Die falsche Rolle - Eine arbeitslose Schauspielerin nimmt Job in einem Callcenter an

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

BiancaBerlin

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
14 Januar 2012
Beiträge
1.257
Bewertungen
338

echt machtlos

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
25 Januar 2013
Beiträge
1.561
Bewertungen
273
AW: Die falsche Rolle - Eine arbeitslose Schauspielerin nimmt Job in einem Callcenter

Anderen Leuten etwas aufschwatzen was sie nicht wollen.
Diese Leute anrufen müssen und nerven und immer freundlich dabeibleiben .
Egal ob die rumbrüllen am Telefon oder was auch immer und sich dann auch noch runtmachen lassen , vom Vorgesetzten, wenn man nicht genug Erfolge bringt.

So stelle ich mir die Hölle vor.
 

gismo41

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
3 Juli 2010
Beiträge
735
Bewertungen
224
AW: Die falsche Rolle - Eine arbeitslose Schauspielerin nimmt Job in einem Callcenter

So stelle ich mir die Hölle vor.

Ja , richtig echt machtlos. Ich habe jahrelang den Scheissdreck gemacht . Hnterher ,weil ich den exkrement nicht mehr unterstützen wollte Leute am Telefon zu belügen ,habe ich privat sozailberatung gemacht (alten Leuten Tipps und Tricks genannt ,worauf Sie ansprüche haben z.b auf grusi 8wenig rente) (die meisten , alte Damen weinten am Telefon ,wenn ihr Mann verstorben war und sie nicht mehr weiter wussten.

Ich habe dann lieber mit denen nette Gespräche geführt , als den ein Abo oder eine DSl Flatrate aufzuschwatzen .
Das was die Schauspielerin erzählt kann ich nur bestätigen. Leider.

Mein Arbeitgeber ein großer Konzern ,ist jetzt Pleite und hat uns alle entlassen . sogar Günter Wallraff hat über das Unternehmen in seimen Buch geschrieben .Ich hab eine nette Abfindung einklagen. Leider wird solcher Dreck nur noch vom Mobcenter vermittelt. Das ist pure Ausbeutung und Schikane was dort abgeht und macht die Leute krank.

Ein größtenteils meiner Kollegen haben sich vom Arbeitgeber verarschen lassen .
 

Rechte wahrnehmen

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
24 Oktober 2008
Beiträge
1.057
Bewertungen
363
AW: Die falsche Rolle - Eine arbeitslose Schauspielerin nimmt Job in einem Callcenter

vorbildlich gismo41!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

vielen Dank für Dein Verhalten den älteren Mit-Menschen gegenüber!!! :icon_klatsch::icon_klatsch::icon_klatsch:
 

Rechte wahrnehmen

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
24 Oktober 2008
Beiträge
1.057
Bewertungen
363
AW: Die falsche Rolle - Eine arbeitslose Schauspielerin nimmt Job in einem Callcenter

Ich habe gerade den Magazin-Teil einer (sehr) alten Ausgabe der Berliner Zeitung durchgeblättert und den Erfahrungsbericht einer arbeitslosen Schauspielerin gelesen, die einen Job in einem Callcenter annimmt, aber nach vier Stunden fluchtartig aufgibt:

Hier wird die Geschichte hinter einer Anzeige erzählt. Heute: Eine arbeitslose Schauspielerin nimmt einen Job im Callcenter an

sehr lesenwerter Artikel!!!
 

gismo41

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
3 Juli 2010
Beiträge
735
Bewertungen
224
AW: Die falsche Rolle - Eine arbeitslose Schauspielerin nimmt Job in einem Callcenter

vorbildlich gismo41!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

vielen Dank für Dein Verhalten den älteren Mit-Menschen gegenüber!!! :icon_klatsch::icon_klatsch::icon_klatsch:

Danke .im Ernst ,wir werden alle mal alt. Wenn man dann alleine ist , und keinen mehr hat ,und es ruft eine Nette stimme ,an darf das nicht sein ,die Menschen noch über den Tisch zu ziehen .

Ich weiss noch ,am Ende als der Laden dicht machte ,hatten wir keine Adressen mehr ,da war es auch egal ob Abschlüsse oder keine ,da ich ja wußte der Laden macht dicht.Ein Kollege meinte dann ,ja machst du wieder Sozialberatung ?du solltest verkaufen .
Da hab ich geantwortet :Nee ,macht so wieso kein sinn mehr .
Und gespräche haben wir wirklich gut getan .

Der ganze Call -Center dreck gehört abgeschafft.

Ich weiss noch einmal war die Telekom bei uns zu besuch .Ich als einzige meinte der Kunde sollte doch für dein Abschluß einen Vetrag bekommen ,vorher damit er weiss ,was er kauft .

Der Typ von der Telekom hätte mich fast erschlagen ,so hst er mich angeschaut .Nach dem Motto ,wieso hinterfrage ich den Betrug ?
Ich soll doch meine Arbeit machen und den Mund halten.

Habe ich aber nie.
War sehr oft beim Betriebsrat .:biggrin:

Kollegen für die ich mich eingesetzt habe ,auch schwer kranke sind mir dann in den Rücken gefallen .
Weil sie alle feige waren. Ich hatte sogar eine Kollegin ,die hatte einen Schwerbehindertenausweis , und Angst ihre Behinderung den Arbeitgeber anzuzeigen . Hat glatt auf ihre Vorteile urlaubsanspruch eine Woche mehr verzichtet ,wegen Angst ,ihren Arbeitsplatz zu verlieren .

Ja , so feige ist der Deutsche Michel. :icon_eek:

Ich könnte ein Buch über meine Erfahrungen dort schreiben ,wenn ich müßte wie ?:biggrin:
 

gelibeh

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
23.663
Bewertungen
17.055
AW: Die falsche Rolle - Eine arbeitslose Schauspielerin nimmt Job in einem Callcenter

Das dürften solche Spammer sein, die überall reinschreiben, wo das auch nur halbwegs passt.
 

JulieOcean

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
12 Dezember 2012
Beiträge
966
Bewertungen
430
AW: Die falsche Rolle - Eine arbeitslose Schauspielerin nimmt Job in einem Callcenter

Dann musste ich nach einigen Monaten der Arbeitslosigkeit irgendwann anfangen, zu putzen. Das war für mich anfangs der Horror, ähnlich wie dieser Callcenterjob. Nach einigen Jobwechseln habe ich gemerkt, dass der Job gar nicht so schlimm ist....Klar, wenn ich könnte würde ich auch lieber wieder Marktleiterin werden, aber dafür bin ich auch einfach wahrscheinlich schon zu alt

Mit anderen Worten: Stellt euch nicht so an, macht Hilfsabeiten, bei denen ihr kaum verdient, dankt euren edlen Arbeitgebern und Gönnern, dass sie euch überhaupt noch irgendwo arbeiten lassen, "zu alt" wie ihr seid, freut euch für sie, wenn sie Gewinne auf eure Kosten einfahren, und wenn sie euch nicht mehr brauchen, nun ja, dann habt ihr allergrößtes Verständnis dafür, wenn sie euch ausspucken und sich frisches Fleisch suchen. :icon_kotz:

Jetzt bin ich wieder in einer Putzfirma E****** R**** beschäftigt,
Wenn du Werbung für deine Bude machen willst -hier ist die falsche Adresse. Und auf Spam reagieren die meisten Leute allergisch.

Egal, was ich damit sagen will ist: auch wenn es manchmal anders kommt als man denkt, es muss nicht immer zum Nachteil sein.
Wau! Und noch ne Lebensweisheit obendrauf. Damit das so schön mitfühlend klingt, nicht wahr? :icon_kotz:
 

Piccolo

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
23 Juni 2010
Beiträge
1.586
Bewertungen
727
AW: Die falsche Rolle - Eine arbeitslose Schauspielerin nimmt Job in einem Callcenter

@ toady15, glückwunsch zu einem platz auf meiner ignoreliste.
 

gismo41

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
3 Juli 2010
Beiträge
735
Bewertungen
224
AW: Die falsche Rolle - Eine arbeitslose Schauspielerin nimmt Job in einem Callcenter

Wau! Und noch ne Lebensweisheit obendrauf. Damit das so schön mitfühlend klingt, nicht wahr?

Mitfühlend kann wohl nicht die Rede sein. Aber ganz allgemein die meisten Deutschen sind doch Kriecher und Untertanen .

Und wir die hier kämpfen , werden von Leuten wie Toady 15 diskriminiert , weil Sie feige und faul sind ihren NoNo hochzukriegen und zu kämpfen.:icon_dampf:

Ich habe selber eine Freundin dadurch verloren , kam immer bei mir an wenns Probleme mit Arbeitsgber oder Krankenkasse gab. Hilfe ,was soll ich tun ?
War immer da , und habe geholfen . Als sie dann aber gehört hatte , ich habe meinen Arbeitgeber verklagt und eine für mich gute Abfindung erhalten habe und politisch aktiv bin , war es aus mit der Freundschaft.
Ich mußte mir den Vorwurf sogar anhören , das nun mal nicht alle stark sind und für ihre Rechte kämpfen können .

Mir wurde damit noch ein schlechtes Gewissen eingeredet.

In der Not kennst du deine angeblichen tolle Freunde , und leider habe ich auch diese Erfahrung mit meinen Mitstreiter gemacht .Lieber in den Rücken fallen , als sich gegenseitig zu unterstützen .

Drum funktioniert dieses Drecksystem .Gib es noch viel zu viel Lämmer .Das weißt die Politik und Arbeitgeber.

Liebe , Achtung , Mitgefühl in Deutschland ? Was ist das ?Die meisten sind doch total abgestumpft .

In solch einem Land soll ich alt werden ?:icon_sad:




 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten