Deutschlandweite Unterstützung für Arbeitslose

Wie findet Ihr den Videoblog zu Hartz 4?

  • Sehr gut !!

    Stimmen: 7 77,8%
  • Gut

    Stimmen: 2 22,2%
  • Ganz nett

    Stimmen: 0 0,0%
  • Schlecht

    Stimmen: 0 0,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    9

Leser in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

DerVLogger

Ganz Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
4 Mrz 2010
Beiträge
8
Bewertungen
2
Schönen Guten Tag euch allen :)

Mein alter Account hier ist leider defekt. Daher beginne ich mit diesem hier neu - so viel vorab. Aber egal. Es geht um folgendes.

Ich war auch mal H4 Empfänger und kenne also die Situation ganz gut. Ich finde Hartz IV ist ungerecht und in unserem Sozialstaat ein Griff ins Klo um es deutlich auszusprechen. Ich unterstütze euch in Sachen Öffentlichkeit. Lasst mich dazu kurz was erklären.

Sicherlich kennen hier viele sogenannte Blogger - also Menschen, die ähnlich wie Nachrichten eigene Webseiten betreiben und imnmer neue Beiträge/Berichte zu unterschiedlichen Themen dort öffentlich machen. Quasi als Konkurrenz zur normalen Presse und viele Blogger erreichen mit ihrer Meinung eine breite Zuschauer/Lesermasse und können so die Öffentlichkeit beeinflussen bis hin als Auslöser für Demonstrationen wirken.

Ich bin seit einem Jahr Videoblogger auf dem Internetportal YouTube mit einem eigenen Kanal. Ich spreche viele Themen an, die den einfachen Bürger auf der Straße betreffen. Jetzt habe ich das Thema Hartz 4 aufgegriffen und stimme quasi öffentlich dagegen! Videoblogs können ähnlich wie Fernsehnachrichten Druck auf die Politik ausüben wenn sie genug Zuschauer und Meinungsunterstützer haben. Und eben das will ich auch erreichen. Druck auf die Öffentlichkeit, Politik, Behörden ausüben. Ein einzelner Betroffener kann nicht viel ausrichten aber alle zusammen schon mehr. Außerdem räume ich in meinen Videoblogs oft mit dummen Vorurteilen auf. Hartz 4 Empfänger sind weder faul noch asozial ... Leute, die sowas behaupten haben keine Ahnung!

Naja, ich will die Leute einfach wachrütteln mit meinen Videoblogs. Nicht jeder kann Videos machen - sei es aus technischen oder anderen Gründen. Ich nutze das Medium und vertrete meine Meinung klar für die Betroffenen.

Und hier nun das Video:

Hartz IV ist ungerecht !! - Björns VLog #64
https://www.youtube.com/watch?v=RQ9W9vzy3hs

Ich freue mich auf eine rege Diskussion :)
 

fritzi

1. Priv. Nutzergruppe
Mitglied seit
21 Dez 2007
Beiträge
515
Bewertungen
2
Ich finde Deine Idee gut und :icon_klatsch: für Dein Engagement.

Was mich ein wenig stört, sind Geschichten, die so anfangen: "Da gab`s einen, der hat mir mal was erzählt, daß er einen kennt ...". Das wirkt wenig fundiert :cool:.

Dann sagst Du in dem Video, Fallmanager sind "die Leute, die entscheiden, wieviel Geld man kriegt". Es gäbe einen "Ermessensspielraum, in dem der Fallmanager sagen kann, kriegst soviel oder soviel".

Also, der Regelsatz ist festgelegt, da entscheidet auch kein FM drüber. Aber ich schätze, Du meintest hier etwas anderes, oder?
 

DerVLogger

Ganz Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
4 Mrz 2010
Beiträge
8
Bewertungen
2
Hey fritzi :)

Ich erinnere mich, dass ich von 2 Leuten in der Arge damals betreut wurde. Ein Fallmanager, der für Jobsuche zuständig war und ein anderer, der übers Geld entschied. Ermessensspielraum war z.B. ob er aufgrund besonderer Bedingungen auch eine etwas größere Wohnung finanzierte (Kostenübernahme). Bei mir selber hatte ich keine Probleme damit aber sehr wohl andere, die ich kenne.
 
E

ExitUser

Gast
Hast Du jetzt vor, mehrere Teile über Hartz IV usw zu machen?

Wenn ja, über was ungefähr?
 

DerVLogger

Ganz Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
4 Mrz 2010
Beiträge
8
Bewertungen
2
Ein weiteres Video ist bereits gedreht zum Thema:
"Praktikum = Sklavenarbeit ??"
Das geht morgen online.

Ich denke ähnliche Themen aus dem sozialen Bereich werden in Zukunft mit Sicherheit auch kommen. Ansonsten sind in meinem Videoblog-Kanal auch viele andere Themen, die eher den Bürger auf der Straße ansprechen.
 

wolliohne

1. VIP Nutzergruppe
Mitglied seit
19 Aug 2005
Beiträge
14.303
Bewertungen
831
Tolle Sache,und bitte bei der Wahrheit bleiben.

Die Technik (Anleitung inkl.Hard-/Software) würde mich interessieren.
 
E

ExitUser

Gast
..... die eher den Bürger auf der Straße ansprechen.

:icon_eek:

war jetzt eher die falsche Formulierung? :icon_wink:

Hartz IV sollte die Bürger interessieren, weil auch sie direkt und indirekt davon betroffen sind. Alleine die "Nebenwirkungen" dieses Gesetzes auf die Gesellschaft, die Löhne usw. müssen die Leute interessieren.
 

DerVLogger

Ganz Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
4 Mrz 2010
Beiträge
8
Bewertungen
2
Ja, das war etwas unglücklich formuliert. Ich meine eben all jene aus dem Volk - also den Großteil - die davon betroffen waren / sind / sein können. Ich meine die Mittel- und Unterschicht wobei ich diese Wörter nicht gerne benutze - sie wirken sich negativ aus beim Leser. "Unterschicht" ist ein Wort aus der BILD Zeitung. Das baut nur Vorurteile auf.

Ich spreche nicht nur eine bestimmte Gruppe von Menschen an sondern alle, die sich betroffen fühlen.
 
E

ExitUser

Gast
Ja, das war etwas unglücklich formuliert. Ich meine eben all jene aus dem Volk - also den Großteil - die davon betroffen waren / sind / sein können. Ich meine die Mittel- und Unterschicht wobei ich diese Wörter nicht gerne benutze - sie wirken sich negativ aus beim Leser. "Unterschicht" ist ein Wort aus der BILD Zeitung. Das baut nur Vorurteile auf.

Ich spreche nicht nur eine bestimmte Gruppe von Menschen an sondern alle, die sich betroffen fühlen.


versuche es doch mal mit Bürger und Bürgerinnen, denn das sind wir alle primär.:icon_wink:

Auch sind wir alle Steuerzahler. Die Politiker reden aber nur von der Lohnsteuer und andere Lohnabgaben, von den Verbrauchssteuern wird nicht geredet und die zahlen auch Elos, Rentner, Sozialhilfebezieher, Asylbewerber usw.

Informiere Dich über solche Schlagworte wie Lohnabstandsgebot, Ein-Euro-Jobs, Steuerverschwendungen durch Sinnfreimaßnahmen und wie sich das bisher auf die Arbeitenden ausgewirkt hat.

Themen gäbe es daher vielleicht für dutzende VLogs.

:icon_smile:
 

alvis123

1. VIP Nutzergruppe
Mitglied seit
23 Aug 2009
Beiträge
2.003
Bewertungen
398
Hi DerVLogger..

..find ich Spitze, was Du machst! :icon_daumen::icon_klatsch:

Bitte weiter so. Falls ich Dir irgendwie helfen kann, würd ich's gerne tun.

MfG
 

DerVLogger

Ganz Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
4 Mrz 2010
Beiträge
8
Bewertungen
2
Ja, da habt ihr Recht. Bürger und Bürgerinnen klingt gut und ist ja auch richtig. :D

Die Steuern betreffen alle; japp. So sehe ich das auch. Von wegen Steuerzahler wären nur Arbeitnehmer o_O
Das ist so eine BILD-Aussage, die gar nicht stimmt.

Ja, Themen für VLogs gibts massenhaft. Ich bin mir aber sicher, dass hier sehr viele Menschen mit wesentlich mehr Inofrmationen rund um das Thema H4 & Co. im Forum sind. Ich will mich ja auch nicht mit fremden Federn schmücken. Wenn ich Hilfe von euch annehme oder wichtige Infos kriege dann sag ich das auch mit Sicherheit im Video und verlinke das Forum in der Videobeschreibung.

Meinen YouTube Account checke ich mehrmals täglich und Nachrichten, die man mir da schickt werden auch 100-prozentig beantwortet. Wer also Ideen für Videos hat darf mir gerne schreiben - und das gilt nicht nur für politische / soziale Themen. Ich mache keinen reinen Polit-VLog sondern einen gemischten. Da sind ganz unterschiedliche Themen dabei. Aber so ab und an schiebe ich gerne mal ein Video dazwischen was im Interesse des Forums hier und der Nutzer ist. Also nicht böse sein wenn ich die Idee nicht sofort umsetze :) Dazu wäre es immer super wenn ihr auch bissl was schreibt zu dem Vorschlag (Infos, eure Meinung) damit ich schon eine gewisse Basis für das Video habe.

Ich hab so viele Foren-Accounts, dass man gar nicht bei allen Foren immer aktiv sein kann. Leider. Das kostet mehr Zeit als man denkt Gerade heute bei web 2.0 :) Das soll jetzt keine Aufforderung sein aber am besten erreicht mir mich über Nachrichten via YouTube oder per E-Mail oder via Voicebox. Ach wisst ihr was; ich geb euch meine Webseiten-Addi. Da stehen die Kontaktinfos:

Offizielle Webseite: www.DerVLogger.de
YouTube-Kanal: www.youtube.com/DerVLogger


Jo, also ich generell gerne bereit so ne Art Kooperation mit euch zu machen um ab und an eure Interessen auf meinem Videoblog zu vertreten und natürlich geb ich meinen Senf auch dazu. Ich betreibe viel Meinungsbildung, Diskussionsanregung aber auch vieles mit Humor. Ernste Videos guckt keiner und meinen eigenen Humor bringe ich immer so mit ein wie es eben passt. Natürlich mach ich das am richtigen Punkt und nicht wenn es sachlich zugehen soll. Aber so ganz ohne Humor geht bei mir eben nicht! Es gibt genug ernste Sch**** auf diesem Planeten. Da muss man gegensteuern :-D

Uff.. langer Beitrag :)
 
E

ExitUser

Gast
hier haben viele einen Account bei YouTube und jeder macht auf sein/ihre Art ungefähr das Gleiche. :icon_smile:

Ich mache nur kleine Filmchen.
 
E

ExitUser

Gast
Hallo,

nur mal eine kurze Frage:
wie funktioniert das mit youtube?
Also Film in was für einem Format erstellen?
Geht das mit einer stinknormalen Kamera?
Wie hochladen?

Danke und Grüße
Arbeitssuchend
 

DerVLogger

Ganz Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
4 Mrz 2010
Beiträge
8
Bewertungen
2
Jo, ganz normale Kamera und am besten in mp4 Format hochladen :)
 
E

ExitUser

Gast
Hallo,

nur mal eine kurze Frage:
wie funktioniert das mit youtube?
Also Film in was für einem Format erstellen?
Geht das mit einer stinknormalen Kamera?
Wie hochladen?

Danke und Grüße
Arbeitssuchend

wmf, avi, mp4, die erlaubten Formate kann man nachsehen.

Wenn Du einen Account hast, musst Du nur auf "Hochladen" klicken und dann die Datei von der Festplatte ausssuchen, es wird dann automatisch in verschiedene Formate umgewandelt.

Falls Du Musik dabei hast, kann es vorkommen, das die urheberrechtlich geschützt ist (meistens von Sony BMG), aber selbst da kann man evtl. die Musik direkt bei YouTube austauschen.
 
E

ExitUser

Gast
Dankeschön!
Dann muss ich mal schauen, welche Formate meine Kamera macht. Habe damit bisher nur Fotos aufgenommen.

Ein youtube-Account muss ich mir dann auch noch zulegen.
Kann ich eigentlich auch Power-Point-Präsentationen in ein youtube-fähiges Format umwandeln? Und wie geht das? Gibt es dafür eine kostenlose Software?

Grüße
Arbeitssuchend
 

fritzi

1. Priv. Nutzergruppe
Mitglied seit
21 Dez 2007
Beiträge
515
Bewertungen
2
:icon_daumen: für Dein neues Video.

Selbst große Unternehmen senken ihre Lohnkosten mit Praktikanten. Gerne vermittelt über Weiterbildungsträger, die im Rahmen ihrer "Kurse" solche Praktika anbieten. Absolut übel diese Praxis.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten