Die Dreckschleuder (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Regelsatzkämpfer

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
3.464
Bewertungen
864
Von der Leyen: "Wenn wir über Langzeitarbeitslosigkeit reden, ist Schulschwänzen der Anfang"

Also ist wohl jetzt jeder ALG II Bezieher ein ehemaliger Schulschwänzer. Die Frau sollte man mit Verleumdungsklagen ohne Ende eindecken.
 
R

Rounddancer

Gast
Die gehört täglich von morgens acht Uhr bis mittags zwölf Uhr und von mittags ein Uhr bis abends sechs Uhr unter die Auspeitschmaschine.

Also ich bin Langzeiterwerbslos,- und ich habe noch keinen einzigen Tag in der Schule geschwänzt.
 
H

Huemmel

Gast
Von der Leyen: "Wenn wir über Langzeitarbeitslosigkeit reden, ist Schulschwänzen der Anfang"

ach Regelsatzkämpfer , schau sie dir an ....


Von der Leyen kandidiert wieder als CDU-Bundesvize

...
Bundesparteitag im Dezember: Von der Leyen kandidiert wieder als CDU-Bundesvize - weiter lesen auf FOCUS Online: Bundesparteitag im Dezember: Von der Leyen kandidiert wieder als CDU-Bundesvize - Deutschland - FOCUS Online - Nachrichten




wir brauchen sie ... wir lieben sie und ohne sie würde es dem elo besser gehen .... und das darf ja nicht sein.

auch für diese ****-tante gehen millionen von BRD-bürger richtig arbeiten ... in ZAF , mini job und was weiss ich alles, sie kümmert sich mit darum , das die steuergelder fliessen und dem pack ihres gleichen ,in den hals geschoben wird ! ... quatsch, sie nehmen es sich´s einfach :icon_party:

wenn mein opa das damals gewusst hätte, dann hätte er dem albrecht ein gummi geschenkt ... jetzt ist es leider zu spät dafür :biggrin:
 

michel73

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
12 Februar 2006
Beiträge
1.283
Bewertungen
120
Von der Leyen: "Wenn wir über Langzeitarbeitslosigkeit reden, ist Schulschwänzen der Anfang"

Der Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft hält von der Leyens Vorschlag für eine gute Idee. So sagte Rainer Wendt der Bild-Zeitung: "Auch Jugendkriminalität fängt immer mit Schulschwänzen an."

ALG II Bezieher waren Schulschwänzer, Schulschwänzer werden ALG II Bezieher und/oder Kriminell.
 
E

ExitUser

Gast
Was müssen wir nicht für Mutanten Monster sein ...Nach Abgabe unsere ALG Anträge Mutieren wir zu einer Rasse von Säufern...Drogenverkonsumierer...KinderVernachlässiger...Langschläfern ohne Ziel ... Sozialbetrüger ..Drückeberger ...Schwarzarbeiter...Bildungsferne...und nun auch Schulschwänzer ....
Wer brauch schon eine Radioaktive Spinne zum Mutieren ...es reichen ein paar Anträge
 
E

ExitUser

Gast
Ach ja, richtig. Schulschwänzer und Langzeitarbeitslose sind unser größtes Problem.

Nicht der Raubtierkapitalismus....

Damit das nicht vergessen wird, Gebetsmühlenartige Wiederholung.....
 

hartz5

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
28 Januar 2010
Beiträge
4.476
Bewertungen
1.592
Die gehört täglich von morgens acht Uhr bis mittags zwölf Uhr und von mittags ein Uhr bis abends sechs Uhr unter die Auspeitschmaschine.
Warum sollte ihre Falschheit noch belohnt werden (und sei es mit einer Stunde Mittagspause und 14 Stunden Nachtruhe ) ? :icon_mrgreen:
 
E

ExitUser

Gast
Der Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft hält von der Leyens Vorschlag für eine gute Idee. So sagte Rainer Wendt der Bild-Zeitung: "Auch Jugendkriminalität fängt immer mit Schulschwänzen an."

ALG II Bezieher waren Schulschwänzer, Schulschwänzer werden ALG II Bezieher und/oder Kriminell.
Diese Frau ist sooo bösartig und abscheulich, dass ich nur noch :icon_kotz: möchte.

Das ist Hetze pur. Wie immer. Nicht nur, dass wir als arbeitsscheu, faul, Säufer, Kindermisshandler dargestellt werden, jetzt gehts auch noch auf die kriminelle Schiene und dass wir alle Schulschwänzer waren.
 
F

FrankyBoy

Gast
Ich gebe unumwunden zu, dass ich mehrfach die Schule geschwänzt habe, dass lag daran, dass ich in der 9. Klasse laut schulinternen Regularien nicht mehr als eine Note zurück gestuft werden durfte beim Abschlusszeugnis und da ich in den meisten Fächern sehr gut stand, war mir das pupsegal, denn ich fühlte mich ohnehin unterfordert und mit ner Quali und nem Notendurchschnitt von 2,8 im Abschlusszeugniss, brauchte ich dies auch nicht zu bereuen :icon_party:.

Hammerhart wurde es aber in der Berufsschule - keine 500 Meter Luftlinie befand sich eine Disco, in der es Mittwochs grundsätzlich für alle weiblichen Kunden alle Longdrinks für einen Pfennig gab - da wir in der Berufsschule für Köche ziemlich viele weibliche Mitschülerinnen hatten und wir uns glänzend unterhalten konnten, war es kein Problem, sich für wirkliches Kleingeld voll laufen zu lassen und ich erinnere mich gerade daran, wie wir häufiger die Nacht durchgezecht haben um pünktlich um 8 Uhr, total besoffen in der Berufsschule an zu tanzen - ich bekomme heute noch Gesichtslähmung vor Grinsen, wenn ich mich daran zurück erinnere.

Heute 30 Jahre später bin ich der Überzeugung, dass ich alles richtig gemacht habe - ich war sehr sehr viele Jahre meines Lebens in vielerlei Hinsicht tätig - an dem Spaßfaktor von damals erinnere ich mich heute noch sehr gerne und auch an so Gegebenheiten, in der wir in der Mittagspause in einer Parfümerie waren und uns Proben über den Puls, den Händen und allen möglichen Körperteilen besprüht haben und uns alle anderen angesehen haben wie Auto - alter Schwede, wir haben bis zum Jupiter gestunken :cool:.
 
Mitglied seit
31 August 2010
Beiträge
1.047
Bewertungen
312
Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung e.V. stellte in einer Untersuchung fest, dass „jeder fünfte über keinen Hauptschulabschluss“ verfügt.
Zwar ist „jeder Fünfte“ auch zu viel, allerdings kann demnach die Aussage von der Bundesarbeitsministerin als LÜGE bezeichnet werden.
(Wäre in etwa dem IQ gleichzusetzen.
Wäre ja ein gewaltiger Unterschied, ob der Frau 20 % am IQ fehlt, oder 50... denn letzteres wäre definitiv "Schwachsinn"
obwohl...) :icon_party:
Eine DGB-Studie zeigte, dass bundesweit jeder sechste bis siebte Erwerbslose über ein Abitur und eine Hochschulreife verfügt.
Besonders hoch ist der Anteil der Erwerbslosen in der Altersgruppe der 25- bis 34- Jährigen (jede/r Fünfte bis Sechste).
„Dies weist auf die Eingliederungsschwierigkeiten auch von jungen Erwachsenen mit guten Schulabschlüssen hin.“
Dass sie jetzt Strafen für Schulschwänzer fordert ist populistischer Unsinn.
Strafen sind längst vorgesehen und bereits seit Jahrzehnten in allen Landesschulgesetzen als Ordnungswidrigkeit verankert.

Vielleicht kommt ja demnächst der Vorschlag, dass Rotlichtsünder bestraft werden sollen... :icon_neutral: :icon_neutral: :icon_neutral:

Man sollte viel öfters über Lügenuschi aufklären, die fühlt sich nämlich schon als Merkels Nachfolgerin - Gnade uns Gott...
 

wolliohne

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 August 2005
Beiträge
14.322
Bewertungen
831
Der Tag naht,

wo wir alle für die seit Jahren andauernde EU- und Bankenkrise verantwortlich gemacht werden,wetten das!
 

Regelsatzkämpfer

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
3.464
Bewertungen
864
Bisher hat sie immer nur Lügen verbreitet, egal um welches Thema es ging. Ich habe diese Frau von den Lügen so satt. Es gibt viele ekelhafte Politiker. Für diese Frau muß man aber schon ein eigenes Wort erfinden.

Sie würde mich anekeln ist angesichts der Realität eine extreme Beschönigung.
 

turbodrive

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
26 März 2012
Beiträge
690
Bewertungen
223
Bisher hat sie immer nur Lügen verbreitet, egal um welches Thema es ging. Ich habe diese Frau von den Lügen so satt. Es gibt viele ekelhafte Politiker. Für diese Frau muß man aber schon ein eigenes Wort erfinden.
Da bist Du nicht der einzige der DIE satt hat.Alles wurde von der BESCHÖNIGT,herum gedreht usw.Lügen USCHI passt voll und ganz zu der Frau.
 
E

ExitUser

Gast
Was ist denn das für eine perfide Art der Volksverhetzung. Neu ist diese Art ja nicht mehr. Mir fehlen die Worte für diese unfassbare Aussage, die leider, dank Blöd-Zeitung und anderen reißerischen Medien, dem deutschen Michel als wahr verkauft werden.

Diese Person hat jeglichen Bezug zur Realität verloren. Oder gibt dies vor.

Ich habe niemals die Schule geschwänzt, habe viel in meinem Leben sozialpflichtig gearbeitet und so zum Bruttosozialprodukt beigetragen.

Die Aussage ist einfach nur asozial und bestärkt mich in meinem Gefühl, was ich von dieser Regierung noch zu erwarten habe.

Ich bin empört, verletzt und wütend.

Mehr kann ich dazu nicht sagen.
 
X

xyz345

Gast
Die gehört ... unter die Auspeitschmaschine.

Also ich bin Langzeiterwerbslos,- und ich habe noch keinen einzigen Tag in der Schule geschwänzt.
:confused: Häääähhhh????
Jetzt auf einmal?
Du schreibst doch immer, du seist PAV-Unternehmer?
Plötzlich doch Elo? Was denn nun? :eek:
Bitte um Erklärung. :icon_kinn:
 
X

xyz345

Gast
Ich hatte zufällig die Meldung gesehen mit Lügen-Uschi und der "neuartigen, genialen Idee", Schulschwänzer (bzw. Eltern) mit Strafgeldern zu belegen. Ja, nee, ist klar. :icon_neutral:
Die Frau ist schon so abgehoben, dass sie den Knall nicht mehr hören kann!
Seit vielen Jahren ist es so, dass Ordnungsbehörden auf Antrag die Schulschwänzer aufsuchen und zwangsweise zur Schule schleifen oder aber eben Geldstrafen verhängen gegen die Eltern.
Alle wissen es - nur Uschi nicht. :icon_neutral:

Langzeitarbeitslose - Uschis Erklärungen:
Mal sind es die "ungebildeten" Ossis,
mal sind die Hauptschüler und Schulabbrecher,
mal die Prekären,
mal die völlig Ungebildeten,
mal die Älteren und Alten,
mal die Frauen,
dann doch wieder die Alten.... :icon_mued:

(Abiturienten, Fachkräfte, Akademiker - wann nennst du die???? :confused: )

:icon_dampf: Wer schreibt eigentlich Uschis Skripte?! :icon_dampf:

GUTEN MORGEN, USCHI !!! AUFWACHEN !!!
 
E

ExitUser

Gast
Ich hatte zufällig die Meldung gesehen mit Lügen-Uschi und der "neuartigen, genialen Idee", Schulschwänzer (bzw. Eltern) mit Strafgeldern zu belegen. Ja, nee, ist klar. :icon_neutral:
Die Frau ist schon so abgehoben, dass sie den Knall nicht mehr hören kann!
Seit vielen Jahren ist es so, dass Ordnungsbehörden auf Antrag die Schulschwänzer aufsuchen und zwangsweise zur Schule schleifen oder aber eben Geldstrafen verhängen gegen die Eltern.
Alle wissen es - nur Uschi nicht. :icon_neutral:

Langzeitarbeitslose - Uschis Erklärungen:
Mal sind es die "ungebildeten" Ossis,
mal sind die Hauptschüler und Schulabbrecher,
mal die Prekären,
mal die völlig Ungebildeten,
mal die Älteren und Alten,
mal die Frauen,
dann doch wieder die Alten.... :icon_mued:

(Abiturienten, Fachkräfte, Akademiker - wann nennst du die???? :confused: )

:icon_dampf: Wer schreibt eigentlich Uschis Skripte?! :icon_dampf:

GUTEN MORGEN, USCHI !!! AUFWACHEN !!!
Ich bin überzeugt, dass U. voll der Lügen nicht so dumm ist, wie sie sich den Anschein gibt. Das ist alles Teil und Strategie ihrer Hetze.
 
Oben Unten