die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

mercator

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
29 März 2006
Beiträge
1.231
Bewertungen
56
Es wird trotzdem nicht zum hier und anderswo erhofften Crash kommen. Ich behaupte immer noch, das System in sich zu stabil.
 

bin jetzt auch da

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
5 März 2007
Beiträge
1.217
Bewertungen
162
D

Debra

Gast
Hat jemand nen Konto bei der WestLB? Da würd ich aber lieber alles Geld abheben, was da noch drauf ist. :icon_frown: Aber auch bei anderen Banken, wäre es vielleicht besser, erst mal alles abzuheben.
 

athene

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
25 Dezember 2005
Beiträge
647
Bewertungen
0
@Debra,
Alle Banken hängen drin, ich hab meine wenigen Kröten schon Freitag abgeholt.
 

Vanzella

Elo-User*in
Mitglied seit
15 Januar 2007
Beiträge
297
Bewertungen
0
In einschlägigen Foren wird das Thema immer noch schöngeredet.

Seid ihr wirklich der Meinung, es bricht endlich zusammen?

Darf man das Carter-Video auf youtube höllisch ernst nehmen?

Rein vorsichtshalber werde ich auch mal vorsichtshalber mein Geld abholen. Mir ist irgendwie "nicht gut" bei diesen Meldungen.
 

zebulon

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
1 August 2005
Beiträge
2.633
Bewertungen
60
Wenn ihr noch Dispo habt, solltet ihr vorsorglich das Konto sogar überziehen. Im Zweifelsfall die eigene "Liquidität" sichern.
Was ist das für ein Carter-Video auf Youtube ? Kannst du den Link mal reinstellen ?
 

bin jetzt auch da

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
5 März 2007
Beiträge
1.217
Bewertungen
162
Kreditkrise erfasst Hollywood

HAMBURG (dpa-AFX) - Die Krise am US-Kreditmarkt hat einem Pressebericht zufolge nun auch die Filmbranche in Hollywood erreicht. Die Investmentbank Goldman Sachs habe eine Zusage über ein eine Milliarde Dollar schweres Finanzpaket für das Studio Metro-Goldwyn-Mayer zurückgezogen, berichtet die "Financial Times" (Donnerstagausgabe) unter Berufung auf gut informierte Personen. Goldman Sachs habe Schwierigkeiten gehabt, das Geld angesichts der Turbulenzen auf den Kreditmärkten einzusammeln.

https://www.finanzen.net/news/news_detail.asp?NewsNr=572709
 
E

ExitUser

Gast
Das sind ja mal richtige Hartz4 Themen!!!

Bankenkrise...
Wer hat den von Euch noch Geld auf der Bank?
Außer auf der Parkbank?

Die geht wenigstens nicht Pleite... lol

In diesem Sinne
morph
 

zebulon

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
1 August 2005
Beiträge
2.633
Bewertungen
60
Panikartige Aktienverkäufe in Asien

Panikartige Aktienverkäufe in Asien

aus dem SPON von heute


Hallo Morpheus. Was heisst HARTZIV-Themen. Eine Banken-/ Börsenkrise trifft nicht nur die Reichen, sondern im Gegenteil. Das was hier geschieht kann sehr existenzbedrohlich sein, worauf man sich vorbereiten sollte, gerade auch als HartzIV-Empfänger.
 
E

ExitUser

Gast
auch in Europa alles tiefrot heute, wenn dann noch nachher die US Börse absackt wars das wohl, dann wird Panik einsetzen eine Kettenreaktion folgen und die Chancen auf einen neuen Schwarzen Freitag steigen ins Unermessliche und dann könnte sich die "Aufschwunglüge" am Wochenende schon als Seifenblase entpuppt haben. Alles Spekulation, jedenfalls überlege ich meine restlichen 40 € abzuheben solange es noch geht und davon ne ordentliche Untergangs und Neuanfangsparty zu starten. :biggrin: Sollte der Crash doch nicht kommen frage ich mal bei den Staatsbanken, beim Finanzminister oder der EZB nach ob man mir die 40 € vielleicht ersetzt.
 

ofra

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
18 Juli 2006
Beiträge
1.922
Bewertungen
3
https://boerse.ard.de/content.jsp?key=dokument_245580

von ruhe kann keine rede sein

https://boerse.ard.de/content.jsp?key=dokument_245556

... und weiter gehts hurtig bergab ...


Eine Krise mit vielen Namen: Begonnen hat es als Hypotheken-Krise, mittlerweile ist es eine Immobilien-Krise und die Fachleute sprechen von der Subprime-Krise. Was als amerikanisches Problem schlecht besicherter Immobilienkredite begann, hat längst die globalen Märkte erfasst und hat sich in Deutschland zu einer Banken-Krise ausgeweitet.
 

ofra

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
18 Juli 2006
Beiträge
1.922
Bewertungen
3
hurra, lasst die korken knallen. ...!
kann man sekt auch aus rotweingläsern trinken? ich hab nämlich keine sektgläser da ...



und dass das ganze keine auswirkungen auf die deutsche wirtschaft haben soll, kann mir keiner erzählen. die kredit- bzw. zinsentwicklung wirkt sich doch unmittelbar auf die unternehmen aus. und die werden wieder sparen auf kosten der mitarbeiter.
ergo: die lohndrückerei wird weiter gehen, entlassung, rationalisierung wird folgen, investitionen werden heruntergeschraubt, wachstum verringert sich ....
aufschwung adé!

dazu braucht man kein wirtschaftsfachmann sein, um das zu erkennen! das versteht sogar der lahme und blinde!
 
E

ExitUser

Gast
na ja mal ganz im Ernst lustig wirds nicht, allerdings je später der Knall desto grausamer die Auswirkungen.

das sollte man sich mal anhören weiss nicht obs schon gepostet wurde

https://www.gerhard-wisnewski.de/download/Gespr%E4che/webster-bankenkrise.mp3

jedenfalls bin ich ja mal gespannt was passiert wenn die Anleger merken das sie jahrelang betrogen wurden und ihr Geld in Fonds anlegten u.ä, nun zur Bank gehen und die sagen tut uns leid wir sind grad etwas illiquide. :icon_hihi: Gerüchte sagen ja das selbst Versicherungen schon die Auszahlungen verweigern oder die ach so tolle Riesterrente am Finanzmarkt verzockt wurde, ach ja Dummheit muss eben bestraft werden, mit einem hauch von Schadenfreude zuschaue und Kaffee trinke. :icon_wink:
 

zebulon

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
1 August 2005
Beiträge
2.633
Bewertungen
60
Wenn die Krise sich in Asien ausbreitet, dann kann es zum Großverkauf von amerikanischen Staatsanleihen kommen. Ich glaube, die Chinesen halten viel davon. Die Staatsanleihen sind im Moment der "sichere" Hafen der Anleger anstelle von Aktien. Wenn die da rausgehen müssen, dann geht's erst richtig rund.
 

Vanzella

Elo-User*in
Mitglied seit
15 Januar 2007
Beiträge
297
Bewertungen
0
Juchhee. endlich mal eine gute Nachricht. *gg

Schon Stärke "6,6"? Das war letzten Freitag definitiv weniger. Ich will die "7", wer bietet mehr?
 
E

ExitUser

Gast
wenn die Lawine rollt und Panik einsetzt ist bald Feierabend, spätestens wenn die Staatspropaganda Sondersendungen, in denen beruhigt wird ausstrahlt und sich das Merkel persönlich hinstellt ist es soweit.
 

bin jetzt auch da

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
5 März 2007
Beiträge
1.217
Bewertungen
162

Rote Socke

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
17 September 2005
Beiträge
1.034
Bewertungen
62
Nach dem alles vorbei ist, hat das Deutsche Volk die Gelegenheit den EURO ab zu schießen.
Ein Neustart mit der DM.
Man darf doch noch träumen dürfen?
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten