Die dankmöglichkeiten verschwinden....sang und klanglos.....

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten. Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln, auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.
Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Zeitkind

Super-Moderation
Mitglied seit
30 Januar 2015
Beiträge
4.363
Bewertungen
13.742
Ach, die Danke-Funktion. Seit mehr als 2 Wochen habe ich damit Probleme und sehe nun Licht am Ende des Tunnels.
Na klar, hat der Forenbetreiber das Hausrecht. Aber soweit mir bekannt, sind da für diese Funktion seitens der User Mittel geflossen.
In Anbetracht dessen, würde ich speziell in dieser Frage das Gewicht auf die Wünsche der User legen.
Dieses Bedanken hat ja nicht nur eine Funktion. Es dient neben der Reflektion eigener Beiträge auch als Mittel zur Motivation.
Warum da nun eine begrenzende Anzahl eingeführt wird, kann ich nicht nachvollziehen. Wenn es einzelne Spitzen gibt,
steht das gewiss auch in Zusammenhang mit der Nutzungsfrequenz. Ist ein User sehr oft im Forum unterwegs, wird die 20 sicher auch überschritten.
Aber es spricht doch gerade für das Forum, wenn sich Mitglieder hier zu Hause fühlen.
Ein mit 20 von X Punkten gefülltes Danke-Glas sollte positiv als halbvoll, statt halbleer betrachtet werden. :icon_wink:
 

Gemcitabine

Elo-User*in
Mitglied seit
15 August 2017
Beiträge
276
Bewertungen
261
@ Zeitkind

Ja, kann ich alles nachvollziehen, was du sagst....

aber es ist irgendwie auch ein Druckmittel, ein Bewertungsmittel und ich befürchte, es bilden sich mit der Zeit auch Klüngel und Hirarchien.....
das merke ich schon jetzt als eher Gelegenheitsnutzer des Forums.

Kann es schwer mit Worten beschreiben.... manche hier scheinen sich (vielleicht auch aufgrund ihrer vier-, fünfstelligen Bewertungszahlen?) für etwas Besseres zu halten und drücken dies auch durchaus durch Arroganz aus.

Eigentlich fände ich es gerade in diesem Forum sehr schön, keine Hackordnung und Mehrklassengesellschaft zu generieren.
Es gibt auch Menschen, die sich nicht so sprachvollendet auszudrücken vermögen, die vielleicht aber auch nur mit ein, zwei dahingewurstelten Sätzen für manchen hilfreich sind, die fallen dann eben leicht durch dieses Bewertungsraster (befürchte ich).

Kann auch sein, ich hab gerade eine selektive Wahrnehmung und sehe etwas, das gar nicht da ist.

Ach so, was mir auch noch einfällt, re. Druckmittel....

erhält X von Y oft Dankes, fühlt X sich vielleicht dazu verpflichtet, Y zurückzudanken. Ja, wir sind eben auch nur Menschen und keine stets objektiv-neutralen Maschinen. :wink:
 

0zymandias

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
31 Juli 2012
Beiträge
7.460
Bewertungen
16.127
Richtig cool sind sowieso nur die Leute mit zweistelligen Dankezahlen.

Sobald die aber in den 90ern anlangen, werden die immer elitär, arrogant und abgrundtief böse.

Das ist schon alles so etwas, jaha.
 

Pixelschieberin

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
2 Juli 2011
Beiträge
4.817
Bewertungen
11.159
Dank sagt man für erhaltene Hilfe. [...]
Wo steht das?
Vielmehr - WER entscheidet das?
ICH bedanke mich nicht nur für Hilfe, sondern auch für unerwartete Geschenke, eine neue Sichtweise, einen Gedankenanstoß.
[...] Für andere Bekundungen ist einmal links im Profil die Renomeefunktion [...]
Wenn das so einfach wäre, wie das im Raum steht...

Ist bedacht worden, daß dort schon seit Einführung des Features stets disziplinierende Meldungen hoch plöppen?
Mir z. B. wurde nicht nur einmal beschieden, daß erst andere bewertet werden MÜSSEN, ehe dieser oder jener Beitrag meinen Applaus bekommen "darf".
Das finde nicht nur ich hinsichtlich der geplanten Meinungsäußerung übergriffig - nein - es ist lästig.
Wie an seit Wochen schwindenden Einträgen nachzuvollziehen ist, geht es anderen wohl auch so.

Wenn das nicht schon genug wäre: Mitstreiter bekamen wegen zu häufiger positiver Bewertung von Beiträgen sogar ne Ansage!
Tenor: Sie hätten schon (zu?) viele von mir für gut befunden.

Frage an die Leute in den Entscheider-Gremien:
Geht's noch?!

Wer DARAN beteiligt war, soll sich mal überlegen, wie DAS bei Leuten ankommt, die hier ihre Zeit investieren.

Meine Meinung:
Wer aktiv beiträgt, bei dem muß sich das auch wiederspiegeln "dürfen".

*************
Da hier hoffentlich nur temporär hilfsweise das von vielen Mitbenutzern abgelehnte Renommee-System angedient wurde, hätte ich noch technische Fragen dazu:
- WIE kann der User einsehen, wie viele Renommee-Positiv-Bekundungen ein bestimmter Artikel erhalten hat?
- Und - falls Bekundungen dazu vorliegen - WELCHE Kommentare eingetragen wurden?

Dazu finde ich partout keine Schaltfläche.
Noch nicht mal bei eigenen Beiträgen.
Wenn sich darüber ein Überblick verschafft werden könnte, liefen vielleicht weniger Dankes für einen Artikel auf? :icon_wink:

Selbst wenn es die Einsichtsmöglichkeit gibt - ist das anempfohlene Splitten der Positiv-Bekundungen nicht lästig?
Findet nicht genau deshalb die Diskussion weiterhin im "open" statt?

*************

Ich dachte, es wäre durchgedrungen, daß sich bei der unser-Danke-soll-abgeschafft-werden-Diskussion herauskristallisiert hat, daß den Schreibern durchaus daran gelegen ist, zu erfahren, aus welcher Ecke ihr Applaus kommt.

Da das Renomee-System für fundiert-begründeten Unmut gesorgt hat - die mangelnde Transparenz wurde von vielen nicht akzeptiert - ist's m. E. keine gute Idee, die bewährte Danke-Funktion mit Verweis auf ein mehrfach kritisiertes "unter-dem-Teppich-Vorgucker-Tool" auszuhebeln.

Damit sähe nämlich keiner, WER sich bedankt hat.
Außer, Kommentatoren mit *** in der Hose hinterlassen einen Hinweis.
Mißbrauch ist damit nicht ausgeschlossen. Die Danke-Funktion ist in dieser Hinsicht sicherer.


Somit beißt sich die Katze wieder in den Schwanz...
[...] Und immer dran denken, der Ton macht die Musike. :idea:
Gerne.
Nur sollte auch daran gedacht werden, daß einsam getroffene, nicht nachvollziehbare und kraft was-auch-immer aufdiktierte Entscheidungen Unmut hervor rufen.

Kurz:
Ich beantrage, die Danke-Restriktion aufzuheben.

Bitte an das Entscheidergremium weiterleiten.
 

Admin2

Administrator
Mitglied seit
1 Juli 2007
Beiträge
3.557
Bewertungen
9.165
donnerwetter... da hab ich in meiner kindheit aber noch was ganz anderes gelernt.
tja, da ich ja hier im mom und hoffentlich für länger kaum selber noch hilfe brauche ... brauch ich ja dann keine mehr verteilen...
Aha, daher weht der Wind. Du solltest vielleicht nicht deine Kindheit, wo man sicherlich zurecht andere Maßstäbe anlegt als in einem Forum, mit der Struktur und den kausalen Folgen dieser Struktur in einem Forum vergleichen. Ebenso erreicht subtile Nötigung bei mir mit Sicherheit nur das Gegenteil dessen was angestrebt ist.

Eben. Daher solltest du zu unterscheiden lernen ob du etwas zustimmst, etwas "richtig" findest oder dich für etwas erhaltenes Bedankst. Für die beiden ersteren ist die Renomeefunktion das Richtige.

unter anderem auch, das die "danke" unter nem beitrag für leser auch zeigten, das das gesagte richtig ist.
Falsch. Dann bräuchten wir keine Anwälte mehr. Dank gibt es für erhaltene Hilfeleistung. Für Zustimmung und derlei gleichen ist wieder die Renomeefunktion zuständig.

[...]
ich versteh nicht, inwiefern die "danke" dem forum wehtun
aber mir als user tut es weh, wenn ich nen guten beitrag nicht honorieren kann
Honorieren kannst du Beiträge sehr wohl, dein Problem ist eher dass du das alleine auf deine Weise tun, und mit aller Gewalt auch durchsetzen willst.

wenn du mir nu noch erklärst, wo ich mich im ton vergriffen hab, kann ich mein verhalten überdenken. ich seh da nix und sauer werden is nicht verboten...
Wie sollte ich dir etwas erklären dass du selbst Schwarz auf Weiß, in deinem eigenen Posting nicht erkennen kannst. Stöckchen holen macht mir nur selten Spaß. :icon_mrgreen:
 

Gemcitabine

Elo-User*in
Mitglied seit
15 August 2017
Beiträge
276
Bewertungen
261
Wo steht das?
Vielmehr - WER entscheidet das?
ICH bedanke mich nicht nur für Hilfe, sondern auch für unerwartete Geschenke, eine neue Sichtweise, einen Gedankenanstoß.
und steht nach einem ellenlangen, sehr vielschichtigen, etliche Themen berührenden Text dann also ein Name, der sich -pauschal- bedankt, woher weiß der Texter, worauf sich das danke bezieht, worauf nicht; ob es ein Dank für einen Gedankenanstoß oder eine konkrete Hilfestellung oder einfach ein Danke für das Teilen der eigenen Sichtweise ist (auch dafür wird hier sehr oft gedankt, wenn andere die eigene Meinung untermauern --> Gruppendynamik).

Ich habe danke schon weggelassen, weil sich das nur auf einen Teil bezogen hätte, während ich einen anderen Teil gar nicht hilfreich fand.

Da ist es zielführender, nicht nur ein pauschales danke drunter zu knallen, sondern konkret mitzuteilen, wofür man sich konkret bedankt. Ein kurzes feedback ist netter und persönlicher als dieses (ja, teils auch wirklich inflationäre) Dankeverteilen.

Oft gehts halt wie gesagt auch nur darum, Mitstreiter für eigene Ansichten zu haben, ist halt ein kick fürs Selbstwertgefühl.
 

doppelhexe

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
23 Juli 2011
Beiträge
3.322
Bewertungen
2.184
... Ebenso erreicht subtile Nötigung bei mir mit Sicherheit nur das Gegenteil dessen was angestrebt ist.

Honorieren kannst du Beiträge sehr wohl, dein Problem ist eher dass du das alleine auf deine Weise tun, und mit aller Gewalt auch durchsetzen willst.

Wie sollte ich dir etwas erklären dass du selbst Schwarz auf Weiß, in deinem eigenen Posting nicht erkennen kannst. Stöckchen holen macht mir nur selten Spaß. :icon_mrgreen:
gehts noch? nötigung? ich will mit gewalt was durchdrücken? und vor allem fordere ich dich auf, stöckchen zu holen?

pass mal auf, wenn du mich nicht leiden kannst ist das eine sache. aber mich hier beleidigen, mir was zu unterstellen ... das ist ne hausmarke.

ja, manchmal versteh ich nicht, warum sich andere auf den schlips getreten fühlen, und dann frag ich höflich nach. nur so kann man erkennen, was anderen evtl. missfällt. denn nicht jeder reagiert auf das gleiche mit den gleichen gefühlen.
aber niemals mach ich das um andere vorzuführen...

und das mit dem danke hatten wir in dem anderen tread bereits durchgekaut, und um das zu behalten haben einige, unter anderem auch ich, ne kleine spende geschickt. und da war nicht davon die rede, das man nur ne kleine begrenzte anzahl an "dankes" zu verfügung kriegt.
und das das renomee-ding mist ist seh nicht nur ich so... aber an die anderen trauste dich wohl nicht ran, wie?

ich muss mich von dir nicht so anpampen lassen, das hab ich nicht nötig. schon garnicht, wenn ich nur meine meinung schreibe. was kann ich dazu, das du darin schon eine strafbare handlung (nötigung) siehst.

macht mal weiter so, ich hab keinen bock auf so nen exkrement. du benimmst dich doch hier wie der herrscher über alle(s)

meine frage, inwiefern viele danke dem forum schaden beantwortest du nicht... weil DU nämlich derjenige bist, der hier mit gewalt was durchdrücken will... dieses blöde renomee-system.

ich könnts noch nachvollziehen, wenn das danke unmengen recorcen schlucken würde, aber das tut es nicht.

tschüss
 

Admin2

Administrator
Mitglied seit
1 Juli 2007
Beiträge
3.557
Bewertungen
9.165
Und wieder. Subtiles par Excelance
Die Dankefunktion war bereits von Anfang an begrenzt, daher verstehe ich nicht warum du nun nach Monaten, noch dazu wo es dich bisher offensichtlich gar nicht tangiert hat, so ein Fass aufmachst, noch dazu wo es jemand ganz anderen tangiert.
https://www.elo-forum.org/2221355-post63.html

Suche auch mal im Forum nach alten Threads zur Danke- bzw. Renomeefunktion. Was ich hier schreibe ist und war seit Anfang an Usus, auch in der alten Version. Nur so von wegen "Durchdrücken". In meinem Fall muss das also "an lange bestehende Regeln halten" heißen und die - so gesagt hättest du Recht - drücke ich durch. :idea:
 

Pixelschieberin

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
2 Juli 2011
Beiträge
4.817
Bewertungen
11.159
@ doppelhexe:
Nu sei mal nicht gleich so beleidigt... :icon_wink:
Der Admin hat doch ooch nur seine Meinung jesaaacht.
 

doppelhexe

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
23 Juli 2011
Beiträge
3.322
Bewertungen
2.184
@ doppelhexe:
Nu sei mal nicht gleich so beleidigt... :icon_wink:
Der Admin hat doch ooch nur seine Meinung jesaaacht.
kann er ja, aber mir nötigung unterstellen is mir zu fett... det muss ick mir ooch von som bunten **** nich sagen lassen.
und ich drücke oooch nüscht "unterschwellig" aus, mir is nich nach blumen, durch die ick sprechen soll... bei mir kommt allet unzerkaut uffn tisch, so...
und det lass ick mir ooch nich inreden.

watt kann ick für deen seine blühende phantasie.
 

Surfing

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
15 Juli 2013
Beiträge
2.373
Bewertungen
1.661
Mir und auch einigen anderen Usern wurden "Dankes" abgezogen, vor ca. 2-3 Wochen. Warum weiß ich nicht. Was man aber beobachten kann ist, dass User/innen mit teils sehr vielen "Dankes" nicht mehr hier sind.
 

Zeitkind

Super-Moderation
Mitglied seit
30 Januar 2015
Beiträge
4.363
Bewertungen
13.742
Mir und auch einigen anderen Usern wurden "Dankes" abgezogen, vor ca. 2-3 Wochen. Warum weiß ich nicht.
Das war noch in der Zeit des Anpasssens der neuen Software. @Admin2 kann hier besser beantworten.
Daß beim Hobeln auch ein paar Späne fliegen, war aber bekannt.
Was man aber beobachten kann ist, dass User/innen mit teils sehr vielen "Dankes" nicht mehr hier sind.
Es sind auch viele User/innen mit teils sehr wenigen "Dankes" nicht mehr hier.
Ist ja nicht umsonst ein offenes Forum. :icon_wink:
 

Admin2

Administrator
Mitglied seit
1 Juli 2007
Beiträge
3.557
Bewertungen
9.165
Mir und auch einigen anderen Usern wurden "Dankes" abgezogen, vor ca. 2-3 Wochen. Warum weiß ich nicht. Was man aber beobachten kann ist, dass User/innen mit teils sehr vielen "Dankes" nicht mehr hier sind.
Das ist zwar - wie sooft - nicht Thema des Threads, genauso viel zu spät "gemeldet" denn nach mehreren Wochen ist derlei, wenn es ein Fehler wäre, sogut wie nicht mehr nachvollziehbar, dennoch sollst du eine Erklärung haben.

Die Dankefunktion löscht, wenn ein Benutzerkonto gelöscht wird, auch die jeweils vergebenen Dankes. Das ist nicht dokumentiert so wurde auch ich überrascht, denn auch mir sind Dankes "abhanden" gekommen. Für die Zukunft bitte ich auch dich, sollte ein scheinbares Problem auftauchen, mir dies möglichst umgehend bekannt zu machen.

Dass sich User teils länger nicht melden sollte auch für dich kein Anlass zu gewissen "Theorien" sein. Ich habe hier inzwischen 100derte PNs von Usern die seit länger als 2 Jahren "nicht mehr hier" waren und daher bei der letzten Aktion gesperrt wurden, dies aber nun wieder Rückgängig gemacht haben wollten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Surfing

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
15 Juli 2013
Beiträge
2.373
Bewertungen
1.661
Also resultieren die abgezogenen Danke aus gelöschten User-Accounts? War das früher, vor der Softwareumstellung auch möglich?
 

Admin2

Administrator
Mitglied seit
1 Juli 2007
Beiträge
3.557
Bewertungen
9.165
Also resultieren die abgezogenen Danke aus gelöschten User-Accounts? War das früher, vor der Softwareumstellung auch möglich?
Ja, immer wenn die Statistik aktualisiert, also alle Werte auf ihren tatsächlichen Stand gebracht wurden. Die alte Funktion verzichtete aus Performancegründen erhaltene Dankes bei jedem User sofort zu aktualisieren wenn Useraccounts gelöscht wurden, sie machte das dann i.d.R. einmal jährlich. Die neue Funktion macht das jetzt einmal pro Woche.
 

Pixelschieberin

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
2 Juli 2011
Beiträge
4.817
Bewertungen
11.159
[...] wenn Useraccounts gelöscht wurden, sie machte das dann i.d.R. einmal jährlich. [...]
Mir war so, daß die Beiträge eines Users nicht automatisch mit gelöscht werden, wenn dessen Account aufgelöst wird.
Dessen vergebene Dankes aber doch?

Das macht wenig Sinn.

Falls das die Sanktion für schlechtes Benehmen sein soll, trifft das Ergebnis die Falschen.
Weshalb wird dieser Beschnitt der Dankesbekundungen - nenns von mir aus Aktualisierung - nicht abgestellt?
 

Admin2

Administrator
Mitglied seit
1 Juli 2007
Beiträge
3.557
Bewertungen
9.165
Mir war so, daß die Beiträge eines Users nicht automatisch mit gelöscht werden, wenn dessen Account aufgelöst wird.
Dessen vergebene Dankes aber doch?

Das macht wenig Sinn.

Falls das die Sanktion für schlechtes Benehmen sein soll, trifft das Ergebnis die Falschen.
Weshalb wird dieser Beschnitt der Dankesbekundungen - nenns von mir aus Aktualisierung - nicht abgestellt?
Wie bekannt ist beinhaltet die neuere Version der Dankefunktion umfangreiche Statistiken. Damit lassen sich umfangreich Daten zusammenführen. Damit der Datenschutz so umfangreich wie möglich gewahrt werden kann werden neben freundschaftlichen Beziehungen des Profils, der Emailadresse und PN auch vergebene Dankes gelöscht. Falls gewünscht wird selbst der Username getilgt.

