• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Die erste EGV meines Lebens

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

farger4711

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
31 Jul 2009
Beiträge
786
Gefällt mir
230
#1
Hallo erstmal,
ich habe letzte Woche die erste EGV meines Lebens unterschrieben. Die ganzen Jahre habe ich das bei jedem, der mit der Arge zu tun hat, erlebt. Mal mehr, mal weniger schlimm. Für mich war maßgeblich, daß ich auf diese Weise meine nötigen PC-Kurse bezahlt bekomme. Das ist der Bestandteil meiner EGV. Ich gehe sozialversicherungspflichtig putzen und auf 400 Euro Basis arbeite ich seit 8 Wochen im Büro.Da ich nächstes Jahr halbtags eingestellt werden kann im Büro mir aber noch ein bißchen was fehlt, habe ich bei der Arge um Förderung gebeten. Die EGV wurde ausführlich mit mir besprochen, mit dem Hinweis, daß es in meinem Fall eine Ermessenssache wäre.Ich arbeite ja schon auf Lohnsteuerkarte. Und eigentlich falle ich aus solchen Förderungen raus. Am Freitag sagte meine SB, ich bekomme die Kurse bewilligt. Das ist doch mal eine gute EGV.
liebe Grüße
farger 4711
 

physicus

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
1 Mrz 2008
Beiträge
6.742
Gefällt mir
1.085
#2
AW: Wir unterschreiben keine EGV mehr

ist ja schön das es mit den kursen geklappt hat, allerdings ist eine EGV NIE etwas gutes, das solltest du ganz schnell lernen.

lies dir mal die RFB dieses teiles durch....

bei nichteinhaltung der dinge, wird man dich doppelt sanktionieren, ausserdem besteht das teil aus jeder menge formfehlern und zu guter letzt muss man eine EGV nicht unterzeichnen, nur um eine weiterbildung zu bekommen, das ist machart bei den ARGE'n, weiter nichts.

für die einstellung wünsche ich dir viel glück, allerdings wirst du mit dem halbtagsjob dann immer noch als aufstocker bei der ARGE antanzen müssen und man wird dir weiterhin diese EGV's vorlegen zur unterschrift.

mfg physicus
 

farger4711

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
31 Jul 2009
Beiträge
786
Gefällt mir
230
#3
AW: Wir unterschreiben keine EGV mehr

Das die EGV gut ist war wohl etwas euphorisch ausgedrückt. Da ich noch nie so ein Teil unterschrieben habe bin ich jetzt am Rätseln, was ist RFB? Ich habe auf der EGV nichts mit dieser Abkürzung gefunden. Da mein Mann auch arbeitet, wäre für uns mit meiner Halbtagstätigkeit zu 99% Schluß mit Hartz4. Mein Großer fängt in einem Jahr mit Ausbildung an und dann weiß ich noch nicht, wie das finanziell aussieht.
liebe Grüße
:smile: farger4711
 

desmona

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
17 Sep 2007
Beiträge
1.126
Gefällt mir
398
#4
AW: Wir unterschreiben keine EGV mehr

Das die EGV gut ist war wohl etwas euphorisch ausgedrückt. Da ich noch nie so ein Teil unterschrieben habe bin ich jetzt am Rätseln, was ist RFB? Ich habe auf der EGV nichts mit dieser Abkürzung gefunden. Da mein Mann auch arbeitet, wäre für uns mit meiner Halbtagstätigkeit zu 99% Schluß mit Hartz4. Mein Großer fängt in einem Jahr mit Ausbildung an und dann weiß ich noch nicht, wie das finanziell aussieht.
liebe Grüße
:smile: farger4711
RFB= Rechtsfolgebelehrungen

...und die sind wild überall reingeschrieben...schau mal nach bei dir...oft erscheinen einige in den "Bemühungen..." wie z.B. OAW oder Meldung im Krankheitsfall...oder aber über dem Kasten der RFB...auf jeden Fall immer so, dass du diese implizit unterschreiben sollst.
 

