»Die große Koalition macht grundsätzlich, was sie will« (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Martin Behrsing

Redaktion
Startbeitrag
Mitglied seit
16 Juni 2005
Beiträge
21.604
Bewertungen
4.231
Bezieher von Hartz IV werden weiterhin von Kindergeld ausgeschlossen. Gespräch mit Martin Behrsing

Martin Behrsing ist Sprecher des »Erwerbslosenforums Deutschland« in Bonn
Das Bundeskabinett hat am Mittwoch beschlossen, das Kindergeld um vier Euro monatlich zu erhöhen, ab 2016 soll es weitere zwei Euro geben. Über einen Steuerfreibetrag profitieren allerdings Besserverdienende. Kann angesichts solch lächerlicher Beträge überhaupt von Familienförderung die Rede sein?
Wäre es nicht so traurig, könnte man schallend lachen. Nahezu anmaßend ist es, in dem Zusammenhang von »Erhöhung« zu sprechen. Nicht nur, weil die Beträge knauserig sind; der Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat einzig umgesetzt, wozu er verfassungsrechtlich gezwungen ist. Obendrein wird das Kindergeld – von bislang durchschnittlich 184 Euro zunächst auf 188 Euro erhöht – sowieso auf den Hartz-IV-Regelsatz angerechnet......https://www.jungewelt.de/2015/03-27/023.php
 

flandry

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
25 Februar 2013
Beiträge
1.190
Bewertungen
209
Ich fürchte, die in dem Artikel angesprochenen Sozialverbände werden ihre Stimmen nicht allzu laut erheben.
Denn viele ihrer Leistungen werden vom Staat finanziert. Auf viel Geld verzichtet kein Verband gern.
 

edelweiß

Elo-User*in
Mitglied seit
21 Juli 2013
Beiträge
485
Bewertungen
417
kein Wunder das die Politikverdrossenheit ständig wächst,so wie diese Volksvertreter ihr Volk tagtäglich veralbern.
 
Mitglied seit
25 Januar 2013
Beiträge
1.561
Bewertungen
273
Ich fürchte, die in dem Artikel angesprochenen Sozialverbände werden ihre Stimmen nicht allzu laut erheben.
Denn viele ihrer Leistungen werden vom Staat finanziert. Auf viel Geld verzichtet kein Verband gern.

Die Sozialverbände leisten in Teilen zumindest sehr gute Arbeit und sind dem Gesetzgeber oft genug ein Stachel im Fleisch , das sollte man nicht so pauschalieren!!:icon_evil:
 

XxMikexX

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 Februar 2012
Beiträge
2.860
Bewertungen
10
Die Sozialverbände leisten in Teilen zumindest sehr gute Arbeit und sind dem Gesetzgeber oft genug ein Stachel im Fleisch , das sollte man nicht so pauschalieren!!:icon_evil:
Wenn man keine Verbündete mehr gegen die Neoliberale Politik findet, würde ich sogar die nehmen!:biggrin:
 
Oben Unten