Daten die auch nach Austritt aus der Forengemeinschaft im Forum verbleiben werden jedem bereits bei der Registrierung bekannt gegeben, sodass dem Datenschutz genüge getan ist und jeder selbst die Möglichkeit hat zu entscheiden was man wann und wieviel davon, von sich preis geben will.

Ein kleiner Trost für Verlustängstige ist dass mit jedem Danke der NEUEN Dankefunktion auch ein Renommeepunkt vergeben und spaeter auch nicht wieder abgezogen wird wenn Dankes gelöscht werden.
 

ArNoN

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
29 Oktober 2008
Beiträge
965
Bewertungen
152
Gerade ging es, also bei Dir bedankt. Aber es stimmt! Da viele für ihren wertvollen Hirnschmalz und ihre Zeit nichts außer ein "Danke" erhalten, finde ich das traurig. Manchmal wird angezeigt, dass "zu viele danke" getätigt wurden.
sehe ich anders - mich nerven diese reinen "Danke"-Posts, das kann man beitragssparender mit einem Danke-Click ausdruecken - zumal bei abonnierten Themen mich ein "Danke"-Post nicht interessiert, aber das sehe ich ja vorher nicht :(

echt jetzt? was soll der mist? :doh:

[...]

gibts keine "danke" mehr, aus "angst", dann bei noch besseren beiträgen keinen "lohn" mehr verteilen zu können...

hab ich kein verständnis für... :doh:
klar, abends alles nochmal durchgucken und dann bedanken - aber vor Mitternacht, danach laeuft der Zaehler von neuem!

Zumal das ganze Hirnschmalz, was in diese Danke-Begrenzung floss, sicher an anderer Stelle im Forum besser aufgehoben waere...

So isses fuer mich eine unnoetige User-Kastrierung, die neben anderen Punkten auch die "User-Zufriedenheit" hier schrumpfen laesst, da hat man echt keinen Bock mehr...
 

doppelhexe

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
23 Juli 2011
Beiträge
3.322
Bewertungen
2.184
... So isses fuer mich eine unnoetige User-Kastrierung, die neben anderen Punkten auch die "User-Zufriedenheit" hier schrumpfen laesst, da hat man echt keinen Bock mehr...
ach komm, monatelang hats dich nicht gestört... selbst jetzt kommst du schon ne woche zu spät...

ich schenk dir mal admins antwort an mich, weil es mich ja angeblich nicht tangiert... :icon_mrgreen:
https://www.elo-forum.org/2251988-post33.html
 

Admin2

Administrator
Mitglied seit
1 Juli 2007
Beiträge
3.557
Bewertungen
9.165
....
Zumal das ganze Hirnschmalz, was in diese Danke-Begrenzung floss, sicher an anderer Stelle im Forum besser aufgehoben waere...

So isses fuer mich eine unnoetige User-Kastrierung, die neben anderen Punkten auch die "User-Zufriedenheit" hier schrumpfen laesst, da hat man echt keinen Bock mehr...
Welchen Bock hattest du denn bisher? Wenn ich mir dein Regdatum im Vergleich zu den Beiträgen ansehe...
Du lässt zumindest mal durchblicken mit Ideen hier beitragen zu können. Leider versickert das aber gleich wieder in virtuellem Abkotzen.

Wie wäre es denn mit einem Moderatorenaccount der dir die Möglichkeit bietet die angemerkten Verbesserungen einzubringen. :popcorn:
 

ArNoN

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
29 Oktober 2008
Beiträge
965
Bewertungen
152
auch wenn's OffTopic wird, ich antworte mal nur...

Ja, mein "Bock" schwankt, und das hat verschiedene Gruende... wenn ich manchmal (im Nachhinein, eher zufaellig) sehe, dass/was als "nicht relevant" geloescht wurde, ist das zB einer der "Resignationspunkte".

Und als Seltengast bin ich sicherlich keiner Mod-Position wuerdig.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten. Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln, auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.
Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten