzerne angesiedelt. Es gibt Hartz-IV-Supermärkte, Hartz-IV-Kleiderkammern und Hartz-IV-Tafeln.
SOZIALSTAAT: Die Hartz-Fabrik - DER SPIEGEL 1/2011

Statt ALG II - Emfpänger-innen zu hetzen, könnte das Augenmerk doch mal auf etwas anderes gerichtet werden der ehrenwerten Hetzer-innen???
 
G

Gelöschtes Mitglied 41016

Gast
in IT-Grundlagen hat er gelernt das seine STRG-Taste eine Strong-Taste ist.....;-) Da da ganze noch im Osten der Republik stattfindet ist es dann auch noch die Schtrong-Taste. ;-)
:icon_hihi:
Übrigens: Die Taste AltGr steht für „alternative graphic“ und nicht für Altgriechisch. Leute, die diese Irrtümer begehen, sollte man fragen, ob die „Entf“-Taste eine Entfettung des Computers durchführt.
Die zehn größten IT-Irrtümer und -Fehlprognosen - Die schlimmsten IT-Fehler | Irrtum 10: Die Strg-Taste | TecChannel.de
 
Oben Unten