DID - Bitte um Hilfe ....

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Asko

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
14 Dezember 2012
Beiträge
14
Bewertungen
0
Hallo liebe Gemeinschaft. Habe dieses Forum über Google gefunden da einige von euch auch Probleme mit der DID haben... Also habe ich mich direkt registriert um paar Tip zu bekommen. Ich weis nicht an wen ich mich wenden soll.

Also komme ich zu Sache in meiner ersten ehe haben sich Versandhausschulden angesammelt bei O**O die beliefen sich ca 3800 Euro durch die Scheidung konnte ich leider nicht mehr Zahlen da ich auch meinen Anwalt zahlen musste, Unterhalt für meine Tochter ect. Viele von euch wissen wie das so abläuft und zwar Berg runter ... Mittlerweile ist das 1 1/2 Jahre her und die DID hat es für das Versandhaus übernommen das Geld ein zu treiben. Also habe ich bei der DID eine Raten Vereinbarung von 100 Euro monatlich vereinbart. Die seit diesem Jahr Sep. läuft. Im Sep. belief sich die Forderung schon 5447 Euro habe mir nur gedacht muss ich so hinnehmen. 1 Rate gezahlt von 100 Euro dann die 2 Rate bezahlt 100 Euro. Dann bin ich in den Urlaub gefahren nach Österreich und habe es vergessen die Weitere RAte zu zahlen. Und ich habe ein Brief bekommen wo mit de rmahnung . Die habe ich auch sofort bezahlt. Habe sogar 170 Euro eingezahlt. Da dachte ich das wäre jetzt geklärt.. Puhhhh noch mal glück gehabt und heute kam ein Brief von der DID das die Monatliche Rate sich 170 Euro beläuft und nicht mehr 100 Euro , aber von der Ratenvereinbarung von 100 Euro stand nichts mehr drinne im Brief. Nur das ich jetzt 170 Euro Zahlen muss und wen ich im verzug bin das die volle Gesamtforderung fällig wird. Und jetzt der Hammer die Forderung beläuft sich jetzt 5700 Euro . Die haben mir ein aufschlag von 500 Euro berechnet . Meines wissens ist das doch nichts rechtens oder??? Ich weiss leider nicht mehr weiter an wen ich mich jetzt wenden kann.. Würde mich auch an ein Anwalt wenden aber was für ein Anwalt macht dieses Gebiet?? Oder Schuldenberatung???

Ich hoffe Ihr könnt mir ein bisschen helfen.. Wenn Ihr noch fragen habt fragt...

Danke im vor raus..
 

Asko

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
14 Dezember 2012
Beiträge
14
Bewertungen
0
Ach ja. Habe schon dort angerufen und gesagt das sowas überhaupt nicht geht. Mal eben 500 Euro draufschlagen weil ich paar tage im verzug war. Da kam nur die Antwort von der Netten Dame. Die dürften das..... Ich finde sowas ist voll die abzocke...
 

arbeitslos in holland

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 August 2010
Beiträge
9.539
Bewertungen
1.947
hast du damals für die gemeinsamen schulden, bzw. gemeinsame anschaffungen gebürgt ?

wie sieht die ratenzahlungsvereinbarung aus ?->anonymisiert einscannen, bitte :icon_smile:

gibt es aktuell noch andere dir bekannte verbindlichkeiten ?

hast du eine forderungsaufstellung, aus der die einzelnen posten hervorgehen ?

ist die forderung, teile davon, tituliert ?
 

Inkasso

Super-Moderation
Mitglied seit
25 Oktober 2005
Beiträge
3.667
Bewertungen
446
Ergänzende Fragen :

Wie sieht Dein score aus ?

Gäbe es etwas zu pfänden ?

p.s
Telefonanrufe bei einem Inkassobüro führen zu nichts
Du hast ohnehin nur einen weisungsgebundenen Call Agent am telefon
 

Asko

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
14 Dezember 2012
Beiträge
14
Bewertungen
0
Damals in meiner ersten Ehe ist alles auf mich gelaufen...
Könnt Ihr mir erklären was Tituliert heisst in dem fall..

Zu Pfänden es schon was.. Habe eine Eigentumswohnung aber die ist nich abbezahlt. Mittlerweile habe ich wieder geheiratet und habe 2 Kinder mit meiner neuen Frau ging auch sehr schnell..

Habe auch eine Vollzeitarbeit. Bin aber alleinverdiener..
Ratenvereinbarung habe ich gemacht muss ich nur raussuchen werde es dann morgen einscannen...
 

Asko

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
14 Dezember 2012
Beiträge
14
Bewertungen
0
gibt es aktuell noch andere dir bekannte verbindlichkeiten ?

Nein Es gibt keine weiteren..

hast du eine forderungsaufstellung, aus der die einzelnen posten hervorgehen ?

Habe nur eine aufstellung Hauptforderung mit zinsen usw. und das wars auch..
 

Inkasso

Super-Moderation
Mitglied seit
25 Oktober 2005
Beiträge
3.667
Bewertungen
446
Tituliert heißt :

Hast Du einen gerichtlichen Mahnbescheid UND anschl einen gerichtlichen Vollstreckungsbescheid erhalten ?
 

Asko

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
14 Dezember 2012
Beiträge
14
Bewertungen
0
Hatte mal ein Gelben vom Gericht bekommen gehabt.. Aber dann habe ich dort angerufen. Und habe mit den eine Monatliche rate von 100 Euro vereinbart...
 

Asko

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
14 Dezember 2012
Beiträge
14
Bewertungen
0
Also hier habe ich mal die Briefe hochgeladen ich hoffe man kann Sie erkennen und würde mich sehr freuen wenn ich paar Tips bekommen würde...
 

Anhänge

  • brief1.jpg
    brief1.jpg
    128 KB · Aufrufe: 204
  • Brief 2.jpg
    Brief 2.jpg
    251,8 KB · Aufrufe: 196
  • Brief 3.jpg
    Brief 3.jpg
    134,7 KB · Aufrufe: 232
  • Brief4.jpg
    Brief4.jpg
    194,1 KB · Aufrufe: 163
  • DID 1.jpg
    DID 1.jpg
    141,3 KB · Aufrufe: 409
  • DID2.jpg
    DID2.jpg
    144,4 KB · Aufrufe: 422

Inkasso

Super-Moderation
Mitglied seit
25 Oktober 2005
Beiträge
3.667
Bewertungen
446
Ist leider tituliert

Gab es diesbezüglich noch keine Vollstreckungsversuche ?

Liegt Dein Einkommen oberhalb der Pfändungsgrenze ( verh 2 Kinder)

Konto läuft nur auf Dich und ist im Haben ?
 

Asko

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
14 Dezember 2012
Beiträge
14
Bewertungen
0
Gab noch keine weiteren Versuche..

Mein Einkommen liegt bei 1500-1550 Euro Netto.

Muss 179 Euro Monatlich an meine Tochter überweisen (Unterhalt)

Habe mit meiner Jetztigen Frau 2 Gemeinsame Kinder.

Frau ist Hausfrau...

Mein Konto läuft auf mich und ist im Soll..

Nach den Gelben Briefen habe ich ja eine Ratenvereinbarung mit den vereinbart.

100 Euro Monatlich. Die habe ich ja auch eingehalten. Nur leider war ich ja im verzug weil ich im Urlaub war aber die habe ich ja sofort beglich sogar mit etwas mehr habe 170 Euro eingezahlt.

Und jetzt wollen die von mir 170 Euro monatlich haben und haben mir ja 500 Euro gebühr draufgeschlagen...
 

Inkasso

Super-Moderation
Mitglied seit
25 Oktober 2005
Beiträge
3.667
Bewertungen
446
Gehalts und Kontopfändungen wären zwar fruchtlos
allerdings an die Eigentumswohnung können evtl sie ran

Habe eine Eigentumswohnung aber die ist nich abbezahlt

Nur Du bist der alleinige Eigentümer ?
Gib da mal mehr Infos


Hintergrund meiner Fragen wäre es eventuelle Möglichkeiten eines Vergleiches auszuloten
 

Asko

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
14 Dezember 2012
Beiträge
14
Bewertungen
0
Gehalts und Kontopfändungen wären zwar fruchtlos
allerdings an die Eigentumswohnung können evtl sie ran



Nur Du bist der alleinige Eigentümer ?
Gib da mal mehr Infos


Hintergrund meiner Fragen wäre es eventuelle Möglichkeiten eines Vergleiches auszuloten

Ja ich bin der alleiniger Eigentümer.
 

arbeitslos in holland

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 August 2010
Beiträge
9.539
Bewertungen
1.947
ich sehe keinen grund für den saftigen aufschlag von 500€.

durch die nichtgezahlte rate, wurde die ratenzahlungsvereinbarung nichtig und es wurde me willkürlich der betrag neu festgesetzt.

es muß jetzt also eine neue zahlungsvereinbarung ausgehandelt werden, oder die alte wieder in kraft gesetzt werden.

den aufschlag von satten 500€ :eek: würde ich mir schriftlich erläutern lassen !
evtl steht auch so etwas in dem "kleingedruckten" der ratenzahlungsvereinbarung :icon_kinn:
 

Inkasso

Super-Moderation
Mitglied seit
25 Oktober 2005
Beiträge
3.667
Bewertungen
446
@arbeitslos in holland

Problem ist meiner meinung nach :

Forderung ist tituliert und der Forderungsinhaber kann jederzeit an die EigentumsWohnung ran

Hätte er die Wohnung nicht dann könnte man ganz anders auftreten da es ansonsten nichts zu pfänden gibt
 

arbeitslos in holland

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 August 2010
Beiträge
9.539
Bewertungen
1.947
die fragestellung des te betrifft den aufschlag von 500€ und die neufestsetzung der rate.

Nur das ich jetzt 170 Euro Zahlen muss und wen ich im verzug bin das die volle Gesamtforderung fällig wird. Und jetzt der Hammer die Forderung beläuft sich jetzt 5700 Euro . Die haben mir ein aufschlag von 500 Euro berechnet . Meines wissens ist das doch nichts rechtens oder??? Ich weiss leider nicht mehr weiter an wen ich mich jetzt wenden kann.. Würde mich auch an ein Anwalt wenden aber was für ein Anwalt macht dieses Gebiet?? Oder Schuldenberatung???

deine einschätzung betreffend der ablösung teile ich. es ist aber nicht klar, ob der fragesteller nicht einfach seine raten weiter abstottern will :icon_kinn:
 

Asko

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
14 Dezember 2012
Beiträge
14
Bewertungen
0
Ich will ja zahlen . Aber wie gesagt den aufschlag von 500 Euro sehe ich nicht ein.. Dann bin ich ja mein ganzes Leben dran am bezahlen wenn es immer so weitergeht... Was meint Ihr ist es sinnvoll eine schuldenberatungstelle zu besuchen??
 

Inkasso

Super-Moderation
Mitglied seit
25 Oktober 2005
Beiträge
3.667
Bewertungen
446
Ich will ja zahlen . Aber wie gesagt den aufschlag von 500 Euro sehe ich nicht ein.. Dann bin ich ja mein ganzes Leben dran am bezahlen wenn es immer so weitergeht... Was meint Ihr ist es sinnvoll eine schuldenberatungstelle zu besuchen??

Ist mit Sicherheit kein Fehler

Fakt ist halt ( ich komme aus der Branche) Ein Inkassobüro nutzt i.d.r die Notlage eines Schuldners aus um hier maximalen Profit einzufahren

5447 am 24.11.

5700 am 12.12

wie kommst Du auf 500 ?

Die 100 € ratenvereinbarung hast Du schriftlich ?
 

arbeitslos in holland

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 August 2010
Beiträge
9.539
Bewertungen
1.947
schuldnerbaratung ist nie vekehrt :icon_daumen:

jedoch ist die frage, mit was dir geholfen werden soll ?
du bist zwar verschuldet, nicht aber überschuldet. die inkassobude will dich ordentlich melken und das ist schwer zu verhindern.

es gibt die möglichkeit, dem gierigen laden mit 50% die forderung abzukaufen. da muss man aber hoch pokern und glück haben. :icon_kinn:
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten