• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Die Griechen hungern!

gismo41

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
3 Jul 2010
Beiträge
731
Gefällt mir
222
#1
Gerade bei RTL spiegel TV gesehen. Die Griechen müssen mit Hilfsgüter wie Essen ,Kleidung versorgt werden.

Den Griechen gehts immer schlechter wegen der Krise.

Ich frag mich ernsthaft was die Eu über Deutschland weiss?

In den Bericht wurde gezeigt ,das die Studenten fleissig Deutsch lehren ,und alle zu uns kommen wollen.

Deine eine Studentin wurde gefragt was sie über Deutschland weiss ?

Antwort :Deutschland wird großen Einsfluss auf die Eu haben ,und hat die Macht.
und die junge Frau sagte im Interview sie wollen nach Deutschland kommen ,weil sie dort Arbeit bekomme ,und in Greichenland ja keine Arbeit gibt.

Klasse ,die werden sich noch wundern.Hartz4 und minijob ,ebenso 6 € stundenlohn und weniger.Ich könnt :icon_kotz:

Das Weltbild über uns im Ausland entspricht nicht der Wahrheit.

Die glauben wir leben im Paradies hier.? Ja , Ja deutsche Jobwunder.

Wenn ich wüsste wie man an die Medien in Athen rankommt ,müßte den mal die wahrheit hier erzählen.

Liebe Griechen geht lieber in die Skandivanischen Länder , dort hab ihr es besser als hier in Deutschland.
 

Konstabler

Elo-User/in

Mitglied seit
19 Dez 2011
Beiträge
1.769
Gefällt mir
674
#2
Man muss aber auch sehen, dass unsere sehr verehrte Frau Bundeskanzlerin unlängst noch die Spanier aufgefordert hat, nach Deutschland zu kommen, und die Nachbarn der Griechen verkünden ja auch, dass man in Germanistan gut leben kann, rund vier Millionen Türken vermitteln da eine klare Botschaft.

Aber das Ansehen(?) von Deutschland wird sich bald ändern, Deutschland wird man für sämtliche sozialen Einschnitte verantwortlich machen, und nur deshalb, weil die Merkel sich in den Vordergrund gedrängelt hat.

Und wenn die Ausländer festststellen, dass Deutschland auf einmal doch nicht das Land ist, wo Manna vom Himmel fällt und Honig fliesst, werden wir wieder der hässliche Deutsche sein.

Man sieht das bereits an der Haltung der Türkei, erst war von EU die Rede, jetzt, wo in der Türkei die Wirtschaft brummt, ist davon keine Rede mehr.

Die Regierung täte gut daran, keine falschen Erwartungen zu schüren, das kann nämlich gewaltig in's Auge gehen.
 

Trixi2011

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
20 Feb 2011
Beiträge
1.182
Gefällt mir
362
#3
Ich habe gerade auch noch mal eine Sendung gesehen, wo es zwar nicht über Griechenland ging, aber über Nicolas Szarkozy und dem Interwiew, wo er ein Dutzendmal Deutschland betonte.

"Deutschland wäre das einzige Land in Europa, was seine Industriearbeitsplätze beibehalten und ausgebaut hätte"

Da hätte ich als Journalist doch mal nachgehackt und gefragt, ob der Herr Präsident auch wüsste, warum das so ist (Dumpinglohn per excellance!) und ob er wüsste unterwelchen sklavengleichen Voraussetzungen viele Deutsche arbeiten müssen.

Bestimmt hätte Monsieur Szarkozy dann ganz schön blöde aus der Wäsche geschaut.
 

2010

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
20 Mrz 2010
Beiträge
1.407
Gefällt mir
212
#4
Zitat Konstabler:
Aber das Ansehen(?) von Deutschland wird sich bald ändern, Deutschland wird man für sämtliche sozialen Einschnitte verantwortlich machen, und nur deshalb, weil die Merkel sich in den Vordergrund gedrängelt hat.

Und wenn die Ausländer festststellen, dass Deutschland auf einmal doch nicht das Land ist, wo Manna vom Himmel fällt und Honig fliesst, werden wir wieder der hässliche Deutsche sein.

Die Regierung täte gut daran, keine falschen Erwartungen zu schüren, das kann nämlich gewaltig in's Auge gehen/QUOTE]

Das ist genau der richtige Weg.
Nur ein Weg ins Verderben kann für das kleine Volk eine Verbesserung herbei führen.
Es ist noch gar nicht so lange her, daß erst nach einer kompletten Zerstörung auch die letzten Regimeverteidiger wach wurden. Naj fast alle.

Zitat Trixi2011:
Ich habe gerade auch noch mal eine Sendung gesehen, wo es zwar nicht über Griechenland ging, aber über Nicolas Szarkozy und dem Interwiew, wo er ein Dutzendmal Deutschland betonte.

"Deutschland wäre das einzige Land in Europa, was seine Industriearbeitsplätze beibehalten und ausgebaut hätte"

Da hätte ich als Journalist doch mal nachgehackt und gefragt, ob der Herr Präsident auch wüsste, warum das so ist (Dumpinglohn per excellance!) und ob er wüsste unterwelchen sklavengleichen Voraussetzungen viele Deutsche arbeiten müssen.

Bestimmt hätte Monsieur Szarkozy dann ganz schön blöde aus der Wäsche geschaut.
Du glaubst doch nicht ernsthaft daran, daß Szarkozy so dermaßen uninformiert ist wie du es darstellst ?:icon_party:
Frankreich ist auf dem Weg dahin, ebenfalls Hartz IV einzuführen.
Auch wenn die Franzosen demonstrieren werden, das wird Monsieur kalt lassen.
 

doppelhexe

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
23 Jul 2011
Beiträge
3.357
Gefällt mir
2.180
#5
"Deutschland wäre das einzige Land in Europa, was seine Industriearbeitsplätze beibehalten und ausgebaut hätte"
und so werden selbst die deutschen verdummt...

kündigungen und von wegen mehr geld für alle...

wenns nicht so traurig wäre (und mich grade erwischt hätte) könnt ich drüber lachen (aber auch nur um nicht zu heulen)...

die griechen hungern... die sollen einfach mal anfangen, die gelder richtig und vernünftig zu verteilen und nicht wie

hier

:icon_dampf:
 

Der Ratlose

Priv. Nutzer/in
Mitglied seit
30 Sep 2009
Beiträge
2.070
Gefällt mir
349
#6
was wird das hier?

wer soll was lernen? die Gelder richtig zu verteilen?
Merkt ihr es noch?

Sagt mir doch bitte mal wann genau die Leistungsbezieher die Höhe des Regelsatzes beschlossen haben?
Aber jetzt wird verlangt das der einfache Grieche "seine" Staatseinahmen richtig verteilt.

Was können die Kinder, die Jugendlichen und die jungen Erwachsenen für die momentane Lage ihres Landes ?
Wohl eher nichts!

Irgendwie glaube ich das der Wahnsinn nie aufhören wird.

Und nun mal zu Hartz IV.
Ich glaube manche von euch vergessen auf welchen level immerhin noch durch Hartz IV gelebt werden kann.
Auf welchem hohen Niveau rumgejammert wird.

Stellt euch vor ihr würdet in einem Land leben in dem es kein Hartz IV gibt , keine Sozialhilfe , keine Krankenkasse die bezahlt wird.

Für all die die in solchen Ländern leben sind die Schikanen im Hartz IV Bezug nebensächlich.

das ist eher ein zeichen dafür das ihr den Ernst des Lebens noch nicht erkannt habt und meint es kann nicht noch mehr runtergehen.
 

Al Bandy

Elo-User/in

Mitglied seit
19 Okt 2011
Beiträge
1.914
Gefällt mir
48
#7
Griechenland ist Pleite.
Den/die Letzten beißen die Hunde (Arme)
Reiche Griechen schafften ihr Vermögen ca.200 Milliarden in die Schweiz.
In Deutschland kaufen die reichen Griechen rentable Immobilien auf.
Solidarität auf höchstem Niveau.

Das Problem ist,die Bevölkerung in Griechenland sowie auch in Germany sind nicht mit ihren Regierungen im Einklang.
Die Reichen werfen den Regierenden vor,dass wenn sie mehr Steuern bezahlen würden,letztendlich sich am Allgemeinwohl nichts ändern würde,sondern noch mehr im Gully verschwindet.
 

2010

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
20 Mrz 2010
Beiträge
1.407
Gefällt mir
212
#8
was wird das hier?




Und nun mal zu Hartz IV.
Ich glaube manche von euch vergessen auf welchen level immerhin noch durch Hartz IV gelebt werden kann.
Auf welchem hohen Niveau rumgejammert wird.

Stellt euch vor ihr würdet in einem Land leben in dem es kein Hartz IV gibt , keine Sozialhilfe , keine Krankenkasse die bezahlt wird.

Für all die die in solchen Ländern leben sind die Schikanen im Hartz IV Bezug nebensächlich.

das ist eher ein zeichen dafür das ihr den Ernst des Lebens noch nicht erkannt habt und meint es kann nicht noch mehr runtergehen.
Spinnen wir die Sache mal weiter..... was wäre, wenn wir die ganzen sozialen Leistungen in D nicht hätten ?
Gemessen daran, daß wir uns nicht in einem weitläufigen Land wie USA befinden, wo der soziale Level weit aus niedriger, als bei uns ist.
Was würde in D passieren, in einem solch kleinen Land mit ca. 6 Millionen gar nicht versorgten Menschen u. mit ca. 5 Millionen Menschen die ständig am Existensminimum daher krauchen müßen ?
 

physicus

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
1 Mrz 2008
Beiträge
6.742
Gefällt mir
1.085
#9
heute mittag wird über die nächste charge kohle entschieden, die grichenland braucht um nicht pleite zu sein.
dann läuft auch das ultimatum ab um eine sparpolitik zu starten die ähnlich der deutschen ist, setzt die regierung diese durch, steht grichenland ein aufstand bevor!

die nachrichten sind derzeit voll damit...

mfg physicus
 
E

ExitUser

Gast
#10
:icon_eek::icon_eek::icon_eek:
Sorry,das ist alles MEDIEN PROPAGANDA!
Solange sich meine Verwandten aus Greichenland ,
sich nicht bei mir melden,
geht es Ihnen noch gut!
Und warum schimpfen denn die Griechen in der Öffentlichkeit auf MERKEL und SARKOZY??:icon_eek:
Die Griechen sind doch selber Schuld an Ihrer Misswirtschaft!:icon_eek:
Meine Cousens und Cousinen in Griechenland haben alle Familie mit mehreren Kindern,
die würden Ihre Kinder aber nie abgeben,
eher würden die sich für IHRE Kinder kaputtarbeiten,
damit es Ihnen gut geht!
Ich muss dazu allerdings sagen;-
das meine Familie in Griechenland Besitztümer(LÄNDEREIN;HÄUSER) haben,
somit sind diese natürlich besser abgesichert,
arbeiten gehen müssen trotzdem,für Ihren Lebensunterhalt!
Deswegen,
solange sich eine Verschwandtschaft aus Griechenland bei mir meldet ,
ist das was die Medien zeigen PR-PROPAGANDA,
damit diese nur IHR INSOLVENZGELD belommen!:icon_neutral:
 

Al Bandy

Elo-User/in

Mitglied seit
19 Okt 2011
Beiträge
1.914
Gefällt mir
48
#11
heute mittag wird über die nächste charge kohle entschieden, die grichenland braucht um nicht pleite zu sein.
dann läuft auch das ultimatum ab um eine sparpolitik zu starten die ähnlich der deutschen ist, setzt die regierung diese durch, steht grichenland ein aufstand bevor!
die nachrichten sind derzeit voll damit...
mfg physicus
Ich merk schon dass sich was tut,der Euro ist von Gestern auf Heute um 1Cent US Dollar gefallen.
Sollte es einen Aufstand geben dann rauscht der Eurokurs wieder Gewaltig nach unten.
Sollte es keinen Aufstand geben,wird er wieder ansteigen.
Bei 1,35 US_Dollar tausche ich in Schweizer Franken um,denn die nächsten Hiobsbotschaften werden ihn wieder in den Keller treiben.
 

Nordseeinsel

Elo-User/in

Mitglied seit
22 Jun 2011
Beiträge
311
Gefällt mir
37
#12
Hallo
Ich denke das in Grichenland die Zündschnur für den Großen Knall angezündet wird. Früher oder später wird es überall scheppern.:icon_kinn:
 

Schlüter

Elo-User/in

Mitglied seit
14 Jan 2012
Beiträge
86
Gefällt mir
0
#13
Spinnen wir die Sache mal weiter..... was wäre, wenn wir die ganzen sozialen Leistungen in D nicht hätten ?
Die Frage ist überflüssig, weil wir nicht "spinnen" müssen. Die Leistungen existieren, sie werden gezahlt. Sicherlich führt das auch dazu, daß es zu keinen Unruhen kommt. Aber wie sich nicht nur in den USA zeigt, führen soziale Spannungen keineswegs zu Revolutionen irgendwelcher Art. Auch ein paar Tage Randale in Griechenland (wir erinnern uns) sind irgendwann verebbt.
 

galadriel

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
3 Feb 2007
Beiträge
1.519
Gefällt mir
56
#14
heute mittag wird über die nächste charge kohle entschieden, die grichenland braucht um nicht pleite zu sein.
dann läuft auch das ultimatum ab um eine sparpolitik zu starten die ähnlich der deutschen ist, setzt die regierung diese durch, steht grichenland ein aufstand bevor!

die nachrichten sind derzeit voll damit...

mfg physicus
Dem ist nicht so. Siehe hier:

Das angebliche Ultimatum an die griechischen Parteien stellt sich als Falschmeldung heraus. Laut der Regierung in Athen müssen sich die Akteure nicht bis Mittag, sondern erst bis zum nächsten Euro-Gruppen-Treffen einigen.

Schuldenkrise: Keine Frist für Griechen-Einigung | FTD.de
 

physicus

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
1 Mrz 2008
Beiträge
6.742
Gefällt mir
1.085
#15
die falschmeldung kam heute vormittag von N24...
da meine glaskugel im eimer ist kann ich nur das weitergeben was in den nachrichten läuft, stellt sich das später als murks raus liegt das nicht an mir. :biggrin:

mfg physicus
 

2010

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
20 Mrz 2010
Beiträge
1.407
Gefällt mir
212
#16
Die Frage ist überflüssig, weil wir nicht "spinnen" müssen. Die Leistungen existieren, sie werden gezahlt. Sicherlich führt das auch dazu, daß es zu keinen Unruhen kommt. Aber wie sich nicht nur in den USA zeigt, führen soziale Spannungen keineswegs zu Revolutionen irgendwelcher Art. Auch ein paar Tage Randale in Griechenland (wir erinnern uns) sind irgendwann verebbt.
Dann ist ja deiner Meinung nach alles im grünen Bereich.:icon_daumen:

Die Griechen stehen mit dem Rücken an der Wand, egal wie das Szenarium entschieden wird, oder ausgeht.
Ich glaube nicht, daß sich die Griechen nach ein paar zur Gewalt neigenden Demos beugen werden.

Wir können froh sein, daß sich wenigstens ein Volk der EU nicht beugen läßt u. hoffen, daß andere folgen.
Merkel ist dermaßen auf dem Überflieger Trip, daß sie sogar den Wahlkampf in F für Sarkozy unterstützen will.

Bundeskanzlerin Angela Merkel will sich im französischen Präsidentschaftswahlkampf aktiv für den konservativen Amtsinhaber Nicolas Sarkozy einsetzen. Merkel wird im Frühjahr mehrere gemeinsame Wahlkampfauftritte in Frankreich absolvieren. Das kündigte CDU-Generalsekretär Hermann Gröhe auf einer Versammlung von Sarkozys Partei UMP in Paris offiziell an.
Wahlwerbung in Frankreich: Merkel kämpft für Sarkozy - n-tv.de
Es wird alles getan um diesen menschenverachtenden Monokapitalismus weiter aufzubauen u. zu verfestigen.
Die Deutschen kann man als Revoluzer ausschließen.
Aber, andere Länder, andere Mentalitäten.
Mal sehen, wenn auch in F massiver Sozialabbau betrieben wird, ala Hartz Iv.

Was USA betrifft, so stehen die auf Platz 143 auf der Liste der Bevölkerungsdichte der Staaten, D auf Platz 38.
Einfach ausgedrückt, das Ergebnis eines asozialen Staates fällt bei höherer Bevölkerungsdichte mehr ins Auge.
Alle weg sperren ? Ghettos bauen ?
Zumal D neben F der Führer der EU ist u. der Sozialabbau nach F überschwappen wird.
Mal sehen, ob sich die gesamte europäische Bevölkerung systematisch ausbeuten lassen wird.
 

galadriel

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
3 Feb 2007
Beiträge
1.519
Gefällt mir
56
#17
die falschmeldung kam heute vormittag von N24...
da meine glaskugel im eimer ist kann ich nur das weitergeben was in den nachrichten läuft, stellt sich das später als murks raus liegt das nicht an mir. :biggrin:

mfg physicus
alles gut, habs auch erst gelesen.:icon_smile:
 

1957er

Elo-User/in
Mitglied seit
10 Mai 2010
Beiträge
356
Gefällt mir
117
#19
Daran glaube ich nicht, das es keine Revolutionen oder Kriege geben wird. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, wann es wieder richtig knallen wird.

Ich vergleiche es mit einen Ballon der immer praller wird. Egal, wo auf unseren Planeten man schaut, überall gibt es kaum noch genug Arbeit für alle und die Lösungen der Politiker ist immer gleich: Ihr sollt verzichten und nicht so viel jammern.

Schaut mal was aktuell in Afrika los ist. Das hat sich in Jahrzehnten angestaut.

Und Europa: Die Länder sind in der Hand von einigen wenigen, die die Finanzen und Macht haben, Politiker sind doch gar nicht mehr in der Lage, Wege zu finden, um das Wahnsinnsdefizit in Griff zu bekommen. In ein paar Jahren haben wir Verhältnisse wie in anderen Krisengebieten auf unseren Planeten.

Der Mensch ist ein Wesen, der zuerst an sich denkt. Solange er seine Bedürfnisse befriedigen kann, ist er auch sozial eingestellt.
Wenn er die Bedürfnisse nicht mehr befriedigen kann, siehe unsere Menschheitsgeschichte.

Ich sehe die Zukunft für uns leider nicht durch eine rosaroten Brille sondern mache mich echte Sorgen. Wann es knallt, die Hoffnung auf nie stirbt zuletzt.

Die Frage ist überflüssig, weil wir nicht "spinnen" müssen. Die Leistungen existieren, sie werden gezahlt.

Sicherlich führt das auch dazu, daß es zu keinen Unruhen kommt.

Aber wie sich nicht nur in den USA zeigt, führen soziale Spannungen keineswegs zu Revolutionen irgendwelcher Art. Auch ein paar Tage Randale in Griechenland (wir erinnern uns) sind irgendwann verebbt.
 

doppelhexe

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
23 Jul 2011
Beiträge
3.357
Gefällt mir
2.180
#20
was wird das hier?

wer soll was lernen? die Gelder richtig zu verteilen?
Merkt ihr es noch?

Sagt mir doch bitte mal wann genau die Leistungsbezieher die Höhe des Regelsatzes beschlossen haben?
Aber jetzt wird verlangt das der einfache Grieche "seine" Staatseinahmen richtig verteilt.

Was können die Kinder, die Jugendlichen und die jungen Erwachsenen für die momentane Lage ihres Landes ?
Wohl eher nichts!

Irgendwie glaube ich das der Wahnsinn nie aufhören wird.

Und nun mal zu Hartz IV.
Ich glaube manche von euch vergessen auf welchen level immerhin noch durch Hartz IV gelebt werden kann.
Auf welchem hohen Niveau rumgejammert wird.

Stellt euch vor ihr würdet in einem Land leben in dem es kein Hartz IV gibt , keine Sozialhilfe , keine Krankenkasse die bezahlt wird.

Für all die die in solchen Ländern leben sind die Schikanen im Hartz IV Bezug nebensächlich.

das ist eher ein zeichen dafür das ihr den Ernst des Lebens noch nicht erkannt habt und meint es kann nicht noch mehr runtergehen.
sorry, aber das DU dich an einem wort aufhängst... :icon_eek:

natürlich sollen die griechen die gelder besser verteilen... das das nicht der kleine grieche macht/machen kann, ist ja wohl klar.

aber das kann eben erst recht kein deutscher/europäer... wer von den griechen das nun in die hand nimmt/nehmen soll kann ich weder wissen, noch bestimmen...

aber diejenigen, die den rettungsschirm aufspannen, immer wieder kohle reinpumpen usw... die sollten auch mal sagen/bestimmen, wofür das geld NICHT rausgeschmissen werden soll/darf...

aber ich sags wegen dir noch mal anders...

die griechischen finanzbehörden sollten das geld lieber vernünftig lernen zu verteilen... okay?
 

2010

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
20 Mrz 2010
Beiträge
1.407
Gefällt mir
212
#22
Eil +++ Paris und Berlin: Griechische Staatseinnahmen auf Sonderkonto

Paris (dpa) - Deutschland und Frankreich haben in der Schuldenkrise Griechenlands ein Sonderkonto für alle griechische Staatseinnahmen gefordert. Über dieses Konto könnten die griechischen Schulden künftig abgebaut werden. Das sagte Frankreichs Präsident Nicolas Sarkozy in Paris nach einem Treffen mit Kanzlerin Angela Merkel.

Eil +++ Paris und Berlin: Griechische Staatseinnahmen auf Sonderkonto - 1&1
:biggrin:
 

JesseJames49

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
9 Mrz 2011
Beiträge
1.221
Gefällt mir
299
#23
In meinen Augen führt sich die deutsche Obrigkeit als "Herrscher" über alle anderen EU-Länder auf. Der Ruf von Deutschland ist beim kleinen Mann im Ausland nicht mehr der beste.
Mir wird bange, wenn ic hdaran denke, dass es knallen könnte. Aber das muss es wohl...
 

physicus

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
1 Mrz 2008
Beiträge
6.742
Gefällt mir
1.085
#24
Mir wird bange, wenn ic hdaran denke, dass es knallen könnte. Aber das muss es wohl...
knallen wird es mit sicherheit und ich meine es wird dann schön auf uns eingedroschen werden...
hoffentlich erwischen sie den hosenanzug vor uns und prügeln der die ka*** aus dem leib.

mfg physicus
 

JesseJames49

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
9 Mrz 2011
Beiträge
1.221
Gefällt mir
299
#25
Ja, der böse Deutsche mal wieder.
Mit Recht, auch wenn es den kleinen Mann auch trifft.
 
Mitglied seit
22 Feb 2008
Beiträge
1.801
Gefällt mir
356
#26
Was sich in diesem Thread mal wieder an "nationaler Gesinnung" breitmacht,
ist für uns schwer zu ertragen:icon_neutral:

Keine Lust, das im vielfach Einzelnen aufzudröseln, bleibt aber eines offen und -sichtlich:

Manch ein verpenntes Nickerle hier sollte sich bei "Merkel & Co", vorzugsweise auch in den Etagen des FinanzKapitals bewerben.

Nicht mal dort hat man solche teutsche VolksFest-Deppen, schmalspur-agitierend, wie hier.

Schauder-Haft

- - -

DIE Griechen sollten mal sehen, das sie es UNS Deutschen nachmachen, gelle?

Wo kämen WIR denn hin, wenn jede Krankheit einen GdB erbrächte? Nicht wahr?
Vll sogar bei Pyromanen? :icon_twisted:

Womöglich über SteuerVergünstigung mehr Kohle zu haben, um sie dort einzusetzen, in Schutt & Asche zu legen, wo der Kohl wirklich fetter wird ... und hier verkohlter Weise, geistig Waise dem Kohl noch auf die Schippe nachspringen?

:cool: ... zu schwer das?
Nun, sagen wir mal so:
WIR sind mit anderen Leutz
nicht Gegner in der horizontalen -
aber Gegner in der Vertikalen.

Der Kampf gehe nicht zwischen den Völkern,
sondern zwischen dem
"völkischen" Oben & Unten ...

WIR fordern auch hier:
SteuerVergünstigung
für "richtig"
fackelnde Pyromanen
und
"SM"-Sados,
die die Peitsche
an
richtiger Stelle einsetzen!


:icon_party:So käm ich vll auch noch ... zu einem SonderObolus ...
Nötig wär`s !

- - - - -

Muß editierend leider feststellen,
in einem falschen Fred gepinnt zu haben.

Gemeint war dieser:

http://www.elo-forum.org/news-disku...t-exhibitionisten-paedophile.html#post1041415

:biggrin: ... kommt aber auf`s Gleiche raus ...









 
Mitglied seit
22 Feb 2008
Beiträge
1.801
Gefällt mir
356
#28
Hier mal etwas zum Thema nationale Gesinnung:

In Griechenland gehört es jetzt offensichtlich zum guten Ton, deutsche Fahnen zu verbrennen und natürlich auch das demokratische Deutschland mit Nazifahnen in Verbindung zu bringen.

Ausschreitungen in Athen: Griechen verbrennen deutsche Fahne | DEUTSCHE MITTELSTANDS NACHRICHTEN
Bravo!, meine oftmals geliebten Greccos.

Wenigstens IHR habt etwas gelernt.

- - -

War aber auch damals schon,
als ich dort lebte, arbeitete
und liebte ... nicht allzuviel anders.

Jedenfalls klassenmäßig klüger
positioniert, als wenn wo was hier ...

:cool: ... ach Christo,
Du alter Kommunist.

Ich gedenke Deiner.

Nu bisse wahrscheinlich tot.
War schon toll, wie Du
die junge deutsche Frau vor den
deutschen BullenKraken schütztest,
als wir auf Deinem Hofe im Stall
unter OrangenBaumKleinholz
uns versteckten ...


 
E

ExitUser

Gast
#29
Wenn ich nur schon diese Merkel meinen Sinnen aussetze:
Jeder leistet seinen Beitrag. Und wir setzen darauf, dass auch Griechenland seinen Beitrag leistet, weil nur so die Solidarität der Anderen eingefordert werden kann.
OK, Frau Merkel! Hungern gehört also dazu?



Und dies hier:
In Griechenland gehört es jetzt offensichtlich zum guten Ton, deutsche Fahnen zu verbrennen ...
:icon_daumen::icon_daumen::icon_daumen:
Würde ich auch tun.

Wenn jemand wüsste, was und wen ich gedanklich schon alles verbrannt habe :icon_twisted:
 

2010

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
20 Mrz 2010
Beiträge
1.407
Gefällt mir
212
#30
Wenn ich nur schon diese Merkel meinen Sinnen aussetze:

OK, Frau Merkel! Hungern gehört also dazu?



Und dies hier:

:icon_daumen::icon_daumen::icon_daumen:
Würde ich auch tun.

Wenn jemand wüsste, was und wen ich gedanklich schon alles verbrannt habe :icon_twisted:
Sehe ich auch so.


Mal rüber nach F
Dort soll Merkel Umfragewerten nach höchst beliebt sein.:confused:
 

Justizia

Elo-User/in

Mitglied seit
14 Sep 2011
Beiträge
1.387
Gefällt mir
345
#31
Sehe ich auch so.


Mal rüber nach F
Dort soll Merkel Umfragewerten nach höchst beliebt sein.:confused:
warum auch nur das eigene land und Leute knechten, wenn sich Griechenland doch gerat anbieten gleiches zu tun . sie nennt es ein politisches Projekt
 
Oben Unten