farger4711

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
31 Jul 2009
Beiträge
786
Gefällt mir
230
#5
AW: Wir unterschreiben keine EGV mehr

hallo Desmona, erstmal danke für die Erklärung. Also, nachdem ich die EGV zigmal durchgelesen habe,stellt sich mir die Frage, ob ich eine neue Brille brauche:icon_mrgreen:!Es steht lediglich drin, daß vorrangig öffentliche Verkehrsmittel nutzen soll, weitere Kosten, die mit Aufnahme bzw. Anbahnung eines sozialversicherungspflichtigen Arbeitsverhältnisses entstehen, muß ich gesondert beantragen. Dieser Antrag gilt bis zur Aufnahme eines solchen Jobs bzw. für die Dauer von Hartz4 Bezug. Dann noch die Stellungnahme der SB. Dem Antrag wird zugestimmt. Grundvoraussetzung nach § 45 Abs. 1 SGB III.
liebe Grüße:smile:
farger4711
 

desmona

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
17 Sep 2007
Beiträge
1.126
Gefällt mir
398
#6
AW: Wir unterschreiben keine EGV mehr

hallo Desmona, erstmal danke für die Erklärung. Also, nachdem ich die EGV zigmal durchgelesen habe,stellt sich mir die Frage, ob ich eine neue Brille brauche:icon_mrgreen:!Es steht lediglich drin, daß vorrangig öffentliche Verkehrsmittel nutzen soll, weitere Kosten, die mit Aufnahme bzw. Anbahnung eines sozialversicherungspflichtigen Arbeitsverhältnisses entstehen, muß ich gesondert beantragen. Dieser Antrag gilt bis zur Aufnahme eines solchen Jobs bzw. für die Dauer von Hartz4 Bezug. Dann noch die Stellungnahme der SB. Dem Antrag wird zugestimmt. Grundvoraussetzung nach § 45 Abs. 1 SGB III.
liebe Grüße:smile:
farger4711
In § 45 SGB III ist nur die Förderung aus Vermittlungsbudget festgeschrieben.

Obwohl dieser Thread hier schon lange dem eigentlichen Thema nicht mehr entspricht nämlich Wir unterschreiben keine EGV mehr

...kannst du ja mal deine hier reinstellen...dann kann man mal aufdröseln
 

farger4711

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
31 Jul 2009
Beiträge
786
Gefällt mir
230
#7
AW: Wir unterschreiben keine EGV mehr

Antrag auf Eingliederung aus dem Vermittlungsbudget
§16 Abs. 1, SGB II i. V. mit § 45 SGB III (Bewerbungskosten)

Art der Förderung:
Bewerbungskosten
Begründung:
Hiermit beantrage ich bis auf weiteres die Übernahme von Sachleistungen für Bewerbungsunterlagen und Fahrtkosten zu Vorstellungsgesprächen, soweit diese nicht vom Arbeitgeber erstattet werden.

Mir ist bekannt, dass vorrangig öffentliche Verkehrsmittel zu benutzen sind und eine Kostenerstattung nur möglich ist, wenn entsprechende Belege eingereicht werden.

Weitere Kosten, die im Zusammenhang mit der Aufnahme oder Anbahnung eines sozialversicherungspflichtigen Arbeitsverhältnisses entstehen, werde ich gesondert beantragen.

Dieser Antrag gilt bis zur Aufnahme eines sozialversicherungpflichtigen Beschäftigungsverhältnisses bzw. für die Dauer meines ALG-II Bezuges im Landkreis XXX.

Stellungnahme der ProArbeit kAöR:
Dem Antrag wird zugestimmt

Grundvoraussetzungen nach § 45 Abs. 1 SGB III
Die Person ist:
arbeitsuchend
Gefördert wird die:
Anbahnung einer versicherungspflichtigen Beschäftigung
Aufnahme einer versicherungspflichtigen Beschäftigung
Mit der Förderung können die in der EGV festgelegten Eingliederungsziele unterstützt werden.
Die Föderung ist für die berufliche Eingliederung notwendig.
Die zur übernahme beantragten Kosten werden auf Angemessenheit geprüft und unter dieser Voraussetzung gewährt.
Der Arbeitgeber wird gleichartige Leistungen nicht oder vorraussichtlich nicht erbringen.

Datum und Unterschrift

So das ist der ganze Inhalt. Mein Mann meinte diese EGVs wären normalerweise umfangreicher. Stimmt das? Jetzt hoffe ich nur,dass nicht doch ein Haar in der Suppe ist!
Vielen lieben Dank für die Hilfe!
liebe Grüße:smile:
farger4711
 

physicus

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
1 Mrz 2008
Beiträge
6.742
Gefällt mir
1.085
#8
AW: Wir unterschreiben keine EGV mehr

sorry aber das ist der falsche thread.
mach bitte einen neuen auf unter eingliederungsvereinbarung, hier gehts um EGV die nicht mehr unterschrieben weden!
 

desmona

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
17 Sep 2007
Beiträge
1.126
Gefällt mir
398
#9
AW: Wir unterschreiben keine EGV mehr



Nehme an den hast du gestellt.

Das ist nichts anderes als eben ein Antrag auf Übernahme Bewerbungskosten/ Fahrt zu Vorstellungsgesprächen
Antrag auf Eingliederung aus dem Vermittlungsbudget
§16 Abs. 1, SGB II i. V. mit § 45 SGB III (Bewerbungskosten)

Art der Förderung:
Bewerbungskosten
Begründung:
Hiermit beantrage ich bis auf weiteres die Übernahme von Sachleistungen für Bewerbungsunterlagen und Fahrtkosten zu Vorstellungsgesprächen, soweit diese nicht vom Arbeitgeber erstattet werden.
Mir ist bekannt, dass vorrangig öffentliche Verkehrsmittel zu benutzen sind und eine Kostenerstattung nur möglich ist, wenn entsprechende Belege eingereicht werden.

Weitere Kosten, die im Zusammenhang mit der Aufnahme oder Anbahnung eines sozialversicherungspflichtigen Arbeitsverhältnisses entstehen, werde ich gesondert beantragen.
Dieser Antrag gilt bis zur Aufnahme eines sozialversicherungpflichtigen Beschäftigungsverhältnisses bzw. für die Dauer meines ALG-II Bezuges im Landkreis XXX.

...und hier eben das diesem/ deinem Antrag zugestimmt wird
Stellungnahme der ProArbeit kAöR:
Dem Antrag wird zugestimmt

Grundvoraussetzungen nach § 45 Abs. 1 SGB III
Die Person ist:
arbeitsuchend
Gefördert wird die:
Anbahnung einer versicherungspflichtigen Beschäftigung
Aufnahme einer versicherungspflichtigen Beschäftigung
Mit der Förderung können die in der EGV festgelegten Eingliederungsziele unterstützt werden.
Die Föderung ist für die berufliche Eingliederung notwendig.
Die zur übernahme beantragten Kosten werden auf Angemessenheit geprüft und unter dieser Voraussetzung gewährt.
Der Arbeitgeber wird gleichartige Leistungen nicht oder vorraussichtlich nicht erbringen.Datum und Unterschrift


Das ist keine Eingliederungsvereinbarung.




So das ist der ganze Inhalt. Mein Mann meinte diese EGVs wären normalerweise umfangreicher. Stimmt das? Jetzt hoffe ich nur,dass nicht doch ein Haar in der Suppe ist!
Vielen lieben Dank für die Hilfe!
liebe Grüße:smile:
farger4711
.
 

farger4711

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
31 Jul 2009
Beiträge
786
Gefällt mir
230
#10
AW: Wir unterschreiben keine EGV mehr

Also, so kann man sich und Andere kirre machen. Aber vielen Dank an Dich! Na gut, dann habe ich bis jetzt noch keine EGV unterschrieben. :icon_party:
liebe Grüße:smile:
farger4711
 

desmona

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
17 Sep 2007
Beiträge
1.126
Gefällt mir
398
#11
AW: Wir unterschreiben keine EGV mehr

Also, so kann man sich und Andere kirre machen. Aber vielen Dank an Dich! Na gut, dann habe ich bis jetzt noch keine EGV unterschrieben. :icon_party:
liebe Grüße:smile:
farger4711
...bist du sicher?...denn mich macht dieser Satz stutzig:

Mit der Förderung können die in der EGV festgelegten Eingliederungsziele unterstützt werden.
 

farger4711

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
31 Jul 2009
Beiträge
786
Gefällt mir
230
#12
AW: Wir unterschreiben keine EGV mehr

Ich habe nur diese eine Seite unterschrieben, die ich hier reingesetzt habe. Mhm, das verstehe ich nun garnicht. Hat das damit zu tun, dass die nicht Arge heißen, sondern PRO ARBEIT? Aber dann hätte das Kind ja nur einen anderen Namen. Tja, ich bin etwas ratlos, da ich mich auch nicht so gut damit auskenne.:confused:
liebe Grüße:smile:
farger4711
 

desmona

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
17 Sep 2007
Beiträge
1.126
Gefällt mir
398
#13
AW: Wir unterschreiben keine EGV mehr

Ich habe nur diese eine Seite unterschrieben, die ich hier reingesetzt habe. Mhm, das verstehe ich nun garnicht. Hat das damit zu tun, dass die nicht Arge heißen, sondern PRO ARBEIT? Aber dann hätte das Kind ja nur einen anderen Namen. Tja, ich bin etwas ratlos, da ich mich auch nicht so gut damit auskenne.:confused:
liebe Grüße:smile:
farger4711
...nein nein...es müßte schon Engliederungsvereinbarung drüber stehen...und würdeste ja schon mal gemerkt haben, dass du so etwas irgendwann unterschrieben hast oder eben dir vorgelegt wurde:cool:
 

farger4711

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
31 Jul 2009
Beiträge
786
Gefällt mir
230
#14
AW: Wir unterschreiben keine EGV mehr

Ich bin es nochmal. Mein Mann meinte, dass vielleicht einfach was vergessen gegangen ist. Klingt zwar seltsam, aber sonst könnte ich mir das nicht erklären.
liebe Grüße:smile:
farger4711
 

farger4711

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
31 Jul 2009
Beiträge
786
Gefällt mir
230
#15
AW: Wir unterschreiben keine EGV mehr

Das ist das erste Mal, dass ich überhaupt etwas unterschrieben habe. Mein Mann ist der Antragsteller dort. Ich habe immer irgendwie gearbeitet. Deswegen wollte die Pro Arbeit nie etwas von mir.
liebe Grüße:smile:
farger4711
 

gerda52

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
21 Mrz 2007
Beiträge
4.512
Gefällt mir
366
#16
physicus sagte :
sorry aber das ist der falsche thread.
mach bitte einen neuen auf unter eingliederungsvereinbarung, hier gehts um EGV die nicht mehr unterschrieben weden!
Wirklich? :icon_mrgreen:

Schau lieber noch mal genau nach. :icon_pause:

Ps. Habs verschoben. ; )
 

farger4711

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
31 Jul 2009
Beiträge
786
Gefällt mir
230
#17
Moin Moin erstmal.,
ich habe eben gesucht. Danke Dir. Mit dieser Abteilung hatte ich bis letzte Woche eigentlich nichts zu tun. Bin einmal mit meinem Mann mitgegangen. Ganz am Anfang. Mit der Leistungsabteilung durften wir uns schon öfter befassen. Na, ich lasse mich einfach überraschen, ob was kommt. Werde gegebenenfalls nochmal Meldung machen.
liebe Grüße :smile: an alle Helfenden und danke schön
farger4711
 

Argekritiker

Elo-User/in

Mitglied seit
12 Jul 2009
Beiträge
214
Gefällt mir
0
#18
Gut. Ich denke mal, das wird schon klappen mit den Maßnahmen da drin. Wenn nicht, beantrage (Kannst ruhig auch eine Postkarte nehmen.) per "Einschreiben mit Rückschein" eine "Nacheinladung", indem du gerne unklare Punkte bei den Maßnahmen mit deinem SB (FM) abklärst.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten